Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

IPTV Netflix umsonst: Diese Filme und Serien gibt es jetzt auch ohne Abo zu sehen

dodo83

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
34.029
Erhaltene Reaktionen
31.472
Wer Netflix-Hits wie "Stranger Things" sehen wollte, brauchte dafür bislang immer ein Abo. Mit einem neuen Angebot von Netflix kann man sie nun auch ansehen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Kündigen sollte man sein Abo deshalb aber nicht.

Es ist ein verblüffender Umschwung: Nachdem Netflix jahrelang alle seine Inhalte nur für Abonnenten zugänglich machte, gibt es nun aus dem Nichts ein neues Angebot des Streaming-Königs – mit dem auch alle anderen bestimmte Inhalte kostenlos streamen können. Doch natürlich verspricht sich Netflix etwas davon.

Zunächst klingt das Angebot für Nicht-Abonnenten verlockend:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
heißt der Streaming-Dienst nicht angemeldete Besucher willkommen. "Jetzt kostenlos einige unserer beliebtesten Serien und Filme ansehen", ist die klare Ansage. Und tatsächlich: Klickt man auf "Jetzt ansehen", geht es direkt los. Die Nutzer müssen lediglich einen überspringbaren 30-Sekunden-Clip mit Werbung für Netflix ansehen, im Test des stern wurde aber selbst der teilweise weggelassen.

Clevere Marketing-Idee
Als Dauerlösung ist das Angebot aber nicht geeignet. Zwar hält Netflix tatsächlich nur seine Hochkaräter wie die Serien-Hits "Stranger Things", "Elite" oder "When They See Us" sowie Filme wie "Bird Box" zum kostenlosen Schauen bereit. Mit insgesamt gerade einmal zehn Titeln ist die Auswahl allerdings sehr klein. Zudem gibt es das Angebot nur im Browser auf Desktop-Rechnern oder Android-Phones. Wer auf dem TV schauen will, braucht weiterhin ein Abo.

Das ist natürlich Absicht: Die Serien und Filme sind so gewählt, dass sie einen vielseitigen, neugierigen ersten Blick erlauben – und den Nutzer so ins Abo locken sollen. "Wir schauen uns verschiedene Marketing-Maßnahmen an, mit denen wir neue Mitglieder anziehen und ihnen trotzdem die großartige Netflix-Erfahrung bieten können", sagte ein Sprecher zu "Gadgets 360". Der neue Schritt hat auch seinen Preis: Bereits vor einigen Wochen hatte sich Netflix entschieden, den bislang verfügbaren kostenlosen Probemonat zu streichen. Wer seitdem die normale Netflix-Seite ansurft, wird sofort gebeten, ein Abo abzuschließen.
Offenbar erwies sich das kostenlose Angebot als effektiver als der Probemonat. Es ist nämlich nicht das erste Mal, dass Netflix Teile von Serien kostenlos anbietet. Schon letztes Jahr hatte man in Südamerika und Indien damit experimentiert, die ersten Folgen beliebter Serien frei zugänglich zu machen. Offenbar hat das so gut funktioniert, dass man es nun global ausrollt.

Wachstum wird schwerer
Für Netflix wird die Kundengewinnung immer wichtiger. Angesichts des zunehmend schrumpfenden Wachstums in den USA und der wachsenden Konkurrenz durch Angebote wie Disney+ ist das aber zunehmend schwierig. Einen Corona-Effekt dürfte man so bald nicht noch einmal erreichen: Alleine in der ersten Hälfte 2020 hatte Netflix mit 26 Millionen neuen Nutzern fast genauso viele Neukunden gewonnen, wie im Jahr davor. 2019 waren es im gesamten Jahr 28 Millionen neue Nutzer gewesen. Entsprechend vorsichtig ist man mit den Wachstumserwartungen für den Rest des Jahres: Für das Dritte Quartal erwartet Netflix mit 2,5 Millionen Neuzugängen nur etwa ein Drittel des Zuwachses aus dem Vorjahreszeitraum.

Quelle: stern.de
 
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben