Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

HOT Kartellamt: Werbung auf Samsung-TVs ist 'unzumutbare Belästigung'

1.jpg


Verärgerte Besitzer eines Samsung-Fernsehers bekommen jetzt gewichtige Unterstützung. Das Bundeskartellamt bestätigt die Nutzer in dem Eindruck, dass die Einblendung von Werbung durch den Hersteller nicht in Ordnung ist.

Bereits seit Monaten gibt es immer wieder neue Beschwerden darüber, dass die Besitzer eines Samsung-Fernsehers nach dem Einschalten erst einmal nicht direkt auf die gewünschten Menüpunkte zugreifen können. Stattdessen legen sich großformatige Werbebanner über den Bildschirm. Schilderungen zufolge sollen die Anzeigen immer aggressiver daherkommen. Abschaltbar ist die Reklame nicht.

Nach Einschätzung des Bundeskartellamtes stelle "das Einblenden in dieser Form eine unzumutbare Belästigung" dar, erklärte ein Sprecher der Behörde gegenüber dem
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
. Er beruft sich dabei auf das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. In diesem heißt es in Paragraf 7 Absatz 1: "Eine geschäftliche Handlung, durch die ein Marktteilnehmer in unzumutbarer Weise belästigt wird, ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für Werbung, obwohl erkennbar ist, dass der angesprochene Marktteilnehmer diese Werbung nicht wünscht."

Verbraucherschützer müssen handeln
Für viele Nutzer ist die Werbung nicht nur nicht erwünscht, sondern sie kommt auch ziemlich unerwartet. Denn sie gehen natürlich davon aus, dass sie die Kontrolle über die Inhalte auf dem Gerät haben, das sie kauften. Hinzu kommt bei Samsung-Geräten, dass über die Anzeigen auch das Nutzungsverhalten getrackt und ausgewertet wird.

Aktuell ist aber noch unklar, welche Konsequenzen die Einschätzung der Kartellbehörde hat. Eigentlich müssten Organisationen wie die Wettbewerbszentrale oder andere Verbraucherverbände aktiv werden und beispielsweise offizielle Beschwerden bei der Behörde einreichen. Aufgrund der Eingaben kann das Kartellamt dann aktiv werden und dem Hersteller die derzeitige Praxis beispielsweise unter Androhung von Bußgeldern untersagen.

Quelle:winfuture.de
 
Zuletzt bearbeitet:

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
1.093
Da gebe ich Dir Recht @DVB-T2 HD aber wenn du das einklagen würdest könntest du das nicht gewinnen ...

Diesen TV hat man ohne Werbung gekauft und später mit einem FW-Update dem Kunden aufgedrängt.

Für RTL & Co zahlst du ja eigentlich nichts -
sie lassen Dich an Ihren privaten Spaß teilhaben unterliegen aber bestimmten Rechten und Pflichten die sie einhalten müssen um den Mist öffentlich aufführen zu dürfen ...
 

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
1.093
Dafür hast du ja bezahlt und der wurde durch ein FW Update grundsätzlich in seiner Eigenschaft geändert ...

Ist in etwa so wie wenn dir dein Telefon nach einen Update nur bei Telefonaten Werbung anhand seines Suchverlaufes einspielt :D
 

NoLimit-TV

Ist oft hier
Registriert
9. August 2015
Beiträge
176
Punkte Reaktionen
64
Diese Samsung TVs muss man ja auch nicht (mehr) benutzen. :)
Zumindest nicht mit dem Internet verbinden, dann kann keine Sonderwerbung übertragen werden und die Spionage-Funktionen sind deaktiviert: SAMSUNG kann dir nicht mehr ins Wohnzimmer schauen und auch nicht mehr zuhören und die Dialoge nicht auswerten.
 

Mik3.Lit0ri5

Meister
Registriert
22. April 2013
Beiträge
977
Punkte Reaktionen
492
Diesen TV hat man ohne Werbung gekauft und später mit einem FW-Update dem Kunden aufgedrängt.

Da wäre ich mir nicht so sicher, denn bei jeder Software, und da gehört die Firmware der Glotze auch dazu, muss der Nutzer im Endeffekt einer EULA zustimmen. Die meisten tun dies, ohne überhaupt einen Satz davon gelesen zu haben...
 

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
1.093
Also bei mir muss ich nirgendwo zustimmen ( LG )
da gibt es nur suchen nach neuer FW ...
dann kommt die Meldung : neue FW 1.XXX gefunden
und dann installieren Ja / Nein

Was neu ist sehe ich dann erst wenn die FW auf dem TV ist und ich denke das ist bei fast jeden TV so.
 
G

Gelöschtes Mitglied 943958

Guest
ich habe nicht alles gelesen aber schon Richtig was die sagen Kartellamt ,
es fehlt beim Neukauf der Hinweis,
das es sich um einen Samsung Webe Finanzierten TV handelt
(dafür sind die Samsung TVs aber immer noch ganz schön teuer ).

Man wird schon von der Werbung der Privat TV Sender genügend belästigt wo alle 10 min
Werbung kommt und hier noch zusätzlich über den TV, so das man von der TV Sendung oder Film überhaupt nichts mehr mit bekommt weil aller dermaßen stark mit Werbung überlagert wird, ich würde so einen TV Umtauschen und mein Geld zurück verlangen .

Das ist eigentlich ein Fall für die
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

wegen unerlaubter Werbung , die verhängen auch nette Bußgelder bei Missbrauch(y).

Katze Flohli,
----
Also bei mir muss ich nirgendwo zustimmen ( LG )
----

Auf meinem OLED LG habe ich keine Werbung gesehen nur in der Leite die Media Links die man abschalten kann , was man in gewisser weise auch als Werbung deuten könnte .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
1.093
@Jenkins dann kauft doch keiner mehr das Gerät wenn drauf stehen würde Werbefinanziert ...

Diese Aussage ist außerdem auch nicht eindeutig ...

Hier kann man den Eindruck haben das die Werbung irgendwann mal wieder aufhört wenn du genug Werbung gesehen hast
und die Gelder aus der Werbung den Preis komplett eingespielt haben :)

Da ich ja einen Kaufpreis zahle stellt sich die Frage nach dem Restwert welcher durch Werbung finanziert wird ...
den könnte ich doch einfach durch eine Einmalzahlung begleichen ...
 

andreas3001

Ist gelegentlich hier
Registriert
20. Oktober 2008
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
37
Du hast mittlerweile überall Werbung. Bei Youtube musst du erst mal 3 Popups wegdrücken und dann dudelt die Werbung los - dann denkst du jetzt gehts los, aber dann kommt noch ein Clip. Jetzt noch bei Samsung, dass stelle ich mir noch störeneder vor. Selbst bei Sky siehst du Werbung zwischen den Filmen - innerhalb der Sendung und die fiesen Werbebanner im Sport. Du kannst teilweise nichtmal mehr den Inhalt sehen. Den Inhalt bezahle ich monatlich mit sehr viel Geld. Wenn Samsung seine TV Geräte weiter verkaufen will, sollten Sie die Dinger eben Werbefinanziert an die Interessenten verschenken und nur über die Werbung finanzieren. Aber hier wäre doch ein Ansatz für die Hacker. Einfach das System gegen ein Android/Linux austauschen (ging damals auch bei der D-Box). Das wäre mal ne richtig gute Maßnahme.
 
G

Gelöschtes Mitglied 943958

Guest
@Jenkins dann kauft doch keiner mehr das Gerät wenn drauf stehen würde Werbefinanziert ...


...
Hier kann man den Eindruck haben das die Werbung irgendwann mal wieder aufhört wenn du genug Werbung gesehen hast
und die Gelder aus der Werbung den Preis komplett eingespielt haben :)

Da ich ja einen Kaufpreis zahle stellt sich die Frage nach dem Restwert welcher durch Werbung finanziert wird ...
den könnte ich doch einfach durch eine Einmalzahlung begleichen ...

Die Werbung kann man vielleicht im Router Blocken ?
ads.samsungads.com
samsungads.com
samsungtvads.com
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

ads.samsungsads.com
config.samsungads.com


stats.hbbtv.smartclip.net
stats-irl.sxp.smartclip.net
stats.hbbtv.smartclip.net
stats.smartclip.net
cdn.smartclip.net
ad.smartclip.net
ad.sxp.smartclip.net

Hatte mal ein 2015 Modell da war die Werbung noch nicht ,
die ist wohl erst bei Neuen Modellen drin ?

Du hast mittlerweile überall Werbung. Bei Youtube musst du erst mal 3 Popups wegdrücken und dann dudelt die Werbung los - dann denkst du jetzt gehts los, aber dann kommt noch ein Clip. Jetzt noch bei Samsung, dass stelle ich mir noch störeneder vor. Selbst bei Sky siehst du Werbung zwischen den Filmen - innerhalb der Sendung und die fiesen Werbebanner im Sport. Du kannst teilweise nichtmal mehr den Inhalt sehen. Den Inhalt bezahle ich monatlich mit sehr viel Geld. Wenn Samsung seine TV Geräte weiter verkaufen will, sollten Sie die Dinger eben Werbefinanziert an die Interessenten verschenken und nur über die Werbung finanzieren. Aber hier wäre doch ein Ansatz für die Hacker. Einfach das System gegen ein Android/Linux austauschen (ging damals auch bei der D-Box). Das wäre mal ne richtig gute Maßnahme.

Guten TV Resiver da hast du keine Werbung die Hersteller machen so was nicht .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

uf2k

Spezialist
Registriert
20. Juni 2009
Beiträge
594
Punkte Reaktionen
974
Hatte mal ein 2015 Modell da war die Werbung noch nicht ,
die ist wohl erst bei Neuen Modellen drin ?
die Vorbereitung 2015 war schon drin wurde nur später aktiviert, zuerst nur im smart menu später dann als footer menu werbebanner ..... und dann hat sich das immer mehr gesteigert....
wurde auch mal zeit das da was unternommen wird. ich werde mir aber auch kein Samsung tv mehr kaufen und bin auch umgestiegen auf sony bravia, deswegen habe ich auch das samygo Projekt aufgegeben weiter zu machen.

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben