Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

  • Derzeit stellt SKY die Verschlüsselung um, wonach alle V13 Karten nicht mehr hell werden. Dies nutzen derzeit vermehrt Betrüger aus, welche euch überzeugend mitteilen, dass es eine Lösung gibt. Diese Lösung kostet Geld, welches Ihr am besten mit Bitcoin überweisen möchtet. Von dem Betrüger werdet Ihr im Anschluss nix mehr hören. Wenn es eine Lösung gibt, werden wir euch darüber informieren!!!!!

Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

alberto53

Ist gelegentlich hier
Registriert
13. Januar 2008
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
1
Erfolgspunkte
8
Hallo,
Ich habe meine Sky Abo per 30.11.2015 gekündigt,und die hardware (Reciever+Festplatte) ordnungsgemäss zuruck gesendet.
Am 12.11.2015 habe ich eine mail von Sky erhalten,dass meine Retoure eingetroffen sind,und danach habe ich im guten gewissen den "rucksendeschein" entsorgt.
Dann,eine Monat später habe ich post von ein inkasso buro bekommen mit der aufforderung die Festplatte zuruck zu senden,oder €118 zu zahlen.
Nun beschwöre ich,dass ich beide geräte zu 100% im karton verpackt habe( habe die seiriennummer noch kontroliert weil ich 2 Abo,s mit den gleiche Hardware aber verschiedene seriennummer habe).
Nach korrespondenz mit den inkasso buro,wollen die nun die rucksendeschein haben,die ich leider entsorgt habe,nach den eingangsmail von sky.
Dummerweise habe ich die mail von sky nicht vorsichtig genug gelesen,weil es stand den eingang vom Reciever.

Weiss wer wie ich aus diese schlamasse rauskommen kann,ohne zu zahlen?
Wie gesagt,beschwore ich,dass beide Geräte versendet sind.

Ubrigens noch was erwähnendwertes:
Ich bin Niederländer,und habe bis 2013 in Deutschland gearbeitet und gewohnt.
Seit 2013 bin ich wieder wohnhaft in den Niederlanden,habe aber meine adressenänderung nicht gemeldet an Sky.
Die korrespondenzpost von Sky ging an die adresse von meine Ex,die in Deutschland wohnt.
Muss ich als Niederländer uberhaupt an die inkasso bezahlen?

Danke fur hinweise und antworten.

alberto53
 
Registriert
17. März 2009
Beiträge
27.690
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
15.452
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Unter ne Brücke
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

Muss ich als Niederländer uberhaupt an die inkasso bezahlen?

wer steht auf dem sky vertrag , du oder deine ex ??

wenn du dann ist egal ob du in Afrika wohnst oder Niderlanden , zahlen must du , nicht sie

ist der vertrag auf deine ex , dann mus sie es zahlen
 

HarryHase

Elite Lord
Supporter
Registriert
16. September 2008
Beiträge
3.898
Punkte Reaktionen
2.928
Erfolgspunkte
383
Ort
Niederlande
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

na ja, sagen wir mal : Deine Nationalität spielt keine Rolle! Dein Wohnort schon. Eigentlich ... Denn Sky geht davon aus dass im Abo hinterlegte Adresse auch die Wohnhaft ist. Sky hat nur viele Senderrecht für Deutschland, Österreich und Schweiz, darf darum keine Abos mit ausländischem Wohnsitz abschließen.

Also ich gehe davon aus: Abi auf Deinen Namen, Adresse Deiner Ex. Hilft Dir aber nicht wirklich, im Gegenteil wenn das rauskommt verlierst Du auch noch Dein anderes Abo.

Jetzt aber zur eigentliche Sache: Sky hat die Forderung an Dich abgetreten, das Inkasso Büro versucht diese jetzt einzutreiben.

2 Wege:
1) Du schaffst es sky davon zu überzeugen das beides im Paket war und die Forderung unrechtens ist (Sie haben ja den Receiver bekommen, also war auch die Platte drin)
2) Du hast einen Nachweis, der aber auch erstmal nicht viel aussagt, da er ja nur bestätigt dass Du ein Paket an sky gesendet hast. Wenn das Inkasso sich damit zu frieden gibt okay

Ich befürchte ohne Nachweis wird es schwierig, ich würde bei 1) ansetzen
 
OP
A

alberto53

Ist gelegentlich hier
Registriert
13. Januar 2008
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
1
Erfolgspunkte
8
Abo lauft auf meine Name.
Ich habe mittlerweile meine Adresse bei Sky geändert,weil ich noch ein laufende Abo habe,und warte mal ab was passiert.
ich denke nämlich dass ausserhalb Deutschland Sky nicht abboniert werden kann/darf

Kann,Rechtlich gesehen, ein inkasso buro was gegen mich ausrichten?
Ich habe schon länger kein wohnsitz in Deutschland,meine ich hiermit.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tulpenknicker

Moderator
Teammitglied
Registriert
27. Mai 2008
Beiträge
7.840
Punkte Reaktionen
11.670
Erfolgspunkte
383
Ort
irgendwo im DEB
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

Ein incasso-büro kann dir schon mal gar nichts. Wenn, dann überhaupt nur ein gültiger titel (im schicken gelben umschlag) von einem gericht. Dieser wird zum zuständigen OM in den niederlanden weitergeleitet, die sich (EU sei dank) der sache annehmen, aber nicht nicht unbedingt durchsetzen. Solltest du dann mal wieder in deutschland verweilen und du kommst in einer kontrolle mit personenabfrage....dann bist drann
wegen evt. noch offener titel gegen dich :emoticon-0105-wink:
 
OP
A

alberto53

Ist gelegentlich hier
Registriert
13. Januar 2008
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
1
Erfolgspunkte
8
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

Dann denke ich doch mal lieber an diese Gauner von Sky zu zahlen,weil meine kinder in Deutschland leben.
So arbeiten die bei Sky.
Habe schon für under €20,- bei Sky angerufen und und und.
Habe vor ein paar jahre auch so ein fall mit Sky gehabt.
Eine abteilung hat mir mahnungen geschickt und eine andere abteilung Gutschrift.
Die Sache wurde damals gelöst,als ich ein Anwalt einschaltete und als sieger heraus kam.
Aber jetzt mal wie beweisen dass alles im paket war,weiss ich auch nicht,obwohl ich es zu 100% getan habe.
Da sieht man was fur verbrecher die sind.
Nun werde ich mal versuchen,rechtliche auskunft in NL zu beschaffen.
So kann man doch nicht arbeiten und Burger in eine Falle locken.
 
Registriert
17. März 2009
Beiträge
27.690
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
15.452
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Unter ne Brücke
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

wenn du eine bestetigung hast das du die klamoten zugesendet hast , ist es für dich eingentlich erledigt

du wirst nicht der erster und auch nicht der letzter der solche problemme hat , weil da bei sky was verschwunden ist
eingentlich kanst du auch drauf zurück greifen das du ne eingang bestetigung bekommen hast , keiner kann dich zwingen ein versendungs schein zu aufbewaren , du hast es versendet , sie haben den eingang bestetigt , fahl erledigt

steht aber in der bestetigung das da was fehlt , bist du dran mit zahlen
 

Tunitf78

Freak
Registriert
18. Dezember 2011
Beiträge
263
Punkte Reaktionen
65
Erfolgspunkte
88
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

kann man nicht an der Poststelle nachfragen ob sie dir den schein nochmal raussucht ?
ungefähres datum angeben , heutzutage wird doch alles gespeichert ?
 

HarryHase

Elite Lord
Supporter
Registriert
16. September 2008
Beiträge
3.898
Punkte Reaktionen
2.928
Erfolgspunkte
383
Ort
Niederlande
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

nutzt doch auch nur bedingt, sky hat doch bestätigt das nur ein Receiver drin war.
 

Tunitf78

Freak
Registriert
18. Dezember 2011
Beiträge
263
Punkte Reaktionen
65
Erfolgspunkte
88
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

Achso !:pardon:

Muss man den jetzt schon Beweis Fotos beim verpacken machen :049:
 

tulpenknicker

Moderator
Teammitglied
Registriert
27. Mai 2008
Beiträge
7.840
Punkte Reaktionen
11.670
Erfolgspunkte
383
Ort
irgendwo im DEB
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

Du kannst so viele fotos machen wie du möchtest, solange du nicht beim entpacken daneben stehst kann ein empfänger behaupten was er möchte, ......oder ?
 

obionic

Ist gelegentlich hier
Registriert
25. März 2010
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
6
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

Auf jeden Fall Schriftstück an das Inkasso Unternehmen dass die Forderung unberechtigt ist.
Du hast ja das Paket zusammen mit deiner Freundin eingepackt und zur Post gebracht.
Sie kann ja bezeugen dass die Festplatte drin war.
Und die Bestätigung seitens Sky vom Paket hast du ja auch.

Auf Fristen achten und Schreiben per Einschreiben.
Dann Reaktion abwarten...
 

Shortycc

Freak
Registriert
31. März 2013
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
51
Erfolgspunkte
88
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

Ein "Zeuge" reicht schon, der dabei war wie du die Geräte verpackt und aufgegeben hast. Der Zeuge muss bezeugen können das Festplatte & Receiver im Paket war.
Ein Zettel wird von den Herren immer verlangt. Aber eine Zeugschaft ist genauso rechtsgültig.
Den Zeugen hat man innerhalb von wenigen Minuten geschmiert. Ein weggeschmissener Zettel ist für immer weg. Ist doch klar welche Variante die Eintreiber den Schuldnern einreden
Im Paragraphendschungel bekommt man schon so einen Freifahrtschein aber niemand hat letztendlich die Eier dafür in die Bux.
 
OP
A

alberto53

Ist gelegentlich hier
Registriert
13. Januar 2008
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
1
Erfolgspunkte
8
AW: Sky hardware zuruck gesendet,aber probleme mit Sky

Danke fur die Antworten und voeschläge.
Ich werde mich dann mal mit den Inkasso unternehmen auseinander setzen und mal sehen wie es ablauft.
Melde es dan mal hier.

alberto53
 
Oben