Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

[gelöst] DM900UHD - Sender fehlen - ein Transponder geht nicht

skymosk

Ist gelegentlich hier
Registriert
14. Januar 2014
Beiträge
32
Reaktionspunkte
111
Punkte
53
Hallo zusammen,

Vielleicht hat jemand eine Idee, was ich machen kann.

Auf meiner DM900UHD geht ein Transponder nicht (Transponder 99, Frequenz: 12382,5; u.a. Sky Cinema HD +1). Alle anderen Sender funktionieren perfekt. (z.B. Sky Cinema HD: SNR: 100%, AGC 0, BER 0)
Bei einer manuellen Kanalsuche auf dem Transponder kommen keine Sender (SNR 0). Automatische Kanalsuche findet ebenfalls nichts.
Schalte ich auf Sky Cinema HD +1 kommt „tunen fehlgeschlagen“. Wartet man etwas, kommt manchmal tatsächlich der Sender. Aktuell gar nicht.

Ich habe im Schlafzimmer noch eine DM8000. Hier geht der genannte Transponder mit SNR: 85, AGC: 15, BER: 0.

Ich war heute auf dem Dach und habe die Schüssel auf RTL HD nochmal etwas besser eingestellt. (SNR: 85->87)

Meine Anlage: Kathrein 85cm mit 2 LNB, Multischalter, klassische Verkabelung mit 120db Kabel (hab ich vor 11 Jahren selbst verlegt).

Danke & Gruß
Skymosk
 
Zuletzt bearbeitet:

mattmasch

DEB König
Registriert
18. April 2012
Beiträge
8.144
Reaktionspunkte
3.632
Punkte
113
Ort
Sachsenring
...könnte ein defektes LNB sein das Einbrüche auf bestimmten Frequenzen hat.
Aber zuerst mal alle Stecker ansehen!!!
Und dein Kabel klingt nach den tollen Kabeln die für 4K/ stereo/ digital/ farbe und was weiß ich noch für was alles so geeignet sind und im im www angeboten werden....meist noch in Verbindung mit den ganz tollen vergoldeten aufdreh F-Steckern:anguished::coldsweat::cry:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
S

skymosk

Ist gelegentlich hier
Registriert
14. Januar 2014
Beiträge
32
Reaktionspunkte
111
Punkte
53
Selbst, wenn das beim anderen Receiver geht?
Meine Frau meint, dass es bei kühlen Temperaturen besser geht. Das klingt auch nach LNB?
 
OP
OP
S

skymosk

Ist gelegentlich hier
Registriert
14. Januar 2014
Beiträge
32
Reaktionspunkte
111
Punkte
53
Hab noch das gefunden:
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!

Ich habe gerade einen Blindscan gemacht. Und tatsächlich es gibt eine Frequenzverschiebung:
Blindscan.jpg
z.B. 12382 -> 12390

Nach dem Blindscan wurden alle Sender gefunden. Problem gelöst!
Vielen Dank.

PS: Die Frequenzdaten hole ich immer von hier:
Du musst dich Anmelden oder Registrieren um diesen link zusehen!

Ist das nicht verlässlich?
 
Zuletzt bearbeitet:

Dipol

Spezialist
Registriert
24. April 2009
Beiträge
534
Reaktionspunkte
439
Punkte
123
Du musst dich Anmelden oder Registrieren to view quote content!

Nachstehend aus meiner Folien-Mottenkiste der Transponderplan von 2007, TP 99 - von ASTRA mit 1.099 bezeichnet - habe ich eingerahmt.

ASTRA 19,2° Ost_TP-Plan.jpg

Prophylaktische Hinweise:
  • Die alten Bandbezeichnungen sind nicht mit den aktiven Satelliten identisch.
  • Der Grafiker hatte es sich einfacher gemacht und zeichnerisch durchweg Halbtransponderversatz dargestellt.
  • Empfängerangaben von TP-Frequenzen beinhalten die LOF-Drift des LNB und sind oft noch ungenauer als gerundete Zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

King W.

Meister
Registriert
8. August 2010
Beiträge
810
Lösungen
2
Reaktionspunkte
1.410
Punkte
263
Normalerweise reicht es, die Stellen "hinter dem Komma" einfach zu ignorieren. Die PLL des Receivers sollte in der Lage sein, den Transponder einzufangen.
Mir sind allerdings auch schon ziemlich miese LNBs untergekommen, deren LOF Versatz so groß war, dass die PLL nicht mehr einrasten konnte.
In diesem Fall hilft es meist, die Empfangsfrequenz 2 MHz höher oder niedriger einzustellen und den Receiver nochmals suchen zu lassen.
 
Oben