Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software Windows 10: Juni-Update stört Drucker

Es ist nicht der einzige Fehler im Juni-Update für Windows 10. Das Problem mit Druckern wird derzeit untersucht.

Auch im Juni bereitet das Update für Windows 10 Probleme. Unter anderem gibt es Schwierigkeiten mit den Druckfunktionen des Betriebssystems. Ganz unabhängig von den verwendeten Druckermodellen melden Nutzer, dass die Druckfunktionen des Betriebssystems gestört sind. Das gelte für Druckermodelle von Brother, Canon, HP, Panasonic und Ricoh. Ebenfalls gibt es Berichte, wonach auch das Ausdrucken in eine PDF-Datei nicht funktioniert.

940.jpg

Microsoft hat den Fehler in der Druckerfunktion von Windows 10 bereits bestätigt und arbeitet nach eigener Aussage derzeit an einer Fehlerkorrektur. Der Windows-Hersteller räumt ein, dass bestimmte Druckermodelle nach der Installation des Juni-Updates an einem Windows-10-System nicht mehr funktionieren. Auch die PDF-Druckfunktion ist davon betroffen.

Die Ursache liege darin, dass der Drucker-Spooler Probleme macht und somit der Ausdruck scheitert, heißt es vonseiten Microsofts. Im Zuge dessen könne es auch passieren, dass sich das Programm beim Druckversuch beendet. Im schlimmsten Fall kann dies zu Datenverlusten führen, wenn Daten in der Anwendung vor dem Druckvorgang nicht gespeichert wurden.

Auch Fehler im Zusammenspiel mit Produkten von Avast

Als Abhilfe rät Microsoft dazu, entweder das Juni-Update für Windows 10 zu deinstallieren oder den Druckertreiber zu ersetzen. Dann sollten die Druckfunktionen wieder zur Verfügung stehen. Nach der Deinstallation des Updates müssten entweder Updates pausiert oder das Juni-Update gezielt blockiert werden, damit es nicht erneut eingespielt wird. Wann Microsoft den Fehler korrigieren will, ist nicht bekannt.

Zudem scheint es Probleme beim Einsatz der Software aus dem Hause Avast zu geben. Dann könnten eine Reihe von Anwendungen nicht mehr gestartet werden, heißt es im Microsoft-Forum. Avast hat bereits einen Patch veröffentlicht, mit dem der Fehler beseititgt werden soll.

Andere Schwierigkeiten mit Windows-10-Updates

Auch im vergangenen Monat gab es Probleme mit dem Mai-Update für Windows 10. Zunächst sorgte ein Fehler dafür, dasss sich das Windows-10-Update gar nicht erst installieren ließ. Das konnte zwar mit einigen Änderungen an den Einstellungen umgangen werden, aber besser war es, auf die offizielle Behebung des Fehlers zu warten. Zudem funktionierte das Zusammenspiel von Intels Optane-Speicher mit dem Mai-Update für Windows 10 nicht fehlerfrei.

Quelle; golem
 
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Registriert
1. Juli 2009
Beiträge
21.365
Punkte Reaktionen
25.038
Neues Microsoft-Update löst das Drucker-Problem bei Windows 10

Wer nach dem Juni-Patch Probleme mit seinem Drucker hatte, sollte das neue Update von Microsoft installieren.

Erst vergangene Woche haben wir darüber berichtet, dass die Installation des Juni-Updates bei Windows-10-Nutzern dazu geführt hatte, dass diese ihre Drucker nicht mehr verwenden konnten. Betroffen waren vor allem Personen mit Druckern von HP, Canon, Panasonic, Brother und Ricoh.

Nun hat Microsoft eine Lösung dafür. Es wird vom Konzern ein weiteres Update zur Verfügung gestellt, welches das Drucker-Problem wieder behebt. Das Update war eigentlich nicht geplant, wurde aber nun von Microsoft extra dafür entwickelt, um das aufgetretene Problem mit den Druckern zu beseitigen. Bisher sind keine Nutzer-Meldungen über neue Fehler aufgetaucht. Das heißt, dass ihr das Update tatsächlich ohne Bedenken installieren könnt.

Das Update wird sich allerdings nicht automatisch installieren, wie ihr es möglicherweise bereits gewohnt seid, da es nur diejenigen betrifft, die tatsächlich Probleme mit ihren Druckern hatten. Ihr müsst also in den Microsoft Update Katalog gehen und das Update dort zum Installieren auswählen. Alle, die keine Probleme mit ihren Druckern haben, betrifft das gesamte Thema nicht.

Quelle; futurezone
 

Saturn23

Newbie
Registriert
25. Mai 2019
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
24
Das Problem ist nur das fehlerhafte Uptade ist immer noch im Umlauf KB4557957 . Hab ich inzwischen zum 2.mal Deinstalliert und mein Brother Drucker geht mit diesen Uptade nicht mehr .
Werde mal auf Uptade verschieben einstellen müssen .
 

DVB-T2 HD

Elite Lord
Registriert
13. April 2016
Beiträge
4.222
Punkte Reaktionen
3.815
Aus dem Microsoft Update-Catalog die passende Version des bugfreien Update von Hand installieren. Für Windows 10 Version 1903/1909 z.B das

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Siehe auch Post #19 hier im Thread.

Danach kann man automatische Updates auch wieder zulassen bzw. kann man das bugfreie Update auch einfach ohne Deinstallation des verbugten Updates installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben