1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

Dieses Thema im Forum "Edision How To`s/ News/ u.a." wurde erstellt von maddoccc, 26. August 2010.

  1. maddoccc
    Offline

    maddoccc Spezialist

    Registriert:
    9. August 2010
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Leute,

    wollte euch ne kleine Anleitung geben wie ihr die Aufnahmen von Edision Argus Receivern die das .trp Format verwenden aufbereitet.

    Was benötigen wir?
    - TS Doctor (

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    )

    So gehts:
    - TS Doctor mit Splitter installieren.
    - aufgenommene trp Dateien vom externen Aufnahmemedium den PC kopieren
    - da die Aufnahme in mehrere Teile gesplittet ist fügen wir diese erstmal zusammen, dazu öffnet das Programm und öffnen den File Merger im Tool Menü oben
    - klickt auf Add Files und markiert alle trp dateien (data00.trp, data01.trp, data02.trp, ...)
    - bestimmt den Speicherort und da wir die Aufnahme gleich cleanen wollen um das File für weitere Bearbeitungen aufbereiten möchten setzt die Auswahl auf Autostart check/fix

    Nun habt ihr eine saubere TS Datei incl. aller Audiostreams (auch AC3) die ihr jetzt mit dem Programm eurer Wahl weiter bearbeiten könnt.

    Diese Datei lässt sich nun auch mit dem Mediaplayer sowie dem VLC Player anschauen.

    TS Doctor merkt Fehler die z.B. wegen einer zu langsamen Festplatte entstanden sind, bricht die Umwandlung aber nicht ab wie z.B. DVR Studio HD sondern zeigt diese auf und speichert die Datei trotzdem.

    Gruß Maddoc
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Oktober 2011
    #1
    golo0815, digitalo38, M.Jans und 10 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Eliteedi
    Offline

    Eliteedi Meister

    Registriert:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hei maddoccc

    Kann es sein das bei TS Doktor nur eine Datei eingefügt werden kann.
    Habe von einer Sendung 10 Dateien und kann nur eine einzige Markieren und einfügen.

    Hat sich erledigt.
    Nach Update gehen alle rein.
    Ist es richtig nur für 30 Tage
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Januar 2011
    #2
  4. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Mit diesem Programm bearbeite ich meine aufnahmen.

    VideoReDo, der MPEG-Editor, mit dem Sie innerhalb von Minuten Ihre TV-Aufzeichnungen, Filme und privaten Videos editieren können ... im Gegensatz zur zeitaufwändigen Bearbeitung mit herkömmlichen Video-Editioren. Wenn Sie Ihre Videos mit einem PVR (Personal Video Recorder)oder DVR aufzeichnen, dann spielt es keine Rolle, ob Sie Anfänger oder erfahrener Video-Experte sind – Sie können auf sehr einfache Art und Weise Ihre eigenen Videos, TV Aufzeichnungen und Filme zusammenschneiden. Hier sind ein paar der wichtigsten Features, unter anderem:

    • bildgenauer MPEG-Editor
    • automatische Reparatur der Videosynchronisation
    • Erkennung und Entfernung von TV-Werbung
    • Editieren von DVDs
    • unterstützt Siemens Gigaset M740/M750 und Windows MCE
    Schneiden Sie sich einfach und schnell nur das heraus, was Sie wirklich sehen möchten ... mit dem MPEG-Editor, der Ihnen die Freiheit gibt, das zu sehen, was wirklich für Sie wichtig ist!
    Egal, ob Sie Ihre digitalen Videos aus TV-Aufzeichnungen, Konvertierung von analogen (VHS)-Bändern oder mit Kapiteln aus selbst aufgenommenen DVDs erstellen, VideoReDo erlaubt Ihnen ein schnelles Arbeiten beim Ausschneiden, Zuschneiden und Zusammenfügen Ihrer MPEG-kodierten digitalen Videos.
    Die "Smart Rendering"-Technologie von VideoReDo unterstützt MPEG1-Videos (inklusive VCD), MPEG2- und Windows Media Center (MCE)-Daten (inklusive DVD und SVCD), Set-Top-Boxen wie die Siemens M740/M750, genauso wie die Verarbeitung von High Definition (HD)-Material (Program-Streams und Transport-Streams).


    Bevor ich das Programm nutze, cleane ich die trp Datein mit dem TS-Doctor erstmal zu einer luppenreinen TS. Dann nutze ich VideoReDo um die ts zu schneiden, da die Bildgenau schneidet.

    Natürlich kann man die erste Bearbeitung mit dem TS-Doc auch weglassen, aber mir gefällt das Ergebnis so besser.


    Den TS-Doc und eine erweiterte Demo hab ich euch hier mal hochgeladen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #3
  5. pullermeisch
    Offline

    pullermeisch Ist oft hier

    Registriert:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    Uffn Berch an dr Bach
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Mahlzeit,

    sind die beiden Programme in der Testversion voll funktionstüchtig?

    LG,

    PM
     
    #4
  6. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    DER TS-Doc ist dauerhaft voll einsatzfähig, beim VideoReDo gibt es in der DEMO einige Einschränkungen.
     
    #5
    pullermeisch und Pilot gefällt das.
  7. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Der Klassiker ist die Hähnleinsoft DVR-Studio, die gibt es über diesen Link 60 Tage zum testen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Die Soft ist nicht schlecht, erlaubt allerdings kein Bildgenaues schneiden, dafür werden die trp direkt erkannt und fehlerfrei zusammengefügt. Die Aufnahmen kann man nach Wunsch als ts oder m2ts (z.B. für die PS3) ausgeben lassen.
    Auch kann man die Datein nicht zurückspielen, so dass die Aufnahmen nach der Bearbeitung nicht auf dem Edi lauffähig sind.
     
    #6
    pegas, pullermeisch und Pilot gefällt das.
  8. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Wenn man mit einem der o.g. genannten Programme seine gecleante und von Werbung, Vor- und Nachlaufzeit befreite TS erstellt hat, kann es mit dem Programm xmedia weitergehen. Damit könnte ihr eure Aufnahmen ohne froßen Aufwand passend fürs Handy (z.B. iphone), für den Standalone player oder ähnliches wandeln.
    Das Programm ist denkar einfach zu bedienen. Einfach die Datei einladen, auswählen wofür es erstellt werden soll oder unter benutzerdefiniert selbst einstellen, konvertieren anklicken und warten, dass es fertig ist.



    XMedia Recode kann nahezu alle bekannten Audio- und Videoformate umwandeln, darunter 3GP, 3GPP, 3GPP2, AAC, AC3, AMR, ASF, AVI, AVISynth, DVD, FLAC, FLV,H.261, H.263, H.264, M4A, M1V, M2V, M4V, Matroska(MKV), MMF, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, TS, TRP, MP2, MP3, MP4, MP4V, MOV,QT, OGG, PSP, (S)VCD, SWF, VOB, WAV, WebM, WMA und WMV.​
    XMedia Recode kann nur ungeschützte DVDs konvertieren.
    XMedia Recode konvertiert: 3GP in AVI, 3GP in FLV, AC3 in MP3, AC3 in WAV, ASF in 3GP, ASF in FLV, ASF in MP4, AVI in FLV, AVI in 3GP, FLAC in MP3, FLAC in WMA, FLV in 3GP, FLV in Mp3, DVD in 3GP, DVD in AC3, DVD in AVI, DVD in MP3, DVD in MP4, DVD in MOV, DVD in SVCD, DVD in VCD, DVD in WMV, OGG in MP3, OGG in WMA, MPEG in AVI, MP2 in MP3, MP4 in FLV, MP4 in AVI, M4P in MP3, MOV in 3GP, MOV in AVI, MOV in FLV, WMA in MP3, WMV in FLV, WAV in MP3​
    Um den DivX Codec nutzen zu können, muss der DivX Codec installiert sein.


    Es ist ein freeware-Programm und ihr findet es hier:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #7
    EnricoPalazzo, ralmen, ASPHYX und 2 anderen gefällt das.
  9. pullermeisch
    Offline

    pullermeisch Ist oft hier

    Registriert:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    Uffn Berch an dr Bach
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Mor'gähn,

    mit dem "Cleanen" meint Ihr die trp von sämtlichen Datenmüll zu befreien, oder?
    Wie kommen die Fehler in den Dateien zu Stande? Ich habe einige Dateien die sind Fehler frei und wieder andere haben bis zu 200 Audio- und Videofehler. Woran könnte das liegen und was könnte man dagegen tun (außer nochmal aufnehmen)?

    Gruß,

    PM
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2011
    #8
  10. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    mit cleanen ist gemeint, dass da z.B. die "Steuerdaten" der trp entfernt werden und natürlich auch Fehler ignoriert werden.
    Das ind z.B. Fehler beim empfang, Festplattenfehler oder einfach auch Rechenfehler bei der Umrechnung durch die Sendeanstalten. Nicht jede Datei liegt den anstalten ja direkt passend in 1080i vor bzw die senden nur 720p. Es gibt also eine Vielzahl von Gründen, warum Fehler angezeigt werden. Die meisten sind leider nicht sichtbar.
     
    #9
    pullermeisch und Pilot gefällt das.
  11. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Hab mich in den letzten wochen einwenig mehr mit dem Programm VideoReDo beschäftigt.
    diese Programm kann mit etwas Einarbeitung sehr viel. Es können die trp Datein direkt eingelesen werden und in verschiedene Formate ausgeben werden, z.B. auch als mpeg2 oder x264 mkv. Auch erlaubt es die Ersellung einer DVD.
    Was mir auch sehr gut gefällt, es kann auch DVDs einlesen und daraus eine mpg2 bzw x264 mkv, ts, m2ts etc. erstellen.
     
    #10
    pullermeisch und Pilot gefällt das.
  12. pullermeisch
    Offline

    pullermeisch Ist oft hier

    Registriert:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    Uffn Berch an dr Bach
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Soweit finde ich VideoReDo auch gut, vor allem das bildgenaue Schneiden. einziges Manko sehe ich beim Ausschneiden von Werbung, da entstehen dann kurze Bildfehler.
     
    #11
  13. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Das sind aber meist keine optische fehler, da teilweise je nach Sender blöde Werbeanfänge bzw Werbeende gesetzt sind, abgesehen von der wiederholung bestimmter Szenen und Einblendungen. Da ist es schwer einen schönen Übergang zu treffen.
     
    #12
    Pilot gefällt das.
  14. pullermeisch
    Offline

    pullermeisch Ist oft hier

    Registriert:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ort:
    Uffn Berch an dr Bach
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Ich hab die Geschichte auch mal mit cleanen und schneiden in einem versucht, das ist ja der Wahnsinn, wie schnell das geht... :) und die Fehler scheinen nicht so ausgeprägt aufzutreten.
     
    #13
  15. Ano.Nym
    Offline

    Ano.Nym Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    @ scorpi

    Auch ich benutzte videoredo schon seit einigen Jahren zum Schneiden meiner per DVB-T aufgenommenen Dateien. Nun, nachdem ich DVB-S Empfang inkl. AC3 genieße, habe ich mal von einer Uralt-Version auf die von Dir empfohlene :)-)) geupdatet und folgende Fragen/Anliegen: Ich will eine ts-Datei erstellen, in der alle Qualitäten und Informationen erhalten bleiben. Es soll also nur geschnitten werden und sonst gar nichts. Ich hätte gedacht, dass dies auch der Standard-Einstellung des Programmes entspricht. Aber nach dem Schnitt sind die Videotext-Informationen weg, und auch fand ich bisher keine Möglichkeit, dass beide Audio-Streams übernommen werden, wie sie vorher waren (nicht nur die Auswahl eines Streams). Kennst Du eine Lösung?
     
    #14
  16. scorpi
    Offline

    scorpi Elite Lord Supporter

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    6.210
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: [HowTo] Aufnahmen bearbeiten. (.trp)

    Schau ich mir morgen an, bin zur Zeit auf Arbeit, da kann ich das Programm nicht aufrufen.
     
    #15
    Ano.Nym gefällt das.

Diese Seite empfehlen