Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Unicable Lösung Hausumbau - 3 Endgeräte

mattmasch

DEB König
Mitglied seit
18. April 2012
Beiträge
8.123
Erhaltene Reaktionen
3.626
...der Schriftzug verblasst mit der Zeit, außerdem ist die DAA 850 eine sehr gute stabile Antenne.
Wenn du aber lieber den Schriftzug ASTRO möchtest gibt es die baugleiche Antenne auch unter der Bezeichnung ASP85 von ASTRO
 

Trick

Elite User
Supporter
Mitglied seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.998
Erhaltene Reaktionen
2.471
Dann ist das ja schon eine Verarsche: SE Profi Serie Alu-weiss
Naja ... Weiss ist halt nicht Weiss. Jeder empfindet das anders.

Die Gibertini gefallen mir halt besser da sie keinen Schriftzug haben wie z.B. Fuba.
Mir gefallen die Gibertinis auch besser.

...der Schriftzug verblasst mit der Zeit, außerdem ist die DAA 850 eine sehr gute stabile Antenne.
Das dauert aber ein paar Jahre ... :smirk:
 

King W.

Hacker
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
342
Erhaltene Reaktionen
473
Erfahrungsgemäß bleibt eine reinweiße Antenne nicht lange reinweiß, je nach der Umgebung.
Die Farbe der SE ist so etwa zwischen sehr hellgrau und dunkelweiß anzusiedeln. Für meinen Geschmack sieht die Antenne recht gut aus. Ist natürlich auch Geschmackssache.
 
OP
woddy49

woddy49

Super Elite User
Supporter
Mitglied seit
5. Januar 2012
Beiträge
2.550
Erhaltene Reaktionen
1.401
Hallo DEBler,

folgendes hat sich mittlerweile ergeben:

Mein Elektriker hat nun "vorsorglich" 4 Kabel zur Schüssel gezogen. Jetzt macht es doch mehr Sinn diese auch zu nutzen.
Ist dann folgender Aufbau richtig ? :

Quattro LNB, Unicable MS, vom "Unicable OUT" Ausgang des MS zu einem SAT Verteiler und von dort zu den SAT Dosen.

Falls das so stimmt bräuchte ich bitte noch eine Kaufempfehlung für den LNB und den MS. Vielen Dank.

P.S.: Ich brauche nur Astra.

Gruß, Woddy
 

Trick

Elite User
Supporter
Mitglied seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.998
Erhaltene Reaktionen
2.471
Dann diesen:

Falls die Einschränkung auf 7 Kanäle bei einem der beiden FBC Receiver nicht akzeptiert werden soll, kann anstelle des JPS0502-8T auch ein JPS0502-8+4 genommen werden. Dieser besitzt neben den beiden Ausgängen zu 8 Kanälen noch 4 normale Multischalter Ausgänge. Damit kann der 3. Receiver gespeist werden.
Somit hättest Du noch zusätzlich 3 Anschlüsse für 3 "normale" Recis in Reserve.

Als LNB würde ich versuchen das gute "alte" Inverto Black Premium IDLB-QUTL40-PREMU-OPP zu bekommen.



 
OP
woddy49

woddy49

Super Elite User
Supporter
Mitglied seit
5. Januar 2012
Beiträge
2.550
Erhaltene Reaktionen
1.401
Da ich bei Technik immer dazu neige überdimensioniert auszustatten habe ich mir nun folgende Konstellation überlegt:

SAT Verteilung Unicable.JPG

Sollte passen oder ?

Das Inverto Black Quattro LNB gibt es statt in Premium auch in Ultra. Ist Ultra das bessere von beiden ?

 

King W.

Hacker
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
342
Erhaltene Reaktionen
473
Der Astra ist hier in Deutschland recht gut zu empfangen. Da ist ein High Gain LNB wie das Ultra die falsche Wahl. Es besteht damit die Gefahr, die nachfolgenden Geräte zu übersteuern.
Wenn du bei Inverto bleiben willst, nimm lieber das Premium.
Ich selbst bevorzuge LNBs von MTI oder Gigablue. Der Grund: Diese LNBs verbrauchen trotz guter Empfangsleistung weniger Strom als die Invertos. Da ich bei der Verteiltechnik aus Qualitätsgründen ausschließlich Jultec Produkte verwende und die meisten davon receivergespeist sind und überhaupt keine externe Stromversorgung brauchen, belasten sparsame LNBs die Netzteile der Receiver weniger.

Wenn du dich mit dem DPC 32 zufrieden geben willst, der relativ viel Strom verbraucht und sowieso aus dem Netz versorgt werden muss, spielt der Stromverbrauch des LNB aber keine so große Rolle.
 

u040201

Chef Mod
Teammitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
11.210
Erhaltene Reaktionen
14.004
Zum ultra schau hier bitte
 
OP
woddy49

woddy49

Super Elite User
Supporter
Mitglied seit
5. Januar 2012
Beiträge
2.550
Erhaltene Reaktionen
1.401
Wenn du dich mit dem DPC 32 zufrieden geben willst
Ich weiß dass Du ausschliesslich Juletec verwendest. Aufgrund meiner mangelnden Kenntnis war ich mir bei denen nicht sicher welchen.

JPS0501-16MN und JPS0501-16TN hab ich mir angesehen. Vom "Technikraum" aus geht in jedes Zimmer ein Kabel. (bzw. 2 ins Wohnzimmer wegen TV)
Auf der Produktskizze sind die SAT Dosen in Reihe dargestellt. Oder kann ich da auch einen Satverteiler vorschalten ?
Und die Frequenzen kann ich dann bei den Endgeräten vergeben ?
 

King W.

Hacker
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
342
Erhaltene Reaktionen
473
Von den beiden wäre der TN die bessere Wahl, wenngleich noch nicht perfekt. Man sollte, wenn möglich so installieren, dass sich keine zu großen Cluster ergeben. Der JPS0501-16 bietet 16 Kanäle auf einer Leitung, die dann irgendwie aufgesplittet werden müssen.
Das funktioniert zwar, besser als 1x16 ist aber 2x8. Noch besser wäre 4x4, allerdings hätte der Receiver im WZ dann nur vier Kanäle. Oder du schließt zwei Kabel an und führst eins davon über einen Splitter, mit dem du einen Kanal für den Fernseher abzweigst. Bleiben für den Receiver immer noch sieben Kanäle. Normalerweise sollte das auch reichen. Schließlich muss ja auch irgend jemand die ganzen Aufzeichnungen sehen.
Sieh dir mal den JRS0504-4T an oder den JPS0502-8T.
Beide Geräte erfordern im Gegensatz zum JPS0501-16 nur Receiver, welche die alte Unicable Norm EN 50494 erfüllen, während bei mehr als acht Kanälen auf einer Leitung alles ab Kanal 9 nur per JESS (EN 50607) angesteuert werden kann.

Beide genannten Geräte sind receivergespeist, der 4-4 komplett, der 2-8 benötigt aber ein kleines Netzteil Tür Versorgung des LNB.

Die Frequenzen bei Jultec fangen bei 1375 an dann jeweils 50 MHz mehr, also 1425, 1475 usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
woddy49

woddy49

Super Elite User
Supporter
Mitglied seit
5. Januar 2012
Beiträge
2.550
Erhaltene Reaktionen
1.401
Zunächst Danke für Deine ausführliche Antwort.

Also dann JPS0502-8T :

An Ausgang A einen 2 Fach Splitter für die Ultimo mit FBC und den TV mit insgesamt 8 Frequenzen (7+1)

An Ausgang B einen 3 Fach Splitter für die anderen 3 Receiver mit je 2 Frequenzen also 6 insgesamt.
Dann bleiben dort noch 2 Frequenzen als Reserve.

Wo hänge ich dann den Power Inserter dran ? Vor einer SAT Leitung oder an einem der beiden 19V LNB Stecker ?
Das konnte ich im Manual nicht genau rauslesen. Brauch ich da sogar 2 Netzteile ?

JPS-Geräte mit 16 Userbändernmüssen immer mit einem Netzteil versorgtwerden, auch wenn das LNB bereits anderweitig versorgt wird. Die Userbänderwerden teilweise aus den Empfangsgeräten, teilweise aus dem Netzteil versorgt.•Die Geräte sind mit zwei F-Buchsen zum Anschluss eines Netzteils ausgestattet. Wenn das Netzteil an die mit „with standby“ gekennzeichnete Buchse angeschlossen ist, ist die LNB-Speisung nur dann vorhanden, wenn ein Empfangsgerät an diesem Einkabelumsetzer in Betrieb ist. Bei kaskadierten Geräten muss das Netzteil jeder „with standby“-Buchse an jedem einzelnen Gerät zugeführt werden

Das Teil hat natürlich auch seinen Preis. Da es aber Deine Empfehlung ist und ich in Sachen Technik niemals spare passt das schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

King W.

Hacker
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
342
Erhaltene Reaktionen
473
Na ja Sonderangebote sind die Jultec Geräte nicht gerade, das stimmt schon. Aber sie sind jeden Cent wert.

Ein "Power Inserter" wie bei Inverto wird nicht benötigt, ein kleines Steckernetzteil reicht dicke aus. Ein LNB verbraucht, je nach Typ und Hersteller, so zwischen 150 und 250 mA. Zudem versorgt der Jultec das LNB nur, wenn auch ferngesehen wird. Die meisten Netzteile können 500 mA oder 1A liefern und arbeiten stets entweder im Teillastbereich oder gar nicht. Entsprechend hoch ist die Lebensdauer.
Passende Netzteile mit F-Stecker Anschluss bekommst du in jedem guten SAT-Shop, z.B. bei SEH ( ). Das Netzteil wird in der Tat an einem der beiden 19V Anschlüsse angebracht, in der Regel am "with Standby" Anschluss. Der "continuous" Anschluss ist für Sonderfälle gedacht, wenn aus irgendeinem Grund das LNB durchgängig versorgt werden muss.
 
Oben