Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Hardware & Software Reparatur des iPad Pro 12,9 kostet mehr als 750 Euro

Apple will im Falle einer Reparatur beim iPad Pro 12,9 Zoll mit Micro-LED-Displayhintergrundbeleuchtung viel Geld verlangen. Abhilfe schafft nur eine Versicherung.

Apple hat die aktualisierte
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
für Reparaturen am iPad Pro veröffentlicht. Sollte das Gerät beschädigt werden, sind für Reparaturen 750,90 Euro fällig. Ausgenommen sind Garantiefälle. Dabei ist es egal, welches Bauteil beschädigt ist - bis auf den Akku. Der Akkutausch kostet 109 Euro.

Gegen diese hohen Kosten kann sich der Käufer eines iPad Pro mit Apple Care+ versichern. Dieses Angebot gilt
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
für bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung binnen 12 Monaten, für die jeweils eine Servicegebühr von 49 Euro für das iPad und 29 Euro für den Apple Pencil oder das iPad Keyboard anfällt.

Der Schutz beginnt mit dem Kaufdatum von AppleCare+. Das Versicherungsprodukt kann entweder parallel zum Kauf des iPads oder bis zu 60 Tage nach dem Kauf erworben werden. Apple Care+ kostet für das iPad Pro 159 Euro.

Apple verwendet für die Hintergrundbeleuchtung des neuen Displays rund 10.000 Mini-LEDs. So ist eine genauere Kontrolle über die Beleuchtung abhängig von den Bildschirminhalten möglich, was tiefere Schwarztöne und höhere Kontraste ermöglicht. Außerdem soll so weniger Strom benötigt werden. Das iPad Pro ist erstmalig mit dem M1 von Apple Silicon ausgerüstet.

Das iPad Pro 12,9 Zoll wird ab sofort verkauft und kostet ab 1.199 Euro. Mit 5G-Modul und mehr Speicher steigt der Preis auf bis zu 2.579 Euro.

sfaq-ipad_2x.png

Quelle; golem
 
Oben