Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Sat Signal Verstärker

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
548
Erhaltene Reaktionen
6
Moin an alle...
Wie üblich, ist unsere Sat Schüssel auf dem Dach.
Im EG habe ich nur noch 69% Signal, im OG wo das Antennekabel kürzer ist 99%
Das Kabel zu ändern geht nicht Haus installation. Würde ein Signal verstärker abhilfe schaffen? Wo baue ich diesen ein? Nach dem Multischalter? Oder vor dem Sat Receiver?
Vielen Dank...
 

Hautdenlucas

Super Elite User
Mitglied seit
28. September 2013
Beiträge
2.722
Erhaltene Reaktionen
1.222
satverstärker bringt nix, mit was wird Signal gemessen? wenn mit box diese mal tauschen, zeigen oft unterschiedliche werte an. 5m sollten keinen unterschied machen. ich habe an einer langen Leitung ca 15 m und fertigkabel mit schnellkuplung bei DW 55% und bei nur 5m leitung 135 db kabel grad noch 53% habe aber gemerkt, das der tuner alle Sender um 20% weniger anzeigt
 
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
548
Erhaltene Reaktionen
6
Es ist Haus die fast gleiche Geräte OG vu+ zero 4k EG vu+ uno se 4k glaube kaum das es an der Hardware liegt? Habe auch den Ausgang am Multischalter getauscht. Auch gleiches Signal.
Habe das problem in 2 Häusern. Das Kabel in den wänden ist wohl schlechtes?
 

u040201

Chef Mod
Teammitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
10.969
Erhaltene Reaktionen
13.547
Auch schon die stecker geprüft?
 

DVB-T2 HD

Elite Lord
Mitglied seit
13. April 2016
Beiträge
3.050
Erhaltene Reaktionen
2.328
Gibt es denn Empfangsstörungen oder geht es nur um die %-Anzeige für das Signal des Receivers? Im ersten Fall könnte ein Sat-Inlineverstärker helfen. Wo der dann am besten eingesetzt werden sollte (am Receiver-Anschluss oder am Multischalter vor dem Kabel zum Receiver), hängt u.a. von der Signalstärke am Multischalter ab. Ist die dort sehr hoch, könnte der Verstärker am Multischalter übersteuert sein und dann besser am Receiver funktionieren. Ist das Signal am Multischalter eher niedrig, ist der Verstärker besser direkt am Multischalter anzuschließen, damit ein möglichst hoher Signalpegel in das eher schlechte Kabel zum Receiver eingespeist wird. Versuch macht klug und kostet ja nur ein paar Euro.
 
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
548
Erhaltene Reaktionen
6
Ja das Bild hat im einem Haus Ruckler beim vti image, RTLhd im anderen sobald es Regnet ost Bild weg, wie gesagt das bei beiden im EG, OG alles Gut...
Währe es ein Grund, das die Ausgänge am Multischalter, nicht diesen absperrung/Deckel drauf haben?
 

u040201

Chef Mod
Teammitglied
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
10.969
Erhaltene Reaktionen
13.547
Du meinst die abschlusswiderstände. Davon gehe ich nicht aus. Wie alt sind denn die dosen in den beiden eg?
 

CiPhEr-|-

Hacker
Mitglied seit
4. April 2011
Beiträge
304
Erhaltene Reaktionen
167
Die Werte der Zero 4k sind auch nicht aussagekräftig. Die zeigt immer 99% an. Erst kurz vor Abriss geht sie mal runter. Hatte auch im VTI Forum mal den Grund dazu gelesen. Fällt mir aber grad nicht mehr ein. Wenn du im EG Empfangsprobleme hast, dann ggf. Schüssel neu ausrichten.
 
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
548
Erhaltene Reaktionen
6
Die Dosen sind Neubau 5Jahre Jung, sat Ausrichtung unwahrscheinlich da ich ja im OG in 3zimmern super quali habe nur im EG wo das Kabel länger ist.
 

DVB-T2 HD

Elite Lord
Mitglied seit
13. April 2016
Beiträge
3.050
Erhaltene Reaktionen
2.328
Setze einen SAT-Inlineverstärker ein, es wird in dem Fall etwas helfen. Hilft bei uns auch etwas, weil wir mit einer teilabgeschatten SAT-Antenne auch nur ein schlechtes Signal haben und mit Verstärker dann doch noch ein paar Transponder mehr als ohne Verstärker empfangen können. Wie geschrieben, es hilft etwas, aber Wunder vollbringt ein Verstärker auch nicht.

Das zu testen kostet ja fast gar nichts und ist auch nicht Zeitaufwändig. Zu verlieren hat man da nicht viel.
 

black86

Meister
Mitglied seit
2. Oktober 2012
Beiträge
973
Erhaltene Reaktionen
546
Es ist empfehlenswert bei einem Multischalter die am längste Entfernten Dosen zuerst anzuschließen also an 1 dass längste Kabel an 2 das zweitlängste usw. Dass der Empfang laut der Qualitätsanzeige spitze ist sagt wenig aus da es nicht aussagekräftig ist. Bevor du Geld investierst richte die Schüssel neu aus, ändere die Ausgänge am MS wie ich geschrieben habe und dann kannst du mit Sicherheit sagen woran du bist.
 
OP
L

LevKaan2002

Spezialist
Mitglied seit
18. Juni 2009
Beiträge
548
Erhaltene Reaktionen
6
Die Ausgänge habe ich bereits getauscht. Es währe sogar ein Chess 17/12-16? Multi wo nur 4 vu+ Angeschlossen sind. Empfang ist überall perfekt nur EG nicht... denke daher das es daran liebt...
 

black86

Meister
Mitglied seit
2. Oktober 2012
Beiträge
973
Erhaltene Reaktionen
546
Eine Sache würde ich noch testen, nimm einen deiner Receiver inc. Netzteil der gut läuft und teste ihn an der schlechten Dose.
 

Hautdenlucas

Super Elite User
Mitglied seit
28. September 2013
Beiträge
2.722
Erhaltene Reaktionen
1.222
ja kommt halt an wie weit das eg vom Multi weg ist, es ist ja klar, das sich ein Signal irgendwann verliert. in deinem fall könnte es was bringen einen verstärker direkt hintern Multi. vorher würde ich alles was ich an kabel habe zusammen schustern und vom Multi zum eg durch das haus legen, ob nicht doch ein defekt am kabel vorliegt
 

CiPhEr-|-

Hacker
Mitglied seit
4. April 2011
Beiträge
304
Erhaltene Reaktionen
167
Also die 69% im EG ist meiner Meinung nach die Schüssel. 30% Verlust durch 15m Kabel ist schon sehr unwahrscheinlich. So schlechte Kabel gibts ja fast nicht. Steck die Uno an ne Dose im OG an. Wenn du dann immer noch schlechte Werte hast, dann ab aufs Dach
 
Oben