Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

PayTV Kündigungen nehmen zu: ist Pay-TV bald am Ende?

Gemäß einer aktuellen Grabyo-Studie kündigen immer mehr Kunden ihr Pay-TV-Abo. Der Trend geht in Europa deutlich zur Nutzung von Streaming-Diensten. Diese erweisen sich als die kostengünstigere und daher attraktivere Alternative. Auch bei Sky werden wohl zahlreiche Abonnenten abspringen.

Grabyo bietet eine browserbasierte Live-Videoproduktionssuite, die in beliebte Social-Media-Plattformen, wie Facebook, YouTube, Instagram, Snapchat, Twitter und Periscope integriert ist. Die Cloud-basierte Technologie wird von großen Sportverbänden und Medienunternehmen verwendet, um Live-Streams und Videoclips in professioneller Qualität für das digitale Publikum zu erstellen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in London und Niederlassungen in Barcelona und New York.

watching-tv-streaming-pinho-yjXAtMCPdGs-unsplash-1024x907.jpg

Grabyo-Umfrage zeigt: Streaming-Dienste sind gefragter als Pay-TV


grabyo report


Die britische Videoproduktionsfirma Grabyo führte eine repräsentative Umfrage bei 13.000 Verbrauchern in 11 Ländern (Großbritannien, den Vereinigten Staaten, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Brasilien, Argentinien, Japan, Thailand und Australien) durch. Demnach verschiebt sich das Verbraucherverhalten in Richtung Online-Plattformen.

Der Bericht 2019 zeigt, dass Online-Streaming die beliebteste Plattform für den Videokonsum ist. Die Studie untersucht, was dies für die Branche bedeutet und welche Auswirkungen es auf die vorherrschenden Geschäftsmodelle hat. Im Ergebnis dessen werden lineare TV-Sender und Kabelanbieter ihre Geschäftsmodelle überdenken müssen, um den Erwartungen der Verbraucher eher zu entsprechen.

Sky verzeichnet rückläufige Abonnentenzahlen

Während Streaming immer beliebter wird, verzeichnen etablierte Pay-TV-Sender, wie Sky, rückläufige Abonnentenzahlen. Dieses Jahr übersteigt die Online-Streaming-Nutzung mit 55 Prozent das erste Mal die des Pay-TV mit 50 Prozent. Demnach denken drei von vier TV-Konsumenten (74 Prozent) darüber nach, in den kommenden fünf Jahren ihr Pay-TV-Abonnement zu kündigen. 26 Prozent geben Kostengründe als die Ursache dafür an. Für sie ist Pay-TV im Vergleich zum Streaming einfach zu teuer. In Europa haben 19 Prozent bereits ihr Pay-TV-Abo gekündigt, ein Viertel der Befragten hat es noch vor. Für 23 Prozent kam es gar nicht erst in Frage, ein solches Abo abzuschließen. Hingegen haben 54 Prozent der Europäer schon einen Netflix-Account, 40 Prozent nutzen Amazon Prime.

Der Wechsel vom traditionellen Fernsehen zum cloudbasierten Streaming-Markt vollzieht sich zunächst langsam, kann sich künftig aber auch noch beschleunigen. Bei Streaming-Diensten überwiegen die Vorteile. Online-Streaming-Kunden zahlen für Abos, wie bei Netflix oder Disney+, eine niedrige monatliche Gebühr und können aus einer breiten Palette von Dienstleistungen wählen. 45 Prozent der Streaming-Nutzer bewerten den Service als „sehr preiswert„. Streaming spricht Verbraucher an, die sich mehr Flexibilität beim Zugang von Videoproduktionen wünschen. 88 Prozent der Streaming-Kunden geben an, mit der Ausführung zufrieden zu sein. Allein die Möglichkeit, Video-Streaming auf einem Fernseher zu sehen mit einem ansprechenden Inhalt, ist die größte Bedrohung für die traditionelle Fernsehindustrie.

Pay-TV muss dringend Geschäftsmodell anpassen, will es konkurrenzfähig bleiben

Grabyo-CEO Gareth Capon kommentiert die Umfrage-Ergebnisse wie folgt:

„Im Jahr 2020 werden wir erst die wahren Auswirkungen der Streaming Wars auf die Sehgewohnheiten sehen. Rundfunkanstalten und Rechteinhaber müssen ein Publikum ansprechen, das sich immer weiter vom traditionellen Fernsehen entfernt. Flexibilität, Zugänglichkeit und der Preis sind für Kunden am wichtigsten, die Strategie einer Videoplattform muss das reflektieren.“
Die vollständige Umfrage von Grabyo kann man sich bei Interesse
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Quelle; tarnkappe
 

ThomasAllertz

Spezialist
Registriert
8. Juni 2018
Beiträge
500
Punkte Reaktionen
304
OT on: Bei meinem 02 Handy Vertrag ist es jetzt so, das ich nicht kündigen muss um Rabatte zu behalten, es bleibt so Günstig. OT OFF:
 

Brainbug

Freak
Registriert
28. Oktober 2011
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
46
Ich habe seit Jahren Magenta und t-mobile. Ich muss da auch nicht jedes Jahr kündigen, um den Preis zu bekommen. Durch Family Cards etc ist das alles extrem günstig für uns.

Der Unterschied zu Sky ist ja, das diese Preise jeder bekommt und nicht wie bei Sky jeder ein anderen Preis bekommt.
Meine Preise ändern sich auch nicht nach ein oder zwei Jahren.

Aber die Diskussion hier führt ins Leere. Man könnte denken Sky Mitarbeiter machen hier Werbung und versuchen mit allen Mitteln ihre Preispolitik zu rechtfertigen ;)

Gesendet mit meinem Multifunktionsmesser S10+
 

bebe

Elite Lord
Registriert
28. Dezember 2007
Beiträge
4.265
Punkte Reaktionen
2.354
Weil man sich nicht in die Reihe der Stammtischschwätzer einreiht, arbeitet man bei Sky? Du machst es dir schon recht einfach.

Aber da du Magenta abgeblich für 19,95€ bekommst, durchgehend zum Neukundenpreis, solltest du uns alle daran Teilhaben lassen und erzählen wie der Trick funktioniert.
 

BoostRacerKing

Ist gelegentlich hier
Registriert
15. Oktober 2019
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
189
So, Sky wird sicher nicht aussterben.
Die haben nur bei der Umfrage ein paar Jugentliche gefragt. Amazon Prime ist sehr Teuer. Netflix ist auch Teuer. Außerdem haben die auch nicht immer die Besten Filme und Serien. Es gibt bei denen auch sehr viel Müll.

Klar wiederholt Sky Filme. Außerdem wisst ihr wie viel Leute SKY schauen! sehr viele! Die haben bei Sky vor 10 Jaren auch gesagt Sky ist Tot und Sky ist nicht TOT sie Leben weiter. Für die etwas Älteren Leute ist außerdem Sky Perfekt. Ich bin auch nicht alt gehöre der Jüngeren Generation aber ich schaue auch Sky. Außerdem hat ja Sky solche Angebote mit Netflix. Und nur für einer Serie oder eine Film würde ich auch nicht für Amazon oder Netlifx zahlen. Außerdem gibt es Leute die nicht so Schnelles Internet haben! (Ihr wisst ja Deutschland, Österreich, Schweiz).
Wieso soll ich außerdem sowas über Internet schauen wenn man doch alles über Sat schauen kann.

Man muss auch eins bedenken es gibt sehr viele Länder die schauen über Sat PayTV wir reden jetzt nicht nur für Deutschland. PayTV wird niemals sterben.
Hier mal nur zur Info wie viele Pay TV Sender und Anbieter es auf der Welt gibt
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
oder
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
da kann kein Netlifx und kein Amazon Prime mithalten.

PayTV gibt es schonn sehr lange hier
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Außerdem können solche Dienste Netflix und Amazon nicht ereichbar sein oder sonst was. Aber bei Sat ist das anders ich kann mich nicht erinnern ob jemals der Astra Satellit Problemme hatte.

Hier noch ein Netflix Skandal
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Es schauen nicht viele Amerikaner Netflix und Amazon Prime. Die schauen ganz normal wie wir über Sat und Kabel.

Ich bin kein SKY Fanboy. Ja es stimmt Sky ist schonn etwas Teuer.
Bei den Kinos haben die auch gesagt die Kinos werden aussterben und es ist noch nichts ausgestorebn Filme werden noch immer als erstes in den Kinos veröffentlicht.
Und wenn es Schlechte Filme gibt kann auch Sky nichts dafür man muss zuerst ein mal ein Film drehen. Es werden derzeit keine guten Filme mehr gedreht wie früher.

Tut mir leid für meine Rechtschreibung
 
Zuletzt bearbeitet:

eselsfliege

Ist oft hier
Registriert
28. Januar 2009
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
7
Sky bald am Ende? Das glaube ich nicht, Sky packt nicht um sonst die Streaming Dienste in ihre SKY Q Box.. :blush: Und selbst wenn man Sky Program Kündigt, kann man den Receiver weiter nutzen um diese Dienste ab zu rufen.

Aber wenn nur jeder zweite ist wie ich, gibt er das Lineare TV nicht völlig auf.
Wer will denn schon die Q Box, ich für meinen Fall auf keinen Fall.
 

ThomasAllertz

Spezialist
Registriert
8. Juni 2018
Beiträge
500
Punkte Reaktionen
304
eselsfliege
Ich nutze den SKY Q Gerne für SKY und den Store, sonst habe ich einen E2 Receiver VU+ Solo 4K Ich Lebe also in Beiden "Welten" und kenne beides. Vorteil der VU+ Box ist Kabel und Sat Tuner, HBB TV, Media Player für M3U Files. Sonnst blicke ich da noch noch so durch :smirk: :smile:
 

Katze Flohli

Hacker
Registriert
9. August 2012
Beiträge
416
Punkte Reaktionen
1.109
Wir sind da eher die Ausnahme mit OSCAM … es scheint zwar das wir sehr viele sind aber nur weil wir uns im Internet hier zentral in Foren treffen.
Ich schätze das wir nicht mehr als 6.000 - 8.000 Leute sind …

Also ich möchte sagen das Sky ein ziemlich gutes Gerät für die allermeisten Kunden am Start hat.
Ich habe da schon wesentlich schlechtere gesehen. ( Horizon-Box von Kabel-BW )
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ja in den jetzigen Zeiten ist es für reine Sportsender ziemlich schwer das Programm mit Livesport zu füllen.
Könnten max. eine Weltmeisterschaft auf der WII oder PS4 machen jeder Spieler steuert seinen eigenen Charakter :D :D :D

Eurosport / DAZN / Sky Sport / Bundesliga ...

Dazu kommt das Aufgrund der Kriese so manch einer den Job verliert und es sich schlichtweg erst mal nicht mehr leisten kann
weiterhin bei 5 und mehr Anbietern ein ABO zu zahlen.
Sky & Co sollte jetzt den Leuten entgegen kommen und nicht erst bei einer Kündigung mit Rabatten angekrochen kommen …
 

wolfi171

Ist gelegentlich hier
Registriert
13. Januar 2018
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
8
PayTV ist eher am Ende, wenn das mit Corona noch viel länger dauert. Netflix und Co werden da evtl von den Serien profitieren, aber Sky und DAZN mit dem Sport, eher nicht, weil lange werden die Kunden nicht zahlen ohne Leistung.
 

corrsfan

Ist oft hier
Registriert
29. April 2014
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
85
Ich sage mal so....
Das ist eine Generationenfrage. Lineares Fernsehen und damit auch Pay-TV über lineares Fernsehen lebt so lange, wie die Generation Ü50 lebt. Viele dieser Altersgruppe kommt mit den Streamingdiensten nicht klar oder haben gar nicht die technischen Voraussetzungen, das zu nutzen. Und genau diese Altersgruppe ist es auch, die mit dem Sky-Angebot zufrieden ist. Die jüngere Generation bis 30 wird kein lineares Fernsehen mehr gucken, ob Free oder Pay. Die wachsen so auf und leben so. Und damit denke ich, lebt eben Sky und allgemein das lineare Fernsehen noch 30...40 Jahre.
Selbst ich als halbwegs technisch versierter Mensch habe nicht die Möglichkeit, Netflix Amazon & Co. mit einfachen Mitteln zu gucken. Mein Fernseher kann das halt noch nicht und darüber hinaus bin ich nicht bereit, einen Fernseher mit einer mir nicht bekannten Software ins Internet zu lassen. Also hole ich immer wenn ich was auf einem Streamingdienst gucken will den Laptop raus und das schon da liegende 5m-HDMI-Kabel. Das nervt.
Bei einem Satellitensignal kann niemand mein Guck-Verhalten analysieren, niemand ein Mikrofon einschalten und niemand blendet "Vorspann überspringen" ein...
Und zu 13th street: Ich war ganz froh, dass es Wiederholsender gibt. Habe es irgendwie verpennt, die 16.Staffel von NCIS auf Sat1 zu sehen und auf allen Portalen (amazon &Co.) muss man dafür bezahlen. Also habe ich abgewartet, bis 13th Street die Staffel wiederholt hat. Fertig. Kostenlos. Solche Leute wie mich gibt es sicher noch ein oder zwei...
Und stellt Euch vor: Meine Frau - auch in den 70er/80ern mit ZDF groß geworden - guckt sich die ganzen Wiederholungen von "Mord ist ihr Hobby", "Diagnose Mord", "Unsere kleine Farm", "Ein Engel auf Erden" usw. an. Und glaubt mir, in der Generation Ü50 gibt es einige davon.....

Also ganz klar: Solange diese (zahlungskräftige) Generation lebt, lebt auch Sky. Auch mit Gängel-Receiver.
 

wolfi171

Ist gelegentlich hier
Registriert
13. Januar 2018
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
8
Ich gebe dir recht, aber setze statt Ü50 eher Ü60 und selbst mit Ü50 wäre das kein tragfähiges Geschäftskonzept.
 

Vindoriel

Meister
Registriert
18. Juli 2015
Beiträge
873
Punkte Reaktionen
504
Streaming wird erst dann zu einer Alternative, wenn man das (immerhin bezahlte!) Material auch aufnehmen und für später aufheben kann, selbst wenn es den Anbieter nicht mehr geben sollte. Bei linearem Fernsehen geht das, auch mit HD+ und Sky (vernünftiger Receiver vorausgesetzt, was hier in diesem Forum ja gegeben sein müsste).
 

nulleinz

Ist oft hier
Registriert
6. Oktober 2014
Beiträge
126
Punkte Reaktionen
58
Die sollten mal lieber ne App für den Firestick zulassen, das würden auch viele gern nutzen, denke ich!
 
Oben