1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von TV Pirat, 29. Januar 2014.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    [​IMG]

    Peter Hartz, Erfinder der deutschen Arbeitsmarktreformen, berät offenbar die französische Regierung. Hollande hat tief greifende Reformen angekündigt. Hartz soll im Elysée-Palast gewesen sein.


    Der ehemalige VW-Vorstand Peter Hartz berät nun offenbar auch die französische Regierung bei Arbeitsmarktreformen. Nach Informationen der "Saarbrücker Zeitung" wurde Hartz, mit dessen Namen die Reformen aus der Agenda 2010 der rot-grünen Regierung Schröder verbunden sind, dazu bereits im Elysée-Palast empfangen.

    Der 74-Jährige, der nach seinem Abschied bei Volkswagen mit seiner privaten Firma Arbeitsmarktprojekte anstößt, bestätigte Kontakte zur einflussreichen französischen Denkfabrik En Temps Réel. Über ein angebliches Gespräch mit Staatspräsident François Hollande wollte er keine Auskunft geben.

    Die französische Präsidentschaft wies den Bericht allerdings zurück. "Ich dementiere, dass er sein Berater ist oder es werden soll", sagte der politische Berater Hollandes, Aquilino Morelle, am Rande eines Türkei-Besuchs Hollandes in Istanbul. Demnach empfing Hollande aber vor zwei Monaten den einstigen Berater von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) bei dessen umstrittenen Arbeitsmarktreformen zu einem informellen Gespräch.

    Hollande hat tief greifende Reformen angekündigt

    Hartz war im Jahr 2002 bundesweit bekannt geworden, nachdem ihn Bundeskanzler Gerhard Schröder beauftragt hatte, mit einer hochrangigen Kommission Arbeitsmarktreformen zu erarbeiten. Hartz war in Deutschland ein angesehener Manager bis die im Mai 2005 bekannt gewordene Korruptionsaffäre bei Volkswagen begann.

    Dabei ging es um Veruntreuung, Tarnfirmen, Schmiergeldzahlungen und von VW-gesponserte Lustreisen für die Arbeitnehmervertreter. Hartz wurde verurteilt, weil er dem VW-Betriebsratschef satte Sonderboni genehmigt und dessen brasilianische Geliebte beschäftigt hatte.

    Zahl der Arbeitslosen besonders hoch

    In Frankreich sieht es am Arbeitsmarkt derzeit deutlich schlechter aus als in Deutschland. Im Dezember waren in Frankreich so viele Menschen arbeitslos wie noch nie. Die Zahl stieg um weitere rund 10.000 auf 3,303 Millionen. Damit hatte Präsident Hollande seine Zusagen nicht einlösen können. Er hatte mehrfach erklärt, die Zahl der Menschen ohne Arbeit in Europas zweitgrößter Volkswirtschaft nach Deutschland werde zum Jahresende hin sinken.

    Hollande hat nun tief greifende Reformen angekündigt. Er setzt seine Hoffnungen auf einen "Verantwortungspakt" mit Frankreichs Unternehmen: Im Gegenzug für eine Senkung der Lohnnebenkosten und weitere unternehmerfreundliche Reformen sollen die Unternehmen Zusagen für die Schaffung von Jobs machen.

    Bei einer großen Pressekonferenz vor einigen Tagen kündigte Hollande unter anderem an, bis 2017 für Unternehmen die Sozialabgaben für Familienleistungen zu streichen, was rund 30 Milliarden Euro ausmacht.

    Quelle: welt.de
     
    #1
    Rabevater und claus13 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    Bin auf deren nächste Revolution gespannt ;-)

    Gruß
    claus13
     
    #2
    TV Pirat gefällt das.
  4. theolingen
    Offline

    theolingen Freak

    Registriert:
    19. August 2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    Hi !

    Das ist gestern dementiert worden.
    Hollande und Hartz haben eine Stunde miteinander gesprochen.
    Berater wird er keine werden.
    Dieses hat Ebenfalls der französiche Arbeitsminister klargestellt.
    Das kann aber auch gleiches bedeuten wie bei den Aussagen der Clubpräsidenten wenn Sie sagen sie stehen hinter dem Trainer und am nächste Tag ist ein neuer da.

    Aber als in Frankreich wohnender kann ich nur sagen, dass diese betrachtlichen Ärger geben würde.
     
    #3
    claus13 gefällt das.
  5. mattmasch
    Offline

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    1.936
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    ...dann käme Frankreich mal wieder auf Kurs.
    Dann würden auch dort die Arbeitslosenzahlen sinken und die Produktivität steigen.
    In Frankreich müssen sowieso mal den renitenten Gewerkschaften die Flügel gestutzt werden damit es dort wieder aufwärts ginge.
    Sollen sich mal ein Beispiel an deutschen Gewerkschaften nehmen.
    Weniger streiken und dafür mehr arbeiten, dann gesundet auch unser Nachbarland wieder.
    Deutschland steht nicht umsonst so gut in Europa da.
     
    #4
    John Deere gefällt das.
  6. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    @mattmasch

    du glaubst doch nicht das der Franzose so blöde ist wie der Deutsche und sich eine Argend mit Hatz IV
    aufs auge drücken läst, falls Hollande das vor hat wird es in Frankreich mal wieder richtig krachen Grenzen
    und Fluhäfen zu Steine fliegen und keiner geht zur Arbeit das ganze eine Woche und Hollande ist platt.

    Genau so geht das in Frankreich und das ist auch richtig so da kann die Regierung nicht machen was sie will
    das hat man in der vergangenheit alles schon gesehen, und ausserdem ist das ganze ansehen von Hollande
    in Frankreich eh schon am Boden da muss er vorsichtig sein das man ihn nicht lyncht .

    gruß TV Pirat
     
    #5
  7. mattmasch
    Offline

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    1.936
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    ...aber nur so wäre Frankreich zu retten, sparen ist angesagt, und nicht mehr über ihre Verhältnisse leben.
    Und ob Steine fliegen oder nicht, entweder jetzt, was leichter ist, oder später dann wird es härter.
    Irgendwann müssen die Franzosen ihre Schulden bezahlen, das haben ihnen die Griechen, Spanier, Portugiesen schon vorgemacht was raus kommt wenn man nur konsumiert.
    Da sollte man vielleicht zuvor nachdenken was besser ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2014
    #6
  8. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    stellt sich die frage wer da über seine verhältnisse lebt der Bürger oder die Regierung.
     
    #7
  9. mattmasch
    Offline

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    1.936
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    ...wie können die paar Männeken der Regierung, und wenn sie Millionen verdienen würden, über ihre Verhältnisse Leben.
    Übrigens, viel verdienen die wahrlich nicht, genau wie in Deutschland.
    Wer Geld verdienen will geht nicht in die Politik, sondern in die freie Wirtschaft.
     
    #8
  10. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    schon mal überlegt was der Franzose in sein Militär pumpt die sthen kaum hinter den USA mit Kohle
    verbrennen.
     
    #9
  11. Rabevater
    Offline

    Rabevater Board Guru

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    866
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Deutschland
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    finde ich gut, dann geht es den Bedürftigen in France bald so gut wie in Dt.
    Peter :good:
     
    #10
    TV Pirat gefällt das.
  12. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    Die Franzmänner sind aber keine fromme Herde Schafe, wie die Deutschen. Mutterschaf-Merkel blöckt,und alle rennen hinterher.
    Hollande wird sich nach Europawahl umschauen, wie beliebt er und seine Politik in Frankreich ist.
    Er muss ja irdendwelche Versprechungen im Vorfeld machen,damit die Wahl für ihn,
    und den regierenden Sozialisten in der Nationalversammlung nicht in einem Debakel endet
    Glaubst du etwa an die Arbeitslosenzahlen,die uns an jedem Monatsende aufgetischt werden?
    Die Propagandafront von Merkel & Co läuft längst auf Hochtour,so kurz vor den Europawahlen.
     
    #11
    Rabevater und claus13 gefällt das.
  13. mattmasch
    Offline

    mattmasch Elite Lord

    Registriert:
    18. April 2012
    Beiträge:
    6.126
    Zustimmungen:
    1.936
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsenring
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    ...wer macht denn da Krawall bei den Franzosen?
    Doch nicht die normale Mittelschicht!

    Krawall gibt es doch, genau wie bei uns, nur in den Ghetto der Asylanten und Einwanderer.
     
    #12
  14. helma59
    Offline

    helma59 Power Elite User

    Registriert:
    14. Mai 2008
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    1.129
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    Doch auch die Mittelschicht. Presseberichte/Videos/ von friedlich verlaufenden Demos,tagelang blockierten Autobahnen von Lkw-Fahrern in Frankreich,
    wird uns in der ARD um 20.00 Uhr in der Tagespropaganda, auch nicht gezeigt.
    Genau diese Bilder könnten ja Schule machen,oder endlich den deutschen Wahltrottel zum Nachdenken bewegen.
    Und geanu das, soll dir auch vermittelt werden. Damit der Glaube entsteht,die breite Masse steht hinter Hollande und seiner Politik.
    Dem ist aber ganz und garnicht so,schau dich um im Netz.Dort gibt es genug unzensierte infos (Videos/Berichte) von den Protesten der Franzosen.
     
    #13
    Rabevater und claus13 gefällt das.
  15. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    Nur ein kleines Beispiel was unsere Nachrichten verschweigen, aber die Ösis senden.
    In der jetztigen Zeit, wo sich die syrische Opposition mit der Regierung im Ausland trifft, um endlich Frieden im eigenen Lande zu schaffen, hat der Obama nichts Besseres zu tun, als den sysrischen Rebellen Waffen zu liefern. Kriegstreiber sag ich da nur. Auf Servus-TV in den Nachrichten, bei uns kein Wort darüber.

    Gruß
    claus13
     
    #14
    TV Pirat, helma59 und Rabevater gefällt das.
  16. theolingen
    Offline

    theolingen Freak

    Registriert:
    19. August 2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Peter Hartz berät Hollande bei Sozial-Reformen

    Nur mal zu Herrn Hartz :
    Wie kann man es zulassen dass ein Manager aus der Autoindustrie an Reformen für den Arbeitsmarkt Vorgaben machen darf ?
    Wie war der Satz beim Mauerfall ? " Wir sind das Volk "
    Mann sollte nicht vergessen dass der nette Herr wegen Bestechung verurteilt wurde.
    Das die Franzosen was tun müssen steht außer Frage.
    Die ganze Geschichte fängt allerdings schon ein paar Jahre früher an.
    Zum einen das Problem mit den Rechten welche Bürger der ehemaligen Kolonien haben und zum anderen die Gastarbeiter welche sich die Franzosen ins Land geholt haben.
    Aus einem Arbeiter aus Marokko oder Algerien welcher gearbeitet hat und jetzt in Rente ist mach 5 Nachkommen wovon manchmal 3 keine Arbeit haben.

    Und noch was zu unserer Arbeitsmarktpolitik in Deutschland.
    Hat man doch die letzten Jahre so in die Ausbildung investiert dass man jetzt aus dem Ausland Fachkräfte holen muss weil man so wenig davon hat.
    Unsere eigenen Leute sitzen auf der Strasse.

    Das ist dann logisch.
     
    #15
    claus13 gefällt das.

Diese Seite empfehlen