Digital Eliteboard - Das große Technik Forum

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwehrt bleiben

Artikel: Vorsicht vor dem Patchday: Kommt jetzt das Windows-10-Zwangsupdate?

bertl237

Newbie
Registriert
8. Mai 2011
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
3
Erfolgspunkte
23
AW: Artikel: Vorsicht vor dem Patchday: Kommt jetzt das Windows-10-Zwangsupdate?

Das riecht doch förmlich wieder nach einer riesen Sauererei seiten Microsoft!

  1. Seit wann bekommt man irgendwas geschenkt ohne Gegenleistung noch dazu in so einem hohen Ausmaße wie bei Win 10.
  2. Was passiert im Hintergrund alles was der Benutzer nicht weist durch dieses update?
  3. Wird man durch die neue Software nicht indirekt gezwungen auch auf eine neuere bessere Hardware um zu steigen?
Ich hatte testweise eine originale von Win 10 drauf und war damit gar nicht glücklich!
 

rocks

Ist gelegentlich hier
Registriert
17. November 2009
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
51
Erfolgspunkte
38
Ganz so einfach ist es wohl nicht, immerhin wird Win10 ja irgendwann mal kostenpflichtig. Es entscheidet aber immer noch der Nutzer /Kunde
ob er das will oder nicht und nicht MS. Ansonsten ist Win10 ganz OK, schnell, aufgeräumt und leicht auf Win7 Optik zu trimmen, wem das
Kachelgedöns und Menüs nicht zusagen.
 

bertl237

Newbie
Registriert
8. Mai 2011
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
3
Erfolgspunkte
23
Ja wenn’s den stabil läuft was es bei mir nicht tat. Abstürze, einfrieren des Desktop, blue screen. Aber vielleicht ist auch mein Hardware oder ein Teil davon für Win 10 schon etwas zu alt.
 
Zuletzt bearbeitet:

UFS910

Elite User
Registriert
9. Januar 2010
Beiträge
1.689
Punkte Reaktionen
481
Erfolgspunkte
83
Ort
Schlesien
Die sollen mich mit dem Mist in Ruhe lassen. Keinerlei Vorteile zu Win7 ultimate für mich!
Ab Windows XP war eigentlich kein wechsel notwendig. Aber ok, win7 ist auch gut. Aber was will ich mit einem Handy Betriebssystem auf dem PC?
Geil auch die Werbung in den "Apps", was vorher normale Programme waren, siehe "Spiele". Da soll ich nun ein Abbo machen, um die Werbung weg zu bekommen? Die spinnen doch! Habe schon Linux parallel laufen, wenn win 7 nicht mehr läuft, Tschüß Microsoft!
 

albe

Newbie
Registriert
30. März 2009
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
AW: Artikel: Vorsicht vor dem Patchday: Kommt jetzt das Windows-10-Zwangsupdate?

Die sollen mich mit dem Mist in Ruhe lassen. Keinerlei Vorteile zu Win7 ultimate für mich!
Ab Windows XP war eigentlich kein wechsel notwendig. Aber ok, win7 ist auch gut. Aber was will ich mit einem Handy Betriebssystem auf dem PC?
Geil auch die Werbung in den "Apps", was vorher normale Programme waren, siehe "Spiele". Da soll ich nun ein Abbo machen, um die Werbung weg zu bekommen? Die spinnen doch! Habe schon Linux parallel laufen, wenn win 7 nicht mehr läuft, Tschüß Microsoft!

Das kann ich alles nicht bestätigen. Aus eigener Erfahrung, da ich beruflich damit zu tuen habe, kann ich bestätigen das Win 10 besser läuft wie Win7.
Du hast dir bis heute wahrscheinlich noch bicht mal Win 10 angeschaut, weil sonst wüsstest Du, dass das mit Handy Betriebssystem nichts zu tuen hat.
Gerade auf älteren PC läuft es richtig gut, weil es nicht so Ressourcen auf braucht.
Wenn es nicht richtig läuft, einfach mal die Treiber alle kontrollieren. Das funktioniert unter Win10 das erstemal sogar richtig gut, die onlone Treiber suche.
 

tomxl

Ist gelegentlich hier
Registriert
2. September 2009
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
8
Erfolgspunkte
28
Ich sag nur Nepper, Schlepper, Bauenfänger...
Der "Hammer" wird sicherlich nicht lange auf sich warten lassen. Wie weiter oben schon erwähnt, gibt es heute nichts mehr für lau. Microschrott wird sich schon was bei der ganzen sache denken. Die wollen ja schließlich auch nur Geld verdienen und uns bestimmt nichts Gutes tun.

VG
 

bemsc

Newbie
Registriert
11. Januar 2009
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
Ort
Belgien
AW: Artikel: Vorsicht vor dem Patchday: Kommt jetzt das Windows-10-Zwangsupdate?

Das kann ich alles nicht bestätigen. Aus eigener Erfahrung, da ich beruflich damit zu tuen habe, kann ich bestätigen das Win 10 besser läuft wie Win7.
Du hast dir bis heute wahrscheinlich noch bicht mal Win 10 angeschaut, weil sonst wüsstest Du, dass das mit Handy Betriebssystem nichts zu tuen hat.
Gerade auf älteren PC läuft es richtig gut, weil es nicht so Ressourcen auf braucht.
Wenn es nicht richtig läuft, einfach mal die Treiber alle kontrollieren. Das funktioniert unter Win10 das erstemal sogar richtig gut, die onlone Treiber suche.

HAllo,
ist ja alles wunderschön
wenn ich aber ältere Hardware habe und nicht upgraden will !!
wenn mein Auto auch 20 Jahre alt ist und für meine 2000 km im Jahr reicht muss ich doch kein Neues eintauschen wenn VW es will ????
Wenn ich schaue wie ältere Laute mit XP klar kommen sehe ich keinen Grund diese auf ein Win7 oder gar 10 umzurüsten !
Da lob ich mir ein Linux wo ich das OS der Hardware (und-oder dem User) anpassen.

Gruss Manfred
 

albe

Newbie
Registriert
30. März 2009
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
AW: Artikel: Vorsicht vor dem Patchday: Kommt jetzt das Windows-10-Zwangsupdate?

HAllo,
ist ja alles wunderschön
wenn ich aber ältere Hardware habe und nicht upgraden will !!
wenn mein Auto auch 20 Jahre alt ist und für meine 2000 km im Jahr reicht muss ich doch kein Neues eintauschen wenn VW es will ????
Wenn ich schaue wie ältere Laute mit XP klar kommen sehe ich keinen Grund diese auf ein Win7 oder gar 10 umzurüsten !
Da lob ich mir ein Linux wo ich das OS der Hardware (und-oder dem User) anpassen.

Gruss Manfred

Hey,

Da gebe ich die vollkommen recht.
Ich bezog mich auch eher auf das Betriebssystem selbst und nicht auf die Updatepolitik. Für Microsoft war XP zum schluss ein Desaster, weil es so lange da war. Es ist halt eine aggressive Einstellung zum Markt, um Marktanteile zurück zu bekommen die sie vorher verloren hatten. Siehe die lumias Handys, dass das Windows Betriebssystem als Rom für Android Handys kommt ist kein Zufall. Genauso wenig das lumia Geräte mit der Android Umgebung umgehen können. Microsoft macht seine Ankündigungen war, Android Apps können auf Windowsphone laufen. Ich kann auf mein Samsung handy bald Win10 drauf flashen.
Die Geschichte ist doch ganz klar, hier geht es um Marktanteile und das ist der Preis den jeder sucht. Ob das richtig ist was Microsoft macht, istbeine andere Frage.
 

albe

Newbie
Registriert
30. März 2009
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
AW: Artikel: Vorsicht vor dem Patchday: Kommt jetzt das Windows-10-Zwangsupdate?

HAllo,
ist ja alles wunderschön
wenn ich aber ältere Hardware habe und nicht upgraden will !!
wenn mein Auto auch 20 Jahre alt ist und für meine 2000 km im Jahr reicht muss ich doch kein Neues eintauschen wenn VW es will ????
Wenn ich schaue wie ältere Laute mit XP klar kommen sehe ich keinen Grund diese auf ein Win7 oder gar 10 umzurüsten !
Da lob ich mir ein Linux wo ich das OS der Hardware (und-oder dem User) anpassen.

Gruss Manfred

Hey,

Da gebe ich die vollkommen recht.
Ich bezog mich auch eher auf das Betriebssystem selbst und nicht auf die Updatepolitik. Für Microsoft war XP zum schluss ein Desaster, weil es so lange da war. Es ist halt eine aggressive Einstellung zum Markt, um Marktanteile zurück zu bekommen die sie vorher verloren hatten. Siehe die lumias Handys, dass das Windows Betriebssystem als Rom für Android Handys kommt ist kein Zufall. Genauso wenig das lumia Geräte mit der Android Umgebung umgehen können. Microsoft macht seine Ankündigungen war, Android Apps können auf Windowsphone laufen. Ich kann auf mein Samsung handy bald Win10 drauf flashen.
Die Geschichte ist doch ganz klar, hier geht es um Marktanteile und das ist der Preis den jeder sucht. Ob das richtig ist was Microsoft macht, istbeine andere Frage.
 

tadedo

Newbie
Registriert
9. Februar 2010
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
21
AW: Artikel: Vorsicht vor dem Patchday: Kommt jetzt das Windows-10-Zwangsupdate?

Hey,

Da gebe ich die vollkommen recht.
Ich bezog mich auch eher auf das Betriebssystem selbst und nicht auf die Updatepolitik. Für Microsoft war XP zum schluss ein Desaster, weil es so lange da war. Es ist halt eine aggressive Einstellung zum Markt, um Marktanteile zurück zu bekommen die sie vorher verloren hatten. Siehe die lumias Handys, dass das Windows Betriebssystem als Rom für Android Handys kommt ist kein Zufall. Genauso wenig das lumia Geräte mit der Android Umgebung umgehen können. Microsoft macht seine Ankündigungen war, Android Apps können auf Windowsphone laufen. Ich kann auf mein Samsung handy bald Win10 drauf flashen.
Die Geschichte ist doch ganz klar, hier geht es um Marktanteile und das ist der Preis den jeder sucht. Ob das richtig ist was Microsoft macht, istbeine andere Frage.
Hallo,
Dem kann ich mich nur anschließen. Windows 10 ist ganz sicher nur zum jetzigen Zeitpunkt in seiner Ausgangskonfiguration kostenlos. Microsoft wird zu einem späteren Zeitpunkt , wenn genügend User von Windows 7 oder 8 auf 10 updatet haben , ihre APPS kostenpflichtig anbieten und nur noch den Grundstock des eigentlichen Betriebssystems von Windows 10 sozusagen für den Umstieg offen lassen. Das ist heute bei Apple so und auch das Android System wird so vermarktet. Also kein Grund, Windows 10 so negativ zu sehen. Microsoft wird sich etwas verspätet dem Markt anpassen und nicht anfangen mit den kostenpflichtigen Apps zu übertreiben. Zudem können wir davon ausgehen, daß sich auch etwas in Sachen Stabilität und Sicherheit ergibt. Ich würde sagen , positiv beobachten und Windows 10 eine Chance geben.
 

ebanianstar

Newbie
Registriert
1. Dezember 2009
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Erfolgspunkte
1
Einmal entgegen aller Unkenrufe:
(1) natürlich ist (war die Programmierung von) Win10 nicht kostenlos. Aber Updates für ein Betriebssystem zu programmieren, für welches man nichts mehr verdient (Win7) ist noch viel teurer. Dies ist der Grund, warum Microsoft versucht, alle auf Win10 zu bringen. Das Geld, das MS nicht mit dem Verkauf von Win10 verdient, haben sie locker wieder rein, in dem sie nur noch wichtige Updates für Großkunden bereitstellen müssen. Da ist nichts teuflisches, hinterhätiges oder datenklaumäßiges dabei.
(2) die Updatepolitik ist auch nichts böses. Wer keine Updates will, der deaktiviert einfach den Updatedienst. Als ob VW Euch nach fünf Jahren ein neues Motorsteuergerät kostenfrei einbauen würde, weil durch Softwareupdates bessere Abgaswerte oder mehr Leistung möglich wären. Genauso bietet euch Siemens kein Update für das Induktionskochfeld an bei dem manche Pfanne (als induktionsgeeignet verkauft und offensichtlich magnetisch) eben doch nicht erkannt wird.
Manch' einer sollte 'mal von seinem Ross herunter springen. Bei genug Autos, die Bluetoothfreisprechen haben, geht eben nicht jedes Handy, trotz BT. - Dem Hersteller ist das egal und der Kunde lernt damit umzugehen. Genauso sind die meisten Autos über den CAN-Bus hackbar, dem Hersteller ist es egal und die Kunden wissen es nicht, weil es nicht in großen Buchtsaben in der Bild steht.
Aber Windows soll auf Millionen unterschiedlicher Geräte mit Milliarden unterschiedlichen Programmen und meist begrenzt an IT interessierten Benutzern (damit ist Wissen gemeint, nicht das nachlabern von Heise.de Artikeln) über ein Jahrzehnt kostenlos und vollumfänglich supportet werden? Denkt 'mal darüber nach, wenn ihr auf ebay nen Laptop verkauft, das der Käufer in neun Jahren anruft und sagt das sein neu gekaufter 3D-Drucker mit USB4.0 aus China nicht von eurem alten Notebook erkannt wird...
 

Katze Flohli

Meister
Registriert
9. August 2012
Beiträge
889
Punkte Reaktionen
2.000
Erfolgspunkte
263
Windows 10 hat eben noch nicht alle aktuellen Treiber die benötigt werden,

@ebanistar um mal auf deinen Vergleich zurück zu kommen mit den Steuergeräten,
Wenn nun ein Autohersteller einen zu einen upgrate zwingt und im nachhinein hast du deshalb einen Motorschaden Haftet der Hersteller.
Wenn ein Treiber für eine Maschiene / Drucker etc. unter Win7 funktioniert hat und nun dadurch stillgelegt wird wird der Kunde an den Hersteller des Druckers etc. abgeschoben.

Es wird einfach der Schwarze Peter weiter gegeben
 

MrX110

Hacker
Registriert
16. November 2012
Beiträge
444
Punkte Reaktionen
103
Erfolgspunkte
103
Ort
aus dem Wald da komm ich her
Bin schon seit Windoof 8.0 auf Linux umgestiegen und habs nicht bereut. Kann aber Gamer verstehen, die sich das nicht antun wollen. Genauso Studenten die ein voll funktionierendes Word brauchen um gleichzeitig an komplexen Dokumenten zu arbeiten kann man Linux nicht uneingeschränkt empfehlen. Jedoch für einen der Internet surft, hin und wieder ein paar Heimnetz spielereien am laufen hat, ist Linux eigentlich das allerbeste.
 
Oben