1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

Dieses Thema im Forum "Raspberry Pi" wurde erstellt von YES!YES!YES!, 22. November 2013.

  1. YES!YES!YES!
    Online

    YES!YES!YES! Guest

    Hallo,
    spiele mit dem Gedanken, im neuen Jahr meinen IGEL in die Rente zu schicken und mir dafür eine Pi zulegen.
    Auf dem ThinClient läuft derzeit Debian mit Oscam, einem Smargo und der V14.
    Nun meine Fragen:
    1. Bringt es etwas, unter dem Stromsparaspekt betrachtet, den IGEL auszutauschen? Wieviel Energie verbraucht der IGEL, wieviel die Raspberry Pi?
    2. Kann ich bei der Pi dann wieder Debian mit Oscam+Smargo verwenden?
    3. Allgemein: Wo wird das OS gespeichert? Geht ein USB Stick? Oder brauch ich eine extra Karte wie eine SD Karte o.ä.?


    Mfg und danke!
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Skyrider79
    Offline

    Skyrider79 Power Elite User

    Registriert:
    28. September 2011
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    881
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Instandhaltungselektroniker
    Ort:
    Franken
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Bin zwar recht neu im Raspberry Bereich aber ich sehe da nicht wirklich einen Grund für Dich zu wechseln.
    1. Du brauchst eine SD-Karte.
    2. Für den Raspberry gibt es ein angepasstest Debian namens Raspian.
    3. Ein aktiver USB-Hub scheint wohl pflicht zu sein
    4. Der Stromverbrauch des Raspberry ist nackig bei ca. 4W der des Igel wohl um die 18W.
    5. IPC funktioniert und da der Raspberry nen ARM Prozessor hat läudt nur oscam.
     
    #2
  4. mo10rq
    Offline

    mo10rq Ist oft hier

    Registriert:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Hub ist nicht Pflicht bei einer Karte, selbst hab ich 2 Easymouse2 in Betrieb ohne Hub und hab keinerlei Probleme.

    Gesendet von meinem U9200 mit Tapatalk
     
    #3
    Skyrider79 gefällt das.
  5. luckybyte
    Offline

    luckybyte Power Elite User

    Registriert:
    16. August 2010
    Beiträge:
    2.074
    Zustimmungen:
    1.068
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    zu Hause
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Wie sieht es den mit der Performance vom Rasby mit 5 Karten aus?
    Smargos und Hub natürlich vorhanden. Kann der Rasby damit umgehen oder sind die ECM Zeiten höher als beim Igel?

    Lucky

    Gesendet mit Tapatalk
     
    #4
  6. al-x83
    Offline

    al-x83 Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    13.434
    Zustimmungen:
    12.696
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    SysAdmin
    Ort:
    Paradise City
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    @luckybyte:
    das Packt der Pi locker. Da is dem noch langweilig!
     
    #5
  7. Sat-Schüssel
    Offline

    Sat-Schüssel Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    15. März 2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Hi,

    ich habs auch gemacht. Schnelle Hilfe bekommen ... geile Sache!! Kann es nur empfehlen.
     
    #6
  8. TaTuEe
    Offline

    TaTuEe Spezialist

    Registriert:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Wäre das der Richtige bzw. der der UpToDate wäre?

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Reichen als Netzteil für zwei Reader 5V 1000 mAh oder lieber 1200 mAh?

    Und als Gehäuse ....Standard ..... belüftet ?

    Ich brauche über die Feiertage was zum basteln ;-))
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2013
    #7
  9. TDCroPower
    Offline

    TDCroPower Stamm User

    Registriert:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    also ich betreibe seid jetzt 10 Monaten gleich 2 Raspberry's als CS Server und bin mehr als froh den Wechsel weg von der FritzBox gemacht zu haben.

    Ob ein Wechsel von ThinClient zu Raspberry sinnvoll ist kann ich dir nicht beantworten, da eigentlich der Thin der "große" Bruder des Raspberry ist.


    aber wenn du Basteln willst, ja Raspberry macht Spaß...
     
    #8
  10. SevenEagle
    Offline

    SevenEagle Spezialist

    Registriert:
    25. März 2013
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    183
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beruf:
    Monteur
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Ich persönlich bin von Igel auf raspbi umgestiegen. Cccam habe ich noch nie auf meinem Server gebraucht, deswegen war es kein Thema. Ich hatte anfangs eine SD Karte ( neu Transcend 16gig) die nach 2 Tagen den pi nicht mehr booten ließ. Das ärgerte ein wenig. Aber mit einer cf Karte kann ja einem das gleiche passieren ;-). Ansonsten kann ich nur positives berichten, alles recht einfach aufzubauen und einzustellen. Und es läuft jetzt seit circa einer Woche bei mir durch, soweit anstandslos

    Gesendet von meinem Z10 mit Tapatalk 4
     
    #9
  11. TaTuEe
    Offline

    TaTuEe Spezialist

    Registriert:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Hi,
    @TDCroPower ... Danke erst mal für deine Antwort! meine Frage war nicht ob das Sinn macht, sondern ob das Model in dem Link der Richtige ist, ich möchte nur auf Nummer sicher gehen ;-) (Ich war nicht der Ersteller des Beitrages, habe mich nur dazwischen geklinkt)

    Was hast DU für ein Netzteil? 1000 oder 1200?

    @SevenEagle Zum Thema SD Karte oder CF Karte....da hast Du Recht! Das ist für mich auch kein Problem!
    Da gibt es sicherlich auch eine Industrial SD Karte?

    Zur Zeit habe ich einen Aktiven und einen Backup Igel, mich interessiert in erster Linie der Stromverbrauch und der Fun am Basteln.Und da ich keine Kleinstadt versorgen möchte reicht das völlig für meine Ansprüche mit zwei Readern. Wenn alles eingerichtet ist und gut läuft dann werden die Igel verkauft.
     
    #10
  12. TDCroPower
    Offline

    TDCroPower Stamm User

    Registriert:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    492
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    zu meiner Hardware und Co schau einfach in mein TUT rein, oben habe ich meine Hardware angepinnt...

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #11
  13. TaTuEe
    Offline

    TaTuEe Spezialist

    Registriert:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Ah...Sorry...Du bist es, habe ich nicht mitbekommen, Danke das steht alles...ich werde mich dann melden wenn es soweit ist ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Dezember 2013
    #12
  14. okeoke66
    Online

    okeoke66 Guest

    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Ich habe gestern auch einen (Test)Umstieg auf den Pi gemacht, da ich mit dem selben Gedanken spiele meinen Igel durch einen separaten Pi abzulösen.
    Mein Pi lief bis dato mit xbmc und da ich noch eine SD-Karte rumliegen hatte, habe ich einfach mal ein bisschen gespielt.
    Ich habe den Pi über einen aktiven USB-Hub mit Strom versorgt (also kein Netzteil für den Pi), an dem auch zwei easymouse2 hängen.
    Bootzeiten, CPU-Last und vor allem ECM-Zeiten haben sich nicht wirklich verändert. Das Einzige, was sich verändert hat, ist der Stromverbrauch von 20-22Watt auf 4-5Watt. :) Nach einem Jahr hat man den Invest in einen Pi mit allem drum und dran also raus :)
     
    #13
  15. axfa77
    Offline

    axfa77 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    9. September 2011
    Beiträge:
    5.855
    Zustimmungen:
    8.274
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ruhrpott
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Hi,

    ich habe auch umgestellt (Igel -> Raspberry), und bin bisher begeistert.

    Und ja, der Raspberry hat sich bei den Stromkosten nach ca. 1,5 Jahren armortisiert!

    Einfach genial das Teil :dfingers:
     
    #14
  16. TaTuEe
    Offline

    TaTuEe Spezialist

    Registriert:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: IGEL ThinClient durch Raspberry Pi ersetzen - Was meint ihr?

    Ich denke mal, da wird sich mit 700MHz auch nicht viel verändern, das ist zum größten Teil tatsächlich von den Hardware Ressourcen abhängig ... insofern ist es doch auch ein positives Ergebnis, dass es sich im Vergleich zum Igel nicht verschlechtert hat ... trotz 1GHz.

    Hardware ist bestellt...kann also auch bei mir bald losgehen.

    Update: Die Himbeere ist fast fertig konfiguriert, die USV muss ich noch einbinden und als letztes werden die USB Porsts via DLink DUB-H7 Hub aktiviert.
    Bus 005 Device 002: ID 051d:0002 American Power Conversion Uninterruptible Power Supply
    iProduct 1 Back-UPS CS 500 FW:808.q10 .I USB FW:q10

    Habe mich für die 2013-09-25-wheezy-raspbian Version entschieden und als Oscam Only Server.
    Bin mal gespannt wenn ich umschalte wie die Stabilität ist und die Werte sind.

    Update: Ist seit einer Woche produktiv im Einsatz, läuft alles sehr gut .... Die Werte und Zeiten sind die wie vorher mit meinem Igel .... diverse Neustarts schadlos überstanden....kann so weitergehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2013
    #15

Diese Seite empfehlen