1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von dan0ne, 29. April 2009.

  1. dan0ne
    Offline

    dan0ne Hacker

    Registriert:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    aus den Tiefen des WWW
    Hallo, wie schon in einer anderen section besprochen, möchte ich cardsharing betreiben.

    Da mir, die fähigen boxen jedoch etwas überteuert vorkommen, habe ich mich dazu entschloßen einen Media Center PC zusammen zustellen. (Abgesehen vom DM500 Clone, der bietet mir aber Persönlich zu wenig)

    Als geeignetes Betriebssystem, für die "dürftige Hardware", kommt Ubuntu in frage, oder doch lieber ein sauberes XP ? Wie auch immer...

    Ich habe hier aus einem alten Fujitsu Siemens Scaleo die Hardware. Da ich noch nicht dazu gekommen bin chipsatz oder board spezifische angaben herauszufinden, liste ich erstmal details auf, die ich noch von dem Schätzchen kenne:
    Prozessor: 1,7ghz Intel Celeron
    RAM: 512 MB DDR1 PC2700
    Grafik: Intel Grafik Chip Onboard
    Anschlüsse:
    4 x USB 2.0
    1 x Ethernet 10/100Mbit
    1 x VGA
    2 x PS2
    1 x LPT Drucker
    1 x Seriel
    3 x PCI
    Formfaktor MATX

    Das ganze soll nicht HD tauglich sein.

    Da kein AGP oder PCI-E Slot vorhanden ist und ich zwingend S-Video Out benötige, würde ich eine ATI Radeon HD2400Pro PCI Passiv (oder günstigere) kaufen.

    Da das Netzteil ziehmlich laut geworden ist greife ich zu einem BE Quiet! Pure Power 300 Watt Netzteil (oder günstigeres, hauptsache leise)

    Mit TV-Karten kenne ich mich überhaupt nicht aus und muss da ganz eurem Fachwissen vertrauen. Wie oben geschrieben soll das ganze dann Cardsharing tauglich sein also benötige ich eine Kombination aus TV-Karte & Karten-Slot möglichst günstig. Oder reicht ein Cardreader?

    Optimal wäre natürlich, wenn dann noch alles unter Linux läuft, da ich immer wieder lese, dass auf den fähigen Receivern zb. den Dreamboxen Linux installiert ist. Optional kommt natürlich auch XP mit ProgDVB in betracht, falls das mit linux nix wird.

    Für ein paar hilfreiche anstöße wäre ich sehr dankbar. Vielleicht hat jemand von euch so etwas schon am laufen und kann ein paar tip's geben?

    Empfangsart ist Satellit Astra 19.2

    P.s.: Zum gehäuse habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, es wird aber auf ein Eigenbau Projekt hinführen.

    MFG dan0ne
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. letscho
    Offline

    letscho VIP

    Registriert:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    548
    Punkte für Erfolge:
    93
    Beruf:
    BMSR-Techniker
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    da bin ich ja mal auf die antworten gespannt...würde mich auch interessieren
     
    #2
  4. phantom
    Online

    phantom Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    32.639
    Zustimmungen:
    17.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Unter linux habe ich noch keine TV Karte betrieben. Daher sind in dieser Hinsicht meine tips sehr bescheiden. Unter Windows würde ich die Hauppauge Win TV nehmen und mit DVBViewer betreiben. Als Emu kannst du dann das FlyCCcam betreiben. Als Reader besorge dir ein MasterCRD den du dann mit Newcs betreibst. So kannst du nehmen und geben. Einzige was ich dir raten würde, das ist zu mehr RAM. 512 ist für Windows zu wenig. Für Linux wäre es jedoch ausreichend.
     
    #3
    Pilot gefällt das.
  5. Jader1
    Online

    Jader1 Guest

    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Sorry muss gleich weg ,aber kurz PCI kannst vergessen viel zu lahm für HDTv schafft nur 133mghz und muss sich die Bandbreite noch mit anderen Karten teilen ,so wird das sicher nichts.
    Lese mir dein Schreiben mal in der Arbeit durch und schau mal was geht....
     
    #4
  6. dan0ne
    Offline

    dan0ne Hacker

    Registriert:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    aus den Tiefen des WWW
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    @Phantom, danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort! Am Ram soll's nicht scheitern. Ich werd dem system wohl noch ein 512MB Riegel spendieren.

    Es gibt ja bei ebay reichlich DVB-S Karten auch Hauppauge Wintv. Gehen da alle Modelle oder eine bestimmt Wintv? Es gibt ja auch günstigere

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    stellt sich nur die frage ob die geeignet sind? Preis ist natürlich gegenüber einer Hauppauge unschlagbar...

    MasterCRD hab ich nur als Laptop erweiterung gefunden. Geht auch der Smargo USB reader?

    @Jader1, soll auch nicht für HDTV sein. SD Reicht bei meiner Röhre vollkommen ^^ (hatte ich aber oben schon erwähnt)

    Für's normale TV gucken reicht mir mein Smart MX40 vollkommen aus. Der PC ist sozusagen nur zum Prem*** gucken da und um übers Netzwerk Musik/Videos abzuspielen.

    Danke für eure Hilfe :dfingers:
     
    #5
  7. Jader1
    Online

    Jader1 Guest

    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Hi sorry da hab ich wohl zu schnell gelesen ,war unter Zeitdruck ,aber als ich ATI Radeon HD2400Pro gelesen habe ,dachte ich natürlich sofort
    an GPU Beschleunigung von HDTv den für was sollte die zusätzliche Grafikkarte den sonst gut sein.
    Da so eine Grafikkarte aber in einem veraltenden Pci Steckplatz überhaupt keinen Sinn macht, geschweige das man sie überhaupt kaufen kann ,sofort mein Einwand.
    Also das Geld für eine zusätzlichen Pci Grafikkarte kannst du dir getrost sparen ,schade um jeden Cent den der Onbord Grafikchip kann das sicher
    besser, da nicht über den Pci Bus angebunden.
    Da du dir ja sowieso noch ein Gehäuse kaufen willst, würde ich wenn ich du wäre ,bei Ebay nach einem gebrauchten 478 Sockel Htpc Gehäuse ausschau halten
    wo das Mainboard noch verbaut ist,gibts da oft sehr billig .
    Dann hat eine ATI Radeon HD2400Pro in AGP einen Sinn und wirkt wahre Wunder in diesem Rechner mit einem 1.7 Celeron Cpu weil dann nämlich GPU unterstützung bei der Wiedergabe von Videofiles ,obs für Hdtv reicht wird knapp.
    Auf jeden Fall bist dann Zukunftsicher den ab P4 2.6 ist auch die Wiedergabe von Hdtv keine Problem mehr ,aber nur mit genannter Grafikkarte
    und so einen Cpu bekommst auch schon billig ,tja dann kannst sogar ein Bluray Laufwerk reinmachen und Bluray Scheiben anschauen,allerdings müssen noch
    min 512 mb Speicher dazu.

    Was jetzt deinem aktuellen Rechner betrifft ,ist schade um jeden Euro den du da ausgibst,also so lassen nach einer SAtkarte ausschau halten
    wie zum Bsp die Hauppauge WinTV Nexus dvb-s PCI, wichtig dabei ist das deine erwählte Karte MPEG-2 Hardware Dekodierung unterstützt.

    Den sonst wirds mit deinem Cerleron 1.7 schon ziemlich knapp, den für Satkarten ohne Hardware decodierung ist als min schon ca 1.2 -1.6Gbyte vom Hersteller
    angegeben ,tja das ist aber das absolute Minimum und wenn dann noch Timshift laufen soll dann ruckelst schon ohne Ende.

    Zu erwähnen ist noch das der Celeron eine abgespeckte Version des P4 ist der weniger L2 Cache beinhaltet ,also ca 40% langsamer ist wie ein P4 der gleichen Klasse,sofern du ihn nicht übertackst ,wird aber mit diesem Board nicht möglich sein weil da der FSB Tackt angehoben werden muss.
    Was du unbedingt kaufen solltest sind auf jeden Fall noch mal 512mb Speicher dann kannst auch Xp halbwegs damit betreiben ,oder aber du schaust dich mal nach Linux VDR um wenn dir Linux lieber ist ,eine klasse Software.
    Ach ja bevor ich es vergessen Fernseh Ausgang muss die Satkarte haben schau dir das mal an , hatte mal eine aus dieser Serie, wo ich S-Vhs nachgerüstet habe
    ob die jetzt S-Vhs hat müsstes du halt Nachfragen ,aber das gibt es.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #6
  8. dan0ne
    Offline

    dan0ne Hacker

    Registriert:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    aus den Tiefen des WWW
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Hey Jader1, danke für die infos und tips,

    Erstmal zum Gehäuse. Ich habe mir die Htpc Gehäuse angeschaut und die sind für ihren Zweck ziehmlich überteuert. Warum nicht selber bauen? Bin gestern auf die Idee gekommen die ganze Hardware in das Gehäuse eines defekten AV Receivers einzubauen (Sony - 1900 schlag mich tot).

    Gesagt getan, alten Schrott raus und anordung bzw. ausschnitte überlegt. Es passt alles Perfekt in das Gehäuse. Selbst die Front öffnung der entfernten Aux Tasten, dient jetzt als DVD Laufwerk schacht. An stelle des Display, wird eine Super Flower Lüfersteuerung eingebaut, dazu muss jedoch die öffnung verbreitert werden. Der Lautstärkeregler sowie Bass und Treble wird erstmal keine verwendung haben. Noch ein gimmick wird der vordere Kopfhörer anschluss, dieser wird ans board angeschlossen und kann dann verwendet werden. Bei Interesse kann ich gerne Fotos hochladen...

    512MB ram sind schon bestellt. Auf HDTV und TimeShift kann ich erstmal verzichten, evt wird später ein E5200 mit mit einem Gigabyte MATX board verbaut aber vorrübergehend soll das mit dem alten Celeron laufen. Die Hauppauge WinTV Nexus-S hat einen S-Vhs ausgang mir ist jedoch unklar ob bei angeschlossenem TV dann nur das TV bild zusehen ist oder auch Windows? Habe gelesen, dass viele mit dem s-vhs ausgang der Karten Probleme haben.

    Alternativ und günstiger ist eine

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die sollte für meine Zwecke völlig ausreichen oder?
    Wenn ich das richtig verstanden haben, dann ist es egal welche TV karte ich einbau, sie muss nur zu dvbviewer kompatibel sein und MPEG-2 Hardware Dekodierung unterstützen, richtig?
    Dann sollte eine

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auch bestens geeignet sein oder?
     
    #7
  9. Jader1
    Online

    Jader1 Guest

    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Hi muss jetzt ins Bett aber kurz ok ,nee also Windows siehst damit nicht sondern nur das Bild ,das mit der Grafikarte würde ich mal lassen ,sondern erst mal mit dem Graikchip probieren ,den die Satkarte geht ja schon über den Pci Bus und dann die Grafik auch noch da wird der PCI Buss schnell zum Flaschenhals,weil sich dann beide die Bandbreite teilen müssen.
    genau so ist es und das ist das wichtigste .....nur mir diese Beschleunigung und Entlastung des Cpu,s kann das vernünftig gehen.


    nein die geht nicht ist eine Softwarelösung ,kaufe dir eine gebrauchte bei Ebay von Hauppauge heute haben sie fast alle Softlösungen wegen Spaarwahn ,unbedingt darauf Achten...

    das muss in der Beschreibung dabei stehen.....siehe oben meinen Link....
     
    #8
  10. dan0ne
    Offline

    dan0ne Hacker

    Registriert:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    aus den Tiefen des WWW
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Hi, ich glaube bei der Grafikarte reden wir aneinader vorbei. Die onboard hat kein s-video out sondern nur VGA. Vga wiederum kann ich nicht an mein TV anschließen! Die s-vhs lösung der WinTV, dient so weit ich das sehen kann nur als Video-Ausgabe des empfangenen Kanal. Also für mich unakzeptabel. Ich muss ja Windows etc sehen können.

    Laut wikipedia sollte die Bandbreite der drei PCI Slots ausreichen. Anders siehts aus, wenn ich alle drei Slots belegen würde. Grafikarte + SatKarte + irgendwas anderes.

    Für genügent Strom ist mit dem Be!Quiet NT auch gesorgt, also sollte das funktioneren. Ich baue PC's ja auch nicht erst seit gestern. So kann ich mich noch an Zeiten erinnern, als PCI, ISA abgelöst hat und da hatte man auch noch kein AGP oder war sau teuer. Damals hatte ich eine Geforce 2 MX via PCI verbaut und konnte zu damaligen Zeiten auch schon TV über den PC gucken (bei 350mhz @ 500mhz AMD K6 3DNow). Klar, dass wir dabei von anderen Geschwindigkeiten reden etc. Der PC stammt aber aus dem Jahre 2005/06 und sollte somit mit xp + 1GB Ram + PCI Graka + SatKarte gut zurrecht kommen.

    Das XP wird selbstverständlich abgespekt, sodass keine unnötigen Prozesse und Dienste laufen. Bringt auch noch mal 10-20% mehr Performance. Vill komm ich über einen Bekannten noch an ein anderes Board und kann dann die CPU auf ca. 2.2ghz takten. Dann wäre natürlich auch ein AGP slot dabei und das Grafikkarten Problem gelöst :wacko1:

    Gibt es noch andere SatKarten, die den Hardware MPEG2 Decoder integriert haben?
     
    #9
  11. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Ich hab die Terratec Cinergy S2 PCI HD, damit kannst du wenigstens auch DVB-S2 Sender empfangen und wärst mit der Karte für HD schonmal vorbereitet und brauchst sie dann nur noch in nen stärkeren Rechner übernehmen, läuft astrein mit DVBViewer. Und es gibt natürlich auch einen CI Slot, den man kaufen kann.
     
    #10
    Pilot gefällt das.
  12. Jader1
    Online

    Jader1 Guest

    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Tja dann wird’s aber schwierig , dein Tv hat keinen Vga Eingang ,ok dann brauchst natürlich ein
    Grafikarte mit S-Vhs Ausgang , klaro und wenn du nebenbei keine Spielchen damit machst wird’s schon reichen .Wollte nur vermeiden das du dir eine Grafikkarte kaufst die Grafikmässig nichts bringt sondern im Gegenteil einen Flaschenhals erzeugt ,den du darfst die Soundkarte nicht vergessen wird bei so alten Mainbords oft über den Pci Bus abgewickelt auch wenn sie Onbord ist , was noch mal eine Verminderung der Bandbreite bewirkt. Eine überlegen wäre natürlich einen alten Monitor dazu stellen 19 Zoll gibt’s schon um 100 Euro, aber das kannst immer noch machen wenn es anderes nicht geht.
    Hi also zu diesen Zeiten hab ich auch schon Rechner verbaut und du übersiehst hier was ,wird reden von Digitaltechnik also komprimierte Mpeg2 Streams die eine wesentlich höher Cpu Leistung verlangen also analoge Technik .Je komplexer die Komprimierung ist um so höher ist die erforderliche Rechenleistung das wieder zu geben, sieht man deutlich bei Hdtv und H-264
    Tja unter Cpu Core duo nicht ruckel frei möglich, tja wenn du natürlich an ein anderes Board kommst mit AGP Bus steht dem nicht im Weg ,aber ich würde trozdem an der Satkarte mit Hardwareunterstützung festhalten ,leider siehst bei neuen Satkarten da ganz schlecht aus
    Schauen alle nur noch auf den Preis und sagt denen keiner das sie aber dann ein viel stärkeren Rechner brauchen, also hole dir die Karte bei Ebay und gut ist es , den dann hast was gescheites.
    Noch mal zur Verständlichkeit ,bei der Analogtechnik macht die Arbeit die Karte selber und der Buss wurde fast nicht belastet ,bei der Satkarte Digital muss das über den Cpu abgewickelt werden was den Bus extrem beaufschlägt
    sofern die Karte das nicht selber kann.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2009
    #11
  13. @nd1
    Offline

    @nd1 VIP

    Registriert:
    2. August 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Es übernimmt bei den neueren Rechnern halt einfach die Grafikkarte, die ganzen "neuen" Grafikkarten können Hardwareencoding, so werden die TV Karten natürlich günstiger.
    Ich hab auch auf nem Pentium 4 Mobile untertaktet auf 1,2 Ghz DVBViewer laufen und dadrin halt ne GeForce 4 MX 460. Schalte ich das Hardwareencoding ab geht der Prozessor in die Knie, aber schalte ich es an, übernimmt die Grafikkarte das Encoding und die Prozessorlast geht auf 30% runter. Selbst HD schafft dieses kleine Gespann, 720p geht grad noch so ruckelfrei, die CPU ist halt wieder auf 100%, ich wär mir sicher, wenn ich die höher takten würde, würde es ruckelfrei laufen. Und das zweite Entscheidende ist einfach der Encoder, den man einsetzt. Die besten Erfahrungen mache ich mit den Codecs von CyberLink, die halten die CPU Last auf dem absoluten Minimum.

    Ich hatte damals zudem noch nen Pentium 4 mit 3 Ghz und selbst da war 1080p mit entsprechender Grafikkarte, die die CPU unterstützt kaum ein Problem, zwar nicht voll ruckelfrei, aber gut möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2009
    #12
    Pilot und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  14. Jader1
    Online

    Jader1 Guest

    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Jo klaro andy aber schau dir bitte seinen Rechner an deshalb braucht er ja AGP Bus min um eine Ati 2400 zu betreiben ,bei mir seht unter anderem auch noch ein P4 3,2 mit 3450 Ati rum und das geht Problemlos ,wir sprechen aber über Pci Bus und einer max.Bandbreite von 133mghz,diese Geschwindkeit schaft heute schon einen Festplatte im Raidverbund alleine , ohne irgend eine Grafikausgabe oder Sound ect.
    Diese Grafikkarten gibt es nicht für Pci sondern erst ab AGp Bus den wenn es so eine Karte geben würde dann müssten ja die DAten über den Bus abgewickelt werden um den cpu zu entlasten ,taj Flaschhals Busystem.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2009
    #13
  15. dan0ne
    Offline

    dan0ne Hacker

    Registriert:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    aus den Tiefen des WWW
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    schau mal hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    die besagte karte gibts als PCI lösung. ich werds wahrscheinlich einfach mal mit der graka und einer terratec probieren. Mehr als zurück schicken kann mir nicht passieren :D

    Zur info, dass ist nicht mein Hauptrechner. Ich wollte das alte zeug nur nicht in der ecke vergammeln lassen :D

    Der richtige sieht so aus:
    Intel Core 2 Quad 8200 45nm @ 3ghz
    Asus Silent Square EVO
    Gigabyte Ga ep45-ds3l
    4GB OCZ Reaper HPC 1066mhz
    Nvidia Geforce GTX260
    2 x 500GB Samsung Spinponit

    (wollte ich nur mal richtig stellen ^^)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2009
    #14
    1 Person gefällt das.
  16. gobblor
    Offline

    gobblor Meister

    Registriert:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Dreambox selber bauen? (Media Center PC)

    Also ich hatte selbst 2 Jahre einen High End HTPC am laufen.

    Ist alles gut und schön, nachteil sind booten, die lautstärke, und auch das Bild.

    Sorry ich hatte eine ATI 2600 HDMI, das Bild kam bei SDTV nicht an die alte Dbox2 oder gleichwertigen bzw. besseren Reciever. Das problem ist das deinterlacing. Ich empfehle wie die meisten anderen DVBviewer, Super Software leider machen die Menüs in verbindung mit Fernbedienungen kein Spaß.

    Ich habe meinen HTPC im Januar gegen eine Popcorn Hour getauscht und mir eine Blackbox besorgt. Eine DM 800 ist bereits geordert, aber noch nicht am laufen da ich erst nächste Woche umziehe und dann Sat haben werde. Google mal nach HTPC...

    Schöne Sache aber keinesfalls die Eierlegende-Vollmilchsau...
     
    #15

Diese Seite empfehlen