Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

IPTV Polizei schaltet illegales Streaming für zwei Millionen Kunden ab

Europaweit wurde eine mutmaßlich kriminelle Vereinigung ausgehoben, die illegal Filme, TV-Sendungen und Sportübertragungen angeboten haben soll.


Hier wird das Signal des Pay-TV-Senders Sky abgegriffen. (Bild: Europol)




Strafverfolger haben in vier europäischen Ländern elf Personen festgenommen, die verdächtigt werden, illegal Streaming-Dienste, Abo-Fernsehen und Filme angeboten zu haben. 16 weitere Personen sind verhört worden. Während einer konzertierten Aktion seien 50 Server in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Schweden, der Tschechischen Republik, Polen und Spanien vom Netz genommen worden, teilte Europol mit.


Über die Server wurden auf verschiedene Websites in der EU und in Drittländern insgesamt 40.000 verschiedene Inhalte weitergeleitet, die nach
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
zusammen zwei Millionen Abonnenten zählten. Sie konnten
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
unter anderem von Netflix, Sky, Amazon und HBO beziehen, und zwar zu Preisen, die weit unter dem Marktwert liegen. Außerdem habe das kriminelle Netzwerk einen Kundensupport über eine "ausgefeilte technische Unterstützung und Qualitätskontrolle über eine eigene Online-Plattform" eingerichtet. Die Kunden konnten per PayPal, Banküberweisungen und Kryptowährungen bezahlen.

Luxusautos, Schmuck und Geld

Neben den Festnahmen – darunter einer in Deutschland – seien 15 Orte durchsucht worden. Dabei seien eine Immobilie, vier Autos im Wert von einer Million Euro, Schmuck, elektronische Geräte, Bargeld und Kryptogeld im Gesamtwert von 4,8 Millionen Euro beschlagnahmt worden. Weitere 1,1 Millionen Euro wurden auf elf Bankkonten eingefroren,
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
.

Die als "kriminelle Vereinigung" bezeichnete Gruppe habe seit 2014 hauptsächlich von Spanien aus operiert. Die spanischen Behörden, die seit vergangenem Jahr in diesem Fall tätig wurden, hatten sich ursprünglich mit dem illegalen Verkauf von Sportveranstaltungen über Pay-TV und mit Geldwäsche befasst. Die Ermittlungen wurden später ausgeweitet. In Schweden laufen laut Eurojust seit 2017 parallele strafrechtliche Ermittlungen.





Quelle:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
 

hakkking

Ist gelegentlich hier
Registriert
6. Mai 2012
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
2
So wie das aus sieht, wurde nur ein geringer Teil platt gemacht..
 

Anhänge

  • Screenshot_2020-06-11-14-29-59-872_com.pecana.iptvextreme.jpg
    Screenshot_2020-06-11-14-29-59-872_com.pecana.iptvextreme.jpg
    793,4 KB · Aufrufe: 685

frodo.

Freak
Registriert
27. April 2011
Beiträge
297
Punkte Reaktionen
53
Wenn man die Berichte liest wurde Sky gar nicht darüber geshared, vermutlich hatten die kein Bild mit Karten von Netflix, Amazon Prime und HB0 :smile:
 

Makandal

Hacker
Registriert
9. Mai 2015
Beiträge
357
Punkte Reaktionen
36
Solche nachtrichten werden immer Ausgeblasen (Blown out of proportion) :) :) :)
Trozdem,
Weil die es kaputt für hobbyists machen dann freue Ich mich drauf immer wenn ilegale lukrative firmen wie diese abgeschaltet werden.
 

DerZero

Ist gelegentlich hier
Registriert
5. November 2012
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
102
welcher anbieter war das ?

Sicherlich ergeht Vavoo iwann das gleiche Schicksal
 

Wassertropfen

Stamm User
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
1.133
Punkte Reaktionen
598
Der Anbieter ist rapidiptv um Sky geht es hier überhaupt nicht das ist nur eine Beigabe Und hat wunderbar funktioniert auch in Deutschland auch in Deutsch.....am Stromverbrauch wie ein User hier geschrieben hat daran haben die das nicht erkannt, denn sie haben Serverfarmen gemietet..... Reines IPTV mit über 4000 Kanälen und ein absolut spitzenmäßige Support..... dank eines gut ausgeklügelten Back-up Systems alles wieder seit paar Stunden online...... habe ich gehört von irgendwo her, ich selber weiß nichts und habe damit nichts zu tun, ich schreibe hier nur auf was ich gehört habe ....
 

siara

Newbie
Registriert
16. Februar 2018
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ja heutzutage ist das alles schwierig geworden damals zu Premiere zeiten mit Humax 5400 (für den ich 750 Mark bezahlt habe :flushed:) ging fast alles Irdeto Seca
 

matrix71

Ist gelegentlich hier
Registriert
27. Januar 2010
Beiträge
88
Punkte Reaktionen
5
Wann checken die Leute es das sie ihre Server nicht in Europa bunkern sollen.Ich hatte mal eine Cline der Server war in Marokko es ging
alles tadelos und war zufrieden.
 
Registriert
17. März 2009
Beiträge
27.303
Punkte Reaktionen
14.563
will nicht meckern oder so , aber da hat ja auch einer entweder ein tip fehler oder total übertriben , ich zitiere;

"Über die Server wurden auf verschiedene Websites in der EU und in Drittländern insgesamt 40.000 verschiedene Inhalte weitergeleitet"

last euch das durch den kopf gehen , 40.000 verschidene inhalte , haben die alle sender von der ganzer welt ausgestralt oder wie ??
wocher haben die 40.000 verschidene sender ?
 

hulababy

Ist oft hier
Registriert
30. Dezember 2012
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
88
Diese Nachrichten werden doch immer in der Sommerzeit verbreitet,Ist ja snst nichts los im Netz.
 
Oben