Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Support [Audi/VW/Skoda/Seat/Porsche] M.I.B. - More Incredible Bash - MHI2(Q) - VIM, IFS-root Patcher, GEM enabler +++

hansknaut

Ist gelegentlich hier
Registriert
28. April 2019
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
13
Erfolgspunkte
28
Okay. Das war der alte Weg wenn man den FEC Patch nutzen wollte. Ab Version 2.7.0 soll aber ja der Schritt der manuellen FEC Bearbeitung nicht mehr notwendig sein. Die FEC Bearbeitung führt dann M.I.B. direkt auf der Unit durch, so wie ich das verstanden habe.
 

Leo888

Board Guru
Registriert
7. September 2012
Beiträge
1.305
Punkte Reaktionen
276
Erfolgspunkte
243
Das ist doch der Unterschied der beiden Varianten. Beim EL wird die original FEC nicht geändert, durch eine andere ersetzt und die Prüfung der Datei umgangen. Die zweite Variante und ältere, ergänz die original FEC und umgeht die Prüfung. Somit sind beide Varianten sehr ähnlich, wobei der EL Patch eigentlich der etwas elegantere war und jetzt wohl aber auch der problematischer.
Ich hatte den EL bei mir am laufen und keine Probleme, allerdings manuell installiert. Da sich am Patch selber wohl nichts geändert hat, wirds wohl an der Art liegen, wie das M.I.B damit umgeht, oder hat einer mit manuellem EL Patch auch schon von derartigen Problemen berichtet?
 

spuerer

Freak
Registriert
4. August 2019
Beiträge
279
Punkte Reaktionen
110
Erfolgspunkte
103
warum nicht einfach die EL aus dem Patch-Ordner nehmen (M.I.B. zieht sich die EL dann doch aus dem Backup-Ordner.) und in den Patch- Ordner die mit What's the Fec geänderte FecContainer.fec aus dem Backup packen?

Edit: Version 2.7.0 soll das ja im Prinzip so machen...naja...ich bleib bei meiner manuellen Methode...

Die Frage ist, ob die neue Version auch berücksichtigt, dass die Fecs unterschiedlich in der FecContainer.fec abgelegt sind, abhängig von der Erstellung der Fecs.
Die Fecs in meiner alten originalen Unit waren ganz anders angelegt als jetzt nach dem Restore bei Audi.
 
Zuletzt bearbeitet:

wellingder1

Newbie
Registriert
18. März 2019
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
3
Erfolgspunkte
23
Ist es jetzt besser, wenn ursprünglich mit der 2.6.4 EL gepatcht wurde, ein
Backup zurückzuspielen um im Anschluss mit der 2.7.1 nochmal zu Patchen?
Oder kann einfach mit der 2.7.1 mit add New FECs to FEC Cointainer.fec drüber gepatcht werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
M

MIB-Wiki

Ist oft hier
Registriert
19. September 2020
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
264
Erfolgspunkte
63
V2.7.1 | Massive Improvements - again: Switch to custom FecContainer.fec, Adjustemts to menu, limited support for older FW K2XXX on Putty, MHI2Q support for SVM fix

M.I.B. 2.7.1 - 07.04.2021

  • some adjustments to menu structure:
    • network Configuration
    • Advanced Settings
    • Radio/DAB Menu renamed to Multimedia System
      • Media Import Ripping Settings moved
      • Coming & Leaving Sounds moved
  • new Function:
    • Automatic FecContainer.fec generation
    • New USB-Ethernet Sticks added to supported devices
      • AX88772B 0b95/772b | AX88772C 0b95/772c | AX88179 0b95/1790 | AX88772 0b95/7720 & 0b95/772a
    • clear SWDL (remove update.txt* files)
    • clear 1556 SW checksum error from 5F error code
    • SVM fix function for MHI2Q
      • some units might still be unsupported --> send us M.I.B backup
    • backup:
      • standard (needed for basic backup and ifs-root patch creation)
      • advance Backup (debugging)
    • limited support for K2589 FW
      • fully usable on Putty now
      • GEM 4.0 does not support required GEM functions by M.I.B und menu is not displayed
    • Protect unit from external access (OBD) and FW updates by dealer
      • Train will be toggled between e.g. MHI2_ER_VWG13_P4521 and MIB2_ER_VWG13_P4521
    • DVD/Bluray region coding in Multimedia
    • Variant Information and edit function in system information
    • RemoteHMI = off function
    • Copy tones and heartbeat to unit
  • Removed:
    • Use GPS time as fallback

Die Liste ist dieses Mal lang geworden - hervorzuheben sind:
  • Umstellung auf FecContainer.fec:
    • ExceptionList.txt wird nicht mehr genutzt.
    • FecContainer.fec wird automatisch auf der Unit um die FEcs im patch order aus der addFec.txt erweitert.
  • Support weiterer USB-LAN Adapter:
    • Da der D-Link fast nicht mehr zu kaufen ist werden nun diverse ASIX basierte Sticks unterstützt:
    • AX88772B 0b95/772b | AX88772C 0b95/772c | AX88179 0b95/1790 | AX88772 0b95/7720 & 0b95/772a
      • Es geht ab 4€ los aus China...
      • https://de.aliexpress.com/item/32969701309.html
      • https://www.amazon.de/dp/B07M91X2NW/
  • und vieles weitere - siehe oben
1617832834700.png
 
Zuletzt bearbeitet:

UnitFan

Ist oft hier
Registriert
3. Mai 2010
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
88
Erfolgspunkte
48
EL erschien mir nie logisch. War immer der Meinung, das FEC die bessere Wahl ist. (y) :) So hab ich es bei meinem und anderen Fahrzeugen auch gemacht.
 
OP
M

MIB-Wiki

Ist oft hier
Registriert
19. September 2020
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
264
Erfolgspunkte
63
FecContainer.fec war immer möglich mit M.I.B. einfach aus dem Backup nehmen, mit WhatTheFec editieren und vor dem Patchen in den patch Ordner.
Das geht auch jetzt noch so.

ExceptionList.txt ließ sich einfacher automatisieren, war aber nie eine Zwangsveranstaltung ;)
 

hansknaut

Ist gelegentlich hier
Registriert
28. April 2019
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
13
Erfolgspunkte
28
heißt, wenn man die buggy EL Variante durch die FEC Variante ersetzen will, muss man nur den Punkt "add new Fecs to FECContainer.fec" ausführen? Wird dann auch die Exception List überschrieben? Oder muss ich die Firmware auf Original Stand zurücksetzen (über SWDL Yes Installation) und neu patchen? Den Punkt "Copy FEC & EL" scheint es ja nicht mehr zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Leo888

Board Guru
Registriert
7. September 2012
Beiträge
1.305
Punkte Reaktionen
276
Erfolgspunkte
243
EL erschien mir nie logisch. War immer der Meinung, das FEC die bessere Wahl ist. (y) :) So hab ich es bei meinem und anderen Fahrzeugen auch gemacht.
Sehe ich genau anders rum.
Warum sollte man ein Datei manipulieren und die Manipulation dann später von der Prüfung ausschließen, damit es läuft, wenn man einfach eine eigene Datei anlegen kann, die originale so unberührt bleibt und man dann die eigene von der Prüfung ausschließt. Also von der Logik, ist das wesentlich besser, da so die original immer so bleibt, wie sie ist und man einfach den Patch entfernt und das Ding wieder original ist. Beim FEC Patch, muss erst wieder der original Zustand der Datei hergestellt werden und der Pacht entfernt, damit es original ist.

Warum jetzt ausgerechnet der EL Patch das Problem machen kann, versteh ich deshalb auch nicht, weil eigentlich beide Paches an der selben Stelle eingreifen. Irgend ein Untershied scheind wohl vorhanden zu sein, oder es liegt eben doch an der Art wie es im M.I.B Tool umgesetzt wurde, weil mir von den manuell angewandten EL Paches keine derartigen Probleme bekannt sind, oder ich habs schlicht überlesen. Ich hatte auch den manuelle EL Patch ;)
 
OP
M

MIB-Wiki

Ist oft hier
Registriert
19. September 2020
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
264
Erfolgspunkte
63
@hansknaut
Genau "add new Fecs to FECContainer.fec":
  • EL auf der Unit wird mit der im patch Ordner ersetzt
  • kein SWDL oder so notwendig

Zum EL BUG- es gibt Ihn leider definitiv:
  • Aus "unserer" Sicht haben wir in all den Monaten über verschiedenste Quellen und mehrere Personen weniger als 20 Fälle gesehen.
  • Los ging es auch erst richtig seit Anfang Februar.
  • Betroffen sind primär (habe noch keinen anderen gesehen) Audi 36XX FWs.
  • Der Fix ist einfach, soweit man einen D-Link hat (Tendenz abnehmend).
  • Bei einem Kaltstart der Unit (Batterie ab, Affengriff) wird wenn eine veränderte ExceptionList vorhanden ist die Datei /mnt/efs-persist/FEC/mmx_fec_ids.bin vom System erzeugt. Diese scheint dann vom MMX genutzt zu werden um die FEC-Freischaltungen zu prüfen.
  • Unter bestimmten - nicht bekannten - Bedingungen wird diese mit 0 Byte erzeugt
    • Die Unit hängt und startet alle 60s neu
    • Bei einem erneuten Kaltstart wird die Datei aber auch nicht mehr überschrieben?!
    • und muss manuell gelöscht werden
    • dann ist erstmal alles gut, bis wieder diese "Bedingen" wieder erreicht werden
  • OB VAG dieser Fehler beim Testen aufegfallen ist?!
    • Eventuell hat man sich auch einfach nicht darum gekümmert, da die ExceptionList normal nur zum internen Testen eingesetzt wird
    • und der Fehler leicht - von einem "Experten" - behoben werden kann.
Ob wir langfristig mit editierten FECContainern nicht auch was komisches sehen werden? Wird sich zeigen.
Aus der Richtung kam jedoch bisher nichts.

@Leo888
Schau dir doch mal die M.I.B. Skripte in Ruhe an... da wird nichts anders als manuell umgesetzt, nur sicherer für den User!
Bei kleinen BUGS, die M.I.B. mal kurzzeitig hatte wurd nie eine Unit geschrottet.
Das ist auch das Ziel von M.I.B. - wenn etwas nicht stimmt, passiert auch nichts.
Und selbst wenn der Worste Case - Abbruch beim flashen der ifs-root-stage2 - eintritt, ist das Problem leicht und hier mehrfach dokumentiert mit einem D-LINK (und jetzt auch vielen anderen Adaptern) zu beheben.
Und ja, das ist auch der Grund, warum M.I.B. nur die ifs-root-stage2 und nicht die ganze ifs-root flashed.
Wenn die stage1 defekt ist, kommt man nur über UART ran!
 
Zuletzt bearbeitet:

Leo888

Board Guru
Registriert
7. September 2012
Beiträge
1.305
Punkte Reaktionen
276
Erfolgspunkte
243
@MIB-Wiki
Ich hatte es ja geschrieben, ich habe exakt besagte FW auf besagtem Audi mit EL Patch, aber eben manuell gepatcht. Da nun endlich mal genauer auf den Bug eingegangen wird und auch bestätigt wird was ich mir in den Scripten des M.I.B zusammengereimt hatte (ich habe mit meinen beschränkten Mitteln eben auch kein Unterschied zum manuellen Patchen erkennen können), kann man es nun auch besser nachvollziehen warum das passiert und so wie Du es schreibst, wird es wohl nicht nur passieren können, sondern definitiv auch passieren, sobald EL Patch und Batterie ab zusammen treffen.

Ich habe nächste Woche endlich mein Termin in der Werkstatt für das MMI Update und danach auch endlich wieder die Möglichkeit das M.I.B Tool bei mir zu testen. Freut mich deshalb auch, dass Ihr die Ursache für den Bug so eingrenzen konntet und das M.I.B in der Richtung ein großen Schritt gemacht hat. Ich habe das zwar bisher immer manuell gemacht, aber wenn das schon angeboten wird und auch deutlich bequemer ist, warum sollte ich es dann nicht auch nutzen. Hab die letzte Zeit hier sehr viel mitgelesen und so auch ne schöne Achterbahnfahrt zu dem Problem mitgemacht. Bin aber echt froh, dass ich nicht früher testen konnte und mir so einige Herzattacken erspart habe die ich wahrscheinlich erlitten hätte, wenn das MMI nicht mehr gewollt hätte.

Es gibt meiner Meinung nach aber doch (bitte fertig lesen) einen direkten Zusammenhang zwischen dem M.I.B und den lahm gelegten Units. Den manuellen Patch haben sich, wohl auch HW bedingt, wesentlich weniger User zugetraut als mal schnell ne SD Karte beschreiben und ab ins Auto, somit erklärt sich wohl auch warum plötzlich mehr User dieses Problem hatten ;)

Also, tolle Arbeit und ab nächster Woche habt Ihr ein Tester mehr, der genau die problematische Kombination fährt und somit der FEC Patch getestet wird, ob der nicht auch früher oder später was still legt. Wenn man weiß was passieren kann, ist der Schreck deutlich geringer, wenn man auch gleich die Lösung des Problem hier bekommt.
 

vfreule

Newbie
Registriert
28. August 2012
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
4
Erfolgspunkte
23
Bin jetzt wieder ein wenig mehr verwirrt. War eigentlich der Meinung, dass es nur einen Patch gibt, der entweder die Verwendung der EL oder eines angepassten FECContainers ermöglicht. Skripte des M.I.B entscheiden demnach, je nach dem was im Patchordner vorgefunden wird, was nach dem eigentlichen patchen auf die Unit kopiert wird.
Praktisch hat sich meine Annahme für mich selbst auch bestätigt, denn ich hatte meine Unit (MHI2_ER_AUG22_K3346_MU1438) vor rund vier Wochen mit M.I.B 2.5.4 unter Verwendung der EL gepatcht. Jetzt aufgrund aufkommender Unruhe bezüglich der EL habe ich lediglich einen angepassten originalen FECContainer und die originale EL auf die Unit mit M.I.B 2.6.5 mit Punkt 5 des GEM kopiert.
Habe vorsichtshalber einen Reboot gemacht und alles hat wie auch vorher funktioniert. Lediglich die FEC-Informationen sind nun mit allen üblichen Zusatzinformationen inkl. VIN sichtbar. Es wird also jetzt der FECContainer verwendet.
Zusätzlich oder erneut habe ich nichts gepatcht. Weshalb ist also jetzt in den vorangegangenen Beiträgen die Rede von EL-Patch und FEC-Patch? Das ist doch nach wie vor das gleiche?
 

Zap69

Newbie
Registriert
22. März 2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
Es scheint, dass ich die GPS-Verbindung verloren habe, seit ich die MIB (2.6.5) installiert und die Kartenversion auf 2021 aktualisiert habe. Ich bin auf der 10 km entfernten Karte "off road" nicht gut positioniert, selbst wenn sich das Auto richtig bewegt.
Vielleicht ist es verlinkt, vielleicht auch nicht, aber das Installationsdatum stimmt überein ... Als ich in das grüne Menü ging, fand ich "Antenna open". Irgendeine Idee / ähnliches Problem gemeldet?
 

Anhänge

  • IMG-0493.jpg
    IMG-0493.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 47

kaiserstumm

Ist oft hier
Registriert
19. Oktober 2009
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
15
Erfolgspunkte
38
Ich habe 9 Autos mit EL gemacht, wird lustig so scheint es :D Zum Glueck frueh genung erkannt von den Machern :D Danke wieder mal :D
 

Leo888

Board Guru
Registriert
7. September 2012
Beiträge
1.305
Punkte Reaktionen
276
Erfolgspunkte
243
Bin jetzt wieder ein wenig mehr verwirrt. War eigentlich der Meinung, dass es nur einen Patch gibt, der entweder die Verwendung der EL oder eines angepassten FECContainers ermöglicht. Skripte des M.I.B entscheiden demnach, je nach dem was im Patchordner vorgefunden wird, was nach dem eigentlichen patchen auf die Unit kopiert wird.
Praktisch hat sich meine Annahme für mich selbst auch bestätigt, denn ich hatte meine Unit (MHI2_ER_AUG22_K3346_MU1438) vor rund vier Wochen mit M.I.B 2.5.4 unter Verwendung der EL gepatcht. Jetzt aufgrund aufkommender Unruhe bezüglich der EL habe ich lediglich einen angepassten originalen FECContainer und die originale EL auf die Unit mit M.I.B 2.6.5 mit Punkt 5 des GEM kopiert.
Habe vorsichtshalber einen Reboot gemacht und alles hat wie auch vorher funktioniert. Lediglich die FEC-Informationen sind nun mit allen üblichen Zusatzinformationen inkl. VIN sichtbar. Es wird also jetzt der FECContainer verwendet.
Zusätzlich oder erneut habe ich nichts gepatcht. Weshalb ist also jetzt in den vorangegangenen Beiträgen die Rede von EL-Patch und FEC-Patch? Das ist doch nach wie vor das gleiche?
Das ist Ansichtssache und es stimmt beides je nach dem wie man es eben betrachte. Beide Varianten machen unterm Strich das Selbe und zwar die Prüfung der geänderten FEC Datei, oder die weitere erstellte FEC Datei, zu umgehen. Somit ist der eigentliche Patch wohl nur einer, wobei der eben zwei Varianten beinhaltet und da das zu Beginn als zwei Patch Varianten deklariert war, spricht man eben auch von zwei Patches. Ob das 100% so stimmt bin ich mir nicht sicher, sollte aber sehr dicht dran sein ;)
Dann kommt eben noch die Übersetzung des Wortes Patch zum tragen, was nix anderes als Flicken bedeutet und wenn Du egal was in die Unit rein ballerst, ist das ein weitere Flicken, was eben auch für die geänderte, oder neue erstellte FEC Datei stehen kann. Bleibt also die Frage was Du nun als Patch bezeichnest, das Umgehen der Prüfung oder die die zwei verschiedenen FEC Datei Varianten, somit hast dann eben ein oder zwei Patches ;)

Ganz einfach, oder doch nicht :cool:

Ich habe 9 Autos mit EL gemacht, wird lustig so scheint es :D Zum Glueck frueh genung erkannt von den Machern :D Danke wieder mal :D
Wenn die Batterie nie kaputt geht, oder einer meint er mus sie abklemmen, dann wirst nie ein Problem mit haben. Mein alter 4F wurde mit der 12 Jahre alten original Batterie verkauft und die war noch top in Schuss ;)
 
Oben