Aktuelles
Digital Eliteboard - Das Digitale Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereichen, welche für Gäste verwehrt bleiben

Off Topic ASIC-Mining-Rigs auf mysteriöse Weise verschwunden - Deutschland im Fokus

1718489478777.png
In einem schockierenden Vorfall wurden kürzlich ASIC-Mining-Rigs beschlagnahmt, die plötzlich spurlos verschwanden.
Eine Untersuchung deutet darauf hin, dass die mysteriöse Spur nach Deutschland führt, wo die gestohlenen Geräte möglicherweise eine zweifelhafte Zukunft haben.

Die ASIC-Mining-Rigs, die ursprünglich beschlagnahmt wurden, um illegale Mining-Aktivitäten aufzudecken, wurden an einem geheimen Ort gelagert.
Jedoch stellte sich heraus, dass sie auf unerklärliche Weise verschwunden waren, was die Behörden in Alarmbereitschaft versetzte.

Die Ermittler konnten einige Hinweise verfolgen, die auf eine potenzielle Beteiligung deutscher Akteure hindeuten.
Es wird vermutet, dass die gestohlenen ASIC-Mining-Rigs möglicherweise in Deutschland gelandet sind, wo sie entweder für den eigenen Gebrauch oder für den illegalen Verkauf verwendet werden könnten.

Die Behörden in verschiedenen Ländern arbeiten nun zusammen, um die gestohlenen Geräte aufzuspüren und die Hintermänner zur Rechenschaft zu ziehen.
Dieser Vorfall wirft ein Schlaglicht auf die wachsenden Sicherheitsrisiken im Bereich des Kryptowährungs-Minings und verdeutlicht die Notwendigkeit einer verstärkten Überwachung und Sicherheitsmaßnahmen.

Die Ermittlungen sind im Gange, und es bleibt abzuwarten, ob die verschwundenen ASIC-Mining-Rigs jemals wieder auftauchen werden.
In der Zwischenzeit bleibt Deutschland ein Schwerpunkt der Untersuchung, da die Behörden versuchen, das Rätsel um das plötzliche Verschwinden der Geräte zu lösen.
 
Ist das nicht "normal", dass Waffen, Geld und Drogen aus Asservatenkammern verschwinden? Da fällt es doch bestimmt nicht auf, wenn "vermeintlicher Elektroschrott" (es dürfte wohl kaum ein Polizist wissen, was ein ASIC-Miner ist...) fehlt...

Mit den Dingern könnte ein Besitzer einer großen PV-Fleiflächenanlage doch gut was anfangen, was durch das Netzmanagement im Sommer bei Überschuss gedrosselt würde, könnte man doch vorerst zu Bitcoins "verheizen" und diese verkaufen, mit 5 - 10 MW (immer noch deutlich weniger als eine Drosselungsstufe beim Solarpark Senftenberg) könnte man schon ordentlich minen.
(Natürlich sind große Batteriespeicher und stärkere Übertragungsnetze sinnvoller, aber die muss man erst noch bauen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch im privaten Umfeld würde sich ein Miningrig lohnen, wenn man eine PV Anlage hat.
Der überschüssige Strom wird dann zum Minen verwendet.
Dann braucht man nicht seinen eigenen erzeugten Strom nicht an die Energieversorger verschenken. (8ct pro kWh)
 
Wo ist nochmal die darknet ebaz adresse? Frage für einen Freund ;)

Bin ganz ehrlich: Derjenige, der als erster einen funktionierenden Asic bitcoin Miner IC entwickelt und gebaut hat, der hat sich eine goldene Nase verdient. Wer war das nochmal? Von dem hört man nix.
 
Zurück
Oben