Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Handy - Navigation Gebühren für Telefonate ins EU-Ausland werden ab 15. Mai gedeckelt

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
19.913
Reaktion auf Beiträge
21.599
Punkte
163
Ab Mittwoch dürfen Telefonate aus dem Heimatland ins EU-Ausland maximal 19 Cent pro Minute kosten.

Von diesem Mittwoch (15. Mai) an werden die Gebühren für Telefonate und SMS aus dem Heimatland ins EU-Ausland gedeckelt. Maximal werden 19 Cent pro Minute fällig, ob Festnetz-Telefon oder Handy spielt keine Rolle. Eine SMS kostet dann maximal 6 Cent.

Laut Europäischem Verbraucherverband fielen in Deutschland zuletzt bis zu 1,99 Euro pro Minute für Auslandsgespräche per Handy an. Die Zusatz-Gebühren für Anrufe aus fremden EU-Netzen ins Heimatland, also beispielsweise für Telefonate aus dem Urlaub nach Hause, waren bereits im Sommer 2017 abgeschafft worden.

EU-Bürger haben diese Kostenerleichterung auch bereits fleißig für sich genutzt, stellte die EU-Kommission vergangenen Dezember fest: So hätten Reisende seit dem Roaming-Ende gegenüber dem vorherigen Zeitraum ungefähr doppelt so viele Anrufe von ihren Mobiltelefonen aus getätigt. Die Nutzung mobiler Daten sei um das Fünffache gestiegen.

2123.jpg

Quelle; heise
 
Oben Unten