Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Amiko Viper 4k v20 lässt sich nicht flashen

DanRolando

Ist gelegentlich hier
Registriert
18. April 2019
Beiträge
38
Lösungen
1
Reaktionspunkte
7
Punkte
38
Hallo Leute,
ich versuche gerade eine Amiko Viper 4k v20 combo mit dem neuesten Openatv zu flashen. Ich habe das aktuelle Image auf einen fat32 Stick kopiert (vorher entpackt und den amiko Ordner mit Inhalt). Box stromlos gemacht, Stick angesteckt, Strom gegeben und die Grüne Taste gedrückt bis auf dem Display Update erscheint. Dann kommt ein paar mal ein schwarzes Bild und das Amiko Logo und die Box startet wieder mit dem normalen Image. Ich habe auch schon einen Online-Flash versucht, da kommt nur ne Meldung dass kein Image zur Verfügung steht und man solle es doch später versuchen.

Im Klartext heißt das, ich bin gerade nicht mächtig das Teil zu flashen. Nach langem Googeln und ausprobieren habe ich allerdings festgestellt, dass wohl mehrere dieses Problem haben... Was kann man da machen? Meine Vorgehensweise ist an sich doch korrekt, oder nicht?

ICH HABE DAS PROBLEM GELÖST UND DIE LÖSUNG FINDET IHR IN DIESEM POST:

 
Zuletzt bearbeitet:
Lösung
So Leute aufgepasst!!

Ich habe es jetzt geschafft das Gerät zu flashen und nach einem kurzen Test funktioniert soweit alles bestens. Ich habe so viele Sachen ausprobiert dass ich gar nicht mehr weiß warum es jetzt geht. Aber ich nenne euch jetzt einfach mal die genauen Schritte:

Was ihr benötigt:

1. Ein aktuelles Image von Openatv oder PurE2
2. 4gb USB-Stick
3. Windows PC und die Software DiskGenius

So was ihr jetzt machen müsst ist einfach den Stick mit "DiskGenius" in FAT32 zu formatieren, das heruntergeladene Image entpacken, den Ordner "amiko" auf den Stick kopieren und den Stick mit "sicher entfernen" abziehen. Box stromlos machen, Stick in den blauen USB-Port einstecken, wieder Strom geben und sofort auf der Fernbedienung die...
OP
OP
DanRolando

DanRolando

Ist gelegentlich hier
Registriert
18. April 2019
Beiträge
38
Lösungen
1
Reaktionspunkte
7
Punkte
38
OK, ich hab jetzt mal in der vorinstallierten Software ein Software-Update gemacht und jetzt kommt das Menü wo das Image installiert wird, nachdem man das mit der Grünen Taste macht. Problem ist nur, die Box bleibt jetzt beim Amiko Logo hängen und jetzt geht gar nix mehr!! :oops::oops:

Ich hab auch noch mal geflasht, selbes Problem. Jetzt hab ich eine tote Box!?

@Pilot : Danke aber wie man die Box flasht ist mir schon klar. Außerdem ist die von dir verlinkte Anleitung nicht 1:1 auf die v20 übertragbar. Da gibt es keinen Reset-Knipf und auch kein Recovery-Menü. Da wird das Image automatisch installiert nachdem nan die Grüne Taste gedrückt hat. Das nur so nebenbei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30. Dezember 2009
Beiträge
16.465
Lösungen
9
Reaktionspunkte
18.965
Punkte
1.093
Du kennst ja den Spruch: Wer billig kauf, der kauft zwei mal. Bei Receivern bewahrheitet sich das leider immer wieder. Selbst wenn die Kisten Anfangs noch ganz gut mit Treibern und Updates versorgt werden ist meistens bereits nach ein bis zwei Jahren wieder Schluss und der nächste Super Receiver wird auf den Markt gebracht.
 
OP
OP
DanRolando

DanRolando

Ist gelegentlich hier
Registriert
18. April 2019
Beiträge
38
Lösungen
1
Reaktionspunkte
7
Punkte
38
Würde ich jetzt nicht unbedingt behaupten. Der Zgemma H9s oder auch sein Nachfolger sind sehr gute Geräte und funktionieren wunderbar. Damit hatte ich wirklich noch keine Probleme und Preislich waren die jetzt auch nicht teuer.

Aber dieses Teil ist jetzt eine echte Enttäuschung, obwohl es super aussieht und nicht minderwertig erscheint. Sehr schade! Vlt. hat ja noch wer eine Lösung.
 
OP
OP
DanRolando

DanRolando

Ist gelegentlich hier
Registriert
18. April 2019
Beiträge
38
Lösungen
1
Reaktionspunkte
7
Punkte
38
So ich hab jetzt noch mehrere Dinge ausprobiert, unter anderem habe ich versucht das Image von PurE2 zu installieren denn das wird ja ebenfalls, so wie Openatv, offiziell unterstützt. Leider das gleiche Problem... Nach dem Flashvorgang kommt das Amiko Bootlogo und die Box bleibt dort hängen.

Das heißt jetzt dass ich die Box effektiv nicht mehr zum Leben erwecken kann. Selbst mit einem anderen Image nicht mehr. Die Box ist tot!
 
OP
OP
DanRolando

DanRolando

Ist gelegentlich hier
Registriert
18. April 2019
Beiträge
38
Lösungen
1
Reaktionspunkte
7
Punkte
38
OK dann warten wir mal ab. Ich habe auch schon eine Mail an den Hersteller geschrieben. An sich ist das doch ein super 4k Receiver im unteren Preissegment - ähnlich dem Zgemma H9s. Der H9s und auch sein Nachfolger mit integriertem WIFI, ist ja ebenfalls ein sehr günstiger Receiver der allerdings sein Geld wert ist bzw. wert war, da man den kaum noch zu einem vernünftigen Preis bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
DanRolando

DanRolando

Ist gelegentlich hier
Registriert
18. April 2019
Beiträge
38
Lösungen
1
Reaktionspunkte
7
Punkte
38
Naja ich kann die Box ja einfach zurückschicken, das wäre nicht das Problem. Möchte ich aber nicht da ich gerne noch wüsste wie sich das Ding im laufenden Betrieb verhält. Ich teste gerne mal etwas neues aus dem unteren Preissegment und ich muss sagen rein vom Design her gefällt mir das Teil richtig gut. Hat auch alle möglichen Anschlüsse und sieht überhaupt nicht billig aus. Überzeugt hat mich damals schon die H9s welche ebenfalls ein sehr günstiger Receiver ist und alles hat was ich brauche.

Wie gesagt, ich bin im Kontakt mit dem Hersteller und der kann das Problem aktuell leider nicht nachvollziehen. Er hat nur gesagt dass sowohl Openatv und PurE2 bei seinem Testgerät funktioniert. Aber ganz offensichtlich haben ja viele dasselbe Problem...

Hat dieses Gerät hier im Forum denn niemand?
 
OP
OP
DanRolando

DanRolando

Ist gelegentlich hier
Registriert
18. April 2019
Beiträge
38
Lösungen
1
Reaktionspunkte
7
Punkte
38
So Leute aufgepasst!!

Ich habe es jetzt geschafft das Gerät zu flashen und nach einem kurzen Test funktioniert soweit alles bestens. Ich habe so viele Sachen ausprobiert dass ich gar nicht mehr weiß warum es jetzt geht. Aber ich nenne euch jetzt einfach mal die genauen Schritte:

Was ihr benötigt:

1. Ein aktuelles Image von Openatv oder PurE2
2. 4gb USB-Stick
3. Windows PC und die Software DiskGenius

So was ihr jetzt machen müsst ist einfach den Stick mit "DiskGenius" in FAT32 zu formatieren, das heruntergeladene Image entpacken, den Ordner "amiko" auf den Stick kopieren und den Stick mit "sicher entfernen" abziehen. Box stromlos machen, Stick in den blauen USB-Port einstecken, wieder Strom geben und sofort auf der Fernbedienung die Grüne Taste für ein paar Sekunden drücken. Das Image wird installiert und startet im Anschluss.

Was ist das Problem?

Offensichtlich liegt es tatsächlich am Stick, die Box ist diesbezüglich scheinbar sehr empfindlich. Vlt. mag sie die Formatierung mit Windows Bordmitteln nicht, vlt. muss man den Stick zwingend sicher entfernen, vlt. mag sie nur eine bestimmte Sorte von Sticks oder eine Kombination aus allem.
 

CV-Skipper

Best Member
Boardveteran
Registriert
18. September 2013
Beiträge
1.723
Lösungen
5
Reaktionspunkte
2.266
Punkte
393
Das kommt häufig vor, dass Receiver sehr wählerisch bei den USB-Sticks sind und man teilweise 5 und mehr probieren muss bis einer klappt.
Auch das Formatieren mit einem nicht windowseigenen Tool bringt oftmals etwas.
Ausdauer und ausprobieren sind da angesagt.
 
Oben