Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Handy - Navigation Werbung bei WhatsApp: Die Schonfrist ist vorbei

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
20.025
Reaktion auf Beiträge
21.783
Punkte
163
In den vergangenen Jahren war WhatsApp kostenlos und werbefrei. 2014 wurde der Dienst von Facebook übernommen. Jetzt läuft eine Vereinbarung mit den Gründern ab: Ab Februar darf Werbung eingeblendet werden – und das wird WhatsApp auch tun.

Als Facebook im Jahr 2014 den damals schon beliebten Messenger WhatsApp für 19 Milliarden Dollar übernahm, vereinbarte die Firma von Marc Zuckerberg mit den Gründern von WhatsApp, Brian Acton und Jan Koum, dass der Dienst fünf Jahre lang kein Geld abwerfen muss. Das heißt auch: Die Kunden mussten für den Dienst nicht bezahlen und waren von Werbung verschont. Doch die vereinbarte Frist läuft jetzt ab: Am 1. Februar 2019 ist Facebook nicht mehr daran gebunden. Das zeigt sich auch an anderer Stelle: Facebook plant, die Chat-Funktionen von Instagram, WhatsApp und Facebook selbst zusammenzulegen.

Für die Nutzer bedeutet das Ende der vereinbarten Frist, dass Facebook nun deutlich mehr Freiheiten hat, den Messenger zu monetarisieren. Das wird Facebook wie auch bei seinem Hauptdienst über Werbung machen. Schon seit Sommer vergangenen Jahres bekräftigt Facebook, dass es Werbung bei WhatsApp geben wird. Es ist also anzunehmen, dass es nach Ablauf der Vereinbarung ab Februar auch schnell die ersten Werbeeinblendungen geben wird.

Werbung kommt im ersten Schritt im WhatsApp Status


Ende vergangenen Jahres sickerten auch die ersten Details durch, wie die Werbung in WhatsApp aussehen wird. Wie beim Facebook-Ableger Instagram wird die Werbung im WhatsApp Status eingeblendet werden. Ob es dabei langfristig bleibt oder ob die Nutzer langfristig auch mit Werbung innerhalb von Chats oder gar mit Push-Benachrichtigungen leben müssen ist unklar.

Gebühren für den Whatsapp-Dienst wird Facebook aber wohl nicht berechnen. Entsprechende Kettenbriefe stellten sich in der Vergangenheit stets als Fake heraus. Als WhatsApp eine eigenständige Firma war, berechnete sie ihren Nutzer nach einer kostenlosen Nutzungsphase geringe Gebühren. Sie betrugen zwischen 89 Cent für ein komplettes Jahr bis hin zu 3,34 Euro für fünf Jahre. Allerdings müssen sich die Nutzer heute darüber bewusst sein, dass mit ihren Daten Geld verdient wird. Wer darauf keine Lust hat, sollte sich nach einer Alternative zu WhatsApp umsehen.

2225.jpg

Quelle; inside-handy
 

lavemetoo

Super Elite User
Mitglied seit
28. Juni 2013
Beiträge
2.542
Reaktion auf Beiträge
1.337
Punkte
163
mal schauen was da kommt. mit dem status arbeite ich zb überhaupt nicht. da schau ich nicht mal bei den anderen rein. weiß gar net, wozu der überhaupt sinn macht. und sollte es sich ausweiten und nur noch stören, dann werde ich wohl wechlseln. ich glaub, da bin ich dann sicher nicht allein.
 

mocototo

Meister
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
818
Reaktion auf Beiträge
69
Punkte
78
Das werden auch andere anbieter nachziehen, Ihr wollt doch alles konstenlos haben, aber keiner überlegt, wie man damit die server etc, bezahlt. deswegen müssen sie werbung schalten.
 

King W.

Freak
Mitglied seit
8. August 2010
Beiträge
217
Reaktion auf Beiträge
308
Punkte
63
Ich habe eine Blacklist, da sind Firmen drauf, die mich mal irgendwie geärgert haben. Dort kaufe ich nie wieder. Ich ärgere mich auch über besonders aufdringliche Werbung, mit der gleichen Konsequenz.
Ich nutze WhatsApp eigentlich gern, werde das auch weiterhin tun und den allzu aufdringlich werbenden Firmen einen Ehrenplatz auf meiner Blacklist zukommen lassen. Wenn viele das so machen hat sich das mit aufdringlicher Werbung früher oder später von allein erledigt.
 

mega

Stamm User
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
1.237
Reaktion auf Beiträge
564
Punkte
163
Das werden auch andere anbieter nachziehen, Ihr wollt doch alles konstenlos haben, aber keiner überlegt, wie man damit die server etc, bezahlt. deswegen müssen sie werbung schalten.
Naja machen doch schon viel Kohle mit Facebook Werbung, aber die riesen bekommen halt nicht genug.

Und dann will der Herr Zucker noch alles zusammen legen mit den Servern. Sollen dann die größten auf der Welt sein und die können dann schön Geld machen mit euren Daten und alles mit lesen.

Bin froh das ich das alles nicht nutze.

Mir reicht signal. Wer nicht mit zieht, kann mir ne SMS senden :smile:

Das mit dem Status ist doch schon krank.
Essen und sonst was fotografieren und 24h Stunden rein legen. So ein quatsch.
Die Leute brauchen Aufmerksamkeit für ihr ego.

Hoffe das auch Werbung in ganz whatsapp
Ist. Aber manche mögen ja noch Werbung :smile:


Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
2. November 2012
Beiträge
12.434
Reaktion auf Beiträge
10.612
Punkte
163
deswegen müssen sie werbung schalten.
...das ist gelinde gesagt purer Quatsch.... Wo steht es denn zur Auswahl ob ich ohne Werbung (als Zahler) oder mit Werbung (kostenlos) nutzen will?
Wenn der Preis stimmt kann man sicher darüber reden, leider sind das aktuell nur Selbstgespräche.
Darüber hinaus vergisst du komplett das die mit jedermanns Daten ordentlich Kohle machen, somit ist das eh kein Argument.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20. August 2009
Beiträge
5.487
Reaktion auf Beiträge
9.596
Punkte
163
Ich brauche keine wie auch immer gestalteten "Hilfen" um mein Geld auszugeben. Weder von Amazon.com (Nicht Amazon.de!) noch von WhatsDepp. Dem Ersteren kann man das mitteilen, um danach nicht mehr nach einer dort getätigten Bestellung mit Werbe-Mails vollgemüllt zu werden. Alle anderen, die nicht nach diesen Regeln spielen wollen oder können, müssen halt ohne mich spielen...
 

mega

Stamm User
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
1.237
Reaktion auf Beiträge
564
Punkte
163
Könnten ja für die app geld verlangen aber mit Werbung ist einfach viel mehr verdient.

Keiner würde im monat 10 euro zahlen, denk ich mal :smile:

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
 

blond9

Ist oft hier
Mitglied seit
27. Juli 2015
Beiträge
194
Reaktion auf Beiträge
2.507
Punkte
93
Ich glaube ich sollte mir ernsthaft mal Gedanken machen, wie das so mit VPN vom Handy zu meinem PiHole funktioniert.
 

eWay

Newbie
Mitglied seit
24. Oktober 2010
Beiträge
11
Reaktion auf Beiträge
1
Punkte
3
-
 
Zuletzt bearbeitet:

bandit0912

Newbie
Mitglied seit
28. November 2009
Beiträge
23
Reaktion auf Beiträge
7
Punkte
3
Das werden auch andere anbieter nachziehen, Ihr wollt doch alles konstenlos haben, aber keiner überlegt, wie man damit die server etc, bezahlt. deswegen müssen sie werbung schalten.
Nö, ich habe für meinen einen kleinen Ovulus bezahlt und der bleibt Werbefrei mit Sitz in der Schweiz.
Die Seuche Whatsapp habe ich schon seit der FB Übernahme nicht mehr.
 

yoshi2001

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
27. Dezember 2012
Beiträge
62
Reaktion auf Beiträge
8
Punkte
8
Wird in WhatsApp die Werbung trotzdem noch angezeigt wenn das Smartphone Gerootet ist und ein Globaler Werbeblocker installiert ist?
 

szonic

MFC
Teammitglied
Mitglied seit
4. März 2009
Beiträge
10.622
Reaktion auf Beiträge
8.849
Punkte
163
Hat denn schon jemand Werbung?
Ich nicht.
 
Oben Unten