Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Bastelstunde am Server

Skydiver

Power Elite User
Supporter
Mitglied seit
21. Juni 2014
Beiträge
2.027
Reaktion auf Beiträge
18.565
Punkte
163
Das liest sich alles so einfach .
Steckt auch jede Menge Euros drin

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
 

HarryHase

Elite Lord
Supporter
Mitglied seit
16. September 2008
Beiträge
3.437
Reaktion auf Beiträge
2.024
Punkte
163
Ubuntu LTS als NAS und virtual box, auch mosquitto als MQTT Broker (4TB/16GB)
- darauf noch ein SBS2011 als Terminalserver
- Rasp3 als Sensorswitch und Card(reader) Test
- Rasp3 - domoticz
- Rasp Zero - domoticz standby/backup
- Rasp Zero als Bastelstation
- Pogo für mein Hobby ;)
- 2-3 alte Rechner die als debian Test jederzeit angeworfen werden können
---
Wenn man die Rasp überhaupt als Server bezeichnen will.

~25-30 ESP82xx als Schalter/Sensoren
 

Alex

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
10. Januar 2012
Beiträge
16.032
Reaktion auf Beiträge
17.115
Punkte
163
Das NESPI Gehäuse habe ich auch für meine EmulationStation. Feines Teil
 

conga

Freak
Mitglied seit
6. November 2011
Beiträge
241
Reaktion auf Beiträge
248
Punkte
43
TerraMaster F220 NAS mit OMV, 4GB RAM, 40 GB ssd, 2x4TB WD red
SMB, Duplicati, miniDLNA, Container: nextcloud, mariaDB, reverseproxy mit letsencrypt

HP 120 als Test Server, mit VMs: omv als Test, verschiedene Debian Server Testsysteme,

Industrial PC als Debian Samba Server

Raspi 3 Stück, 1 x Banana pi mit Hdd, 1 x Orange pi Zero+ mit 3 2,5 hdd alles zum testen und spielen

1 x raspi + 128 GB usb stick im Rechenzentrum in München und ein VPS in Kahlsruhe
Für externe verschlüsselte Backups, der rapi wird durch den VPS abgelöst.

1 x PFsense Firewall
 
Zuletzt bearbeitet:

wolle444

Elite User
Mitglied seit
25. Dezember 2010
Beiträge
1.979
Reaktion auf Beiträge
7.236
Punkte
163
Wie jetzt, der gaze Aufwand um 3 beschi... Raspi zu betreiben. Willst du jetzt Applaus?
 

black86

Meister
Mitglied seit
2. Oktober 2012
Beiträge
714
Reaktion auf Beiträge
370
Punkte
113
Ich stehe noch am Anfang aber bis jetzt guter Dinge. Ein ASRock j5005 mit 2x 3tb Festplatten und einer usb3 ssd wo xpenology dsm6.2 von ds918+ installiert ist.

Sonst läuft
- oscam
- tvheadend mit Sundtek und Fritzbox 6490 Tunern
- emby Server
- Drucker Server
- webdav
- dyndns updater
Tuhe mich leider schwer mit Linux deswegen war das der einfachste weg für mich.
 
Mitglied seit
17. Januar 2009
Beiträge
4.885
Reaktion auf Beiträge
2.351
Punkte
163
nein wieso auch sonst hätte ichs ja nicht mehr.

würde nicht drauf verzichten wollen.
 
OP
OP
Osprey

Osprey

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
30. Dezember 2011
Beiträge
12.386
Reaktion auf Beiträge
11.705
Punkte
163
Ja - 2x mit USB 3.0 und 1x USB 2.0
 

DerTomcraft

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
3. November 2018
Beiträge
75
Reaktion auf Beiträge
19
Punkte
8
Ich habe aktuell eine Synology DS115j mit einer 2TB Platte. Der Zugriff auf die DSM Oberfläche dauert nervig lang. Kann ich da den TX-WN nutzen als Ersatz zur Synology? Die NAS dienst nur als "Keller" für Sammlungen. Ich wollte auch mal PlexMedia mit der Synology betreiben, habe es dann aber relativ fix "sein gelassen" so langsam ist das Teil.
 
Oben Unten