Aktuelles
Digital Eliteboard - Das Digitale Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Kaufberatung Twin Sat Receiver für HD+

Frtizvon

Ist oft hier
Registriert
5. Juni 2011
Beiträge
186
Reaktionspunkte
4
Punkte
38
Ort
NRW
Hallo Leute,

ich suche für einen Kollegen einen SAT Twin Receiver der HD+ unterstützt ohne das da groß was gemacht werden muss. Leider finde ich nur 2 wohl schon ältere Modelle.



Hat von Euch jemand noch Vorschläge?

Welche HD Karte der Kollege hat weiß er nicht, deshalb dürften Receiver mit Softcam ja wegfallen oder?
 
Alle HD+ Abokarten werden von allen aktuellen SoftCAMs unterstützt.

Von daher reicht dann z.B. auch ein Zgemma H9.2S mit z.B. openHDF.
 
Du schreibst: "ohne, dass da groß was gemacht werden muss".
Aber wenn du eine E2 Box (HD oder 4k?) nimmst, muss immer was gemacht werden, da die Softcam drauf muss und richtig konfiguriert werden will.
Suchst du einen Receiver, der einfach und komfortabel zu bedienen ist, schau dir mal Technisat an! Da kommt die HD+ Karte rein und gut. Gibt es in HD und 4k-Ausführung. Da laufen dann Updates usw. automatisch.
Aber natürlich greifen alle Restriktionen, die HD+ so "schön" machen (in zertifizierten Receivern). Da wäre etwa der Digit ISIO S2 zu nennen.
Ansonsten: Einen guten Receiver mit CI-Schacht nehmen und ein Alphcrypt Modul mit All4One Software benutzen, in das die Karte kommt. Dann kann man beliebig aufnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
So habe nun erfahren das es die HD04 ist als Karte.

@nulleinz @adas
kann die mit einer softcam auch aktualisiert werden?

wenn ja, was würdet ihr empfehlen als Twin Receiver, gerne mit genauer Bezeichnung.

Es geht darum das der Kollege keine Ahnung hat wenn er ständig was selbst Updaten muss, das klappt nicht und ich habe keine Lust da ständig hinzugurken.
 
Geht mit jeder LinuxBox und der entsprecheden CAM.
Muss einmal eingerichtet werden und dann is gut.
Aktuelle 4k Boxen sind z.B. Octagon 8008 Twin, AX HD61 mit interner HDD Möglichkeit (mein Tip - kommt Anfang Dezember auf den Markt) und noch einige andere
 
Zuletzt bearbeitet:
welche Cam wäre am pflege leichtesten? ich nutz bei meiner DM800 die SCam mit der HD01 würde das auch mit einer HD04 funzen ?
 
Am "pflegeleichtesten" sind die Enigma2-Receiver mit openHDF Firmware-Image und das nicht nur mit einer beliebigen HD+ Abokarte. Empfehle immer noch den Zgemma H9.2S, wenn es besonders preiswert sein soll, sonst den "etwas" teureren Zgemma H7S nehmen, solange man den noch bekomnmt.
 
Es geht um die Cam und da kommt eigentlich nur GBox in Frage, da Oscam schonmal Aussetzer hat mit der HD04.
Die Box oder das Image spielt doch gar keine Rolle. Da kann man alles nehmen. Nicht nur deswegen finde ich den Beitrag, über meinem hier, als kompletten Quatsch.

Die Frage ist, käme E² für die betroffene Person überhaupt in Frage?
Und das kann eigentlich nur der TE selber für sich beantworten. Er kennt E² und die betroffene Person.
 
Oscam hat keine Aussetzer, wenn dann stimmt was nicht.

Laufen tut beides.

Openhdf ist das pflegeleichteste Image, die Aussage stimmt 100%.
Damit kann man zB Softcams, Grauzone, CIplushelper und IPTV-Listen direkt runterladen.

Das geht bei anderen OA-Images nicht so einfach, da brauchts immer zusätzliche Handgriffe.
 
Hallo Leute,
ich suche für einen Kollegen einen SAT Twin Receiver der HD+ unterstützt ...
Wenn du Oscam einmal korrekt konfiguriert hast in der Box, läuft es ohne ständige Pflege. Ab und an mal die Soft der Box zu aktualsieren muss natürlich schon sein.
Da reicht ne HD60 4k. Als Image würde ich OpenATV oder OpenHDF (die haben "Oscamstressless" im feed, da ist alles drin) nehmen.
Ohne Pflege, dafür mit allen Einschränkungen bei HD+: Technisat.
 
Es fällt wohl die Entscheidung zwischen zgemma h7s oder octagon sf8008. Externe Festplatte über USB2 oder USB 3 zum Aufnehmen?
Oder beim Zgemma lieber auf eine interne setzen?
 
Intern am SATA-Anschluss vermeidet die etwaigen Probleme mit dem USB-Protokoll, was ja nicht einfach nur Nutzdaten überträgt und auch vorgeschriebene Pausen für die Datenübertragung zu/zwischen einem bestimmten USB-Gerät einhalten muss, damit andere USB-Geräte am selben USB-Port eine Chance haben, Daten übertragen zu bekommen oder selber liefern zu können. USB ist eben ein Bus-System für den gleichzeitigen Betrieb vieler Geräte an einem Port. Macht aber bei einer USB-Disk bei einem Receiver nicht (viel) aus, wie auch nicht der Unterschied zwischen USB 2.0 oder 3.0. Alles ziemlich egal, weil so schnell nicht die möglichen 240+ MBit/sec von USB 2.0 bei Aufnahmen eines Receivers überschritten werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben