Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Homesharing, SKY V13, Server und Client

os2222

Newbie
Registriert
20. Dezember 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1



Hi, ich hab mich als frisch angemeldeter etwas eingelesen.
Ich in meiner Wohnung und im Haus meinen Eltern "Homesharing" mit einem Sky-Abo betreiben.
So wie ich das mitbekommen habe benötige ich dafür:
1. Einen Receiver, der gleichzeitig als Server und Client dient. In diesen soll eine Sky V13 Karte gesteckt und geshared werden. Mit diesem soll es auch möglich sein, Sky anzuschauen IMG Removed
2. Einen Receiver für meine Wohnung, mit dem ich mich zu dem Receiver meiner Eltern connecten kann.
3. Internetverbindung DSL bzw. VDSL ist vorhanden.

- Nun suche ich händeringend nach einem geeigneten HD Receiver, den ich bei meinen Eltern aufstellen kann. Er sollte nicht mehr als 150 €uro kosten, soll wie gesagt die SKY V13 Karte lesen und gleichzeitig sharen können.
- Ebenfalls suche ich eine günstige Box für meine Wohnung, mit ist dabei der Edison Argus mini IP aufgefallen.

Habe ich irgendwelche Details vergessen bzw. benötige ich sonnst noch irgendetwas. Besonders die Wahl eines geeigneten Server/Client Receivers fällt mir unglaublich schwer, da ich bisher keine geeignete Box gefunden habe.
 

datamen

DEB König
Registriert
20. Dezember 2008
Beiträge
8.622
Lösungen
2
Punkte Reaktionen
5.464
Erfolgspunkte
383
Ort
hinter'm Router
AW: Homesharing, SKY V13, Server und Client

da der Receiver bei deinen eltern (die wohl die Sky-V13 bezahlen) ....... gleichzeitig server (für dich) & client (deine eltern) ist/sein soll ........

vergiss all den quatsch mit 150,-Euro .....

du als purer client deiner eltern ..... könntest damit vielleicht hinkommen.


soll es auch HD-TV sein ....... hilft nur eine DM800(se) oder zumindestens ein VU+

bei dir kannst du "billiger" gehen ...... wirst aber eh bald auf meine worte .......

"Wer billig kauft ..... kauft meistens zwei mal" ...... dich zurück erinnern :DDD
 

feissmaik

Elite User
Registriert
21. November 2010
Beiträge
1.646
Punkte Reaktionen
513
Erfolgspunkte
113
Ort
FarFarAway
AW: Homesharing, SKY V13, Server und Client

krasses deutsch du haben @datamen


Es gibt zwar durchaus HD-Receiver für unter 150eu (Sat) allerdings sind die nicht CS-fähig!

Irgendeinen kannst du da leider nicht nehmen... Zum einen muss der Receiver ein Netzwerkanschluss haben und zum anderen muss da irgendeine Art von Linux drauf laufen für die es wiederum ein Kompatibles Cam gibt (CCcam, OScam, Mgcamd, Scam etc)
 

d4m1

Hacker
Registriert
23. März 2008
Beiträge
410
Punkte Reaktionen
90
Erfolgspunkte
88
Ort
Bayern
AW: Homesharing, SKY V13, Server und Client

Nimm als Server etwas Vernünftiges, also eine Dreambox oder ähnliches.

Als Client gibt es sehr wohl für 150€ Alternative mit HDTV. Diese haben halt hier und da mal ihre kleinen Macken, aber funktionieren grundsätzlich.

Schau am Besten in den Bereich Kaufberatung, da wirst du genügend Themen finden, die sich mit deinem Problem direkt oder indirekt befassen.
 
OP
O

os2222

Newbie
Registriert
20. Dezember 2010
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
AW: Homesharing, SKY V13, Server und Client

Nimm als Server etwas Vernünftiges, also eine Dreambox oder ähnliches.

Als Client gibt es sehr wohl für 150€ Alternative mit HDTV. Diese haben halt hier und da mal ihre kleinen Macken, aber funktionieren grundsätzlich.

Schau am Besten in den Bereich Kaufberatung, da wirst du genügend Themen finden, die sich mit deinem Problem direkt oder indirekt befassen.

hi, erstmal danke für die ganzen antworten. das problem ist, dass ich bereits im bereich kaufberatung war und die themen dort mir leider auch nicht aussagen konnten, ob mit den jeweiligen receivern ein card-share server aufgebaut werden kann.
ich bin ja echt langsam am zweifeln, ob das ganze nicht doch zuviel geld in anspruch nimmt. computerkenntnisse um das ganze hinzubekommen habe ich ausreichend viele. alternativen gibts ja auch wie sand am meer, debian server, freetz etc. pP. nur das ich halt auch aufs stromsparen achten will. ich möchte keinen 24/7 server am laufen haben oder ne dbox im keller, die ständig an sein muss :)
wie schauts mit alternativen bzgl. linux receivern aus. zb von edison der pingulux (wenn man den so schreibt). gibts für den vllt. ne firmware mit sharing options. der wäre gerade noch so im budget.
die restliche argus reihe kann scheinbar nur untereinander per homecamd ohne hd sharen :(
 

d4m1

Hacker
Registriert
23. März 2008
Beiträge
410
Punkte Reaktionen
90
Erfolgspunkte
88
Ort
Bayern
AW: Homesharing, SKY V13, Server und Client

Zu dem Edision kann ich dir nichts sagen, aber wenn es geht, dann wirst du was im Edision-Bereich finden.

Ich würde sagen, dass ein Receiver mehr Strom braucht als ein kleiner Server. Der Alix3d3 (Kostenpunkt ca. 110€ neu) verbraucht 5W. Eine Fritzbox wird vielleicht noch einen Tick weniger verbrauchen. Als Vergleich braucht die Dreambox im Standby ca. 18-20W, sofern die Zahlen noch so stimmen.

Im Endeffekt muss der Server ja ohnehin "immer" laufen. Die stromgünstigsten Alternative wäre also eine Fritzbox mit Freetz. Da musst du eben ein wenig dran werkeln, aber die muss ohnehin für das Internet permanent laufen. Kostenpunkt zur Fritzbox wäre ein Kartenleser, der dich zwischen 20€ und 30€ kosten würde.
Kann dir zur Fritzbox keinen genauen Preis sagen, aber wird dich in der Bucht schon nicht umhauen.

Da kannst du dann immer noch die günstigen Clients nutzen und dazu findest du ja was bei der Kaufberatung.
 

almir_de

Ist oft hier
Registriert
17. März 2010
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
7
Erfolgspunkte
18
AW: Homesharing, SKY V13, Server und Client

krasses deutsch du haben @datamen


Es gibt zwar durchaus HD-Receiver für unter 150eu (Sat) allerdings sind die nicht CS-fähig!

Irgendeinen kannst du da leider nicht nehmen... Zum einen muss der Receiver ein Netzwerkanschluss haben und zum anderen muss da irgendeine Art von Linux drauf laufen für die es wiederum ein Kompatibles Cam gibt (CCcam, OScam, Mgcamd, Scam etc)

So ein Quark.Es gibt mittlerweile einige gute HD-Receiver bis max 200 Euro die CCCAM sehr gut beherrschen, als CLient wohlgemerkt.
Ich persönlich habe einen Ocatgon 1008 HD SE+ (180 Euro) und einen Medialink Black Panther (150 Euro).
Mit beiden habe ich als Client keine Probleme.
Oder du kaufts dir nen DB Klon und hoffst damit keinen Ärger zu haben.Ich hatte früher nen Klon und nur Ärger, davor die originale, aber die war spitze.
Wollte auch Geld sparen und siehe da : hab mich verzockt.
Daraufhin habe mir die 2 oben genanten gekauft und bin zufrieden damit.Bis auf den EPG und der Tauglichkeit als Server, sind beide der Dreambox ebenbürtig,aber um mehr als die Hälfte billiger.
Mfg
ALMIR
 

Narf

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
29. April 2008
Beiträge
5.946
Punkte Reaktionen
5.472
Erfolgspunkte
373
Ort
Zwischen München und Hamburg
AW: Homesharing, SKY V13, Server und Client

Ich hab als client einen Opticum x403p...will jemand den Preis wissen?zur zeit unter 90€...kommt zwar am besten mit cccam 2.2.1 zurecht aber was solls?Ich kann schauen und aufnehmen Timeshift was brauch ich mehr?Ist das Teil richtig eingestellt (Server und Client) gibts keine Freezer mehr.
Aber als Server kann man ihn nicht nutzen dafür hab ich ne Fritte.
 
Oben