Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Felix Magath - Kündigung und Entlassung zu gleich

Schumi1393

Newbie
Registriert
7. Juli 2010
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
1
Punkte
3
Magath schickt selbst die Kündigung

Am Mittwochnachmittag schickte Magath dem Verein dann auch noch selbst eine Kündigung. Dazu erklärte Ralf Höcker: "Herr Magath hat die unberechtigte und unwirksame Abberufung als Vorstand zum Anlass genommen, seinen Anstellungsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Herr Magath hat dem Verein die Kündigung bereits schriftlich erklärt." In einer Mitteilung des Rechtsvertreters wird Magath zitiert: "Ich bedauere sehr, dass meine erfolgreiche Tätigkeit für Schalke 04 ein solch unschönes Ende nehmen musste und wünsche dem Verein, der Mannschaft und den Fans für die Zukunft von Herzen alles Gute und viel Erfolg."

Keine sportlichen Gründe

Die sportliche Situation mit Platz zehn in der Bundesliga sowie dem Einzug ins DFB-Pokal-Endspiel und ins Viertelfinale der Champions League habe auf die Entscheidung keinen Einfluss gehabt, betonte indes Tönnies. Er habe auch nach dem katastrophalen Fehlstart in die Saison zu Magath gestanden: "Ich habe den Kopf aus dem Fenster gehalten, alle haben draufgehauen. Aber ich habe gesagt: Wir machen mit diesem Meistertrainer weiter."
Eine Machtfülle wie für Magath, der neben Trainer und Manager auch Vorstandsmitglied war, wird es künftig auf Schalke nicht mehr geben. "Es ist für uns nicht aufgegangen", sagte Tönnies: "Das künftige Modell wird wieder das herkömmliche sein. Es gibt einen Vorstand, der für den sportlichen Bereich verantwortlich ist und die Entscheidung über den Trainer trifft." Diesen Auftrag bekam nun Magaths ehemaliger Spieler Heldt, der schon am Mittwochmorgen Gespräche mit dem verbliebenen Trainerteam führte. Wunschkandidat Rangnick soll Heldts Wunsch aber noch in dieser Saison auf die Schalker Trainerbank zurückkehren.

Quelle:
Link veralten (gelöscht)

Was meint ihr? War es richtig ihn vom Amt als Vorstandsvorsitzender zu entbinden und war es richtig, dass er darauf hin auch seinen Posten als Trainer beim FC Schalke 04 gekündigt hat?
 

hundstein

Ist gelegentlich hier
Registriert
19. Januar 2010
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
7
Punkte
28
Ort
Thueringen/Jena
AW: Felix Magath - Kündigung und Entlassung zu gleich

Geht nach Wolfsburg, wo er her kam und ersetzt den unfähigen Littbarski.
 
Oben