Infos DeutschlandSIM: Allnet-Flat im D2-Netz wird teurer

Dieses Thema im Forum "Deutschland SIM" wurde erstellt von josef.13, 26. April 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.724
    Zustimmungen:
    16.216
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Gerade einmal seit einer Woche bietet die Drillisch-Tochter DeutschlandSIM die Möglichkeit, sowohl im o2- als auch im D2-Netz eine Allnet-Flatrate zu buchen, die in direkte Konkurrenz zum neuen Angebot von yourfone darstellen soll. Ab 19,90 Euro monatlich ist es möglich rund um die Uhr in alle deutschen Netze zu telefonieren, unbegrenzt über eine Surf Flatrate das Internet zu erkunden und es gibt Monat für Monat 100 SMS kostenlos. Zum 2. Mai wird es allerdings für Neukunden schon wieder teurer - zumindest in der D-Netz-Variante.

    Mehr HSDPA-Volumen, aber auch teurer
    Zwar im D2-Tarif DeutschlandSIM Flat das monatlich zur Verfügung stehende HSDPA-Volumen von 200 auf 500 Megabyte angehoben, gleichzeitig wird aber auch kräftig an der monatlichen Grundgebühr geschraubt. Egal ob Kunden sich für einen Monat oder zwei Jahre Vertragslaufzeit entscheiden, die Grundgebühr liegt künftig grundsätzlich bei 29,80 Euro. Im o2-Netz bleibt alles bei den bekannten Konditionen: 19,90 Euro monatlich bei zwei Jahren Laufzeit, 24,90 Euro pro Monat bei einem Monat Vertragslaufzeit.
    Gleichzeitig wurde bekannt, dass yourfone von Drillisch für die Werbeaussage, die "weltgünstigste Allnet-Flat" anzubieten, abgemahnt wurde. Die Drillisch Gruppe bietet nach eigenen Befinden aufgrund der inkludierten Gratis-SMS nicht nur preiswertere Tarife an, sondern realisiert die eigenen Allnet-Flatrates auch in besseren Netzen. Yourfone nutzt das Netz der E-Plus Gruppe.

    Quelle: onlinekosten.de
     
    #1
  2. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.724
    Zustimmungen:
    16.216
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    DeutschlandSIM Flat im D2-Netz (teils) noch teurer

    Keine guten Nachrichten aus dem Drillisch-Konzern: die DeutschlandSIM Flat im D2-Netz wird zum 2. Mai noch eine Spur teurer als am Donnerstag zunächst bekannt geworden war. Ursprünglich hatte es geheißen, es werden grundsätzlich nicht mehr 19,90 Euro fällig, sondern 28,90 Euro - egal ob man sich als Neukunde für den Tarif mit einem Monat oder zwei Jahren Laufzeit entscheidet. Nun kam heraus: alles anders.

    Bis zu 34,80 Euro pro Monat
    Entgegen der ursprünglichen Mitteilung müssen sich Kunden das Recht, monatlich kündigen zu dürfen, nun doch in Form einer höheren Grundgebühr erkaufen. Dann werden nämlich nicht 28,90 Euro sondern 34,80 Euro pro Monat fällig. Die Gründe für diese Preissprünge sind bisher unklar. Entweder hat sich Drillisch in der Preisberechnung verkalkuliert oder Vodafone hat als Netzpartner ein Veto zu den günstigen Konditionen eingelegt.
    Im Tarif DeutschlandSIM Flat sind alle Telefonate in deutsche Fest- und Mobilfunknetze über die monatliche Grundgebühr bereits abgedeckt. Ebenso eine Handy Internet Flat für die Nutzung des mobilen Internet. Bis zu 500 Megabyte lassen sich Monat für Monat mit HSDPA-Geschwindigkeit (7,2 Megabit pro Sekunde) versurfen, anschließend wird die Geschwindigkeit auf 64 Kilobit pro Sekunde reduziert. Außerdem sind monatlich 100 Gratis-SMS inklusive.

    Auch im o2-Netz zu haben

    Wahlweise steht der Tarif auch im o2-Netz zur Verfügung. Dann werden bei zwei Jahren Laufzeit 19,90 Euro monatlich fällig, bei einem Monat 24,90 Euro. Das Angebot ist eine Reaktion auf den Tarif von yourfone.de, der im Netz von E-Plus ebenfalls 19,80 Euro bzw. 24,90 Euro monatlich kostet.

    Quelle: onlinekosten.de
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.