Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Und nochmal das leidige Thema Tunen Fehlgeschlagen

jaws175

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
35
Reaktion auf Beiträge
2
Punkte
8
Wie schon in der Überschrift erwähnt habe ich auch das Problem auf meiner Dreambox 800 HD Original.
Zuerst einmal, Ich hatte meine jetzige Anlage seid fast 6 Jahren am laufen ohne dieses Tunen Fehlgeschlagen Problem.
Habe eine Maximum T85 er Schüssel ausgerichtet auf Astra 28 ° und Astra 19° mit zwei 4 er LNBs. Benutze einen Schwaiger Diseq Schalter.
Receiver ist eine Gigablue Quad Plus und eine Dreambox 800 HD. Die Gigablue macht auch weiterhin alles perfekt. Nur die Dreambox hat vor ca 6 Wochen angefangen mit dem Tunen fehlgeschlagen. Darauf hin habe ich einen neuen Tuner bestellt und eingebaut. Habe das neuste Newnigma 2 Image draufgespielt und die Box spinnt immer noch. Signalstärke ist sehr gut. Nach einem Sendersuchlauf findet die Box immer unterschiedlich viele Sender. Manchmal findet sie gar keine Sky sender. Wenn die Sky Sender da sind ist es so das sehr oft wenn ich zu Sky umschalten will die Tunen fehlgeschlagen Meldung kommt.
Habe auch schon die Senderliste von der Gigablue auf die Dreambox gespielt um alle Sender draufzuhaben
aber auch da kommt dann noch die Meldung vom Tunen Fehlgeschlagen. Dies Problem findet aber anschinend nur auf dem Astra 19° statt. Weiß hier jemand evtl weiter.
 
OP
OP
J

jaws175

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
35
Reaktion auf Beiträge
2
Punkte
8
Moin moin,
nein das habe ich noch nicht gemacht. Aber kannst du mir bitte erklären warum ein Netzteil daran schuld sein könnte. Bin nicht so der Elektronik Freak.
 

chiefobrei

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25. Mai 2009
Beiträge
16.291
Reaktion auf Beiträge
5.403
Punkte
163
Der Tuner ist einer der größten Stromverbraucher in der Box und wenn das Netzteil nicht stabil die Leistung bringt, führt dies zu Tunen fehlgeschlagen.
 
OP
OP
J

jaws175

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
35
Reaktion auf Beiträge
2
Punkte
8
Ok , danke dann muß ich dies wohl als nächstes ausprobieren.
 
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
5.588
Reaktion auf Beiträge
7.032
Punkte
163
Und schau Dir auch mal die Elkos an, meine das waren 7 oder 8, bei dem Alter der Box können die auch hinüber sein......
 

chiefobrei

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25. Mai 2009
Beiträge
16.291
Reaktion auf Beiträge
5.403
Punkte
163
Ok , danke dann muß ich dies wohl als nächstes ausprobieren.
Idealerweiser mit 3.5 A Ausgangsleistung.

So was in der Art:



Wenn das auch nicht hilft, dann dies tun, was waves vorgeschlagen hat.
 
Mitglied seit
2. November 2012
Beiträge
12.166
Reaktion auf Beiträge
10.188
Punkte
163
warum ein Netzteil daran schuld sein könnte
Ergänzend: Weil das DER Schwachpunkt der kleinen Dreams ist (neben dem Tuner selbst und den Elkos). Und der Original Tuner ist eher ein Heizkörper mit Sat Empfang. Meine verbliebenen 800er laufen mit dem BCM 4505 Tuner, der ist auf alle Fälle mal kühler.
 
OP
OP
J

jaws175

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
35
Reaktion auf Beiträge
2
Punkte
8
Moin allerseits.
Nun mal ein kleines Update. Neues Netzteil angeschlossen. Und siehe da, immer noch das gleiche Problem. Was mir gestern dabei aufgefallen ist
das es immer nur auf Sky Sendern und auch auf Phoenix HD diese Meldung gibt. Manchmal bleibt der Sender ne weile an dann kommt das Tunen Fehlgeschlagen.
Wenn ich dann in die Kanalsuche gehe und im Menü das Sat.Signal auswähle, da ist dann auf 19° kein Signal, dann kann ich dort einmal auf Astra 28 Grad schalten und dort ist ein Signal.
Wenn ich nun zurück auf 19 Grad schalte ist dort auch wieder ein Signal und siehe da der vorherige Sender läuft auch wieder ein paar Minuten. Dann habe ich wieder das gleiche Spiel.
 
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
26.798
Reaktion auf Beiträge
12.112
Punkte
163
das könte am diseq umschalter liegen , manche sind so empfindlich das sie bei zu grose werme oder kälte einfach länger brauchen bis sie umschalten

das die dreamboxen zikige tuner haben ist schon seit jahren bekannt , und sie arbeitem am bestem mit Spaun umschalter
 
OP
OP
J

jaws175

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
35
Reaktion auf Beiträge
2
Punkte
8
So nun nochmal ein Update. Alle Diseq Funktionen ausgeschaltet. Astra 19° direkt mit ein Kabellösung angeschlossen und siehe da,
auch hier kam auf Sky nach einigen Minuten Tunen Fehlgeschlagen. Also kann es der Diseq Schalter ja definitiv nicht sein oder liege ich da verkehrt ?
 
Mitglied seit
2. November 2012
Beiträge
12.166
Reaktion auf Beiträge
10.188
Punkte
163
Also kann es der Diseq Schalter ja definitiv nicht sein
Wenn keiner drin ist liegt die Vermutung nahe....:smiley:
Also dann den Tuner mal ziehen, wieder einstecken und auf Festsitz testen. Auch ein anderer Abgang des LNB wäre eine Option (Quads sind mitunter anfällig). Bringt das auch nichts und deine Verbindungskabel sind i.O. würde ich es zugunsten neuer Hardware aufgeben oder damit Leben. Der Preis eines neuen Tuners übesteigt den Restwert der Box bei weitem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
26.798
Reaktion auf Beiträge
12.112
Punkte
163
es kann auch sein das dein 6 Jahre altes LNB sich langsam verabschiedet

Gesendet von meinem U7 Plus mit Tapatalk
 

chiefobrei

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25. Mai 2009
Beiträge
16.291
Reaktion auf Beiträge
5.403
Punkte
163
Überprüfen , ob die Kondensatoren aufgebläht sind .

Wenn ok, an einer anderen Sat Anlage testen.
 
OP
OP
J

jaws175

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
35
Reaktion auf Beiträge
2
Punkte
8
Moin moin,
So das Problem ist gelöst. Einen Dank an alle mitwirkenden, ganz besonders an filius00 und czutok. Es war tatsächlich der eine LNB Ausgang.
Habe den getauscht und nun läuft es wunderbar.
 
Oben Unten