Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Hardware & Software Apple M1: Erster ARM-Chip für Macs vorgestellt

Und so beginnt es. Apple läutet eine neue Ära im Bereich Hardware ein und startet den Übergang von Intel zu Apple Silicon. Auf dem heutigen „One More Thing“-Event startet Tim Cook nach einer kurzen Zusammenfassung der in diesem Jahr vorgestellten Geräten mit der Präsentation des neuen Macs mit ARM-Chips.

Unbenanntkn.jpg

Man entwickelt nicht nur einen, sondern eine ganze Chip-Familie. Der erste Apple-Prozessor wird den Namen M1 tragen, im 5nm-Verfahren produziert und nicht nur energieeffizient sein, sondern auch genug Kraft für Desktop-Anforderungen mitbringen. Ein SoC vereint CPU, GPU, Neural Engine und Co. Auch der RAM wird im Chip liegen. Keine Delays beim Transfer zwischen Inhalten, so Apple.



8 CPU-Kerne wird der M1 mitbringen, aufgeteilt in 4 energieeffiziente und 4 hochperformante Kerne. Der High-Performance-Core soll der schnellste am Markt sein. Insgesamt soll der M1 die beste Performance pro Watt bieten. Apple liefert also, zumindest auf dem Papier.



Auch im Bereich Grafik will man nicht kleckern, sondern klotzen. Performant und effizient auch hier die Devise. Die im Chip integrierte GPU hat ebenfalls 8 Kerne, die knapp 25.000 Threads prozessieren können. Sie soll wesentlich schneller sein, als bisherige Laptop-GPUs. Angeblich die schnellste integrierte GPU. Auch das wird der Test in er echten Welt zeigen müssen.



Die Neural Engine hat 16 Kerne, eine Secure Enclave für Sicherheitsprozesse ist natürlich auch dabei. Thunderbolt 4 und USB-C wird ebenfalls unterstützt.



Quelle; Caschy
 
Oben