Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

TV SPORT Wiedersehen bei Sky: Bundesliga-Starttermin später als gedacht

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
21.025
Erhaltene Reaktionen
24.074
Die Bundespolitik hat das Sicherheitskonzept der DFL abgenickt – und letztere macht Nägel mit Köpfen: Das Datum für die Wiederaufnahme des Bundesliga-Spielbetriebs steht jetzt. Unklarheiten gibt es indes noch mit einem TV-Rechteinhaber.

Es ist mittlerweile ein allzu gewohntes Bild: DFL-Chef Christian Seifert richtet sich mit nüchterner und ernster Miene an die Presse – der Unterschied bei der heutigen Pressekonferenz: Es gab auch gute Neuigkeiten. Unter strengen Auflagen nimmt die deutsche Bundesliga als erste der großen Profiligen ihrem Spielbetrieb am 16. Mai wieder auf.

Während Seifert vielen Beteiligten an der Entwicklung der Modalitäten für den Spielbetrieb im Ausnahmezustand dankte, kam auch TV-Rechteinhaber Sky nicht zu kurz – verdientermaßen: Die Vorauszahlung der TV-Gelder seitens des Pay-TV-Anbieters und der Öffentlich-Rechtlichen haben der DFL den nötigen Rangierzeitraum geschaffen, um nun wieder durchstarten zu können.

Bis Ende Juni soll die Bundesliga-Saison dann zu Ende gespielt sein – wobei gegebenenfalls auch Sonderregeln wie die Erweiterungen der Auswechsel-Kontingente denkbar sind, um den außergewöhnlichen Rahmenbedingungen gerecht zu werden.

Was den Stand der Gespräche zu TV-Rechten, Ausstrahlung und der Möglichkeit von Bundesliga im Free-TV angeht, wollte sich DFL-Chef Seifert indes nicht äußern – lediglich eine Spitze in Richtung Eurosport war zu vernehmen. Der Sublizenz-Geber von Streamingdienst DAZN hatte angekündigt, aus dem Vertrag mit der DFL aussteigen zu wollen.

Eines ist jedoch quasi sicher: Bei Sky wird es am 16. Mai wieder Bundesliga zu sehen geben.

Auftakt mit Ruhrpott-Derby: Die Termine und Spielzeiten
Samstag, 16. Mai:

15.30 Uhr
:

  • Borussia Dortmund – Schalke 04
  • RB Leipzig – SC Freiburg
  • TSG Hoffenheim – Hertha BSC
  • Fortuna Düsseldorf – SC Paderborn
  • FC Augsburg – VfL Wolfsburg

18.30 Uhr:

  • Eintracht Frankfurt – Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 17. Mai:

15.30 Uhr:

  • 1. FC Köln – FSV Mainz 05

18.00 Uhr:

  • Union Berlin – Bayern München
Montag, 18. Mai:

20.30 Uhr:

  • Werder Bremen – Bayer Leverkusen
45606-3a73c9a17754d33f83bd520474adfac5.jpg

Quelle; digitalfernsehen


Sky zeigt Bundesliga-Geisterspiele an zwei Spieltagen im Free-TV

Die Fußball-Fans können beim Re-Start der Bundesliga zumindest an zwei Spieltagen live im Free-TV dabei sein. Der Pay-TV-Sender Sky teilte am Donnerstag mit, die Konferenz-Schalten von den Geisterspielen der 1. Liga am Samstag und der 2. Liga am Sonntag am 26. und 27. Spieltag auf seinem frei zugänglichen Kanal Sky Sport News HD zu zeigen.

„Das Comeback der Bundesliga ist eine schöne Nachricht für unsere Kunden und Fußballfans“, sagte Sky-Sportchef Jacques Raynaud. Sky wolle das Beste aus den Comeback-Spielen machen „und den Zuschauern ein besonderes TV-Erlebnis bieten“. Der Abo-Sender ist der größte Medienpartner der Deutschen Fußball Liga und bedeutendste Geldgeber der 36 Proficlubs.

„Wir haben mit allen Rechte-Partnern sehr konstruktive und gute Gespräche geführt“, hatte zuvor DFL-Geschäftsführer Christian Seifert nach einer Versammlung mit den Vereinen aus der 1. und 2. Bundesliga gesagt. Es sei eine besondere Situation, „und unsere Partner wissen um diese Situation“.

Die wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Bundesliga-Saison wird am 16. Mai fortgesetzt und soll am 27. Juni enden, letzter Spieltag der 2. Bundesliga ist am 28. Juni. Die Partien finden unter Ausschluss der Zuschauer statt. Daher hatte es Forderungen unter anderen aus der Politik gegeben, den Fans zu ermöglichen, Spiele live frei empfangbar im TV zu sehen.

An die Gefahr, dass sich nun Fans in großer Zahl treffen und Fußball im TV sehen, glaubt Seifert nicht. „Die Verantwortung gilt natürlich auch an dieser Stelle. Unabhängig von den Lockerungen ist weiter Disziplin erforderlich“, meinte er. „Irgendwo endet dann auch die Verantwortlichkeit der DFL. Ich setze auf die Vernunft jedes Einzelnen.“

Offen ließ Seifert, ob DAZN Partien live übertragen darf. Der kostenpflichtige Streamingdienst hatte von Eurosport eine Sublizenz erworben und zeigte bis zur Corona-Zwangspause vor allem die Freitagsspiele. Eurosport soll allerdings keine Vorauszahlung auf die TV-Prämien an die DFL geleistet haben.

Mit einem Rechteinhaber gebe es eine Situation, „wo wir unterschiedliche Auffassungen haben“, meinte Seifert lediglich, ohne Eurosport zu nennen. „Da gibt es ja unterschiedliche Wege, dies zu klären.“ Für Freitag, den 15. Mai, ist schon einmal kein Spiel angesetzt.

In der Corona-Krise hat sich gezeigt, wie groß mittlerweile die Abhängigkeit der Proficlubs von den TV-Geldern ist. Aber auch die Sender sind angewiesen auf die frische Live-Ware Fußball.

Insbesondere Sky als größter Finanzierer. Weitere wichtige TV-Partner der DFL sind die ARD und das ZDF.

Insgesamt kassieren die DFL und ihre Vereine 4,64 Milliarden Euro aus dem derzeit laufenden Vierjahresvertrag. Im Schnitt bekommen die Clubs 1,159 Milliarden Euro pro Saison. Mit der Zusage für eine Vorauszahlung auf die noch ausstehenden TV-Prämien durch fast alle Medienpartner wurden zuletzt die Finanznöte einiger Vereine zumindest etwas gelindert. Im Gespräch war eine Summe von 300 Millionen Euro.

Quelle; INFOSAT
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
21.025
Erhaltene Reaktionen
24.074
Bundesliga: Sky-Konferenz kommt ins Free-TV!

Ab dem 16. Mai rollt der Ball wieder. Nun gibt Pay-TV-Anbieter Sky bekannt, dass es eine ordentliche Portion Fußball für alle kostenfrei zu sehen geben wird.

Seit gestern ist klar: Die Bundesliga kann den Spielbetrieb in Form von „Geisterspielen“ wieder aufnehmen. Am heutigen Donnerstag verkündete dann auch die DFL den Termin für den Bundesliga-Reboot – und Sky wird „auch in dieser besonderen und für alle ungewohnten Situation seinen Kunden und allen Fans ein besonderes TV-Erlebnis präsentieren“, heißt es nun in einer Pressemitteilung des Anbieters.

Das bedeutet: Damit alle Fans in Deutschland die Comeback-Spiele sehen können, hat Sky aufgrund der Ausnahmesituation entschieden, an den ersten beiden Spieltagen nach der „Corona-Pause“ die Original Sky Konferenz der Bundesliga am Samstagnachmittag sowie die Konferenz der 2. Bundesliga am Sonntag für alle frei empfangbar auf Sky Sport News HD live zu übertragen.

Sky Kunden können zudem wie gewohnt wahlweise alle Sky-Einzelspiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga und auch die Original Sky Konferenz live auf Sky Sport Bundesliga verfolgen.

Quelle; digitalfernsehen
 

a1

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
15. Januar 2012
Beiträge
4.683
Erhaltene Reaktionen
18.290
Damit alle Fans in Deutschland die Comeback-Spiele sehen können, hat Sky aufgrund der Ausnahmesituation entschieden, an den ersten beiden Spieltagen nach der „Corona-Pause“ die Original Sky Konferenz der Bundesliga am Samstagnachmittag sowie die Konferenz der 2. Bundesliga am Sonntag für alle frei empfangbar auf Sky Sport News HD live zu übertragen.
Nett
 

Smolle

Freak
Mitglied seit
19. Januar 2014
Beiträge
203
Erhaltene Reaktionen
82
Mich würde interessieren was dann mit den Freitagspiele ist die ja auch noch kommen. Eurosport hat ja die Zahlung eingestellt. Und so wird doch die Verbreitung über Amazon nicht mehr funktionieren.
 

mocototo

Meister
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
974
Erhaltene Reaktionen
105
Mich würde interessieren was dann mit den Freitagspiele ist die ja auch noch kommen. Eurosport hat ja die Zahlung eingestellt. Und so wird doch die Verbreitung über Amazon nicht mehr funktionieren.
Die Freitagsspiele, werdem schon lange nicht mehr bei ESP gezeigt, sondern bei DAZN. Aber das mit amazon kp, Hol die am besten die DAZN App, Die ersten 30 Tage Kostenlos, und kann man auch ,wenn man das Freitagspiel nicht sehen möchte, , da der Lieblingsverein an die DAZN tagen nciht spiel kündigen. Monatlich, Und ESP, kann so geseh nicht austeigen, Da ESp die Sub lizen, nach DAZN übertragen hat. Aber wenn das doch geht, dann wird wascheinlich, alle Lizenzen,an DAZN übetragen
 

Smolle

Freak
Mitglied seit
19. Januar 2014
Beiträge
203
Erhaltene Reaktionen
82
Die Freitagsspiele, werdem schon lange nicht mehr bei ESP gezeigt, sondern bei DAZN. Aber das mit amazon kp, Hol die am besten die DAZN App, Die ersten 30 Tage Kostenlos, und kann man auch ,wenn man das Freitagspiel nicht sehen möchte, , da der Lieblingsverein an die DAZN tagen nciht spiel kündigen. Monatlich, Und ESP, kann so geseh nicht austeigen, Da ESp die Sub lizen, nach DAZN übertragen hat. Aber wenn das doch geht, dann wird wascheinlich, alle Lizenzen,an DAZN übetragen
Da muß ich dir wiedersprechen. Eurosport ist diese Saison noch verpflichtet über Amazon die Freitags und Montagsspiele zu zeigen. Das Bild kommt von DAZN aber die Plattform ist der Eurosport Player Xtra 2.
Diese Zusatzlizenz die über DAZN läuft aber bei der DFL bezahlt werden muß ist jetzt nicht weiter bezahlt worden. Eurosport hat erklärt das sie das auch nicht mehr machen wollen.
Ich habe 50€ bei Eurosport bezahlt für die ganze Saison. Und habe aber noch 9 Spiele Guthaben. Mal sehen was Amazon dazu sagt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sephi1909

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
29. April 2018
Beiträge
57
Erhaltene Reaktionen
17
Auch über SAT erfolgt die Übertragung der Freitagsspiele weiterhin über Eurosport Xtra 2 HD. Das liegt an der Bedingung, einer linearen Verbreitung, welche DAZN nicht gewährleisten kann.
 

modino2711

Elite Lord
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
3.043
Erhaltene Reaktionen
1.680
nicht nur Freitag sondern zb auch der Montag,
was ja am momentanen Spielplan für spieltag 26
schon greift:
Montag, 18.05.2020 | 20:30 Uhr
SV Werder Bremen - Bayer 04 Leverkusen

freitag ist halt erst der 15.05. , erlaubt aber erst ab 16.05.
 

jonono

Hacker
Mitglied seit
28. Februar 2012
Beiträge
300
Erhaltene Reaktionen
71
Kann man schließlich auch als Werbung für das BuLi-Paket sehen...

Also als Köln Fan habe ich das Geister Derby zwischen Gladbach und Köln gesehen, bzw. auch nicht gesehen, da ich nebenbei mehr mit meinem Tablet beschäftigt war. Also wenn das Werbung für Sky wird, dann verstehe ich die Welt noch weniger als ich das eh schon tu..........
 
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
21.025
Erhaltene Reaktionen
24.074
DFL-Chef Seifert: Freitagspiele geplant - „Keine Probleme mit DAZN“

Nach dem Neustart der Fußball-Bundesliga wird es nach Aussage von DFL-Geschäftsführer Christian Seifert auch wieder Freitagsspiele geben. Diese sollen seiner Ansicht nach auch wieder beim kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN zu sehen sein. „Wir werden weiterhin Freitagsspiele anbieten. Das sind wir auch den Fans und unserem Partner DAZN schuldig“, sagte der 51-Jährige der „Bild“.

Nach Informationen der Zeitung wird das Montagsspiel am 18. Mai zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen bereits bei DAZN live gezeigt. Der Streamingdienst wollte sich auf dpa-Anfrage nicht äußern.

Die Deutsche Fußball Liga hatte am Donnerstag mit seinen 36 Profi-Clubs beschlossen, nach zwei Monaten Zwangspause wegen der Coronaviurs-Pandemie die Saison am 16. Mai (Samstag) fortzusetzen und bis zum 27. Juni (Bundesliga) und 28. Juni (2. Bundesliga) zu beenden. Spiele am Freitag sind am ersten Spieltag nach der Unterbrechung in beiden Ligen nicht vorgesehen. DAZN stehen in dieser Bundesliga-Saison vertraglich noch zehn Spiele zu, dazu vier Relegationsspiele zur Bundesliga und zur 2. Bundesliga.

Hinter den DAZN-Übertragungen gibt es aber noch ein Fragezeichen wegen des Disputs zwischen der DFL und Eurosport. DAZN hatte von Eurosport für diese und die kommende Saison eine Sublizenz erworben. Eurosport soll allerdings anders als andere Rechteinhaber wie der Pay-TV-Sender Sky, die ARD oder das ZDF keine Vorauszahlung auf die TV-Prämien an die DFL geleistet haben.

„Wir haben, was DAZN angeht, keine Probleme“, sagte Seifert. „Wir haben derzeit eine andere Auffassung über die Interpretation der Verträge als Eurosport/Discovery. Da sind wir in Gesprächen.“

Quelle; INFOSAT
 

Eisi2005

Ist oft hier
Mitglied seit
13. Mai 2009
Beiträge
176
Erhaltene Reaktionen
28
Wieso sollte es keine Werbung für Sky sein ? Es ist nun mal so wie es ist, es werden Geisterspiele und viele werden froh sein überhaupt mal wieder Abwechslung zu bekommen. Ich finde hier muss man auch mal eindeutig eine Lanze für Sky brechen. Kaum wird es ungemütlich da zieht Discovery den Schwanz ein und stellt die Zahlung ein. Sicherlich wird Sky das nicht ohne Hintergedanken bei der anstehenden Rechtevergabe gemacht haben und wie ich finde auch zurecht. Man braucht einfach einen verlässlichen Partner.

Um die 30 Euro im Monat für ein Komplettpaket bei Sky halte ich auch nicht für zu viel, wenn man bedenkt was man bekommt.
 

mocototo

Meister
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
974
Erhaltene Reaktionen
105
wegen 30€ Komplet, du bist warscheinlich einer der glücklichen, die ein Sonderangebot bekomen haben.
Weil du warscheinlich,wie ich es mache , immer sofort kündige, so das ich, dann immer das Rückholangebot bekommen [um die 30€ im monat].
Aber einige haben vergesen zu kündigen , So bezahlen sie um die 50.-60€ im monat,
für Komplet sky. Wenn das so ist, wie es sky früher gemacht hat.

Wegen Discovery{ESP, sie haben sich schon anfang an quer gestelt, Ich habe es von anfang verfolgt gehabt, wo damals die neue Rechte vergabe, mit dem No single Buyer regel war.
Am anfang hat ja Sky geworben, dasSsie trozdem alles Spiele, über ihre Sky platform austrahlen. Da Sky, ja ESP2 HD, über ihre Platform austrahlt . da sie ja eine Sub lizen, von ESP haben.
Aber dann wollte Discovery, für ESP 2, mehr Geld haben von Sky.
Sky hat ein gegenangebot eingereicht.
Dann sagte ESP, wenn keine einigeung gibt, Dan strahlen wir unsere Spiele nur, über unseren Player aus.
Dann hat sich die DFL eingemischt, und Sagte.
Die Spiele, müsen mindestens, über 2 Austrahlungsysteme verbreitet werden.

Da hat Discovery/Esp. kleine Kabel verbreiter angefragt. aber Sie kamen auch mit keinen Kabelanbiter zur einer einigung.

Dann hat sich HD+ eingeschaltet, und hat gesagt, wir können euren Sender, über unsere Platform austrahlen. Da ja Disocvey/Esp, in dieser zeit, einen neuen Sender (Esp 2 HD Xtra, Bei den Atra Satelieten angefragt. und HD+ sagte, wir strahlen diesen Sender bei uns aus.
So kam dann der vertrag, mit HD+ zur stande.

Dann hat sich sky erst gefreut.
Es bleibt ja doch am ende wieder alles beim alten,
Da wir HD+ auch +über unsere Platform, als Sub lizen austrahlen,
Dürfen wir den Sender warscheinlich auch austrahlen.

Dann sagte HD+ zu sky, nein ihr Dürft nur die privaten Sender, wie RTL HD austrahlen, den Sender ESP 2 HD Xtra, übermiteln wir nur exlusiv, an unseren eigenen Kunden.
Das haben wir so mit Discovery/Esp so verhandelt.
Deswegen braucht man immer noch, für den Sender ESP2 HD Xtra, ein HD+ vertrag, direkt über HD+, nicht über Sky.
und so braucht man evtl 2 sat Reciver, oder 2 Smartkarten, mit extra Modulen, evtl.

und jetz das,was Discovery/Esp abzieht, ist nicht mehr normal. Sie stellen sich wie ein "kleines Kind" an, das bökig ist.
naja
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben