Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

PC & Internet Sat-Internet-Services „konnect“ ab März 2021 flächendeckend in Deutschland verfügbar

Internet via Satellit wird zur echten Alternative für langsames DSL und Mobilfunk

Internet via Satellit wird zur echten Alternative für langsames DSL und Mobilfunk. Der neue Dienst „konnect“ steht mit einer Abdeckung von 93 Prozent nahezu flächendeckend in Deutschland zur Verfügung und bietet erstmals superschnelle 100 Mbit/s im Download ohne Volumenbegrenzung an. Ab März 2021 beträgt die Verfügbarkeit 100 Prozent.

konnect-installateur655440.jpg

Der Satellit EUTELSAT KONNECT hat seine Kapazitäten weiter hochgefahren. Von den fünf für Deutschland vorgesehenen Spotbeams wurde nun der vierte aktiviert. Dadurch deckt der Satellit der nächsten Generation jetzt 93 Prozent Deutschlands ab und sind die konnect Internetdienste damit ab sofort nahezu flächendeckend verfügbar.

Dank des neuen Satelliten sind erstmals mit den neuen konnect Diensten Bandbreiten von bis zu 100 Mit/s im Download möglich (InfoDigital berichtete). Damit wird Internet via Satellit zur echten Alternative für langsames DSL und selbst Vectoring. Denn die über Kupfer angebotenen „bis zu“-Geschwindigkeiten nehmen technologiebedingt mit zunehmender Entfernung vom Verteilerkasten deutlich ab. Auch im Vergleich zum Mobilfunk kann Eutelsat punkten, denn die konnect Dienste kommen ohne massive Drosselungen beim Datenvolumen aus.

Das kostet Internet via Satellit via konnect

Eutelsat bietet aktuell unter der Marke konnect drei Tarife an: Der Einstieg in die Welt hoher Datenraten beginnt bei 30 Mbit/s. Wer mehr möchte, kann 50 Mbit/s oder 100 Mbit/s wählen. Der monatliche Preis liegt zwischen 29,99 Euro und 69,99 Euro. Hinzu kommt eine einmalige Aktivierungsgebühr von nur 49 Euro.

EUTELSAT KONNECT leistet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zum Schließen einer großen Versorgungslücke für über 200.000 Haushalte, die keinen Zugang zu schnellem Internet haben. Diese unterversorgten Haushalte können nun dank konnect Bandbreiten erhalten, mit denen auch Homeoffice, Homeschooling oder Streaming ohne Bild- und Tonprobleme reibungslos funktionieren.

Deshalb hat Eutelsat auch die jüngste Initiative von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zur Unterstützung unterversorgter Haushalte in Deutschland begrüßt. Wer sich für einen Internetanschluss via Satellit entscheidet, soll einen einmaligen Gutschein über 500 Euro erhalten, der zum Beispiel für die Installationskosten und das Empfangsequipment eingesetzt werden könnte.

Eutelsat arbeitet hier mit professionellen Installateuren zusammen, sodass die hohe Qualität der konnect Internetdienste jederzeit gewährleistet ist.

Im März 2021 wird auch der fünfte Spotbeam des Satelliten EUTELSAT KONNECT aktiviert sein. Dann beträgt die Verfügbarkeit 100 Prozent.

Weitere Informationen zu den konnect Diensten finden Sie
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Quelle; INFOSAT
 

t-igel

Newbie
Registriert
25. Dezember 2012
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
15
Erfolgspunkte
23
also, bei aller liebe :D... was hilft einem denn bitte eine 5mb upload leitung, wenn man im homeoffice arbeiten will? oder gar bei einem videochat nicht gerade ruckeln will?
 

Reiner123

Hacker
Registriert
20. September 2019
Beiträge
450
Punkte Reaktionen
872
Erfolgspunkte
153
Ja, da bezahlt man den teuren DSL Anschluss weiter, wegen dem Upload und Telefon, und dann noch mal für den Download per Sat?
Sinnlos, wer braucht das?
Und warum sollte 30 mbps nicht für Full HD reichen?

dominic, doch soll Flat sein.​

 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.663
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
10.818
Erfolgspunkte
393
Ort
@Home
und sie haben keine Flatrate.....also aufgepasst !

.....und das steht wo?
Alle 3 Privat Tarife bieten unlimitierte Nutzung.... sogar in den FAQ's nochmal erwähnt.
Klar, bisserl magerer Upload, aber wo kein vernünftiges DSL oder ähnliches Verfügbar ist..... warum nicht?
 
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.663
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
10.818
Erfolgspunkte
393
Ort
@Home
Das kann man jetzt auch anders interpretieren.....
.....die garantieren für ein bestimmtes Volumen maximale Geschwindigkeit, und danach wird es eben ggf. etwas langsamer, falls nicht genügend Kapazitäten zur Verfügung stehen......OK, soweit so gut.

Vergleiche ich das jetzt mal mit zB Kabelinternet, mit angeblich 1Gbit, aber je nach Uhrzeit kommen nur noch 50 Mbit an, wo ist der Unterschied?

Laut deren Homepage, so wie ich es verstanden habe, wird zumindest nicht so massiv gedrosselt, wie es zB bei "Flatrates" via Mobilfunk der Fall ist, wenn das Volumen aufgebraucht ist.

Natürlich bleibt abzuwarten, wie Eutelsat das dann tatsächlich in der Praxis anwendet.

@Reiner123 : Hatte ich nicht gefunden, Danke dafür.
 
Registriert
4. Januar 2011
Beiträge
3.343
Punkte Reaktionen
46.314
Erfolgspunkte
383
Hallo!
Wir hatten schon mal Internet über SAT.
Es nannte sich echte Flatrate-war es.Ping-Zeit zwischen 700 und 900 ms.
Bei "übermäßiger Nutzung"-Drosselung!!!
Für 60€ im Monat-30Mbit.
Es gab immer sogenannte "Pools" da waren immer 50 Teilnehmer drin und wenn man nach denen ihrer Meinung zu viel Daten verbraucht hatte kam man automatisch in einen andern langsameren Pool.
Da war dann von den gebuchten 30Mbit nur noch ISDN Geschwindigkeit übrig.
Vielleicht sind die Anbieter jetzt besser?
Ein Navi aktualisieren ging gar nicht.
Auch lange Gespräche über die Hotline hat nichts gebracht.
Das kleingedruckte immer richtig lesen.
Zum glück konnte man das monatlich kündigen.
Da hatte gerade eine kleine Firma den Richtfunk ausgebaut den haben wir dann gebucht und das lief super.
MfG salatin
 
Zuletzt bearbeitet:

Reiner123

Hacker
Registriert
20. September 2019
Beiträge
450
Punkte Reaktionen
872
Erfolgspunkte
153
Das kann man jetzt auch anders interpretieren.....
.....die garantieren für ein bestimmtes Volumen maximale Geschwindigkeit, und danach wird es eben ggf. etwas langsamer, falls nicht genügend Kapazitäten zur Verfügung stehen......OK, soweit so gut.
naja, aber was ist nach Verbrauch für ein Speed übrig? 56 baud?
Das kann alles sein! Da steht nämlich nix. Ich kenne das noch vom Mobilfunk, GSM ist kacke. :)
 

tom00tom

Hacker
Registriert
1. September 2010
Beiträge
360
Punkte Reaktionen
377
Erfolgspunkte
123
Hatte Das mal für meinem Garten um im Sommer auf meine Karte zu Hause zurück zu greifen, da Moblfunk völlig Sch... war. Das hatte eine so hohe Latenz das das einfach nicht ging und wenn das Datenvolumen alle war wurde es richtig teuer.
 
Registriert
17. März 2009
Beiträge
27.541
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
15.035
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Unter ne Brücke
Sagen wir Mal ehrlich , für den Preis ist es nicht so schlecht in Gegend wo kaum 1 , 2 Mbit ankommen , oder gar kein inet über Telefon Leitung möglich ist

Ob man es aber braucht , muß jeder selbst entscheiden , viele werden es nicht nutzten können , da der Vermieter nicht erlaubt ne sat Schüssel zu befestigen

Gesendet von meinem Power mit Tapatalk
 

tom00tom

Hacker
Registriert
1. September 2010
Beiträge
360
Punkte Reaktionen
377
Erfolgspunkte
123
Mittlerweile hat sich bei D1 einiges getan und für 7 Eu's bei Kauflandmobil ist im Sommer alles schick. Habe die Anlage noch, falls Jemand Interesse hat.
 
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.663
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
10.818
Erfolgspunkte
393
Ort
@Home
Sagen wir mal so....wenn sich an dem Upload noch was tut, es eine "echte" Flat wird, und die Anlage dann noch beliebig mitgenommen werden kann, dann wäre es für mich zumindest interessant.
In der Woche zu Hause, am WE und im Urlaub aufm Campingplatz..... auf alle Fälle günstiger als das was ich jetzt mache (zu Hause DSL100 1&1, Campingplatz Congstar mit 200GB Volumen).

Nachteil aber ganz klar die schlechte Pingzeit..... aber klar, da wird sich vermutlich nix verbessern.
 
Oben