Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Support Rider V4 2013 GPS Week Rollover

Suppenmax

Newbie
Mitglied seit
3. Mai 2019
Beiträge
14
Erhaltene Reaktionen
3
Die oberen drei Bilder/Tracks zeigen die Strecke vom Minilog nur die Karten wurden verändert. Die beiden unteren stammen vom Smartphone.
Diese beiden Aufzeichnungen liegen ja nah beieinander.
Warum aber im TT eigenen LOG die oben genannten Positionen um 10m daneben liegen?
Meine unbelegte Vermutung. Da dieser Kartenbereich auf einem überholten Kartendatum basiert, korrigiert der Rider die eigenen GPS-Daten die der Chip liefert.
Solange man in der TT-Welt bleibt fällt das nicht auf!
Wenn TT die Koordinaten schon um 10m verbiegen damit sie zur Karte passen. Wieso hat man die Verbiegung in der TT-Aufzeichnung nicht wieder zurückgenommen? Das wäre somit nie aufgefallen dass TT sich die Welt schön rechnet > TT-Jürgen - Wir testen sorgsam :rage:

Ich meine ich habe auch folgendes probiert. Das Log vom Smartphone als ITN in den Rider eingespielt. Die Route wird korrekt auf der Strasse angezeigt, da werden wohl die gelieferten Koordinaten um 10m "gerade gerückt". Das fällt nicht auf! Bzw. ich habe da eine Tour wo ein WP um etliche Meter in einer Seitenstraße lag. Mal sehen ob ich das noch finde
 
Zuletzt bearbeitet:

treysis

Freak
Mitglied seit
12. Februar 2012
Beiträge
264
Erhaltene Reaktionen
569
Verstehe. Hast du denn auch irgendwo ein Bild vom TT-Log?
 

Suppenmax

Newbie
Mitglied seit
3. Mai 2019
Beiträge
14
Erhaltene Reaktionen
3
Gut das Du nachfragst!

Hier kommt ein WP in einer Nebenstraße zu liegen in der ich nie war.
Michelin wieder OK - in OSM falsch
 

Anhänge

Mitglied seit
20. August 2009
Beiträge
6.123
Erhaltene Reaktionen
12.079
Niemand hat bestritten, dass Minilog auf dem TT/Rider die bessere Anwendung ist, wenn solcherlei Bedarf besteht. Wenn derlei Abweichungen am alten Kartenmaterial liegen sollte, müsste ja der Kartenhersteller jede noch so kleine unveränderte Nebenstraße mit einem neuen Kartenrelease überarbeiten. Macht er aber mit Sicherheit nur in den wenigsten Fällen. Und es würde gleichzeitig auch implizieren, dass bei der seinerzeitigen (auch auf Satellitenbasis) erfolgten Kartenerstellung etwas nicht mit rechten Dingen zugegangen wäre. Nein, die Karten sind nun mal wie sie sind und nur dass das spätere Overlay der Minilog-Aufzeichnungen auf dem Satellitenbild oder manchen Karten "wirklichkeitsnäher" als auf anderem Kartenmaterial erscheint, hat nichts mit dem Alter der Karte zu tun (zwischenzeitliche bauliche Veränderungen natürlich ausgenommen). Bestenfalls mit den der Karte zugrundeliegenden Rohdaten bzw. deren (fehlerbehafteten?) Umsetzung.
 

Suppenmax

Newbie
Mitglied seit
3. Mai 2019
Beiträge
14
Erhaltene Reaktionen
3
Lass doch mal die Karten aus der Betrachtung weg. Grüne Wiese oder blaues Meer
Bleibt ein Rider 2013 mit einem einzigen GPS-Chip.
Bei zeitgleicher Trackaufzeichnung werden mir 10m Differenz in den Dateien präsentiert.
 

Mahssel

Meister
Mitglied seit
26. Dezember 2013
Beiträge
797
Erhaltene Reaktionen
611
Bei deinem Bild oben liegen aber die entsprechenden Strecken doch bei an stellen an denen du nicht gewesen sein kannst?!

Außer du bist WIRKLICH durch Gebäude gefahren.

Von daher stimmt weder die Michelin noch osm Darstellung.
Offensichtlich hat jede der genutzten Softwaren eine „plausibilitätsprüfung“ die versucht Wegpunkte „sinnvoller“ zu positionieren.
Und damit meine ich Aufzeichnung tt, minilog oder auch die Kartendarstellungen.
Und wenn dann noch Ungenauigkeit vom gps Chip dazu kommt...
 

treysis

Freak
Mitglied seit
12. Februar 2012
Beiträge
264
Erhaltene Reaktionen
569
MiniLog zeichnet stur die Daten des GPS-Chips auf. Die Software, die ich bisher gesehen habe, nutzt auch exakt diese Koordinaten und macht keine Plausibilitätsprüfung. Dass zwei verschiedene GPS-Chips etwas abweichen, ist ganz normal. 10 m halte ich so für an der Grenze, was noch drin ist.
 
Mitglied seit
20. August 2009
Beiträge
6.123
Erhaltene Reaktionen
12.079
Sehr viel genauer ist bei der zivilen Variante des GPS auch kaum möglich. Was nicht zuletzt - neben politischen Erwägungen - auch der Gründe für die Entwicklung von Glonass und Gallileo waren bzw. sind. Kommt bei der von TT genutzten GPS-Version noch schlechter Empfang (Wald, Gebäude) und/oder höhere Geschwindigkeiten bei der Aufzeichnung dazu, dann bekommt man halt solche ungenauen Werte.
 
Zuletzt bearbeitet:

FasterThanU

Newbie
Mitglied seit
27. Mai 2019
Beiträge
9
Erhaltene Reaktionen
5
Vor "langer" Zeit habe ich ein tool "Event Logger " zum Aufzeichnen der gefahrenen Route verwendet.
Wenn ich mich recht erinnere, konnte dies ein feature des PNDnavigator nutzen die "gemessene" GPS-Position auf die nächstgelegen Straße (gemäß TT-Karte) zu "runden".
 

Suppenmax

Newbie
Mitglied seit
3. Mai 2019
Beiträge
14
Erhaltene Reaktionen
3
Das einzig Verlässliche bei Tomtom ist, die lassen aber auch gar keinen Fehler aus!

Ich habe das vorhin nochmals an selbiger Stelle wiederholt. Unten im Code aber auch als gezipptes GPX.

Der Rider 2013, und vermutlich nicht nur der, macht hier zwei Rundungsfehler bei "lat" + "lon".
Vom genauen Minilog mit sieben Nachkommastellen, ebenso das Samsung-GPS,
"lat= 48.4155317" lon="11.4745350" - landen im GPX (ITN) aber nur fünf (reicht aus, Genauigkeit unter 1m!) und selbst die sind noch falsch!
Das wäre korrekt gerundet lat="48.41553" lon="11,47454". Das habe ich extra mit Excel runden lassen. Und erst jetzt sehe ich.....
Und das ist der Oberhammer! So konnte ich das auch auf dem Tomtom mit dem eigenen GPS-Status ablesen und aufschreiben, s.U..

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
<!-- Generated by Christian Peschs RouteConverter. See -->

<gpx xmlns:gpxtpx1=" " xmlns=" " xmlns:trp=" " xmlns:gpxx=" " xmlns:gpxtpx=" " version="1.1" creator="RouteConverter 2.26">
<rte>
<name>TT-Aufnahme GPX to Samsung Display</name>
<rtept lat="48.41560" lon="11.47450">
<name>TT-Aufnahme GPX</name>
</rtept>
<rtept lat="48.41560" lon="11.47450">
<name>TT erzeugtes ITN</name>
</rtept>
<rtept lat="48.41553" lon="11.47454">
<name>TT GPS-Status Display</name>
</rtept>
<rtept lat="48.4155317" lon="11.4745350">
<name>Minilog</name>
</rtept>
<rtept lat="48.4155222" lon="11.4745651">
<name>Samsung LOG</name>
</rtept>
<rtept lat="48.4155" lon="11.4746">
<name>Samsung Display</name>
</rtept>
</rte>
</gpx>

Bei Öffnen des GPX zeigt der Routeconverter sauber die 7 Stellen an! Wird gespeichert, bleiben aber nur 5 Nachkommastellen übrig!

Der Unterschied vom Minlog zum Samsung-Log ist vernachlässigbar!

Bleibt der Versatz der Karten zwischen OSM und Michelin. Dieser Versatz wird auch ausgeführt wenn gar keine Koordinaten angezeigt werden!
Woher nun dieser Versatz?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Biker1200

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
21. Februar 2010
Beiträge
59
Erhaltene Reaktionen
14
So nun habe ich mich wieder bei TT Home anmeldenkönnen,mein TT Rider 2013 aktuelliesiert und jetzt geht die Uhr mindestens 2 bis 5 Minuten vor.Auch stürzt das Gerät mehr als genügend ab,nun werde ich ich die NC direkt nochmal aufspielen von hier.Kann es ja nicht sein,das dies nicht hinhaut. :dizzy: :dizzy: :rage::grin:
 
Mitglied seit
20. August 2009
Beiträge
6.123
Erhaltene Reaktionen
12.079
Hattest du diese Probleme mit der mit dem Fix versehenen NC 9.500 auch? Wenn nein, mach über TT-Home noch mal eine saubere Neuinstallation. Alles außer der ttgo.bif löschen, freigeschaltete Karten sichern und den Rider mit TT-Home verbinden und auf die NC 9.501 aktualisieren lassen. Falls das wieder nichts bringt, dann schmeiß den Krempel eben wieder runter und verwende deine hoffentlich gesicherte NC 9.500 mit dem Fix.
 

treysis

Freak
Mitglied seit
12. Februar 2012
Beiträge
264
Erhaltene Reaktionen
569
@Biker1200 Sag mal, hast du das TTR2 noch und hättest Lust, dort mal zu versuchen, ob du die GPS-Firmware updaten kannst, und ob die Probleme mit dem SiRFstar3-Chip nach Standby dann immer noch bestehen?
 

Biker1200

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
21. Februar 2010
Beiträge
59
Erhaltene Reaktionen
14
@Alfred_ML hattest wieder den richtigen Riecher :blush: habe es jetzt genauso gemacht wie Du es vorgeschlagen hattest.Hat zwar etwas gedauert bis das GPS Signal "angeschlagen" hatte,aber jetzt ist es wieder da und die Zeit haut wohl auch erstmal wieder hin.
Das Fixtool ist nicht aufgespielt,es funktioniert also auch ohne sowie es aussieht.:mask:
 
Mitglied seit
20. August 2009
Beiträge
6.123
Erhaltene Reaktionen
12.079
Das Fixtool ist nicht aufgespielt,es funktioniert also auch ohne sowie es aussieht.:mask:
Dafür war die von TT reichlich verspätet nachgeschobene 9.501 letztlich auch gedacht. Die konnten es anscheinend doch nicht auf sich sitzen lassen, dass es längst eine funktionierende Lösung für den Rider 2013 (und sogar für EOL-Geräte) von einem engagierten User gab :smirk:. Solange du also kein perfekt funktionierendes Logging im Form von minilog benötigst, kannst du auf den Fix verzichten.
 
Oben