Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Klitschko kündigt K.o.-Sieg an

Registriert
8. März 2009
Beiträge
5.760
Punkte Reaktionen
4.965
Punkte
373
odlanier-solis-li-fordert-im-maerz-vitali-klitschko-heraus-fotos-dapd-imago-.jpg

Going/Hamburg. Am Sonnabend (22.45 Uhr, RTL) steigt Schwergewichts-Boxweltmeister Vitali Klitschko, 39, zur Pflichtverteidigung seines WBC-Titels gegen den Kubaner Odlanier Solis, 30, in den Ring der Kölner Lanxess-Arena. Im Gespräch mit dem Abendblatt nimmt der Ukrainer mit Zweitwohnsitz in Hamburg Stellung zu den aggressiven Sprüchen seines Gegners, zu seiner Angst vor Blessuren und seinen nächsten Plänen.Weltmeister Vitali Klitschko hat für den WBC-Titelkampf gegen den Kubaner Odlanier Solis einen K.o.-Sieg angekündigt.
"Ich bin viel, viel besser. Der Kampf wird nicht über zwölf Runden gehen. Ich werde den Boxfans das präsentieren, was sie sehen wollen - einen K.o.-Sieg", sagte der 39-Jährige auf einer Pressekonferenz fünf Tage vor seinem 44. Profikampf am Samstag in Köln. 41 Kämpfe gewann Klitschko bisher, 38 davon vorzeitig.
"Ich bin in der Form meines Lebens. Es wird viele Emotionen geben, viel Dramaturgie und einen klaren Sieg", sagte der Ukrainer. Sein neun Jahre jüngerer Kontrahent gab allerdings eine andere Prognose ab: "Ich werde in der zwölften Runde gewinnen. Wenn es früher passiert, umso besser."
Während Solis ein vierwöchiges Höhentrainingslager in der Sierra Nevada mit anschließendem, zweiwöchigem Sparring in Madrid absolvierte, bereitete sich Klitschko fünf Wochen lang in aller Abgeschiedenheit im österreichischen Going auf seinen 14. WM-Fight vor.
"Solis ist fast schon ein guter Kumpel geworden. Ich habe mir während des Trainingslagers seine Kämpfe sehr oft angesehen", sagte Klitschko.
"Wir haben Solis eingehend studiert", bestätigte Klitschkos Coach Fritz Sdunek: "Witali hat genug Erfahrung um Solis in Schach zu halten. Wir lassen im Ring die Fäuste sprechen".
Solis ist als Nummer eins der WBC-Weltrangliste offizieller Herausforderer des Weltmeisters. Als Amateur gehörte Solis zur absoluten Weltspitze. Er war dreimal Weltmeister und 2004 in Athen Olympiasieger. Als Profi ist Solis noch ungeschlagen und feierte 17 Siege in 17 Kämpfen, 12 davon vorzeitig.

Sport1.de
 

kiliantv

Best Member
Boardveteran
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
22.779
Punkte Reaktionen
17.353
Punkte
1.093
Ort
von weit weit weg
AW: Klitschko kündigt K.o.-Sieg an

Witali Klitschko vs. Odlanier Solis am Samstag Abend

Das Warten hat endlich ein Ende: Witali Klitschko gegen Odlanier Solis. Es geht um die WBC-Krone im Schwergewicht. Wird Solis das nächste Opfer von Dr. Eisenfaust?

Lange hat es gedauert, jetzt findet der lang ersehnte Kampf zwischen Odlanier Solis und Witali Klitschko endlich statt. Das Objekt der Begierde: Die WBC-Krone.

Am 19.03.2011 wird Vitali Klitschko zu seinem 14. WM-Kampf in Boxring gebeten. Sein Gegner: Odlanier Solis. Der in Florida lebende Kubaner gilt als einer der schwersten Gegner von Vitali Klitschko.
Am Abend des 19.03.2011 wird sich in der Lanxess Arena zu Köln zeigen, wer der würdigere Träger des WBC Titels ist. Boxkampf Tickets für das Sport Event Klitschko vs. Solis können bereits online im Vorverkauf erstanden werden. Je günstigsten Boxen-Tickets für diesen Klitschko Kampf 2011 fangen ab 40€ an.

Odlanier Solis, 30 Jahre jung, spielt erst seit gut 4 Jahren in der Boxen-Profiliga mit. Dabei gilt er als Box-Profi bisher als ungeschlagen. Erst im Dezember 2010 hat sich Solis mit seinen Sieg über Ray Austin als offizieller Herausforderer Klitschkos qualifiziert. Vitali Kitschko hat erst im Oktober vergangenen Jahres im Boxkampf gegen Shannon Briggs klar gemacht, das “Dr. Eisenfaust” noch längst nicht zum “alten Eisen” gehört. Auf eines können sich alle Boxkampf Fans freuen: Einen spannenden WM Boxkampf am Abend des 19.03.2011, wenn es heißt Kitschko vs. Solis. Wer sich das Boxkampf-Spektakel nicht nur im TV ansehen will, der kann sich die Boxen-Tickets online bestellen. Zwischen 40€ bis 131€ sollte man dann für eine Karte einplanen.

Quelle: spox
 

winnipu

Stamm User
Registriert
20. Dezember 2008
Beiträge
1.283
Punkte Reaktionen
1.494
Punkte
113
Ort
Hessen
AW: Klitschko kündigt K.o.-Sieg an

Eine Kernspintomografie in der Uniklinik Köln ergab, dass sich der 30 Jahre alte Kubaner einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des äußeren Meniskus sowie einen Knorpelschaden im rechten Knie zugezogen hat. Eine solche Verletzung kann niemand simulieren, und mit einer solchen Verletzung kann auch kein Boxer der Welt weiterkämpfen, ganz egal ob noch eine oder elf Runden vor ihm liegen. Soviel zu den Fakten. Dennoch bleiben Zweifel.

Aber bei den Kartenpreisen darf man sich ja wenigstens mal Ärgern:dfingers:
 

Neo_000

Ist oft hier
Registriert
29. Dezember 2009
Beiträge
135
Punkte Reaktionen
15
Punkte
38
Mit sowas schadet sich der Boxsport doch selber... Also für mich riecht dass voll nach Absprache.

Worüber sich streiten läßt ist doch wohl eher obs ein KO war oder nicht. Gut Solis hat eine abbekommen vom Klitschi, aber nen 3 maligen Amateur Weltmeister und Olympiasieger dürfte bissi mehr vertragen wie diesen Streichler. Zumal die Runde eh am ende war, waren glaub noch 7 Sekunden bis zum ende der ersten Runde als die Aktion kam.

Aber die Pressekonferenz danach dürfte eher der Hauptakt dieser Veranstalltung gewesen sein. Schade dass man keine Videos zum Ausraster von Önder findet an der Pressekonfernz.
 
Oben