Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Archiv / Down "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Taos

Newbie
Registriert
8. Januar 2011
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
3
Punkte
3
AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

Moderne Autos haben nicht nur eine Antenne auf dem Dach, sondern mehrere aktive Antennen die mehr oder weniger unsichtbar eingebaut sind. Um daraus ein vernünftiges Signal zu generieren ist ein Diversity Management notwendig. Das ist meistens eine Kombination aus Hard - und Software.

Die China Radios haben so etwas nicht, bzw. Probleme damit. Was also gebraucht wird ist ein Diversity Adapter. Dieser Adapter dürfte aber von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich sein, weil die Fahrzeuge unterschiedliche aktive Antennen haben.

Das dürfte der Grund für den schlechten Empfang sein.

Grüße Taos
 
OP
H

horstbrack

Elite User
Registriert
11. März 2009
Beiträge
1.954
Punkte Reaktionen
818
Punkte
273
Ort
Santiago De Los Caballeros
AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

Hallo,danke für die Info,aber leider habe ich kein modernes Auto,sondern eine 17 Jahre alte Gurke ! Also denke ich mal,das diese moderne Krempel bei mir keine Rolle spielt,früher haben ganz normale Autradios mit einer einzigen Antenne auch ein vernünftiges Ergebnis Zustande gebracht.Also daran wird es wohl nicht ganz liegen.



Gruss H.B.
 

flame181

Newbie
Registriert
30. September 2010
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
2
Punkte
23
AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

ich habe auch eine klassische antennenkonstruktion am auto und es geht wunderbar. du beschreibst ja, dass der radioempfang so richtig schlecht ist, vielleicht ist es auch ein fehler im Gerät.
..nur so als weiteren gedankenansatz gedacht, selbst wenn es nicht dasselbe modell vielleicht ist ..

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

..Man kann natürlich das ganze prüfen ohne den Boden abzunehemen. Einfach mit einem Durchgangsprüfer oder Multimeter die beiden Kontakte der Antennenbuchse auf elektrische Verbindung überprüfen..

viel erfolg
 
OP
H

horstbrack

Elite User
Registriert
11. März 2009
Beiträge
1.954
Punkte Reaktionen
818
Punkte
273
Ort
Santiago De Los Caballeros
AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

Hallo,habe inzwischen meinen Antennenverstärker wieder ausgebaut und die Antenne gegen eine andere getauscht( weil sie abgerochen war),jetzt ist der Empfang so weit ganz OK.Auch die schwächeren Sender sind jetzt besser zu empfangen,ist aber immer noch kein Vergleich zu meinem alten "nur" Autoradio.Danke für die Info.






Gruss H.B.
 

Taos

Newbie
Registriert
8. Januar 2011
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
3
Punkte
3
AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

Natürlich spielt auch der Radio Chip eine wichtige Rolle. Bei Dynavin haben sie jetzt einen neuen Phillips Chip verbaut, damit soll der Empfang deutlich besser sein. Das kann ich aber nicht beurteilen, da ich keinen Vergleich habe.
 
OP
H

horstbrack

Elite User
Registriert
11. März 2009
Beiträge
1.954
Punkte Reaktionen
818
Punkte
273
Ort
Santiago De Los Caballeros
AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

Hi,ja wer weiss schon ,was in meinem Pagoon alles verbaut ist? Obwohl ja heute fast alles aus China kommt.Eine genaue Info könnte wohl nur eine Laboranalyse über die Empfängeremfindlichkeit geben,da ein Datenblatt über diese Daten wohl kaum zu bekommen ist.Aber was soll´s,wir haben es ja nicht anders gewollt.




Gruss H.B.
 

Taos

Newbie
Registriert
8. Januar 2011
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
3
Punkte
3
AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

In den letzten Tagen habe ich mir mal ein bisschen die Schaltpläne von Einbau Navis angesehen. Häufig ist der Hauptchip ein SH 4 (der kann anders heißen, da einige Hersteller Spezial Versionen haben. Die Antenneneingänge sind häufig an einen V850 angeschlossen, der sich auch um die Diversity Antennen kümmert.
Wie das bei dem Dynavin ist kann nicht sagen, da ich davon keine Schaltpläne habe. Da aber in China schon mal recht gerne etwas nachgebaut wird, ist es gut möglich es sich um eine Schaltung handelt die Ähnlichkeit mit anderen Herstellern hat.
 
OP
H

horstbrack

Elite User
Registriert
11. März 2009
Beiträge
1.954
Punkte Reaktionen
818
Punkte
273
Ort
Santiago De Los Caballeros
AW: "China-Navis" und ihr schlechter Radioempfang

Hallo,ja was sich hinter den ganzen Abkuerzungen verbirgt und um welche Nachbauten es sich da handelt,kannn wohl keiner sagen,ausser evtl. der Hersteller,also muessen wir weiterhin damit leben,denn aendern koennen wir es ja eh nicht.


Gruss H.B.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben