Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Talk Freetz ohne USB-Stick aber mit OSCam und Smargo?

Dieses Thema im Forum "Fritzbox Talk" wurde erstellt von basic80, 20. Februar 2014.

  1. basic80
    Offline

    basic80 Newbie

    Registriert:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    bis vor kurzem hatte ich auf meine FritzBox 7270v3 Freetz mit Smargo und OSCam im Einsatz. Seinerzeit habe ich die Konfiguration mühsam vorgenommen und durch etwas gebastel und getrickse, OSCam vernünftig zum Laufen gebracht.

    Aufgrund der Telefon-Sicherheitslücke in der AVM-Firmware, fühlte ich mich gezwungen eine aktuelle Version zu installieren und genau hier fangen meine Probleme an.

    Bis dato war es so, dass meine FritzBox beim booten mittels Einträge in „rc.custom“ das „/var/media/ftp/uStor01/emu/oscam/“-Verzeichnis manuell erstellt und die OSCam samt Konfigurationsdateien mit wget von meinem NAS dorthin kopiert hat. So konnte ich die Box ohne USB-Stick betreiben und hatte am USB-Port nur die Smargo angeschlossen. Ich muss an dieser Stelle aber dazu erwähnen, dass im damaligen Image bereits Vorbereitungen für OSCam getroffen waren.

    Beim aktuellen Image fehlen mir diese Vorbereitungen jedoch. Mir ist bewusst, dass man Einiges durch TBflex nachladen kann, allerdingst ist dafür meines Wissens einen USB-Stick erforderlich. Eine Alternative wäre ein Non-Stick-Image zu verwenden. Da ich kein aktuelles Image finden kann, scheitere ich leider auch hier.

    Ich hoffe jemand kann mir mit einem Tipp in die richtige Richtung schupsen. Meine Anforderungen halten sich weitestgehend in Grenzen: aktuelle AVM-Firmware, OSCam, Support für Smargo, ohne USB-Stick. Weitere Funktionen sind schön aber nicht unbedingt notwendig.

    Danke für eventuelle Hilfe im Voraus!

    basic80
     
    #1
  2. Dunkeltapps
    Offline

    Dunkeltapps Freak

    Registriert:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    176
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: Freetz ohne USB-Stick aber mit OSCam und Smargo?

    Für Deine Zwecke/Vorhaben wird Dir wohl jemand - am Besten Du selber - ein Image mit den alten "Classic-Addons" bauen müssen. TB-Flex setzt in jedem Falle ein USB-Laufwerk voraus, d.h. Skripte für Oscam und andere Softcams liegen komplett auf dem Stick, sonst wäre eine Nachinstallation auch gar net möglich ...

    Ein NON-Stick-Image kannst auch nicht nehmen, weil Du ja Telefon nutzen möchtest - wenn ich das Richtig lese ... bei NON-Stick wird aber Telefon komplett rausgepatcht damit das "CS-Zeugs" im Bereich, wo normalerweise der AB der Fritte untergebracht ist - Platz hat.

    Für Deine spezielle Lösung käme somit nur ein Image mit Oscam-Classic-Addon in Frage. ABER; an den alten Clasic-Addons hat sich schon ewig keiner mehr dran vergangen ... d.h. die sind nicht auf neue Verzeichnis-Strukturen im FREETZ angepasst worden, ich nehm mal an, dass die nichtmal mehr in die "Freetz-Registry" eingetragen werden, weil da nix mehr passt ...

    Einzige Möglichkeit - iss aber nur ein ganz Vage - so wie es aussieht hat man sich im NFr der alten Addons angenommen, die wieder entstaubt ... Hier kannst also nur mal beim NachtFalke-Reloaded-Freetz-Team freundlich anfragen, ob sich was in Richtung Deiner Anforderungen machen lässt ...

    Vielleicht hilft Dir das ja weiter ...
     
    #2
  3. basic80
    Offline

    basic80 Newbie

    Registriert:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Freetz ohne USB-Stick aber mit OSCam und Smargo?

    Danke für deine ausführliche Antwort :)

    Wahrscheinlich wird die beste Lösung sein, doch einen USB-Stick zu benutzen.
     
    #3
  4. Gismotro
    Offline

    Gismotro Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    7.701
    Zustimmungen:
    4.417
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Freetztown
    AW: Freetz ohne USB-Stick aber mit OSCam und Smargo?

    Ggf. könnte man da aber auch was mit cifsmount tricksen ? Cifsmount kann ja externe Speicherorte als lokale benutzen. Das wäre mal ein interessanter test.

    1.) Image mit Toolbox flashen.
    2.) Auf der Box unter /var/media/ftp/ einen Ordner cs erzeugen
    3.) Per cifsmount dort Speicher der NAS mounten
    4.) TOOLBOXFLEX-ASSISTENTEN starten und versuchen diesen Ordner als Speicherziel zu nutzen.

    Wie gesagt alles blanke Theorie. Ich hab das selber nie getestet.
     
    #4
  5. basic80
    Offline

    basic80 Newbie

    Registriert:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Freetz ohne USB-Stick aber mit OSCam und Smargo?

    Super Ansatz! :)
    Werde demnächst testen und berichten!
     
    #5

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.