Student muss sich für Hackerangriff auf Palins Computer vor Gericht verantworten

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von mactep, 8. Oktober 2008.

  1. mactep
    Offline

    mactep Guest

    Gegen einen 20-jährigen Studenten ist Anklage erhoben worden, weil er sich in die privaten Dateien der Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin eingeloggt hatte.

    Bei einer gerichtlichen Anhörung plädierte er für nicht schuldig. Im Falle einer Verurteilung bekäme er maximal fünf Jahre Haft.

    Mike Kernel, der Vater des Angeklagten, ist Politiker im Parlament von Tennessee. Er gab an, mit dem Internetangriff nicht in Verbindung zu stehen.


    quelle: www.on-live.de
     
    #1
  2. pukthefly
    Offline

    pukthefly VIP

    Registriert:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    541
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Student muss sich für Hackerangriff auf Palins Computer vor Gericht verantworten

    Also wenn sich ein 20 Jähriger da einhacken kann, haben die bestimmt ein Sicherheitssystem wie NAGRA 2!:24:
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.