Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

T

Tschitan

Guest
Hallo und im Vorwege schon einmal ein Dankeschön für dieses hilfreiche Forum.
Mein Anliegen betrifft meinen Umstieg von Kabelanschluss auf SAT-TV.

Im Prinzip suche ich hiermit Tipps und Empfehlungen zu den Geräten mit denen User hier schon Erfahrungen gemacht haben.
Einige Geräte und Kaufberatungsbeiträge habe ich schon gelesen, aber leider ist für einen Neuling die Flut an Infos so groß, dass es einen eher verwirrt.

Kostenmäßig sollten die Geräte im mittleren, durchschnittlichen Preisbereich angesiedelt sein, sofern sich das mit den Nutzungswünschen deckt.
Mein Fernsehverhalten würde ich mit "durchschnittlich" bezeichenen.

Zu dem Umstieg habe ich mich entschlossen, da ich die monatlichen Kabelgebühren lieber in ein Pay-TV - Angebot investieren will, um auch der nervigen Werbung zu entgehen.
Die Geräte sollten deshalb auch möglichst so beschaffen sein, das Hacks, Cardsharing usw. damit möglich wären.
Auch eine im Keller plazierte Netzwerk-Festplatte sollte mit eingebunden werden können, um darauf gespeicherte Filme, Videos ect. auf den TV-Geräten abzuspielen.
WLAN/ Kabelnetzwerk ist beides verfügbar.


Was suche ich:

1. Die Satschüssel für das Dach mit entsprechendem Zubehör

2. Einen Verteiler für die 6 TV-Geräte (bzw. Receiver)

3. Receiver, die für Hacks, Cardsharing und für vieles was hier sonst so geboten wird brauchbar sind.
(Gerne Twinreceiver auch mit HD oder Möglichkeit HD anzuschließen - zwecks Aufnahme)

4. Netzwerk-Festplatte, welche im Home-Netz eingebunden wird und per WLAN oder Kabel von den Endgeräten (Receiver/TV) zwecks Abspielen von Filmen/Videos/Bildern/Musik genutzt werden kann.

5. Ein TV-Endgerät für ein lichtdurchflutetes Wohnzimmer mit ca. 5-7 Metern Abstand zwischen Betrachter und Gerät.

6. Zubehör, von dem ich wahrscheinlich noch nicht einmal weiß, das es sowas gibt (Karten, Module ect...)!


Alles sollte auf HDTV ausgerichtet sein und mehr oder weniger zukunftssicher - sprich auf eventuelle bald anstehende Neuerungen - vorbereitet sein.

Sollte jmd von euch so etwas beruflich planen oder installieren und im Bereich Hamburg wohnen, wäre auch ein persönlicher Kontakt mit eventueller Auftragsvergabe durchaus möglich.

Vermeiden möchte ich hiermit vor allem, dass mich ein Verkäufer mit Halbwissen vollschnackt, ich dann Geräte kaufe und hinterher hier lese, daß dass, was ich damit vorhabe, nicht möglich ist.

Da vertraue ich dem Urteil der User hier doch wesentlich mehr:emoticon-0137-clapp

Bin gespannt, ob etwas dabei rauskommt :emoticon-0122-itwas

MfG

Tschitan

Bisherige Ergebnisse, Stand 18.11.2009 :

Zu Punkt 1:
80er Schüssel (z.B. von Gilbertine) mit Mulifeedhaler, Quattro LNBs
Zu Punkt 2:
Multiswitch 13/8, geeignet für Zwei Twin-Receiver und vier "normale"

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

teschno

Power Elite User
Mitglied seit
7. Juli 2008
Beiträge
2.202
Reaktion auf Beiträge
887
Punkte
113
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Hallo Tschitan,
weist Du in etwa schon welche Satelitten bzw welche Programme Du empfangen willst ?
 
OP
OP
T

Tschitan

Guest
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Hallo Tschitan,
weist Du in etwa schon welche Satelitten bzw welche Programme Du empfangen willst ?
Tja, da bin ich gerade bei mich zu informieren.

Astra und Hotbird werden es wohl werden - andere mit deutschsprachigen Sendern hab ich noch nicht gefunden.

An der Ausrichtung der Schüssel soll es nicht liegen, habe ein Flachdach und freie Sicht in alle Himmelsrichtungen.

Bin leider immernoch nicht fündig geworden, nach einer Liste mit Angaben über Sateliten mit deutschen Sendern und Art der Ausstrahlung (also HDTV oder normal) !
 

teschno

Power Elite User
Mitglied seit
7. Juli 2008
Beiträge
2.202
Reaktion auf Beiträge
887
Punkte
113
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Da gibt es viele solcher Listen, ich selbst nutze überwiegend diese



Auf der linken Seite von der Page findest Du etliche Optionen zum eingrenzen der Programme.
 
OP
OP
T

Tschitan

Guest
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Ah ok, also dann...

Die meisten deutschen Kanäle (inkl. HD) gibt es demnach auf / / / ( ) - damit ist der schonmal Pflicht.

Wenn die Schüssel einen weiteren hergibt, dann wäre es wohl / / ( )

oder

/ / ( )

Ich nehme mal an, das die Anzahl an Sateliten von der Schüsselgröße abhängt oder ? dieser Umstand ist lediglich eine Kostenfrage, die Größe ist bei meinem Dach eigentlich egal:dfingers:
 

teschno

Power Elite User
Mitglied seit
7. Juli 2008
Beiträge
2.202
Reaktion auf Beiträge
887
Punkte
113
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Da würde ich Dir zu ner 80er Schüssel mit Mulifeedhaler 3 Quattro LNBs und einen Multiswitch 13/8 empfehlen. Damit hast Du 8 Anschlüsse für Endgeräte und kannst mit jedem Gerät alle Sat Positionen empfangen.
Da Du nur 6 Anschlüsse brauchst, könnten 2 davon Resis mit Twin Tuner sein so das dann die 8 Anschlüsse noch reichen würden.
Von den Kosten liegst Du da bei ganz grob um die 200,- Eur.
 
OP
OP
T

Tschitan

Guest
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Das klingt schonmal sehr gut, hatte da schon mit mehr gerechnet.
Was mir allerdings neu war ist die Tatsache, das ein Twin-Resi zwei Kabel braucht ??
Mein jetziger Kabel-TV-Reci braucht nur ein Kabel - allerdings läßt sich bei Kabel-TV das Signal ja auch durchschleifen, was bei Sat ja nicht geht,
richtig ?

Womit ich bei der Verlegung wäre:

Nachdem was ich hier so gelesen habe ist die "Sternenförmige" Variante wohl die Beste, auch auf die Zukunft gesehen oder ?
Die Einkabel-Variante ist wohl deutlich teurer und auch nicht für alles zu gebrauchen.

Hast du vielleicht auch einen Markentipp für die Schüssel und die Komponenten die du aufgezählt hast ?
 

teschno

Power Elite User
Mitglied seit
7. Juli 2008
Beiträge
2.202
Reaktion auf Beiträge
887
Punkte
113
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Ja bei Kabel ists etwas einfacher, da keine Steuerbefehle für V/H, L/H übertragen werden müssen.
Einkabellösungen gibts meines Wissens nur für max. 2 Sat Positionen und bist auch nicht so flexibel mit Recis und Zubehör, deshalb auf jeden Fall ne Sternförmige Verteilung von nem Zentralen Punkt bei der Antenne.

Marken, hab ich bei Gilbertine für die Antenne gute Erfahrungen, bei LNBs brauchst Du ein schmales LNB zb. Alps oder Inverto und 2 Normale zb. Mti, Inverto, o.ä. Wichtig nur das es immer Quattro LNBs sind.
 
OP
OP
T

Tschitan

Guest
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Ok, da bin ich dann ja wieder ein Stück weiter:dfingers:

Pro Satellit ein LNB, was bei meinen oben angegebenen drei Satelliten dann ja auch einen entsprechenden Multifeed voraussetzt.
Leider sind die Herstellerangaben bisher immer etwas unpräzise, was den Empfangsbereich des Multifeeds angeht.
Habe bisher immer nur Astra 19,2° zusammen Hotbird gefunden, aber bisher keinen der 19,2°; 23,5° und 13° erreichen könnte! (oder ist das so selbstverständlich, dass die darüber schon gar keine Angaben machen ?)

Bin dabei allerdings auf diese Antenne hier gestoßen:


Die ist zwar aus Stahl, aber der Empfang von 16 Satelliten wäre bei Bedarf möglich - taugt die was und wo liegt der Vorteil von Alu-Antennen außer dem "Nichtrosten"?

16 Satelliten aufeinmal sind natürlich nicht nötig:wacko1:, aber der mögliche Empfangsbereich (wenn es so flexible Multifeeds nicht gibt) ist natürlich interessant.

Erwähnen sollte ich noch, dass die Antenne mit einer Bodenhalterung auf meinem Flachdach plaziert wird und der Wind da doch schon manchmal ganz schön rüberfegt!


Marken, hab ich bei Gilbertine für die Antenne gute Erfahrungen
Gibertini (mit "i") habe ich gefunden und auch die LNB-Hersteller - da sollten die LNBs dann DVB-S2 haben, oder ? (für digital-/ und HDTV-Tauglichkeit)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

teschno

Power Elite User
Mitglied seit
7. Juli 2008
Beiträge
2.202
Reaktion auf Beiträge
887
Punkte
113
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Die T-90 dürfte die beste Antenne für Multifeedempfang auf dem Markt sein. Alu Antennen haben noch den Vorteil das sie relativ leicht sind, ist für manche Montageorte besser.
Wegen dem Wind, wenn Du den richtigen Mastfuß nimmst den Du zb. mit Messingdübel auf ein Betonflachdach befestigst ist das kein Problem.
Bei LNBs gibt es kein Unterschied DVB-S und DVB-S2 oder HDTV tauglich, der Unterschied ist nur in der Werbung.
 
OP
OP
T

Tschitan

Guest
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Ok, dann werde ich mich nochmal mit den Satelliten genauer befassen und rausfiltern welche ich davon wirklich gebrauchen könnte - Kollege von mir meinte für alle deutschen Sender und zB Sky als deutsches PayTV würde der Astra 19,2 + Hotbird völlig ausreichen - und damit hätte ich dann schon massig mehr an Programmen als jetzt mit KabelTV !

Er hat mir dann lieber empfohlen, die Kohle in eine "luxus" Schüssel von Kathrein und in eine Dreambox zu investieren, anstatt die Kohle für LNBs und Multifeedhalterungen rauszubomben.
Werde mal checken wie das mit den Programmen genau aussieht.

In Sachen Dreambox oder überhaupt die Receiverfrage bin ich dann leider immernoch ein Komplettnoob^^
 

teschno

Power Elite User
Mitglied seit
7. Juli 2008
Beiträge
2.202
Reaktion auf Beiträge
887
Punkte
113
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Interressante deutschsprachige Programme befinden sich auch noch auf Astra 23,5°. " noch " weil da evtl. demnächst was mit der verschlüsselung geändert wird.
Mit der Antenne hat jeder ne andere Meinung, von Kathrein gibts 2 Antennentypen einmal die CityCom Serie da würde ich Gilbertini vorziehen.
Dann gibt es die Cas Serie die sind von der stabilität und verarbeitung Top, damit liegst Du allerdings für die Antenne (90) und 2 Quattro LNBs (spezielle LNBs für Cas) bei ca 400,- Eur.
Mit der Dreambox hat er bei Deinen Wünschen mit Netzwerk auf jeden Fall recht, da wirst Du nicht viele Alternativen finden. Kannst ja mal im Dreambox Bereich lesen bzw. einen Thread erstellen.
 
OP
OP
T

Tschitan

Guest
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Also das mit den LNBs von Kathrein habe ich zwar gelesen (also das es spezielle von der Firma gibt), allerdings gibt es ja auch jede menge adapter um herkömmliche 40mm LNBs auf zu stecken.
Taugen die was ? (also die Adapter ?)

Bin mal eben auf sowas gestoßen (okay, bei Ebay, aber nur mal als Beispiel):




plus




Das wären dann ca. 260€ (inkl. Versand) für eine der besten Schüsseln mit zwei (laut Forum) hervorragenden LNBs (inkl Adapter).

Für die "Drei Satelliten-Kombi" dann wohl ca. 320€ (mit optionaler LNB-Platte für drei LNBs und ein LNB mehr)

Fragt sich halt, ob die Adaptervariante so gut ist...
 

teschno

Power Elite User
Mitglied seit
7. Juli 2008
Beiträge
2.202
Reaktion auf Beiträge
887
Punkte
113
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

Ich werde jetzt wahrscheinlich von allen Seiten gesteinigt, aber würdst Du Dir einen Ferrarie kaufen und darauf Stahlfelgen mit 185er Reifen montieren ? Dummer vergleich ist mir klar.
Aber wills mal so formulieren, wenn so eine Antenne schon irgendwo montiert ist und ein LNB fällt aus kann man aus kostengründen so ne Lösung mit nem anderen LNB in betracht ziehen.
Plane ich allerdings ne Anlage neu und spare dann an diesen LNBs ...
Nein, gerade die Einstellung über diese Schiene die Kathrein da entwickelt hat, auf der man die Orginal LNBs millimetergenau justieren kann ist ne tolle Sache.
Dann würde ich doch zu der Gilbertini tendieren .
Ist jedoch alles meine persönliche Meinung, evtl. liest ja jemand mit und kann mal seine Meinung bzgl. Antennen schreiben.
 

graupe1

Ist oft hier
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
103
Reaktion auf Beiträge
15
Punkte
18
AW: SAT-Neuling sucht Beratung&Tipps!

ich baue bisher immer einer gibertini 1 m,mit orginal multifeedhalterung gab es bisher keine probleme.baue bis zu fünf satteliten(lnb´s) dran.
 
Oben Unten