Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Cardsharing bei suboptimaler vorhandener Hardware ...

Registriert
18. September 2009
Beiträge
2.721
Punkte Reaktionen
2.925
Erfolgspunkte
383
Ort
Midgard
Hallo!

Ich würde mir gerne, vorausgesetzt die Kosten sind nicht unermeßlich, ein Cardsharing-Netz einrichten.

Vorhanden sind die denkbar schlechtesten Receiver für CS:
- Finepass FSR-5000 TDR
- Humax iCord HD (kein -, äh, +)
- Neuling Electronics DVB-S 1003 Digitaler Satelliten-Receiver FTA silber

Ich weiß von der schlechten Eignung der genannten Receiver für CS, möchte sie aber trotzdem nicht wechseln:
1. Macht meine Finanzministerin da nicht mit, aber was ein Diablo WiFi kostet, weiß sie nicht :)
2. Macht meine Unterhaltungsministerin da auch nicht mit, sie hat beide Receiver liebgewonnen.

So, außerdem ist vorhanden:
Eine Witz!Box 7570.

Meine Fragen wären nun:
1. Ich weiß, daß man im iCord das Diablo WiFi wohl nur mit Stealth oder einer alten Underworld betreiben kann, aber wo das Problem liegt, weiß ich eben nicht. Geht's deswegen nicht (mehr), bzw. welche Einschränkungen hat man?
2. Am liebsten würde ich die Witz!Box freetzen, mit einem oder mehreren CS-Servern versehen und Card-Reader (Smargo?) dort anschließen. Die Receiver mit CI-Slots sollen dann via Diablo WiFi als Clients laufen. Würde das funktionieren? Und damit meine ich "Fernseher einschalten und gucken" und nicht, die Karten ggf. vorher an die Receiver tragen um irgendwelche AutoUpdates zu ziehen o.ä.

Wenn das o.g. Szenario nicht geht, weil die Witz!Box das als Server nicht leisten kann: Was wäre der billigste Receiver, der dann als Server herhalten könnte?

Noch einmal im Überblick:

- O.g. Receiver als vorhandene Ausstattung
- Als echte Karten sollen geshared werden: Hoppelsenderkarte(n), tendenziell Elite Fusion HD XXL (Also das 16-Sender-Paket), evtl. noch Red Hot Sex zusätzlich.
- Für sky und Canal Digitaal habe ich einen zuverlässigen Card-Server im Netz


Wunschszenario:

Witz!Box 7570 als Server mit den Hoppelkarten sowie ggf. als erster Hop für den externen CS-Server (Damit die Witz!Box aus Sicht der Receiver alleiniger Ansprechpartner ist).
Finepass 5000 und iCord HD als Clients mit Diablo WiFi
Ggf. als Ergänzung: Ein möglichst preiswerter Receiver, der rein softwarebasiert ebenfalls als Client am CS angehängt werden kann.


Alternative (Wenn die Witz!Box als Server nicht vollständig funktionsfähig wäre):

Ein neuer Receiver, der die physikalischen Karten aufnehmen und diese als Server sharen kann.
Finepass 5000 und iCord HD als Clients mit Diablo WiFi


Bessere Alternativen:

Werden gerne gelesen, diese sollten aber nicht "DreamBox" heißen :)
Vom Leistungsumfang her bräuchte ich eine Dreambox für 800-1000 EUR, um vom für mein Weib relevanten Funktionsumfang her (Das ist insbesondere die Fähigkeit, 4 Unterschichtensender gleichzeitig aufzunehmen) mit dem iCord HD gleich zu ziehen.


Optimal wäre es, wenn am Ende das liefe, was auch mit der TV-Karte im PC jetzt schon geht, bzw. durch die Hoppelsenderkarten hinzu käme:
- SF1 und SF zwei
- ORF1 und ORF2 (incl. HD)
- HD+ (Wobei ich nicht einmal weiß, ob ich das per CS kriege oder ein EMU das macht)
- sky (kommt per CS)
- Canal Digitaal (kommt per CS)
- nahezu alles an Hoppelsendern, was Astra 1 und Hotbird (13°E) zu bieten haben.
 

Phantom

Administrator
Teammitglied
Registriert
5. Juli 2007
Beiträge
24.830
Lösungen
2
Punkte Reaktionen
23.263
Erfolgspunkte
1.103
Ort
Digital Eliteboard
AW: Cardsharing bei suboptimaler vorhandener Hardware ...

Erst mal zu deiner Witz!box. Wenn du diese als Server nutzt, so macht diese auch ohne Witz AU auf die dort hinterlegten Karten :). Daher musst du diese schon mal nicht hin und her tragen. Ob deine Receiver zu 100% mit dem WiFi laufen solltest du hier in Erfahrung bringen https://www.digital-eliteboard.com/f58/diese-receiver-laufen-mit-diablo-4786/

Das WiFi selbst kostet im Moment ca 100€. + ein Cas zum Beschreiben des Moduls. Für das Geld kannst du dir dann schon fast ein Receiver zulegen, der HD fähig ist und auch CS kann zb. den Head Medialink.

Was dein Abo Angebot betrifft, so geht alles, was du gelistet hast.
 

Wassertropfen

Stamm User
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
1.143
Punkte Reaktionen
602
Erfolgspunkte
273
AW: Cardsharing bei suboptimaler vorhandener Hardware ...

Hallo Herr Schimmelreiter
Also first:
Als Witzbox würde ich die Fritzbox nicht bezeichnen das hat sie nicht verdient,diese Fritzbox leistet bei mir und einer Menge anderer Zeitgenossen eine saubere und vorallen dingen Stabile Arbeit ... ohne ständig was nachkontrollieren zu müssen und für deine Mini konfiguration reicht es allemal aus ...bei mir hängen 4 Smargo an der Fritzbox und einen Sack voll Client´s ...der Prozessor ist noch nicht mal zu einem viertel ausgelastet sie wird noch nicht mal Handwarm,kann mit Full Speed aus dem Usenet saugen und meine Client´s haben nix freezer ....

Ehrlich gesagt kann ich auch nicht eine Frage finden in deinem thread,du hast dir ja alles selbst schon beantwortet,da du wie ich gelesen habe auch ein aufmerksamer Leser bist,das ist schon die Grundvorraussetzung das ich denke das du es mit deinem Equickment packen wirst.

Das mit dem Dreamboxen ist natürlich eine geniale sache aber solange meine Fritzbox das mit links erledigt brauche ich nicht auf die als alternativen zurückzugreifen ein weiterer Vorteil besteht auch darin das du ungestört an den Dreamboxen "Experimentieren" kannst ohne das deine Clienten was davon mitbekommen wenn du die Fritzbox als Cardserver hast :) was ich dir in deinem Fall auch vorschlagen werde.

Das du eine Dream benötigst die 800 -1000 euro kostet ist FALSCH jede Dream ist in der lage einen tollen Server abzugeben das fängt bei der kleinsten schon an die kostet nur nen Hunni .............

Receiver die hier nicht im Forum gelistet sind also wo weder Linux noch ein funktionsfähiges Cam drauf läuft sind unbrauchbar es sei denn sie haben einen CI schacht da kann man dann nen Diabolo reinstecken.

Also meine Empfehlung Freetze deine Fritze und du wirst mit deienr haushaltsmenisterin überglücklich werden .....
 
OP
Schimmelreiter
Registriert
18. September 2009
Beiträge
2.721
Punkte Reaktionen
2.925
Erfolgspunkte
383
Ort
Midgard
AW: Cardsharing bei suboptimaler vorhandener Hardware ...

Ehrlich gesagt kann ich auch nicht eine Frage finden in deinem thread,du hast dir ja alles selbst schon beantwortet,da du wie ich gelesen habe auch ein aufmerksamer Leser bist,das ist schon die Grundvorraussetzung das ich denke das du es mit deinem Equickment packen wirst.
Die Kernfrage ist:
Welche Einschränkungen habe ich durch die Stealth oder alte Underworld-Firmware auf dem iCord HD?
UW >1.97 oder so geht ja nicht mehr auf dem iCord HD ...

Die andere Frage war, ob die Witz!Box alleine als CardServer reicht, oder ob wegen der AutoUpdates o.ä. ein richtiger Receiver als Server sein muß. Die ist ja bestens und positiv (= reicht) beantwortet worden.

Das du eine Dream benötigst die 800 -1000 euro kostet ist FALSCH jede Dream ist in der lage einen tollen Server abzugeben das fängt bei der kleinsten schon an die kostet nur nen Hunni .............
Es geht um die Clients. Und einen iCord HD (Der bis auf die Nichtverfügbarkeit von EMUs ein Top-Receiver ist) ersetzt man eben nicht durch die 100 EUR Dreambox.
 
OP
Schimmelreiter
Registriert
18. September 2009
Beiträge
2.721
Punkte Reaktionen
2.925
Erfolgspunkte
383
Ort
Midgard
AW: Cardsharing bei suboptimaler vorhandener Hardware ...

Erst mal zu deiner Witz!box. Wenn du diese als Server nutzt, so macht diese auch ohne Witz AU auf die dort hinterlegten Karten :).
Bestens!

Daher musst du diese schon mal nicht hin und her tragen. Ob deine Receiver zu 100% mit dem WiFi laufen solltest du hier in Erfahrung bringen https://www.digital-eliteboard.com/f58/diese-receiver-laufen-mit-diablo-4786/
Alles schon gemacht:
HUMAX ICORD - nur bis UW 1.29
Finepass FSR 5000 TDR - ok

Daher bleibt die Frage:
Ist Stealth oder UW bis maximal 1.29 ein Problem oder nur "unschön"?


Das WiFi selbst kostet im Moment ca 100€. + ein Cas zum Beschreiben des Moduls. Für das Geld kannst du dir dann schon fast ein Receiver zulegen, der HD fähig ist und auch CS kann zb. den Head Medialink.
Naja, einen gäb's dafür. Ich habe aber derzeit zwei Festplatten-Receiver ...
 

Phantom

Administrator
Teammitglied
Registriert
5. Juli 2007
Beiträge
24.830
Lösungen
2
Punkte Reaktionen
23.263
Erfolgspunkte
1.103
Ort
Digital Eliteboard
AW: Cardsharing bei suboptimaler vorhandener Hardware ...

Ist Stealth oder UW bis maximal 1.29 ein Problem oder nur "unschön"?

Das sollte man dich im Diablo Bereich beantworten.

Naja, einen gäb's dafür. Ich habe aber derzeit zwei Festplatten-Receiver ...

Der Head kann auch mit HDDs umgehen :).
 
Oben