Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Unitymedia will mehr HD-Sender einspeisen - QVC Plus ab 12. April

Dieses Thema im Forum "HDTV und UHD News" wurde erstellt von josef.13, 8. April 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    17.202
    Zustimmungen:
    16.805
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Unitymedia will mehr HD-Sender einspeisen - QVC Plus ab 12. April

    Der hessische und nordrhein-westfälische Kabelnetzbetreiber Unitymedia speist ab dem 12. April in Nordrhein-Westfalen einen neuen Sender in sein digitales Angebot ein. Außerdem will das Unternehmen bald zusätzliche HD-Sender anbieten. Das geht aus einer Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren des Kabelnetzbetreibers hervor. So ist ab dem 12. April der Shopping-Kanal QVC Plus auf Sendeplatz 144 empfangbar, allerdings nur in modernisierten Gebieten.

    Der Sender fasst die beliebtesten Produkte und Sendungen des Stammsenders QVC zusammen. Rund um die Uhr zeigt QVC Plus Shows mit den sechs beliebtesten Produkten.
    Ebenfalls ab dem 12. April können zusätzlich auf den Sendeplätzen 113 und 114 weitere Regionalfenster des Westdeutschen Rundfunks (WDR) empfangen werden. Diese unterscheiden sich je nach Region. Welche Regionalfenster eingespeist werden, erfahren die Zuschauer durch Öffnen des Elektronischen Programmführers (EPG) oder der Senderliste. Insofern der Digital-Receiver über ein Display verfügt, wird das Regionalfenster auch dort angezeigt.

    "Auf einigen Sendeplätzen finden Sie jetzt 'Platzhalter', auf denen demnächst weitere HD-Sender eingespeist werden", heißt es weiter in der Unitymedia-Ankündigung. Allerdings machte der Kabelnetzer noch keine näheren Angaben, um welche Kanäle es sich dabei handeln wird.
    Unitymedia versorgt rund 4,5 Millionen Kunden in Hessen und Nordrhein-Westfalen mit Fernsehen, Telefon und Internet.


    Quelle: Sat+kabel
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.