1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 18.03.2009

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 18. März 2009.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 18.03.2009




    ESA-Satellit GOCE im zweiten Anlauf erfolgreich gestartet
    Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat am Dienstag ihre bisher anspruchvollste Mission zur Erforschung des Schwerefelds der Erde gestartet. Der Satellit GOCE (Gravity field and staedy-state Ocean Circulation Explorer) wurde um 15.21 Uhr MEZ vom russischen Kosmodrom Plessezk mit einer Trägerrakete in eine niedrige Erdumlaufbahn geschossen, wie die ESA in Paris mitteilte. Ein erster Startversuch musste am Montag in letzter Minute abgebrochen werden, weil sich die Tore des Bedienungstowers nicht öffnen ließen, sodass er nicht von der Rampe weggefahren werden konnte.
    GOCE liefert nach Auskunft der ESA millimetergenaue Daten über die Ozeanzirkulation und die Veränderung des Meeresspiegels infolge des Klimawandels. Sie ermöglichen ferner ein besseres Verständnis von Vorgängen im Erdinneren im Zusammenhang mit Vulkanausbrüchen und Erdbeben. Zu den praktischen Anwendungen dieser Mission gehören außerdem die Bereitstellung von Daten für das Bauwesen und die Städteplanung.
    GOCE ist der erste einer ganzen Reihe von Erdforschungssatelliten. Für 2009 sind noch zwei weitere Mssionen geplant: SMOS zur Untersuchung der Bodenfeuchtigkeit und des Salzgehalts der Ozeane sowie Cryosat 2 zur Messung der Dicke der Eisschichten.
    quelle:satnews


    ARD: Zukunft von "Stars in der Manege" offen
    Die traditionelle Fernseh-Zirkusgala "Stars in der Manege" steht nach Angaben des Bayerischen Rundfunks (BR) noch nicht vor dem endgültigen Aus. Es sei nicht ausgeschlossen, dass die Show auch nach dem Jahr 2009 weitergeführt werde, sagte BR-Sprecher Rudi Küffner am Dienstag der Nachrichtenagentur ddp. Noch nicht geklärt sei allerdings, in welcher Form die Zirkusgala, bei der sich bisher Prominente in die Manege wagten, fortgesetzt werden soll. Im Moment werde an einem "neuen, Erfolg versprechenden Konzept" gearbeitet, sagte Küffner den Angaben zufolge.
    Am Montag war bekanntgeworden, dass die ARD 2009 überraschend auf die Show verzichtet. Stattdessen soll es in diesem Jahr nach den bisherigen Planungen eine "Best-Of"-Show mit Höhepunkten aus den vergangenen Jahrzehnten geben, zu der auch prominente Gäste eingeladen werden sollen. Genaueres steht aber noch nicht fest.
    quelle:satnews



    epa kooperiert mit Google
    Über die Internet-Suchmaschine Google kann künftig auf Texte und Bilder von acht europäischen Nachrichtenagenturen zugegriffen werden. Grundlage dafür ist eine Vereinbarung mit der europäischen Bildagentur epa (European Pressphoto Agency), in der sich insgesamt elf Nachrichtenagenturen zusammengeschlossen haben. Wie die epa und Google mitteilten, sollen die Originalbeiträge der beteiligten Nachrichtenagenturen in den kommenden Monaten über Google News verfügbar gemacht werden.
    quelle:satnews


    Österreich: Privatsender ATV denkt an Teilabwanderung nach Deutschland
    Der österreichische Privatsender ATV überlegt derzeit einem Pressebericht zufolge ernsthaft, "Wertschöpfung aus Österreich abzuziehen", wie ATV-Pressesprecherin Alexandra Damms der Tageszeitung "Der Standard" bestätigte. Im Raum stehe, dass ATV einzelne Bereiche, wie zum Beispiel die Sendeabwicklung, nach Deutschland auslagert, wo ATV-Eigentümer Herbert Kloiber mit seiner Tele München Gruppe residiert. Grund für die Überlegungen seien die Wirtschaftskrise und die Einbrüche am Werbemarkt sowie die Politik, die den Privatsendern die versprochene Medienförderung vorenthalte.
    quelle:satnews


    ZDF-Mann Schmuck zu Steinbrück
    Nach dem Weggang von Torsten Albig als Sprecher von Peer Steinbrück (SPD) wird der ZDF-Journalist Martin Schmuck in den Beraterstab des Bundesfinanzministers aufrücken. "Herr Schmuck wird den Minister vom 1. Mai an kommunikativ unterstützen und auch als einer seiner Sprecher auftreten", kündigte Albig an. Schmuck ist derzeit Leiter des ZDF-Landesstudios in Düsseldorf. Albig war am vergangenen Wochenende zum neuen Oberbürgermeister von Kiel gewählt worden.
    quelle:satnews

    nfo-TV Leipzig arbeitet an Einspeisung bei Kabel Deutschland
    Der lokale sächsische TV-Sender Info-TV Leipzig arbeitet einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" zufolge an einer Einspeisung bei Deutschlands größtem Netzbetreiber, Kabel Deutschland. Bislang ist das Programm nur via DVB-T und beim Kabelbetreiber Primacom zu sehen. Info-TV Leipzig ist ein Jahr auf Sendung.
    quelle:satnews


    Wieder Kurzwellenprogramm aus Irland
    Nach einer Unterbrechung von fünf Jahren sendet RTÉ, der öffentlich-rechtliche Rundfunk Irlands, ab sofort wieder regelmäßig auf Kurzwelle. Übertragen wird täglich von 20.30 bis 21.30 Uhr MEZ auf 6220 kHz das Programm RTÉ Radio 1. Hierfür genutzt wird ein Sender in Südafrika, den RTÉ über World Radio Network (WRN) in London bucht.
    quelle:satnews



    Terrestrisches TV im Elsass wird digital
    Das Plenum der franzöischen Medienbehörde CSA hat den Termin für die TV-Analogabschaltung im Elsass auf den 2. Februar 2010 festgelegt. Das berichtet das Onlineportal ukwtv.de. Von der Analogabschaltung sind ca 1,8 Millionen Elsässer betroffen. Das Elsass ist eine der ersten Regionen Frankreichs, in der nur noch digitales terrestrisches Fernsehen ausgestrahlt wird.
    quelle:satnews


    Radiovermarkter verschenkt Werbezeit
    Am Mittwoch, 1. April 2009 verschenkt der Hamburger Radiovermarkter more RADIO für die Sender Radio Hamburg und Oldie 95 Werbezeit auf beiden Sendern zwischen 10 und 18 Uhr an seine Kunden. Das Angebot gilt ausschließlich für klassische Radiospots von maximal 30 Sekunden Länge und das Motiv darf noch nie auf Radio Hamburg oder Oldie 95 zu hören gewesen sein. Die Medialeistung der April-Überraschung beläuft sich pro Kunde auf 5.310 Euro, wenn die Hamburg-Kombi aus beiden Sendern einmal pro Stunde gebucht wird.
    more RADIO-Geschäftsführer Patrick Bernstein (42): "Mit dieser Aktion bedanken wir uns für das tolle Ergebnis in der jüngsten Media-Analyse Hörfunk. Radio Hamburg wurde zum 26. Mal seit 1993 als Hamburger Marktführer bestätigt und Hamburgs Gute-Laune-Radio Oldie 95 steigerte sich in der Durchschnitts-Stunde auf sensationelle 50.000 Hörer. Wir freuen uns, wenn unsere Kunden von diesem einmaligen Angebot regen Gebrauch machen."
    Das Angebot gilt, solange der Vorrat an Werbezeit reicht. Ansprechpartner für interessierte Kunden ist die Mediaberatung von more RADIO unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    quelle:satnews




    WDR startet TV-Versteigerung
    Anlässlich der morgigen WDR-Sondersendung "Hilfe! Was ist jetzt noch sicher. Mein Job. Mein Haus. Mein Geld." (WDR Fernsehen, 18.03.2009, 20.15 bis 21.45 Uhr, Moderation Jörg Schönenborn und Anna Planken) werden in Bonn und Bielefeld zwei Sonderauktionen durchgeführt. Claudia Kleinert, ARD-Wetterexpertin, ist im Bielefelder Rathaus und "Trödelking" Roland Beuge im Fundbüro des Bonner Stadthauses vor Ort. Alle Bonner und Bielefelder sind eingeladen, ihre Keller, Dachböden oder Schuppen nach längst vergessenen Gegenständen zu durchstöbern und die ungeahnten Schätze versteigern zu lassen. Findet beispielsweise die ausgediente Küchenlampe, der alte Flurspiegel oder die verstaubte Porzellanvase einen Abnehmer oder eine Abnehmerin, geht der Erlös umgehend an die Anbieterin oder den Anbieter. Die WDR-Sonderauktion in Bielefeld findet im Rahmen der üblichen Versteigerung des dortigen Fundbüros statt und beginnt um 19.30 Uhr im Großen Saal des Neuen Rathauses Bielefeld, Niederwall 23, 33602 Bielefeld. Die WDR-Sonderauktion in Bonn findet um 19.00 Uhr im Rahmen der üblichen Versteigerung des Bonner Fundbüros im Stadthaus Bonn, Berliner Plaz 2, 53111 Bonn, statt.
    quelle:satnews


    Neues IPhone kommuniziert mit Mini-UKW-Sendern
    Das neue IPhone OS 3.0 von Apple soll mit Mini-UKW-Sendern kommunizieren können. Das wurde auf der Präsentation des neuen Gerätes am gestrigen Dienstag bekannt. Dank der neuen Firmware soll das IPhone nicht nur per UKW-Signal mit dem Autoradio kommunizieren können sondern auch Equalizereinstellungen von angeschlossenen Lautsprechern steuern, hieß es.
    quelle:satnews


    NRJ: Neue Lizenzen in Norwegen
    Am 16. März hat die Medienanstalt Norwegen die Gewinner der Ausschreibung für neue lokale Radiolizenzen für 20 Bezirke bekannt gegeben. NRJ Norwegen wurden in diesem Verfahren 24-Stunden Lizenzen in Oslo, Bergen und Stavanger bewilligt. In Trondheim bekam NRJ eine Lizenz auf einer geteilten Frequenz. Weitere Lizenzen erhielt NRJ in Kristiansand und Tromsø.
    NRJs Schwestersender, die Soft AC Marke Klem FM, konnte Lizenzen in Nesodden (nahe Oslo), Røyken & Hurum und Malvik (nahe Trondheim) für sich verbuchen.
    Die Lizenzen wurden bereits zum zweiten Mal vergeben, nachdem das norwegische Kulturministerium die erste Entscheidung der Medienanstalten am 25. November 2008 aufgehoben hatte. Am 2. Juni 2008 waren NRJ bereits 24-Stunden Lizenzen für den Großraum Oslo, Bergen, Trondheim und Stavanger zugesichert worden.
    “Nach einer langen Phase der Unsicherheit sind wir erleichtert, dass die Entscheidung bezüglich unserer Lizenzen gefallen ist. Wir werden noch härter arbeiten, um gutes Radio zu machen und um die Erwartungen, die an uns gestellt werden, zu erfüllen.“ sagt Richard Mazeret, Geschäftsführer NRJ Norwegen. Das neue NRJ-Netzwerk erfasst rund 1,5 Millionen potenzielle Hörer in den städtischen Gebieten Norwegens. Die Lizenzdauer ist auf sieben Jahre festgelegt (1. Januar 2010 bis 31. Dezember 2016)
    quelle:satnews



    Sat Kompakt


    Ring TV auf 16° Ost
    Ring TV sendet neu und in Cryproworks verschlüsselt auf Eutelsat W2, 16° Ost, 11.011 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4).

    Bloomberg bei Sky Italia
    Bloomberg sendet jetzt im Rahmen des Sky-Italia-Digitalpaket auf Hotbird, 13° Ost, 11.219 GHz horizontal (SR 27.500, FEC 3/4). Das Signal ist verschlüsselt.

    Napoli International abgeschaltet
    Napoli International sendet nicht mehr auf Hotbird, 13° Ost, 11.470 GHz vertikal.
     
    #1

Diese Seite empfehlen