1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sat News 22.04.2009

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von deingoldi, 22. April 2009.

  1. deingoldi
    Offline

    deingoldi VIP

    Registriert:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sat News 22.04.2009




    Neue Sendeplätze im BR-Fernsehen
    Das Bayerische Fernsehen plant zum Beginn der nächsten Fußball-Bundesliga-Saison neue Sportsendungen. Das wird nach Informationen der Münchner Zeitung tz ab dem 9. August zu einigen Änderungen im sonstigen Programm des BR-Dritten führen. Die Porträt-Reihe Lebenslinien, die zurzeit montags um 20.15 Uhr läuft, tauscht dem tz-Bericht zufolge den Sendeplatz mit Blickpunkt Sport, kommt ab August also erst um 21.45 Uhr.
    Für die neue Sportsendung, die aller Voraussicht nach am Sonntagabend von 21.45 bis 22.30 Uhr laufen wird, muss das Magazin Faszination Wissen Platz machen: Es wird der tz zufolge auf 21.15 Uhr vorgezogen. Die Wiederholungen bayerischer Serien am Sonntagabend verschieben sich von 22.15 Uhr nach hinten.
    quelle:satnews



    Bertelsmann Stiftung kürzt Etat
    Die Bertelsmann Stiftung muss infolge der Wirtschaftskrise mit deutlich weniger Geld auskommen. Der Etat für 2009 sei im Vergleich zum Vorjahr um rund 10 Millionen Euro auf etwa 70 Millionen gekürzt worden, so Vorstandschef Gunter Thielen in Gütersloh. Dank Rücklagen von 165 Millionen Euro steht man aber noch gut da. Die Bertelsmann Stiftung will ihre Arbeit künftig noch stärker auf das Thema Bildung konzentrieren. Geplant seien Studien zu den Folgekosten unzureichender Bildung. In ihre Bildungsprogramme will die Stiftung dieses Jahr - wie 2008 - rund 12,5 Millionen Euro investieren.
    quelle:satnews



    Hörbiger erhält Fernsehpreis
    Christiane Hörbiger wird für ihr Lebenswerk mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Fernsehpreises ausgezeichnet. Staatskanzleichef Siegfried Schneider würdigte Hörbiger als "eine der größten Schauspielerpersönlichkeiten des deutschen Films und Fernsehens". Sie sei eine "wahrhafte Diva", die "auf einzigartige Weise wienerischen Charme, europäische Grandezza und hohe Schauspielkunst miteinander verbinde". Der Nachwuchsförderpreis geht an die Regisseurin Julia von Heinz für ihren Dokumentarfilm "Standesgemäß".Die Preise werden am 15. Mai in München vergeben.
    quelle:satnews


    Studie zu Internet-Journalismus
    Journalismus im Internet ersetzt laut einer Studie nicht Zeitungen oder Rundfunk. Im Kernbereich dominierten nach wie vor eher Online-Angebote der traditionellen Massenmedien, so die Universität Münster. Weblogs und Nutzerplattformen stellen demnach lediglich 5 Prozent der journalistischen Internetangebote. Allerdings gerate der traditionelle Journalismus in ein Dilemma. Einerseits müsse er sich im Internet engagieren, andererseits fehle ihm ein Geschäftsmodell. Zwar erzielten journalistische Webseiten hohe Reichweiten, aber das Publikum wolle dafür nicht zahlen.
    quelle:satnews


    Steuben-Schurz-Preis für Tom Buhrow
    Für Verdienste um die deutschamerikanischen Beziehungen hat "Tagesthemen"-Moderator Tom Buhrow den Medienpreis 2009 der Steuben-Schurz-Gesellschaft erhalten. Die undotierte Auszeichnung wurde Buhrow, früher langjähriger Washington-Korrespondent der ARD, in Frankfurt überreicht. Die 1948 gegründeten Gesellschaft ist die älteste deutschamerikanische Freundschaftsorganisation. Benannt ist die Gesellschaft nach Friedrich Wilhelm von Steuben und Carl Schurz, die in den USA einst an der Seite der Präsidenten Washington und Lincoln kämpften.
    quelle:satnews



    SES schließt Vertrag mit CNN
    Der Satellitenbetreiber SES Americom - New Skies hat auf der NAB in Las Vegas angekündigt, dass Turner Broadcasting System, Inc. (TBS) einen Fünfjahresvertrag für die Ausstrahlung und Signalbereitstellung von CNN von und nach Europa und den Nahen Osten unterschrieben hat. SES Americom - New Skies habe sich der zuverlässigen Ausstrahlung und Zuführung von Nachrichten weltweit verschrieben.
    Der Vertrag sieht vor, dass Turner die Kapazität von zwei Transpondern (insgesamt 72 Megahertz) auf dem Satelliten NSS-7 nutzt. NSS-7 hat die Reichweite, um die Signale von CNN International an Zuschauer in der gesamten EMEA-Region zu liefern. Der Satellit stellt außerdem den Rückkanal der CNN-Nachrichtenberichte aus den CNN-Büros in London, Moskau, Jerusalem und Bagdad zur Verfügung.
    quelle:satnews



    Weiterer DVB-T-Stick von Terratec
    Der Hersteller Terratec will einen weiteren USB-Stick für den Digital-TV-Empfang via DVB-T auf den Markt bringen. Der Terratec T3 ist in der Lage, HDTV-Programme zu empfangen und wird mit Software für den PC und Mac ausgeliefert. Er soll ab Mai zum Preis von knapp 70 Euro erhältlich sein. Das Gerät unterstützt auch Dolby Digital, ferner gehören eine Software für PC (TerraTec HomeCinema) und Mac (EyeTV lite von Elgato) sowie eine Fernbedienung zum Liederumfang
    quelle:satnews




    Österreich: Staatliche Medienförderung beschlossen
    Private und nicht kommerzielle Rundfunkanbieter in Österreich bekommen eine seit vielen Jahren versprochene staatliche Medienförderung. Fünf Millionen Euro für Private und eine Million für Nicht-Kommerzielle (zb Freie Radios, Community-TV) sollen dafür in zwei getrennten Förderfonds bereitgestellt werden. Das teilte das Büro von Medienstaatssekretär Josef Ostermayer (S), anlässlich der Budgetrede im Parlament der Nachrichtenagentur APA mit.
    Auf ein Plus von sechs Mio. Euro darf sich weiters der Fernsehfilmförderungsfonds freuen. Er wird von 7,5 Millionen Euro auf 13,5 Millionen aufgestockt. Im Regierungsabkommen war noch von 15 Millionen Euro die Rede gewesen. Die nunmehrige Erhöhung könne als eine Reaktion auf die "Veränderungen und Erfolge der Filmbranche in Österreich" erachtet werden, heißt es aus dem Staatssekretariat. Die sechs zusätzlichen Millionen stammen aus dem Digitalisierungsfonds, welcher künftig nur noch mit jährlich 0,5 Millionen Euro gespeist wird.
    quelle:satnews



    ARD und ZDF mit HDTV-Tests auf Astra
    In Verantwortung des Münchner Instituts für Rundfunktechnik (IRT) testen ARD und ZDF derzeit gemeinsam das hochauflösende Fernsehen HDTV über Satellit Astra, 19,2° Ost. Auf 11.362 GHz horizontal (SR 22.000, FEC 2/3) sind diverse kurze Clips im Bewegt- und Standbild-Modus zu sehen.
    quelle:satnews


    Martens: ab Mai 2009 mit Handy-Flatrate
    Der in Hamburg ansässige Kabelnetzbetreiber Martens erweitert seine Angebote um Mobilfunk-Tarife. In Hamburg und Norddeutschland ist die Martens Antennen- und Kabelanlagen-Gesellschaft mbH damit ein lokaler Anbieter, der mit seinen Mobilfunk-Angeboten den Vergleich mit überregionalen Providern, Mobilfunk-Anbietern sowie Lebensmittel-Discountern nicht nur standhält, sondern zeigt, dass auch kleinere Anbieter günstige Tarife auf den Markt bringen können.
    Es werde laut Veranstalter zwei Mobilfunk-Tarife geben, Clever Telefon Mobil und Clever Telefon Mobil Flat. Der Preis für die Flat beträgt 15,95 Euro/Monat. Inklusive sind die Gespräche von Martens zu Martens und Gespräche ins deutsche Festnetz. In andere deutsche Mobilfunknetze fallen Kosten von 0,19 Euro/Minute und für jede SMS 0,09 Euro an. Die bisherige Handy-Nummer kann mitgenommen werden und mehrere SIM-Karten sind gegen geringe Zusatzkosten erhältlich.
    quelle:satnews



    Johannes B. Kerner wechselt exklusiv zu Sat.1
    Johannes B. Kerner wechselt ab 1. Januar 2010 als der neue Top-Moderator exklusiv zu Sat.1. Er wird für den Sender ein wöchentliches, journalistisches Live-Magazin mit aktuellen Gästen und Themen moderieren. Außerdem präsentiert der ausgewiesene Sport-Experte im neuen "ran"-Team die Spiele der Champions-League, die Sat.1 im Rahmen des größten Live-Fußball-Pakets im Deutschen Fernsehen zeigt.
    Sat.1-Geschäftsführer Guido Bolten: "Ich bin sehr stolz, dass wir Johannes B. Kerner wieder für Sat.1 begeistern konnten. Er ist einer der beliebtesten und kompetentesten Moderatoren Deutschlands. Gemeinsam mit ihm werden wir nicht nur die Marke 'ran' erstklassig präsentieren, sondern auch die journalistische Kompetenz von Sat.1 weiter ausbauen."
    Johannes B. Kerner: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Sat.1 bietet erstklassige inhaltliche Perspektiven in der Kombination von Information, Show und Sport."
    Andreas Bartl, Vorstand German Free TV der ProSieben Sat.1 Media AG: "Der Neuzugang Johannes B. Kerner ist eine enorme Verstärkung für unsere Senderfamilie und seine Verpflichtung ein sehr wichtiger Schritt für das künftige Wachstum von Sat.1. Herzlich willkommen!"
    Der mehrfach ausgezeichnete Moderator (u.a., "Bambi", "Goldene Kamera", "Deutscher Fernsehpreis", "Bundesverdienstkreuz") ist ein "ran"-Gesicht der ersten Stunde: Johannes B. Kerner präsentierte ab 1992 fünf Jahre das Sat.1-Sportaushängeschild bevor er 1997 zum ZDF wechselte. Dort präsentierte er über 12 Jahre die erfolgreichste Talkshow im Deutschen Fernsehen, moderierte und kommentierte große Sport-Events wie die Fußball-Welt- und Europameisterschaften, Länderspiele und die Olympischen Spiele.
    quelle:satnews


    HochschulRadio Stuttgart erhält eigene UKW-Frequenz
    Das HochschulRadio Stuttgart (HoRadS) kann bald über die eigene Stuttgarter UKW-Frequenz 88,6 MHz senden. Eine entsprechende Zulassung und Zuweisung haben der Vorstand der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) und der Medienrat beschlossen.
    An dem neuen Lernradio, Radio HoRadS, sind sieben Hochschulen aus der Region Stuttgart und der Paritätische Wohlfahrtverband Baden-Württemberg beteiligt. Der Sendestart soll im Herbst erfolgen. Im Programm soll ein besonderer Fokus auf Aus- und Fortbildung und die Vermittlung von Medienkompetenz gelegt werden. Gleich-zeitig bieten die Themen rund um das Hochschulgeschehen und die Wissenschaft eine interessante Ergänzung zu den bisherigen Angeboten der regionalen und lokalen Medienberichterstattung. Das Hochschulradio soll Studierenden und anderen Interes-sierten die Möglichkeit geben, das Medium kennenzulernen und selbst Radio zu ma-chen. Konzept ist eine zielgerichtete und geleitete Ausbildung, die journalistisches Basiswissen vermittelt, aber auch in moderne Medientechnologien einführt. Bislang war der Sender HoRadS als nichtkommerzielles Radio organisiert. Er sendet 32 Wo-chenstunden und teilt sich die Frequenz 99,2 MHz mit den weiteren nicht-kommerziellen Hörfunksendern Freies Radio für Stuttgart und Radio Kormista.
    Die UKW-Frequenz Stuttgart-Münster war durch die Einstellung des Sendebetriebes von Radio Wilantis im vergangenen Jahr frei geworden und nicht mehr für ein bun-desweites kommerzielles Programm ausgeschrieben worden. Stattdessen hatte sich der LFK-Vorstand für die Verbreitung eines Lernradios ausgesprochen, mit dem Schwerpunkt Medienkompetenz und Aus- und Weiterbildung.
    Dem Trägerverein von Radio HoRadS gehören die Hochschule der Medien Stuttgart, die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, die Universi-tät Stuttgart, die Universität Hohenheim, die Pädagogische Hochschule Ludwigs-burg, die Hochschule für Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg, die Evangelische Hochschule Ludwigsburg und der Paritätische Wohlfahrtverband Baden-Württemberg an.
    Die LFK hat die Möglichkeit, nach § 20 Abs. 1 S. 2 Landesmediengesetz für die Verbreitung von Rundfunk und Telemedien zur Förderung der Medienkompetenz einschließlich entsprechender Aus- und Fortbildung im Medienbereich Kapazitäten aus- und zuzuweisen. Neben Radio HoRadS sind echo-fm 88,4 (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg), PH 88,4 (Pädagogische Hochschule Freiburg), das LernRadio (Hochschule für Musik Karlsruhe) und UniWelle (Eberhard Karls Universität Tübin-gen) als Lernradios in Baden-Württemberg lizenziert.
    quelle:satnews



    Österreich: Kronehit startet acht Webradios
    Unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    und unter

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    stehen ab sofort für Musikfans aller Sparten insgesamt acht Webraduis zur Auswahl. Die Musikprogramme im jeweils passenden Mix liefert Kronehit, die integrierten Schlagzeilen liefert Krone.at.
    Die neuen Channels heißen KRONEHIT Live, KRONEHIT Fresh, KRONEHIT Dance, KRONE.AT Jukebox, KRONE.AT Relax, KRONE.AT Rock und KRONE.AT Austro. Kronehit bietet zusätzlich einen eigenen Event-Stream an. Derzeit ganz aktuell der Beyoncé Event Channel mit alle Infos und Facts und natürlich alle Songs des Superstars.
    quelle:satnews



    Sat Kompakt


    Bubble Hits Ireland abgeschaltet
    Bubble Hits Ireland hat seine Sendungen auf Eurobird 1, 28,5° Ost, 11.526 GH vertikal, eingestellt.

    HRT HR-Knin auf Hotbird
    Der Hörfunksender HRT HR-Knin wurde unverschlüsselt auf Hotbird, 13° Ost, 12.519 GHz vertikal (SR 27.500, FEC 3/4) aufgeschaltet.

    AXA TV Transilvania abgeschaltet
    AXA TV Transilvania hat seine Sendungen auf Intelsat 902, 62° Ost, 11.186 GHz horizontal, eingestellt.

    Ata TV abgeschaltet
    Ata TV hat seine Sendungen auf Türksat, 42° Ost, 12.729 GHz horizontal, beendet.
     
    #1

Diese Seite empfehlen