Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Zugriff von extern nicht möglich

Monk999

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
1. August 2017
Beiträge
46
Reaktion auf Beiträge
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

ich kriege es einfach nicht hin, von unterwegs auf meinen Receiver zuzugreifen und hoffe jetzt noch mal auf Expertentipps, was ich versuchen kann bzw. was ich falsch mache.

Folgende Konfiguration ist aktuell gegeben:
SF4008 läuft mit openVPN, um nur "verschlüsselt" nach außen zu kommunizieren. Über die Fritzbox habe ich einen Filter eingestellt, dass der Receiver nur über den Port des VPN's kommunizieren kann. Alle anderen Ports sind damit dicht. Das funktioniert ganz gut - wenn der VPN mal ausfällt, bekomme ich keine Internetverbindung mit dem Receiver zustande - er macht also genau was er soll. Das soll auch so bleiben.

Wie kriege ich es jetzt aber hin, von extern TV zu sehen? Wenn ich über die myFritz App auf mein Netzwerk zugreife, kann ich alle Webanwendungen öffnen, nur nicht die vom Receiver. Könnte eventuell an der Portregelung liegen?

Was genau müsste ich jetzt einstellen, damit der externe Zugriff funktioniert?
 
OP
OP
M

Monk999

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
1. August 2017
Beiträge
46
Reaktion auf Beiträge
0
Punkte
6
Wie kann man das so pauschal beantworten, wenn die Bandbreite nicht bekannt ist? Ich kann ja im Netzwerk auch die Daten auf mein Tablet streamen.
 

pehedima

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10. Dezember 2012
Beiträge
9.698
Reaktion auf Beiträge
17.706
Punkte
163
Dann solltest du uns bitte mal deine Uploadbandbreite ins Inet nennen.



Gesendet von meiner Handquetsche.
 
OP
OP
M

Monk999

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
1. August 2017
Beiträge
46
Reaktion auf Beiträge
0
Punkte
6
ich bin vor kurzem an das Glasfasernetz angeschlossen worden, also ausreichend Bandbreite vorhanden. Problem ist aktuell, dass ich nicht mal das Webif aufrufen kann. Bandbreite ist mein kleinstes Problem.
 

kaiserkippel

Meister
Mitglied seit
8. Januar 2009
Beiträge
768
Reaktion auf Beiträge
358
Punkte
113
Kenne mich zwar mit Octagon nicht aus, allerdings sollte der auch den Port 80 für webif nutzen. In der Fritzbox den Port 80 vom oktagon auf einen anderen port forwarden z. Bsp. 8080.
Und diesen Port dann von aussen nutzen.
 
OP
OP
M

Monk999

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
1. August 2017
Beiträge
46
Reaktion auf Beiträge
0
Punkte
6
das bringt leider keine Besserung. Wenn ich die IP Adresse von extern aufrufe bekomme ich die Meldung "die Adresse lädt zu lang" bzw. in Chrome "nicht erreichbar". Intern sobald ich im WLAN bin baut sie sofort auf.

Ich habe gerade noch mal was getestet: Nehme ich den Filter raus, komme ich über die MyFritzapp problemlos auf die Oberfläche, nur mit dem Filter eben nicht. Ich möchte aber nicht auf den Filter verzichten - wie geht man da vor?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Osprey

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
30. Dezember 2011
Beiträge
12.869
Reaktion auf Beiträge
12.598
Punkte
163
Hast Du VPN erlaubt?
Menü – Erweiterungen – openWebIF – auch Zugriff aus VPNs erlauben „ja“
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Osprey

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
30. Dezember 2011
Beiträge
12.869
Reaktion auf Beiträge
12.598
Punkte
163
Kann dein VPN Anbieter Portforwarding?
 
OP
OP
M

Monk999

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
1. August 2017
Beiträge
46
Reaktion auf Beiträge
0
Punkte
6
geändert

Ich habe es tatsächlich mit der Freigabe hinbekommen. So weit so gut. Ist es möglich, die Videoqualität entsprechend der Bandbreite zu reduzieren, ggf. mit extra Software? Hier im 4G+ funktioniert alles wunderbar, aber gerade unterwegs solls ja mal laufen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Osprey

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
30. Dezember 2011
Beiträge
12.869
Reaktion auf Beiträge
12.598
Punkte
163
Wenn dein Receiver Transcoding kann dann ja.
 
OP
OP
M

Monk999

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
1. August 2017
Beiträge
46
Reaktion auf Beiträge
0
Punkte
6
Das kann der SF4008 wohl nicht, also einen Raspy einsetzen
 
Mitglied seit
11. September 2010
Beiträge
16.962
Reaktion auf Beiträge
34.194
Punkte
163
Warum dann nicht eine VU+, da sparst Du einen "Zwischenschritt"? Habe selber eine Uno 4K (ohne SE) und einen SF4008. Der VU+ ist (trotz vergleichbarer HW) um längen schneller.

MfG
 
OP
OP
M

Monk999

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
1. August 2017
Beiträge
46
Reaktion auf Beiträge
0
Punkte
6
Eine zweite Box die ich nicht benötige ist ja um einiges teurer als der raspy
 
Oben Unten