Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

thiro

Ist oft hier
Registriert
11. Januar 2016
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
6
Erfolgspunkte
38
Hallo,

Ich habe am Samstag meine neue SAT-Antenne montiert. Dort war bisher eine einfache Single-LNB Anlage und die hat auch funktioniert.


Jetzt hängt da eine Gibertini, OP 85 SE, Alu, mit 4 Alps Quattro und im Haus hängt dann ein Multischalter 17x 8, Jultec, JRM1708T.

Zwischen die LNB's und den Schalter habe ich eine Erdungsschiene montiert.

Ich habe zum Einstellen einen SatLink WS-6908P und der zeigt jedoch bei jedem eingestellten Sat bei Stärke 26% und bei der Qualität springt er zwischen 0 und 38% hin und her und das egal was man mit der Antenne macht...

Dann habe ich einen TV samt Receiver auf den Dachboden geschleppt und der zeigt (egal wie man die Antenne dreht und hebt) überall 0% an.

Was könnte das nun sein?

mfG
thiro


 

u040201

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
16. Dezember 2008
Beiträge
12.168
Punkte Reaktionen
15.711
Erfolgspunkte
1.093
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Jesses,
das kann viele gründe haben.
Welche sat-Positionen willst Du? Welchen sat hast Du im focus? Ich gehe mal nicht davon aus, dass alle 4 quattros platt sind, sondern die ausrichtung nicht stimmt. Hast Du schon den ms geprüft?
 
OP
T

thiro

Ist oft hier
Registriert
11. Januar 2016
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
6
Erfolgspunkte
38
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Hallo,

Danke für die Antwort.

ms???

Die Antenne hängt ziemlich gleich wie die Alte, sollte also so ungefähr wenigstens ein paar % aufweisen und zumindest etwas verändern wenn man dran dreht?

Sat:
1. Hotbird 13.0 (DiSEqC 2.0 B)
2. Astra 19.2 (DiSEqC 2.0 A)
3. Astra 23.5 (DiSEqC 2.0 C)
4. Astra 28.3 (DiSEqC 2.0 D)

Die Ziffern stehen für die Position am Feedhalter von links nach rechts von der Schüssel über den Feedarm auf die LNB's betrachtet.

Ich denke auch dass nicht alle 4 LNB's gleichzeitig kaputt sind. Aber evtl. der Multischalter?

Oder sind evtl. Dämpfungsglieder in der Erdungsschiene oder in den Blitzschutzgliedern? Nicht dass ich da etwas von beidem falsch herum montiert habe...

mfG
thiro
 

u040201

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
16. Dezember 2008
Beiträge
12.168
Punkte Reaktionen
15.711
Erfolgspunkte
1.093
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Was für blitzschutzglieder hast Du verbaut? Die erdungsschiene hat keine dämpfungsglieder. Schließe mal ein kabel des astra lnb direkt an Deinen reci an und suche ein Programm auf der entsprechenden zf-ebene. Dann siehst Du ob zumindest diese Position stimmt.
Ich gehe mal davon aus, dass Du alle stecker richtig montiert hast.
Es sollte zwar kein Problem sein (da abwärtskompatibel), aber stelle mal am reci auf diseqc 1
 

mattmasch

DEB König
Registriert
18. April 2012
Beiträge
8.144
Punkte Reaktionen
3.637
Erfolgspunkte
113
Ort
Sachsenring
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

..."""Die Antenne hängt ziemlich gleich wie die Alte, sollte also so ungefähr wenigstens ein paar % aufweisen und zumindest etwas verändern wenn man dran dreht?"""

Mit ungefähr ist da nichts, ein Grad neben dem Satelliten und es gibt keinen Empfang mehr!
 
OP
T

thiro

Ist oft hier
Registriert
11. Januar 2016
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
6
Erfolgspunkte
38
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Hallo,

Danke für die Antworten. Zum testen habe ich heute leider keine Zeit, werd ich morgen nach der Arbeit mal ausprobieren... Aber sws kann ich nicht raus aufs Dach zum dran drehen, sollte ich also keinen Empfang haben, kann ich auch wieder weiter nicht testen...

Blitzschutz:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Erdungsschiene:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Zum DiSEqC. Mein Multischalter ist ja 2.0, deswegen habe ich ja am Receiver auch 2.0 eingestellt. Oder wie meinst du das?

mfG
thiro
 

barsch.

Spezialist
Registriert
7. August 2009
Beiträge
577
Punkte Reaktionen
175
Erfolgspunkte
43
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Hast du jedes LNB einzeln eingestellt,oder versuchst du etwa alle vier LNbs gleichzeitig einzustellen? Für mich klingt das hier so.
 
OP
T

thiro

Ist oft hier
Registriert
11. Januar 2016
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
6
Erfolgspunkte
38
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Hallo,

@barsch: Jein... Ich wollte provisorisch Astra 19.2 (da dieser ziemlich in der Mitte des Brennpunktes liegt) danach Hotbird 13.0 fix (da dieser am Feedhalter nicht in der Höhe verstellbar ist und am tiefsten liegt), dann wieder Astra 19.2 in der Höhe am Feedhalter nachbessern, dann Astra 23.5 am Feedhalter (rechts/links oben/unten) und zu letzt dann noch Astra 28.2 am Feedhalter... Und wenns denn sein muss natürlich auch noch die Drehung der einzelenen LNB's. Aber ich habe bereits bei Astra 19.2 absolut NULL Erfolg gehabt, und deswegen eben nun dieser Thread.

mfG
thiro
 
Registriert
17. März 2009
Beiträge
27.685
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
15.442
Erfolgspunkte
1.083
Ort
Unter ne Brücke
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Ich habe am Samstag meine neue SAT-Antenne montiert. Dort war bisher eine einfache Single-LNB Anlage und die hat auch funktioniert.

also ich lese heraus das du ne neue SAT antenne mit 4 LNB's eingebaut hast , da wo vorher ne alte antenne war

hast du die antenne ausgerichtet auf wenigstens eine sat position , oder einfach nur so fest verschraubt ??

am besten antenne auf Hotbird oder Astra 19,2 ausrichten mit einem LNB , so das du auch die sender von dem sat rein bekommst , erst dann die weiteren LNB anschlisen
 

Dipol

Hacker
Registriert
24. April 2009
Beiträge
463
Punkte Reaktionen
350
Erfolgspunkte
123
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Blitzschutz:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
Bei SEH kennt man noch den Unterschied zwischen einem SPD 1 Blitzstromableiter und SPD 2 Überspannungsableiter. Daher wurde dieses Bauteil auch nicht als Blitzschutz, sondern korrekt als Überspannungsschutz bezeichnet. Beide ÜSG können lediglich die Potenzialdifferenz zwischen Schirm und Innenleiter egalisieren und sind kein Ersatz für blitzstromtragfähige Erdungen oder PA.

Für Antennen, die in geschützten Räumen wie der nicht erdungspflichtigen Fassadenzone oder LPZ 0B getrennter Fangeinrichtungen installiert sind, schützen diese SPD 2 Überspannungableiter mit Stoßstrom 8/20 µs wirkungsvoll gegen induktive Blitzstromeintragungen aus Einschlägen in die Nachbarschaft und sind energetisch richtig koordiniert. Im Falle eines Direkteinschlags in Anlagen mit suboptimaler Direkterdung, sind als Grobschutz SPD 1 Blitzstromableiter mit Stoßstrom 10/350 µs erforderlich.

Die Einfügedämpfung dieser "Überspannungsschutzstecker" oder der hochwertigen F-Buchsen der Erdungsschiene von PPC ist keinesfalls für den fehlenden Empfang verantwortlich. Dies ist unabhängig davon, ob auch eine normkonforme blitzstromtragfähige Erdung des Antennenträgers und ein normkonformer PA-Anschluss des Erdwinkels am geerdeten Antennenträger auch ausgeführt ist.
 

mattmasch

DEB König
Registriert
18. April 2012
Beiträge
8.144
Punkte Reaktionen
3.637
Erfolgspunkte
113
Ort
Sachsenring
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

...diesen Blitzschutzmist kannste gleich in die Tonne schmeißen.
Keine Aufdrehstecker verwenden, sondern Crimpstecker oder Selfinstallstecker!

DiseqC 1.0 einstellen.

23,5° in den Brennpunkt nehmen und ohne Multischalter mit Messinstrument optimal einrichten, dann Antenne und LNB festschrauben und nicht mehr verändern.

Dann mit 28,3° weitermachen, auch wieder ohne Multischalter optimal ausrichten, ohne dabei die Antenne zu verändern.
Dann mit 19,2°, und zuletzt mit 13° genau so verfahren.

Erst wenn alles optimal ausgerichtet ist den Multischalter anschließen.

Erdungswinkel gehöret nach Eintritt der Kabel ins Haus und nachdem Multischalter, benötigst also noch einen Erdungswinkel 9-fach, z.B. Axing QEW9-00 Erdungswinkel 9-fach

Dann verbindest du beide Erdungswinkel mit NYM 1x4mm².
Von einem aus geht der Draht auf den Multischalter, und ein weiterer auf die Potentialausgleichsschiene des Hauses.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dipol

Hacker
Registriert
24. April 2009
Beiträge
463
Punkte Reaktionen
350
Erfolgspunkte
123
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

...diesen Blitzschutzmist kannste gleich in die Tonne schmeißen.
Das ist eine blitzschutztechnisch undifferenzierte Bausch- und Bogen-Abwertung. Unter welchen Bedingungen SPD 2 Mittelschutz sinnvoll ist, wurde in meinem Vorbeitrag ausgeführt.

Von einem aus geht der Draht auf den Multischalter, und ein weiterer auf die Potentialausgleichsschiene des Hauses.
Gebetsmühle an:

  1. PA der Kabelschirme stets möglichst unmittelbar nach dem Gebäudeeintritt
  2. Bei konventioneller Direkterdung ist der Potenzialausgleichsleiter nach Norm ausschließlich "schleifenfrei" am blitzstromtragfähig geerdeten Antennenträger anzuschließen, bei Verbindung mit einem BK-oder Telefon-Netz muss der PA-Leiter zwangsläufig zusätzlich an der HES vermascht werden
  3. Bei Direkterdung an eine Blitzschutzanlage ist der Potenzialausgleichsleiter am geerdeten Antennenträger und der Haupterdungsschiene anzuschließen
  4. Bei nicht erdungspflichtigen Antennen ist der PA der Kabelschirme an der HES anzuklemmen (beachte Ausnahmeregelung)
  5. Bei Antennen im Schutzbereich getrennter Fangeinrichtungen sind die Kabelschirme und der Antennenträger in den Schutzpotenzialausgleich einzubeziehen

Bei 2 ist Mittelschutz mit Direkteinschlägen überfordert.
Bei 3 sind nach Blitzschutznorm SPD 1 und SPD 2 Kombiableiter gefordert.
Bei 4 und 5 übernimmt die Fassade bzw. Fangeinrichtung den Grobschutz und der Mittelschutz wirkt gegen induktive Blitzsstromeinkopplungen.

Konzessionierte Elektrofachkräfte, die nach der Devise "Das haben wir schon immer so gemacht" ohne VDE Auswahlbo wursteln sind nicht zu verstehen und Antenneninstallateure, die noch nicht mal die
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
zu € 124,23 besitzen und verinnerlicht haben, noch weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:

mattmasch

DEB König
Registriert
18. April 2012
Beiträge
8.144
Punkte Reaktionen
3.637
Erfolgspunkte
113
Ort
Sachsenring
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

...ich habe nicht von Blitzschutz, sondern nur von Potentialausgleich geschrieben!

Und bin von einer Installation im geschützten Bereich ausgegangen.

Für alles andere.....Blitzuschutz von einer Firma ausführen lassen!
 

Dipol

Hacker
Registriert
24. April 2009
Beiträge
463
Punkte Reaktionen
350
Erfolgspunkte
123
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

Und bin von einer Installation im geschützten Bereich ausgegangen.

Das lässt sich aber aus der einzigen Andeutung des TE zum Standort ...

Dann habe ich einen TV samt Receiver auf den Dachboden geschleppt und der zeigt (egal wie man die Antenne dreht und hebt) überall 0% an.
... schwerlich ableiten. Das deutet doch wohl auf eine erdungspflichtige Dachantenne hin.

Schaun mer mal, ob und welche Details thiro zu Erdung und PA nachreicht.

Für alles andere.....Blitzuschutz von einer Firma ausführen lassen!
Das muss doch dir und deinen Kunden hochgradig lästig sein, wenn für jeden popeligen PA und jede erdungspflichtige Antenne noch eine konzessionierte Elektrofachkraft ins Boot geholt werden muss. Beim Optimalschutz über getrennte Fangeinrichtungen kommt man allerdings um eine externe qualifizierte Blitzschutzfachkraft nicht herum.

Hast du keinerlei Ehrgeiz als Elektriker(?) oder Fernsehtechniker(?) mal den Meister oder TREI-Schein zu machen?
 

mattmasch

DEB König
Registriert
18. April 2012
Beiträge
8.144
Punkte Reaktionen
3.637
Erfolgspunkte
113
Ort
Sachsenring
AW: 4-SAT-Anlage ABSOLUT ohne Funktion

..."""Hast du keinerlei Ehrgeiz als Elektriker(?) oder Fernsehtechniker(?) mal den Meister oder TREI-Schein zu machen?
Antworten"""

Nein,weil ich seit 1.Januar in Rente bin, meinen Gewerbeschein abgegeben habe und mir nur noch einen kleinen Gewerbeschein geholt habe, damit ich bei Lust und Laune mal eine Kleinigkeit machen kann.

Potentialausgleich habe ich immer selbst gemacht und in 99% der Antennenanlagen diese im geschützten Bereich errichtet, so das ich keine Blitzschutz benötigt habe.
Als E-Meister war das auch kein Problem, Antennenbau war ja auch nur mein 2. Standbein.
Mein 1. war immer die E-Installation.
 
Oben