Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

IPTV Ab Dezember funktioniert Netflix nicht mehr auf älteren Samsung-TVs

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.222
Erhaltene Reaktionen
22.364
Das Streaming-Portal Netflix hat sich für viele zum Komplett-Ersatz für lineares Fernsehen entwickelt und entsprechend wichtig ist es, dass auch alles reibungslos funktioniert. Einige Besitzer von Samsung-TVs werden aber ab Dezember Netflix nicht länger nutzen können.

Netflix ist seit mittlerweile fünf Jahren im deutschsprachigen Raum verfügbar, in den USA ist das Portal noch länger "auf Sendung". Das bedeutet aber auch, dass das Streaming-Portal ein Alter erreicht hat, in dem veraltete Hardware zum Problem wird. Denn wie BGR berichtet, wird Netflix auf einigen älteren Smart-TVs von Samsung ab Dezember nicht mehr funktionieren.

Samsung-TVs von 2010 und 2011

Samsung schreibt auf einer Support-Seite, dass technische Limitierungen für den Verlust von Netflix-Unterstützung verantwortlich seien. Leider haben weder der koreanische Hersteller noch Netflix konkret mitgeteilt, um welche Modelle es sich dabei handelt, Samsung schreibt lediglich, dass es Geräte von 2010 und 2011 sind und diese ein C oder D nach der Bilddiagonale im Modelcode haben. Es ist zu hoffen, dass Samsung und/oder Netflix bis Dezember noch eine entsprechende Liste veröffentlichen.

Gegenüber Cnet hat Netflix allerdings ausrichten lassen, dass man betroffene Abonnenten bereits in Kenntnis gesetzt hat und sie auch informiert hat, welche alternativen Geräte sie nutzen können, um weiterhin Netflix sehen zu können. Laut Samsung kommt es auf den entsprechenden Fernsehern zur Einblendung einer Nachricht bzw. Warnung.

Alternative: Externes Gerät
Bei den besagten alternativen Geräten dürfte es sich um Set-Top-Boxen und ähnliche Lösungen handeln, dazu zählt sicherlich Hardware wie Apple TV, Fire TV und vergleichbares externes Zubehör. Samsung verweist außerdem auf eine offizielle Netflix-Liste mit unterstützten Geräten, diese ist allerdings alles andere als komplett.

Netflix1_teaser_top_klein_25.jpg

Quelle; winfuture
 
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.222
Erhaltene Reaktionen
22.364
Netflix-App-Aus auf Samsungs TV-Geräten: Statement von Samsung Deutschland

Wir berichteten in diesem Beitrag davon, dass die Netflix-App auf einigen Samsung-Geräten vor dem Aus steht. Betroffen sind alte Geräte aus den Jahren 2010 und 2011, wie Samsung auf einer Hilfeseite mitteilt.

Auf den Seiten, die für die USA und Kanada gelten, heißt es wie folgt: „Although some of our older TV’s (2010 and 2011 models, with C or D after the screen size in the model code) will no longer support Netflix directly beginning December 1st, 2019, many other devices you may have connected to your TV are still supported.“

Was der Modell-Code genau bedeutet, . Das sind natürlich viele Geräte und man könnte davon ausgehen, dass dies für den ganzen Markt gilt. Ich habe dennoch einmal nachgefragt und von Samsung ein Statement erhalten, was erst einmal komisch klingt.

Samsung wurde kürzlich von Netflix darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Netflix-App ab dem 1. Dezember 2019 für ausgewählte Smart-TV- Modelle aus den Jahren 2010 und 2011, die in Kanada und den USA verkauft wurden, nicht mehr unterstützt wird. Deutsche Geräte sind davon derzeit nicht betroffen. Verbraucher mit entsprechenden Modellen erhalten eine Benachrichtigung von Netflix, die sie über diese Änderung informiert, wenn sie die App auf ihrem Smart TV öffnen. Für Verbraucher mit diesen Modellen gibt es zahlreiche andere von Netflix unterstützte Geräte, die an einen Smart TV angeschlossen werden können, um auf die App zuzugreifen.

Was das heißt: Man sagt erst einmal, dass Deutschland nicht betroffen wäre. Ich behaupte: Auch auf dem unserem Markt gibt es smarte Geräte von Samsung, wobei ich Geräte von 2010 und 2011 mit einer Netflix-App nicht mehr wirklich smart nennen kann. Sollten Nutzer in Deutschland betroffen sein, dann bekommen sie eine Meldung. Reicht ihnen der TV weiterhin, dann können sie zu Fire Stick, Apple TV, Nividia Shield und weiteren Zuspielern greifen. Alternativ: Neues TV-Gerät. Und dies am besten gleich mit einem neuen Zuspieler. Keine App oder anderes Smart-Gelumpe bei einem TV-Gerät zum Kriterium machen. Lieber ab und an als Streaming-Nutzer einen günstigen Stick besorgen und nicht über vernachlässigte Apps auf Smart TVs setzen, die ein schrottiges Erlebnis bieten.

Quelle; caschy
 
Oben