1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

Dieses Thema im Forum "OScam Archiv" wurde erstellt von kjetill, 11. Dezember 2011.

  1. kjetill
    Offline

    kjetill Newbie

    Registriert:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute!
    Ich habe ein paar Problemchen und hoffe auf eure Antworten :)
    Punkt 1: Ich habe folgendes Freetz Image:
    oscam-svn6050-mips-freetz7390-webif-libusb-pcsc-Distribution

    auf meiner FB7390 eingespielt. Soweit läuft auch alles (fast) wie gewünscht.
    Ich würde gern den dvbapi Support aktivieren, dazu habe ich in der Oscam.conf auch bereits folgendes eingetragen:
    Code:
    [dvbapi]
    enabled = 1
    au = 1
    boxtype = dreambox
    user = dvbapi
    pmt_mode = 0
    request_mode = 0
    Wenn ich in der Oscam Info schaue sehe ich jedoch folgendes:
    Code:
    Active modules: 
    Web interface support:      yes 
    SSL support:                no 
    SSLv3 support:              no 
    DVB API support             no
    Verstehe ich richtig, dass diese Oscam Version (1.20) nicht mit dvbapi Support kompiliert wurde,
    und ich ein Oscam Update machen müsste auf eine Version, welche dvbapi Support bietet?
    Falls ja, könntet Ihr mir einen Tipp geben, welche Version mit dvbapi Support auf meiner FB läuft?
    Punkt 2: Ich war so "clever" meinen Smargo auf v1.07 upzudaten :dance3:
    Bisher habe ich die Karte mit USBBus:Device problemlos (ganze 5 Tage :)) ohne Probleme betrieben.
    Dummerweise kommt es seit heute dazu, dass wie es scheint, das Device kurzzeitig getrennt wird. Damit der Reader wieder erkannt wird muss ich die device nummer hochzählen.
    Hier mal das Log zum Fehler:
    Code:
    2011/12/11 20:02:04   5A5E68 c user (09C4&000000/EF10/58:5C2C): found (287 ms) by v13  
    2011/12/11 20:02:06        0   IO:SR: USB bulk read failed with error 5  
    2011/12/11 20:02:06        0   IO:SR: USB bulk read failed with error 5  
    2011/12/11 20:02:10   5A0AE0 r usb bulk write failed : ret = -4 
    2011/12/11 20:02:10   5A0AE0 r usb bulk write failed : ret = -4 
    2011/12/11 20:02:10   5A0AE0 r [videoguard2-reader] classD0 ins40: (-2) status not ok 00 00 
    2011/12/11 20:02:10   5A0AE0 r Error processing ecm for caid 09C4, srvid EF10 (servicename: 09C4:EF10 unknown) on reader v13. 
    2011/12/11 20:02:10   5A5E68 c user (09C4&000000/EF10/58:3F79): not found (4 ms) by v13  
    2011/12/11 20:02:11   5A5E68 c user (09C4&000000/EF10/58:3F79): not found (123 ms) by v13 
    Mit Hilfe des Updatetools von Argolis war es mir zwar möglich eine Serial per devicename zu setzen und wenn ich mir die USB Geräte mit
    Code:
    [COLOR=DarkRed]cat /proc/bus/usb/devices[/COLOR]
    ansehe, wird die Serial auch erkannt.

    Nur leider wird der Reader nicht erkannt, wenn ich versuche Ihn über die gesetzte Serial anzusprechen:
    Code:
    2011/12/11 19:36:34   5A0AE0 r Using 0x82 as endpoint for smartreader hardware detection 
    2011/12/11 19:36:34        0 s loadbalancer: can't read from file /tmp/.oscam/stat 
    2011/12/11 19:36:34        0 s waiting for local card init 
    2011/12/11 19:36:34   5A0AE0 r Smartreader device Serial:Reader 4C6CA05 not found 
    2011/12/11 19:36:34   5A0AE0 r Cannot open device: Serial:Reader 4C6CA05 
    2011/12/11 19:37:34   5A0AE0 r Using 0x82 as endpoint for smartreader hardware detection 
    2011/12/11 19:37:34   5A0AE0 r Smartreader device Serial:Reader 4C6CA05 not found 
    2011/12/11 19:37:34   5A0AE0 r Cannot open device: Serial:Reader 4C6CA05
    Hatte zuerst als Serial 12345 gesetzt und zuerst vermutet das es am Format der Serial liegt, und deshalb eine gesetzt die ich auf irgend einer Seite gesehen hatte, aber daran lag es wohl auch nicht.
    Meine oscam.server sah dort wie folgt aus:

    Code:
    [reader]
    label                         = v13
    protocol                      = smartreader
    smargopatch = 1
    device                        = Serial:Reader 4C6CA05
    services                      = sky,sky-hd,!sky-ppv,!sky-bb,sky-hdplus
    showcls                       = 0
    caid                          = 09C4
    boxid                         = 12345678
    detect                        = cd
    mhz                           = 500
    cardmhz                       = 500
    group                         = 1
    emmcache                      = 1,3,2
    cccmaxhops = 0
    ccckeepalive = 1
    Was mach ich falsch, oder gibt es eine andere Möglichkeit den Reader in der oscam.server zu mappen?
    Hätte gerne eine langlebige Lösung :emoticon-0125-mmm:

    Besten Dank!

    Kjetill
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Bästa
    Offline

    Bästa Freak

    Registriert:
    15. September 2010
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    Erstmal, dvbapi bringt dir nix in der fritzbox
    1. du hast keinen Tuner in der fritzbox
    2. hängt die box eh nicht am TV

    Das Smargo problem ist auch einfach zu lösen.
    Der Linux Kernel deiner fritzbox ist einfach zu alt, es ist schlicht und einfach gesagt ein Problem im USB handling vom kernel. Wenn du kein Bock hast auf Raus und Reinstecken, dann bleibt dir
    nur den Smargo in mouse modus zu betreiben /dev/ttyUSB0 usw.. oder aber du holst dir eine firmware mit einem höheren Kernel also 2.26.30. Aber wenn du Pech hast geht es auch nicht mit einem höhren Kernel.
     
    #2
  4. kjetill
    Offline

    kjetill Newbie

    Registriert:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    Zu 1. Hmm wenn ich das mit dvbapi korrekt verstehe, ist es dadurch möglich z.B. per Truecrypt verschlüsselte Sender "hell" zu bekommen und auch Umschaltzeiten zu verbessern. Korrigiert mich bitte, falls das nicht so ist :)
    Klar hat die box keinen Tuner, aber der Client der per cccam mit der Box connected schon.

    Zu 2. Ich muss nichts raus und reinstecken, sondern die Box schmeist den USB Write Bulk fehler und ich muss dann die oscam.server anpassen von 001:002 auf 001:003 damit der Reader wieder erkannt wird oder die Box rebooten, wonach das Device wieder die Anfangsadresse 001:002 bekommt. Bei nutzbarer Serial würde das Problem ja entfallen, da die Serial anders als die bus:device nicht "dynamisch" wäre.
    Gibt es Nachteile beim Betreiben des Smargo im mouse modus? Kernel 2.26? Wenn ich ein wenig suche finde ich zum Thema Freetz und FB 7390 nichts über 2.6.xx...

    p.s. (Betreffend Punkt 2) werde ich erst einmal versuchen das Problem per crontab reboot der Fritte zu erledigen. Sollten die Abbrüche trotzdem tagsüber passieren, werd ich dem mouse modus mal eine chance geben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2011
    #3
  5. vyth
    Offline

    vyth Hacker

    Registriert:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    dvbapi nützt dir nur was auf einer clientbox und nicht auf einem reinem oscam server... also ist es nutzlos auf deiner freetz...

    und es werden auch nur sender hell von denen du ne original karte hast oda nen key via cs bekommst...

    seit wann werden denn sender mit truecrypt verschlüsselt?? verwechselst du hier was?? ich hab mit truecrypt meine festplatte verschlüsselt!
     
    #4
  6. Mogelhieb
    Offline

    Mogelhieb Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. November 2008
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    16.483
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Counselor
    Ort:
    Bayern
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    Irgendwo habe ich gelesen, dass bei der Firmware 1.07 die Serialnummer des Smargos unbedingt 8 Zeichen haben soll, damit es ordentlich funktioniert.
    Das könntest Du ja testen.
     
    #5
  7. kjetill
    Offline

    kjetill Newbie

    Registriert:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    Stimmt war Cryptoworks... Knick im Kopf :)
    Ok dvbapi nur auf dem Client sinnig verstanden.

    Das mit den 8 Zeichen langen Key werde ich mal antesten und Rückmeldung geben, obs was gebracht hat :emoticon-0143-smirk
     
    #6
  8. kjetill
    Offline

    kjetill Newbie

    Registriert:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    Leider mit 8 Zeichen langem Key genau das Selbe wie mit dem 7 Zeichen langen. Habe sogar die Fritz rebootet um sicher zu gehen. Leider wird der Reader mit dieser Einstellung nicht gefunden.
    Naja mal sehen ob der Reboot der Fritzbox die Problematik mit dem USB Bulk auf Dauer behebt. :)
    Euch vielen Dank!
     
    #7
  9. kjetill
    Offline

    kjetill Newbie

    Registriert:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    Hier nochmal ein kleines Update, was evntl. für andere user auch hilfreich sein könnte. Mein USB Hub war schuld an der USb Bulk Problematik. Ausgetauscht, seit dem alles tutti :emoticon-0148-yes:
     
    #8
  10. rich
    Offline

    rich Hacker

    Registriert:
    18. November 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    Welches HUB verwendest du jetzt??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Dezember 2011
    #9
  11. kjetill
    Offline

    kjetill Newbie

    Registriert:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Oscam dvbapi Support FB7390 + Smargo v1.07 Serial

    Momentan keinen. Hab ja nur eine Karte und den Smargo nun mit ner USB Verlängerung direkt an der FB angeschlossen...
     
    #10

Diese Seite empfehlen