Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Sky Deutschland Immer Ärger mit Sky: Kann das Zufall sein?

vierachser

Newbie
Mitglied seit
3. Dezember 2017
Beiträge
9
Erhaltene Reaktionen
1
Der fehler steckt wohl im detail. in der bestätigungspdf steht eindeutig
sky.JPG



bei mein sky steht dann allerdings
sky fehler.JPG
also der 01.03.2020 als beginn.
ich hab nach der ersten abbuchung reklamiert.ich denk hab nix verkehrt gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

michaels110

Ist oft hier
Mitglied seit
3. Juli 2009
Beiträge
104
Erhaltene Reaktionen
71
Mich hat Sky mit dem bisherigen Abo (4 Jahre) auch verloren. Normalerweise war es immer so dass ca. 2 Monate vor Ablauf günstigere Verlängerer-Angebote reingekommen sind.

Diesesmal nicht. Erst Wochen nach Ablauf des Vertrags mit einem dreisten Fangabo. Alle Sender für 12 Monate um ca. 27,90.- Nach Ablauf der 12 Monate 79,90.-

Gerade jetzt wo deren Fußball Exklusivitätsrechte verloren gehen, sollten die mal etwas runterkommen.

Dieses ständige kündigen zum rechten Zeitpunkt, da man sonst die volle Länge bezahlt ist voll unnötig.
 

chee

Newbie
Mitglied seit
6. Februar 2015
Beiträge
15
Erhaltene Reaktionen
14
Tja, wer nach so vielen Jahren deren tatsächlich immer noch sinkenden Gegenwert bezahlt, will das wohl so.

Einschränkungen und Gängeleien an allen Ecken und Enden, übelste Tricksereien die Verträge betreffend, Werbung (und Vorschauen) in Massen, grösstenteils minderwertigste Sender, mieseste EPGs, massig Wiederholungen über Jahre hinweg, neu hinzu kommt praktisch nur Müll aus den USA.
Wer braucht und wer will so etwas?
 

charly1150

Newbie
Mitglied seit
13. Juni 2011
Beiträge
1
Erhaltene Reaktionen
2
Bei mir stehen 43,99.- auf der Abrechnung, abgebucht wurden 53,99.- bei PayPal. Habe umgehend per E-Mail reklamiert. Habe bisher lediglich die Info bekommen,dass der Vorgang an die Fachabteilung weitergeleitet worden ist. Also an Zufall glaube ich auch nicht.
 

caro46

Newbie
Mitglied seit
12. Mai 2014
Beiträge
1
Erhaltene Reaktionen
5
Beim Tausch meines defekten recievers,der angeblich bei Sky nicht ankam, wurden mir 79,00€ abgebucht, obwohl
ich mindestens 10 Briefe mit dem Einlieferungbeleg ( Kopie) an Sky schickte. Ich buchte den Betrag zurück und man drohte mit einem Inkassobüro
und einer Klage. Man sperrte mein Abo. Nach 5 Monaten war die Sache erledigt und man meldete sich und wollte mir ein Neues andrehen.
Ich glaube sie wollte mein monatl. kündbares in ein längeres umwandeln.
Ich will mit Sky nichts mehr zu tun haben
 

Demi1

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
18. September 2013
Beiträge
45
Erhaltene Reaktionen
50
Hardware
GBQ4K, GBQ+,GBQ, 85cm mit DurLine LNB und alle mit oATV, HD02 via oscam
Hallo, ist es irgendjemandem auch schon aufegefallen, dass es auch ein Leben ohne diese miserable PayTV Plattform gibt? Ich war auch mal jahrelanger Kunde bei dem verein mit vollabo. Seit 2 Jahren habe ich zum Göück kein Abo mehr und ich muß sagen ich lebe ohne SKY und Scheiß BL besser als zuvor. Vor allem habe ich mehr Geld zur Verfügung. Das was ich so bei meinen Bekannten gesehen habe was die Senden, verstehe ich nicht wie man dafür auch noch bezahlt, zumal SKY ja immer mehr Werbung bringt und auf SKY One eine Serienepisode, die normal 42 min dauert, geteilt und somit aus einer Episode 2 gemacht werden. Und dann sagen Sie Ohne Werbeunterbrechung. Ich kann nur jedem empfehlen sich von denen nicht verarschen zu lassen und zu K Ü N D I G E N ! Man spart Geld und vor allem Ärger!
 

Chrissib

Newbie
Mitglied seit
10. Mai 2014
Beiträge
4
Erhaltene Reaktionen
2
Dito das mit dem zum Glück.
Als ich nach über 10 Jahren nach einigen Querelen gekündigt habe wurde der damals zu 1. Vertrag gehörende und minderwertige Receiver zurückverlangt und da längst entsorgt mit 179 € berechnet. Wie gesagt war damals der Receiver kostenlos dabei. Nur kann das nach 10 Jahren keiner mehr beweisen. Dann wurde auch noch gesagt das mit den Verlängerungen der Receiver nicht mehr dabei ist sondern nur eine Leihe.
Man kann sich lange ärgern und ggf. Per Rechtsanwalt wehren oder einfach mal aussprechen:
lmaA SKY. Quittung kommt wenn auch nicht nur von mir.
Die Querelen waren übrigens das Sky nicht einverstanden war die Karte im Urlaub im Wohnwagen zu nutzen da das Angebot angeblich ortsgebunden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vindoriel

Meister
Mitglied seit
18. Juli 2015
Beiträge
777
Erhaltene Reaktionen
396
Als ich nach über 10 Jahren nach einigen Querelen gekündigt habe wurde der damals zu 1. Vertrag gehörende und minderwertige Receiver zurückverlangt und da längst entsorgt mit 179 € berechnet. Wie gesagt war damals der Receiver kostenlos dabei. Nur kann das nach 10 Jahren keiner mehr beweisen. Dann wurde auch noch gesagt das mit den Verlängerungen der Receiver nicht mehr dabei ist sondern nur eine Leihe.
War der nicht schon immer ein Leihreceiver und demzufolge Eigentum von Sky?

Die Querelen waren übrigens das Sky nicht einverstanden war die Karte im Urlaub im Wohnwagen zu nutzen da das Angebot angeblich ortsgebunden ist.
Hmmm, und mir hatten sie wegen Wohnwagen (TV mit CI+ im WW, "alter" Receiver mit CI+ noch Zuhause) freiwillig den Receiver gegen das CI+ getauscht bei Vertragsverlängerung (nur die Logistikpauschale). Auch keine Diskussionen vom Sachbearbeiter am Telefon, natürlich kam der obligatorische Hinweis auf die Nachteile wie keine Aufnahmen / nur 90 min Timeshift oder kein VideoOnDemand (Ersteres kann ich mit der Vu+ nicht nachvollziehen und Letzteres funktionierte ohnehin nicht, bei "blauen Knopf auf der Fernbedienung drücken" (wie es immer gezeigt wurde) kam immer das VTi-Menü).
 
Zuletzt bearbeitet:

frodo.

Freak
Mitglied seit
27. April 2011
Beiträge
296
Erhaltene Reaktionen
53
Selbst nach der Kündigung versucht Sky noch Geld zu verdienen. Man bekommt ein Schreiben bei dem man mitgeteilt bekommt das man innerhalb 14 Tage nach dem Kündigungstermin, auf eigene Kosten alles zurücksenden muß. Ansonsten werden Mietkosten fällig.
 

drdonnie

Newbie
Mitglied seit
29. Mai 2013
Beiträge
26
Erhaltene Reaktionen
8
Well,

was Werbung angeht bin ich nur extrem gefrustet was Sky GO angeht - wie oft ich da mir die Werbung reinziehen muss, wenn ich unterwegs bin, weil der Stream abbricht oder ich mal kurz die App wechseln muss, letzter Dreck.

Deswegen wird halt wieder von der VU selbst gestreamed, so wie es vor SkyGo schon mal war..

Von einem Ortsgebundenen Angebot hab ich ja noch nie gehört, ist ja totaler Schwachsinn....

Ich habe grad eher den Ärger, dass dummerweise die Lastschrift zurück gegangen ist (mangels Deckung..) ich daraufhin auf meinsky die Bezahlmethode auf Paypal geändert hatte, und dachte das Problem sei damit erledigt.

Ja Pustekuchen, jetzt kam noch ne Mahnung und scheinbar wurde eine Karte deaktiviert, zumindest funktioniert die Karte im Sky Q reciever derzeit nicht mehr, in der VU aber schon?!

Nun, spätestens wenn se im Kabelnetz auf die Idee kommen Pairing einzuführen ist das Abo quasi schon gekündigt. (ist es ja sowieso, sonst müsst ich ja noch normalpreis bezahlen)

Selbst nach der Kündigung versucht Sky noch Geld zu verdienen. Man bekommt ein Schreiben bei dem man mitgeteilt bekommt das man innerhalb 14 Tage nach dem Kündigungstermin, auf eigene Kosten alles zurücksenden muß. Ansonsten werden Mietkosten fällig.
Find ich ja so witzig, warum muss man das auf eigene kosten zurück senden, immerhin hat man doch bereits eine nicht geringe "LogistikPAUSCHALE" bezahlt.
 
Mitglied seit
7. Juli 2009
Beiträge
7.331
Erhaltene Reaktionen
10.323
Von einem Ortsgebundenen Angebot hab ich ja noch nie gehört, ist ja totaler Schwachsinn....
Genau das steht schon immer in den AGB's.
Nutzung nur in dem Haushalt, auf den der Vertrag angemeldet ist.
Das stand schon 1988 drin, als ich meinen ersten Vertrag (damals sogar noch Teleclub) bei dem Verein abgeschlossen habe.
Das sowas ohne Rückkanal nicht überprüfbar ist, steht auf nem anderen Blatt....


mmm, und mir hatten sie wegen Wohnwagen (TV mit CI+ im WW, "alter" Receiver mit CI+ noch Zuhause) freiwillig den Receiver gegen das CI+ getauscht
Schwein gehabt, und nen vernünftigen Mitarbeiter am Telefon erwischt, mehr nicht.


Wie gesagt war damals der Receiver kostenlos dabei. Nur kann das nach 10 Jahren keiner mehr beweisen.
Da es schon seit mindestens 15 Jahren keine Kauf/Geschenktreceiver mehr bei denen gibt, hast auch Du nur Deinen Vertrag nicht richtig gelesen.
Ich meine sogar, das der letzte Kaufreceiver die Dbox2 war.
Selbst die Fanreceiver sind/waren nie Eigentum der Kunden, immer nur Leihgaben.



Vielleicht solltet Ihr mal lernen das zu lesen, was Ihr da unterschreibt/akzeptiert, anstatt hier rumzujammern.


Hier in diesem Thread geht es nicht um euer unvermögen des nicht lesens von Vertragsbestandteilen, sondern um (vorsätzliche) Fehler von Sky, wie falsche Abbuchungen......
 

Andyowl

Hacker
Mitglied seit
23. Mai 2009
Beiträge
448
Erhaltene Reaktionen
54
68% Sparen, habe nen komplett Angebot von Sky bekommen 12 oder 24 Monate 24,99€, auf Wunsch mit Sky Q Receiver. Aktivierungsgebühr 29€ plus Versandkosten.
 
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben