Sky und Telekom teilen sich die Einnahmen

Dieses Thema im Forum "Sky News" wurde erstellt von josef.13, 30. April 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.720
    Zustimmungen:
    16.213
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Seit Anfang des Jahres steht es fest: Ab Sommer ist das komplette Sky-Angebot über Entertain verfügbar. Dabei teilen sich der deutsche Pay-TV-Anbieter und die Telekom künftig die Einnahmen, die durch die Verbreitung über die IPTV-Plattform erwirtschaftet werden.

    Sky Deutschland und die [​IMG]Deutsche Telekom teilen sich die Einnahmen aus der Verbreitung des Pay-TV-Angebots der Unterföhringer über die IPTV-Plattform[​IMG] Entertain[​IMG]. Hierfür habe man sich auf ein Revenue-Share-Modell geeinigt, wie Sky auf der Jahreshauptversammlung erklärte. Bei der Bekanntgabe der Vereinbarung hatten beide Unternehmen keinerlei Einzelheiten über das Geschäftsmodell veröffentlicht. Das berichtete das DF-Schwestermagazin DIGITAL INSIDER am Montag.

    Anfang des Jahres erklärten Telekom[​IMG] und Sky, dass ab dem [​IMG]Sommer die Pay-TV-Programme der Unterföhringer über Entertain verbreitet werden, wobei Kunden, die Liga Total abonniert haben, in der nächsten Bundesligasaison noch zu unveränderten Konditionen Fußball schauen können. Wie das Revenue-Share-Modell konkret aussieht, verriet Sky seinen Aktionären indes nicht. Weitere Details will man im Juni zur Anga Com bekanntgeben. Dann soll auch feststehen, wie teuer die einzelnen [​IMG]Sky-Pakete bei [​IMG]Entertain sein werden.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.