Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Was ist die CCcam.x86-Datei

Fernseher

Ist oft hier
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
152
Reaktion auf Beiträge
27
Punkte
28
Hallo,
ich bin dabei, mir einen Debian-CCcam-Server aufzubauen und benutze die Anleitung "Debian CCcam-Server aufbauen Teil 1,2 und 3" von Goran333. Ich bin im Teil 1 im Schritt 51 - 53. Bis dahin lief jetzt alles einwandfrei.

Schritt 51:
Jetzt habe ich meine CCcam.cfg wie beschrieben per FTP nach /var/etc kopiert. Ich weiß aber jetzt nicht, was die Datei CCcam.x86 ist. Also habe ich zuerst mit einem Editor eine leere CCcam.x86-Datei erstellt und per FTP in den Ordner /CCcam/bin verschoben.
Schritt 52: wie beschrieben.

Schritt 53: hier erhielt ich die Meldung "/CCcam/bin/./CCcam.x86: Zeile 1: cccam: Kommando nicht gefunden."
Also recherchierte ich hier im Forum und fand den Beitrag "CCcam auf vserver installieren und betreiben" von Phantom. Ich kopierte den Inhalt des Fensters mit den Angaben "#!/bin/sh.....usw." vollständig in die CCcam.x86 und wiederholte den Schritt 53.
Dann erhielt ich die Meldung: "[SCRIPT] stop: Beendet

Was ist die Datei CCcam.x86? Wo liegt mein Fehler?
 

Haiza

Ist oft hier
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
134
Reaktion auf Beiträge
780
Punkte
93
AW: Was ist die CCcam.x86-Datei

Also erstmal solltest du für dich entscheiden welchen EMU du nutzen möchtest. Nur CCcam oder nur OScam oder beides? Vielleicht OScam im CCcam modus? Desweiteren ist die oscam.x86 die Binary also OScam selber. Die kannst du nicht in einem Editor dir selber erstellen.

Ich empfehle dir IPC zu nutzen da es dir viel arbeit abnimmt und den einstioeg erleichtert. Als EMU würde ich OScam only emphelen. Ich habe anfangs auch viel lesen müssen. Habe aber nun ein super System am laufen. Die Aktuell OScam stable Version für dein System findest du hier: https://www.digital-eliteboard.com/downloads.php?do=file&id=16961

Diese Datei runterladen, entpacken und nach /var/emu/oscam. Die Datei dann vorher oder nachher in oscam.x86 umbenennen.

Ab Hier nur wenn du IPC nutzt:
Mit "i cfg" die ipc.cfg anpassen (ports ändern, einstellungen anpassen ect.), mit "i as" die rc.local anpassen, mit "i jobs" den crontab anpassen. Dann kannst du gern übers IPC Webinterface oscam starten etc.

Unter /var/etc findest du die ganzen configdatein bzw. dort müssen die dann angelegt werden (oscam.server,oscam.conf, ect)
 
OP
OP
F

Fernseher

Ist oft hier
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
152
Reaktion auf Beiträge
27
Punkte
28
AW: Was ist die CCcam.x86-Datei

@elute:
Danke hat geklappt.

@haiza:
Ich möchte zunächst nur CCcam nutzen, bis ich den Server eingerichtet habe und er funktioniert. Dann bin ich natürlich auch für OScam zu haben. Mit OScam habe ich keinerlei Erfahrung und muss mich erst mal einlesen. Aber mal vorab, funktioniert CCcam und OScam parallel? Welche Vorteile und Nachteile hat das?
 

meister85

Best Member
Boardveteran
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
7.891
Reaktion auf Beiträge
5.115
Punkte
163
OScam und CCcam laufen auch paralell, jedoch würde ich auf CCcam verzichten und vielmehr das interne CCcam Protokoll von OScam nutzen!

Vorteil, es geht dir kein Hop verloren und deine Umschaltzeiten werden hierdurch verbessert.

Welche Vorteile OScam hat, kannst du hier die Suchfunktion nutzen, wurde schon mehrmals diskutiert ;-)
 
Oben Unten