Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Support [Audi/VW/Skoda/Seat/Porsche] M.I.B. - More Incredible Bash - MHI2(Q) - VIM, IFS-root Patcher, GEM enabler +++

MIB-Wiki

Ist oft hier
Registriert
19. September 2020
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
264
Erfolgspunkte
63
Thema:
Vorstellung von M.I.B. - More Incredible Bash
Zusammenstellung skriptbasierter Tools, die DIREKT und NUR auf der MHI2 Hardware im Green Engineering Menu - GEM- und auch in der RCC Konsole laufen!
D-Link USB zu Netzwerk-Adapter wird nicht mehr benötigt.

Bekannte Probleme:
  • AUG22 X2XXX wird nur über Konsole (Putty) unterstütz. GEM Versionen <4.1 unterstützen M.I.B nicht.
In beiden Fällen besteht keine Gefahr für die Unit, da M.I.B nur etwas macht, wenn alles 100% richtig läuft :)

Sprache/Language:
Bitte beachtet, dass die Forensprache im DEB Deutsch ist.
For all your friends from around the world.
Please use some translation tool to post in German.
Try to focus on pictures where possible ;).
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


ExceptionList Update:
Bitte ersetzt eure ExceptionList.txt (EL) mit den neu ab V 2.5.3 in M.I.B. hinterlegten Versionen.
Diese sind nun besser auf die jeweiligen Hersteller angepasst und enthalten nur die "üblichen" FECs - siehe auch angefügtes PDF.
Weitere von euch durch Nachrüstung oder zusätzlich gekaufte Optionen benötigte FECs bitte selbstständig ergänzen.

Hintergrund ist, dass es in den letzten Wochen zu einigen (<10) wenigen Fällen kam, bei denen die Units im Boot festhängen und alle 60s neu starten.
Zugriff über D-Link ist für ca. 50s möglich. In dieser Zeit muss der folgende Befehl in der Konsole ausgeführt werden:
rm /mnt/efs-persist/FEC/mmx_fec_ids.bin
Danach startet die Unit wieder normal durch.

Arbeitshypothese ist, dass der Parser der EL in seltenen Fällen aus dem Tritt gerät und die mmx_fec_ids.bin mit 0 bytes anlegt. Dies bringt die Unit (MMX) dann in den beschriebenen Zustand.
An dem Patch und der alten EL hat sich seit Sep. 2020 nichts geändert, es handelt sich also im Vergleich zu der „Installationsbasis“ um sehr wenige dieser Fälle.

Wir beobachten dies weiter!

Stand - 11.04.2021:
Die Hinweise auf neue Versionen werden hier nicht immer aktuelle sein.
Immer eine frische Version ziehen bevor Ihr was macht.

V2.7.3 | Bug fix
V2.7.1 | Massive Improvements - again: Switch to custom FecContainer.fec, Adjustemts to menu, limited support for older FW K2XXX on Putty, MHI2Q support for SVM fix
V2.6.4 | Advanced coding for: VIM, Radio/DAB, FW Update, Telephone, System Information screen, updated GEM menu structure and more!
V2.6.3 | FIX: install loop
V2.6.2 | Massive Improvements: Navigation/WLAN activation, new GEM menu structure
V2.5.4 | NEW ExceptionLists.txt, MHI2Q SVM fix removed (temp), improvements
V2.5.1 | GEM & MHI2Q improvements
V2.03 | GEM enabled, SVM fix, shadow replacement, OLEG protection and more
V1.13 | Enable CarPlay & Android Auto settings, some housekeeping
V1.11 | FIX: VIM & GEM
V1.00 | initial release

Über GEM - Green Engineering Menu
1617832857200.png
1615926534100.png
NOTE:
M.I.B. is running on Harman MHI2(Q) units (MIB 2.x) only.
CAUTION:
Ensure that a external power is connected to the car during any flash or programming process!
It is not recommended to flash with running engine!
Power failure during flasing/programming will brick your unit.
All you do and use at your own risk!

Prepare SD card:
Extract all files of the M.I.B. to the root directory of a clean SD-Card (FAT32 formatted is requirement!!!)
Patched IFS-stage2 images have to be placed on the SD card in the folder /patches
Pre-patched (CP, FEC and EL) ifs-root-stage2 images can be found for all recent MHI2 FW versions here:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

You only have to copy the folder(s) you need for your car(s) - e.g. /patches/MHI2_ER_SKG13_P4526_MU1440_PATCH
They are already prepared in the right way, so that the tool can use them right away
In case you want to use your own patches (not recommended) - ask us first to help you:
For each SW-train a seperate folder is needed e.g. /patches/MHI2_ER_SKG13_P4526_MU1440_PATCH
The folder has to contain the patched ifs-root-stage2 image with the following naming syntax:
"MU-version"-ifs-root-part2-"image start address in hex within RCC"-"image length in hex" --> e.g. MU1440-ifs-part2-0x00ba0000-1C06F300.ifs
image length is on byte 0x20 position 04-07 in little Endian of the original ifs-root-stage2 image (e.g. fresh from FW update)

NEW - GEM Method: use GEM
Insert the SD card into slot SD1 of your MHI2 unit.
Enter Engineering/Red Menu to start SW Update. Select UPDATE, select SD card, select "M.I.B. Launcher V1.0", START update.
Installtion of M.I.B. on your Unit will start. The unit will restart three time until update process is finished.
GEM will be activated as part of the installation.
SVM error has to be cleared via M.I.B. function in GEM after installation
Enter GEM on your unit and have FUN!
Select ==>>M.I.B.-More_Incredible_Bash<<==

"old" D-Link Method: Connect to MHI2 and start M.I.B.:
D-Link - e.g. DUB-E100 HW rev. D1 - USB-Ethernet adapter is required to connect to your MHI2 unit.
Use Putty/Kitty to connect via UART or Telnet (MIB IP:172.16.250.248) and login into RCC (recommended: port:123) or MMX (port:23).
Login and password for your units SW train has to be known:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Check your SW-train, a pre-patched ifs-root-stage2 has to be present within the folder /patches
Insert the SD card into slot SD1 of your MHI2 unit and login to the RCC shell:
# Mount SD card in slot SD1
mount -uw /net/mmx/fs/sda0/
# start M.I.B by typing
/net/mmx/fs/sda0/start

Default screen seize of Putty/Kitty is often too small to display the M.I.B. menu in full.
Increase the window seize manually.

You should see (a more colourful) menu with the following content:

******************************************************************************************************************************************
__ __ ___ ___
| \/ | |_ _| | _ )
| |\/| | | | | _ \
|_| |_|ore|___|ncredible|___/ash - V2.6.x "Porsche Edition"

******************************************************************************************************************************************

** 0 - Backup
Runs a full backup (RCC, MMX, EEPROM, ...) of your unit and places it into the folder /backup/"your hardware ID"

** 1 - VIM patch (199 km/h)
Writes custom Video In Motion (VIM) speed of 199 km/h (yes, too slow for German Autobahn) to your unit
Unit will automatically restart to save changes permanently

** 2 - VIM Original (6 km/h)
Writes factory default Video In Motion (VIM) speed to unit
Unit will automatically restart to save changes permanently

** 3 - IFS-ROOT-Stage2 flash patched image
Will create a backup if it was not already created before
applies patched IFS Stage 2 image - containing patched MIBRoot - to the unit
Copy FEC and EL List to Unit - like option 5
Unit will automatically restart to save changes permanently

** 4 - IFS-ROOT-Stage2 revert to Backup image
Applies original IFS Stage 2 image - containing original/stock MIBRoot - from your system backup to the unit
Unit will automatically restart to save changes permanently

** 5 - Copy FEC and EL List to Unit
Copies ExceptionList.txt and/or FecContainer.fec placed within
e.g. /patches/MHI2_ER_SKG13_P4526_MU1440_PATCH to the unit
if no FEC and/or EL is inside /patch directory, files from /backup folder will be used

** 6 - Developer Menu activation
Developer Menu will be enabled - no need for VCP/VCDS or OBD11 ;)
Unit will automatically restart to save changes permanently

** 7 - CarPlay & Android Auto activation
Coding adaption channels for CP & AA as well as USB with iPhone support
with this, all you need for Carplay is coded, you never need some other coding tools ;-)

** 8 - Ambient Light Buttons Original
When you see this, first take a look on
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

it is some special coding only for Skoda Octavia 5E, yet!

** 9 - Ambient Light Buttons patch (first, set to Original)
When you see this, first take a look on
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

it is some special coding only for Skoda Octavia 5E, yet!

** F - Fix SVM error
Fix SVM Fault on Unit

** G - Install M.I.B in GEM
Install M.I.B for use in GEM on Unit

** U - Mount USB writeable
makes USB devices writeable

** W - Mountpoints writeable
make some Mounts writeable on the unit

** O - Show OFFSET hashes
some Unit and flash informations, e.g. RCC Image address or image length

** R - Reboot Unit
restart the Unit

** C - cleanup Logs
delete all inside /log directory

** S - show Log (press Q for exit view)
show all our Logs from this Unit

** H - Help
this here...

** L - GPL License
please take a look and note our license

******************************************************************************************************************************************

Patch Info:
All patches ifs-root-stage2 files in /patches/ (
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
) contain the following patches - all-in-one file:
CP - Component Protection removed
EL - ExceptionList.txt signature check removed (already prepared and part of each patch)
FEC - FECContainer.fec signature check removed
EL patch will re-enable the installation of MIB2Toolbox on latest FW version, as the removed signature check also applies to the POI upload process.

EL vs FEC:
It is recommended to use the EL patch over FEC.
ExceptionList.txt can be edited with any ASCII editor (Notepad++). Shorten the ExceptionList.txt to the FECs you need.
No need to change FECContainer.fec with WhatTheFec tool, therefore it will stay original on the unit.
In case of FW update - at dealer - no issues with illegal FECContainer and unusable unit.

Supporting Documents:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

user: guest
pass: guest

CONTACT:
mailto: Mr.MIBonk@gmail.com
Telegram Channel:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Discord Server:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Get in contact with us to get support and provide feedback about M.I.B.
ACHTUNG:
Sollte eure Unit bereits gepatcht sein oder wurden mit installiertem Patch gekauft - seid vorsichtig!
Insbesondere die Expertem aus dem osteuropäischen Raum versehen die Units gerne mit einem Login-Schutz.
Hierbei werden wichtige Systembestandteile beim Login mit root (UART/Telnet) gelöscht.
--> Backstein

Ein erster FIX für "OLEG & AGP" ist nun experimental in M.I.B. enthalten

LINK zum Tool:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Dazu passende FW und ebenfalls die Patch Dateien sind wie immer hier verfügbar:

MHI2 Root Passwort Liste:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Passwortliste für alle patches sind in M.I.B. enthalten

Fehlende Patches hier anfragen:
[Audi/VW/Skoda/Seat/Porsche] MHI2 MIB2/2.5 - ifs-root Patch Sammlung & Anfragen

Danksagung:
Vielen Dank an:
  • DEB, für die zur Verfügungstellung der Platform - Ohne diese wären die benötigten Informationen nie so zusammen gekommen!
  • Alle die sich in den vergangen Monaten an den Diskussionen beteiligt haben.
  • und natürlich speziell an die Leute, die an dem Tool maßgeblich mitgearbeitet haben ;)
Aufruf:
Da dies leider immer nur von wenigen beherzigt wird:
  • Teilt Informationen, also gebt das Tool auf jeden möglichen Weg KOSTENLOS weiter.
  • Gebt aber auch zurück!

    Wir sind immer auf der Suche nach neuen Informationen, neuer Firmware - einfach allem MIB x.x
 

Anhänge

  • ExceptionList FECs.pdf
    102,6 KB · Aufrufe: 581
Zuletzt bearbeitet:
OP
M

MIB-Wiki

Ist oft hier
Registriert
19. September 2020
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
264
Erfolgspunkte
63
heißt, wenn man die buggy EL Variante durch die FEC Variante ersetzen will, muss man nur den Punkt "add new Fecs to FECContainer.fec" ausführen? Wird dann auch die Exception List überschrieben? Oder muss ich die Firmware auf Original Stand zurücksetzen (über SWDL Yes Installation) und neu patchen? Den Punkt "Copy FEC & EL" scheint es ja nicht mehr zu geben.
Genau "add new Fecs to FECContainer.fec":

  • EL auf der Unit wird mit der im patch Ordner ersetzt
  • kein SWDL oder so notwendig


Warum jetzt ausgerechnet der EL Patch das Problem machen kann, versteh ich deshalb auch nicht, weil eigentlich beide Paches an der selben Stelle eingreifen. Irgend ein Untershied scheind wohl vorhanden zu sein ...
ExcpetionList und FEC sind 2 unterschiedliche Stellen in der MIBRoot:
  • EL hebelt die Signaturprüfung der Dateien aus (neben ExceptionList auch metainfo2)
  • FEC hebelt die Prüfung der FEC-SIgnatur aus.

Zum EL BUG- es gibt Ihn leider definitiv:

  • Aus "unserer" Sicht haben wir in all den Monaten über verschiedenste Quellen und mehrere Personen weniger als 20 Fälle gesehen.
  • Los ging es auch erst richtig seit Anfang Februar.
  • Betroffen sind primär (habe noch keinen anderen gesehen) Audi 36XX FWs.
  • Der Fix ist einfach, soweit man einen D-Link hat (Tendenz abnehmend).
  • Bei einem Kaltstart der Unit (Batterie ab, Affengriff) wird wenn eine veränderte ExceptionList vorhanden ist die Datei /mnt/efs-persist/FEC/mmx_fec_ids.bin vom System erzeugt. Diese scheint dann vom MMX genutzt zu werden um die FEC-Freischaltungen zu prüfen.
  • Unter bestimmten - nicht bekannten - Bedingungen wird diese mit 0 Byte erzeugt
    • Die Unit hängt und startet alle 60s neu
    • Bei einem erneuten Kaltstart wird die Datei aber auch nicht mehr überschrieben?!
    • und muss manuell gelöscht werden
    • dann ist erstmal alles gut, bis wieder diese "Bedingen" wieder erreicht werden
  • OB VAG dieser Fehler beim Testen aufegfallen ist?!
    • Eventuell hat man sich auch einfach nicht darum gekümmert, da die ExceptionList normal nur zum internen Testen eingesetzt wird
    • und der Fehler leicht - von einem "Experten" - behoben werden kann.
Ob wir langfristig mit editierten FECContainern nicht auch was komisches sehen werden? Wird sich zeigen.
Aus der Richtung kam jedoch bisher nichts.

FEC und EL sind zwei unterschiedliche Patch-Stellen in der MIBRoot.

Beide sind unabhängig voneinander anwendbar.
Kamen bisher nur meist in einem Paket.

Das Ergebnis, dass man darüber FECs aktivieren kann ist zwar sehr ähnlich, der Weg aber total anders.

Der FECContainer.fec ist der offizielle Weg der Freischaltung. Hier wird die Signaturprüfung der „unechten“ FECs im FECContainer.fec ausgehebelt.

ExceptionList.txt ist/war rein für interne Tests gedacht.
Hier hat die Datei selbst eine Signatur (am Ende der Datei in Klartext), die darüber entscheidet, ob die Datei vom System verarbeitet wird oder nicht. Die Prüfung dieser Signatur wird ausgehebelt per Patch. Betrifft aber nicht nur die ExceptionList.txt, sondern auch metainfo2.txt.



...oder es liegt eben doch an der Art wie es im M.I.B Tool umgesetzt wurde, weil mir von den manuell angewandten EL Paches keine derartigen Probleme bekannt sind, oder ich habs schlicht überlesen. Ich hatte auch den manuelle EL Patch ;)
@Leo888
Schau dir doch mal die M.I.B. Skripte in Ruhe an... da wird nichts anders als manuell umgesetzt, nur sicherer für den User!
Bei kleinen BUGS, die M.I.B. mal kurzzeitig hatte wurd nie eine Unit geschrottet.
Das ist auch das Ziel von M.I.B. - wenn etwas nicht stimmt, passiert auch nichts.
Und selbst wenn der Worste Case - Abbruch beim flashen der ifs-root-stage2 - eintritt, ist das Problem leicht und hier mehrfach dokumentiert mit einem D-LINK (und jetzt auch vielen anderen Adaptern) zu beheben.
Und ja, das ist auch der Grund, warum M.I.B. nur die ifs-root-stage2 und nicht die ganze ifs-root flashed.
Wenn die stage1 defekt ist, kommt man nur über UART ran!


00060B00 entfernen - issue M.I.B 2.7.0
Die FEC für Baidu hatte sich versehentlich eingeschlichen. Läuft aber auch mit dieser alles.
  • Laded bitte die addFec.txt neu vom Server oder entfernt 00060B00 selber.
  • Kopier eure original FecContainer.fec aus dem Backup in den patch ordner und startet erneut "Add new Fecs to FecContainer.fec".
    • Nun wird eure original FecContainer.fec zurück auf die Unit geschrieben.
  • Nun die FecContainer.fec aus den patch ordner löschen und erneut "Add new Fecs to FecContainer.fec" starten.
    • Nun wird eure original FecContainer.fec um die zusätzlichen FECs erweiter (dieses Mal ohne 00060B00)
 
Zuletzt bearbeitet:

jazi4641

Ist gelegentlich hier
Registriert
9. Mai 2014
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
100
Erfolgspunkte
53
Also, wenn man da noch irgendwie die BOSE-Parametrierung integriert bekommt, darf man das Paket die absolute eierlegende Wohlmilchsau nennen. :oops:(y)
 

superkolos

Ist gelegentlich hier
Registriert
30. August 2020
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
46
Erfolgspunkte
18
Inwiefern Probleme?
Nutze 255 seit Jahren und konnte nix feststellen.
Oder meinst du in Verbindung mit dem Tool?
 
OP
M

MIB-Wiki

Ist oft hier
Registriert
19. September 2020
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
264
Erfolgspunkte
63
Ich weiß gerade nicht mehr genau wo - ich glaube im VCP Telegram Channel - wurde erwähnt, dass es auf machen Units zu Problemen mit dem 255er Wert kommen kann.
 

-XTR3M3-

Hacker
Registriert
19. Juli 2019
Beiträge
405
Punkte Reaktionen
1.030
Erfolgspunkte
263
Es gibt mehrere Nutzer die von Problemen beim 255er VIM berichten. Teilweise sogar erschreckende Bootloops oder sporadische Abstürze der Unit. Abhilfe schaffen Werte kleiner 250.
 

Dimon

Spezialist
Registriert
10. November 2008
Beiträge
503
Punkte Reaktionen
97
Erfolgspunkte
98
Kann mir einer sagen ob ich VIM auf 220 setzten kann mit VCP ohne VIM Lizenz?
Oder ist dies nur mit der Lizenz möglich?
VCP / VCDS / USB-ETH ist vorhanden.

Danke


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

CaneTLOTW

Meister
Registriert
17. September 2010
Beiträge
778
Punkte Reaktionen
472
Erfolgspunkte
123
VIM geht nur mit passender Lizenz.
Schau dir das Tool und die darin enthaltenen Apps etwas genauer an, dann wirst du auch damit deine 220 KM/H bei MHI2 lösen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

durchblicker

Ist gelegentlich hier
Registriert
11. Februar 2012
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
29
Erfolgspunkte
38
Hi,

erstmal einen großen Respekt für das Tool. Ich wurde gestern in einem anderen Beitrag auf das Tool hingewiesen und habe es mir gleich geladen und mich ein bisschen eingelesen.
Zwei Rückfragen habe ich:
Die erste bezieht sich auf die ReadMe:
Extract the archives with SW-train and MU version as patch name (same as archive name) - e.g. /patches/MHI2_ER_SKG13_P4526_MU1440_PATCH

The folder has to contain the patched ifs-root-stage2 image with the following naming syntax:
"MU-version"-ifs-root-part2-"image start address in hex within RCC"-"image length in hex" --> e.g. MU1440-ifs-part2-0x00ba0000-1C06F300.ifs
Ich habe selber die Unit MIB2Q mit FW MU1329 P5092. Im entsprechenden Thread für MIB2Q hier im Forum habe ich folgende gepatchte IFS heruntergeladen:
"ifs-root-part2-0x0BA0000_MHI2Q_ER_AUG22_P5092_MU1329_EL_PATCH.ifs" (nach extrahieren)

Im hier verlinkten Mega Ordner habe ich dann aber folgende Datei finden können:
"MU1329-ifs-root-part2-0x00ba0000-C005F400.ifs"

Ich vermute, dass ich zweitere ifs Datei nutzen soll, wenn man sich das ReadMe durchliest, aber ich möchte nochmal auf Nummer sicher gehen ;) Wäre über eine kurze Rückmeldung dankbar.

Zweite Frage bezieht sich auf die Lektüre MIB2_Patch_ENG_v0.7: Hier wird im Kapitel bevor man sich mit Putty verbindet beschrieben, wie die MIB2Toolbox installiert wird:
Muss man diese zwingend installieren, um sich mit Putty zu verbinden oder ist das nur Optional?

Danke.
 
Oben