Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Sky Deutschland Sky und PŸUR beenden Zusammenarbeit - schlechte Folgen für Sky-Kunden

Der Kabelnetzprovider PŸUR und Sky beenden ihre Zusammenarbeit.

proxy.png

Aus Kundenschreiben und internen PŸUR-Unterlagen geht hervor, dass ab dem 15. April 2019 kein Empfang der Sky-Programme mit PŸUR-Hardware mehr möglich sein wird. Betroffen sind alle Receiver und CI+ Module der Firma PŸUR, bzw. ehemals Tele Columbus. Die NDS-Smartcard (CAID 0x09AF) wird ab diesem Tag dann nicht mehr für den Empfang der Sky-Programme geeignet sein.

Sky teilt den Kunden, die die Sky-Programme bisher über PŸUR-Hardware empfangen haben, bereits mit, dass sie "in wenigen Tagen" einen Sky+ HD-Festplattenreceiver und eine neue Smartcard erhalten werden.

Eine Freischaltung des HD-Einsteiger-Paketes (pureTV HD) für den Empfang der privaten HD-Sender wie RTL HD, ProSieben HD, usw. auf die neue Sky-Smartcard ist möglich und wird auch automatisch durchgeführt. Für alle weiteren PayTV-Programme aus dem PŸUR-Angebot müssen Kunden einen zusätzlichen Receiver bzw. ein zusätzliches CI+ Modul verwenden.

Ab dem 15.04. dürfte dann also der CAID 0x09AF komplett verschwinden - auch von Astra.

Kundenanschreiben und die interne PŸUR-Mittelung sind im Sky & Friends Forum zu finden:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.466
Punkte Reaktionen
10.501
Auf das Risiko hin, das ich was überlesen/falsch verstanden habe.....

Wer sagt denn, dass das ganze von Sky ausgeht, und nicht von Pyur?
Selbst wenn es von Sky ausgeht, wird ein KNB den Teufel tun, und deren Programm nicht mehr einspeisen, denn:
Das Sonderkündigungsrecht hätten alle Kunden dann genauso gegenüber dem KNB, und es würden sicherlich verdammt viele dort kündigen, und künftig via IPTV oder Sat weiterhin Sky schauen.
Ich glaube, den meisten wäre Sky hier wichtiger als der Rest, den man bei jedem belibigen IPTV Anbieter ebenfalls zu vergleichbaren Preisen bekommt.
 
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.466
Punkte Reaktionen
10.501
Ah, OK, das hatte ich dann überlesen.

Dennoch wird ein KNB, sofern Sky den Vertrag nicht auch kündigt, weiterhin das Programm einspeisen, um so wenig wie möglich Kunden zu verlieren.
 

Partypapst

Newbie
Registriert
24. März 2009
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
...
Das Sonderkündigungsrecht hätten alle Kunden dann genauso gegenüber dem KNB, und es würden sicherlich verdammt viele dort kündigen, und künftig via IPTV oder Sat weiterhin Sky schauen.
...

Warum sollte z. B. der PYÜR Basis-Kunde mit Sky ein Sonderkündigungsrecht für den PYÜR Basis-Vertrag haben, wenn SKY nicht mehr liefert?
Für seinen Vertrag mit Sky ergibt sich dies natürlich.

Und für viele Mehrfamilien-Häuser z. B. im ehemaligen Primacom-Netz (PYÜR), gibt's die von dir angesprochenen Alternativen nicht, da die Vermieterunternehmen weder Schüssel noch alternativen Basisanschluss zulassen.
 

Nacht^_^Eule

Stamm User
Registriert
5. Februar 2015
Beiträge
1.015
Punkte Reaktionen
1.660
Notfalls Sat Schüssel (eine kleine reicht) hinters Fenster stellen, funzt, hat ein bekannter gemacht, hätte nicht gedacht dass es geht, muss mal ein Foto machen lol
 
Registriert
7. Juli 2009
Beiträge
7.466
Punkte Reaktionen
10.501
da die Vermieterunternehmen weder Schüssel noch alternativen Basisanschluss zulassen.


Nunja, das KANN so nicht ganz stimmen, denn die freie Wahl des Telefonanbieters ist geregelt. Und damit auch der Zugang zu DSL, falls man nicht gerade komplett am Ar*** der Welt wohnt.
So wird also auch dort in einem Großteil der Fälle auch IPTV über zB Telekom zur Verfügung stehen, und damit dann wahrscheinlich auch Sky darüber....

Zum nachlesen:

Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!


Mit den Schüsseln, OK, das ist klar, ist hier auch nicht erlaubt. Dennoch haben viele eine auf dem Balkon stehen, was auch in soweit erlaubt ist, wenn die Schüssel nicht am Balkon/Gebäude verschraubt ist.

Wenn ich einen Kabelanschlußvertrag abschließe, und sich in dem Kabel das Angebot deutlich ändert, habe ich, mE nach, auch ein Sonderkündigungsrecht.
Wenn also Sky garnicht mehr eingespeist würde, wäre das schon ein Wegfall an nicht wenigen Sendern, und damit auch eine deutliche Angebotsänderung.
Ob ich mit dieser Einschätzung richtig liege, müßten letztendlich aber auch die Gerichte entscheiden.
Von daher haben wir erstmal beide Recht.
 

mattmasch

DEB König
Registriert
18. April 2012
Beiträge
8.145
Punkte Reaktionen
3.636
Notfalls Sat Schüssel (eine kleine reicht) hinters Fenster stellen, funzt, hat ein bekannter gemacht, hätte nicht gedacht dass es geht


Geht auch nur bei billigsten Fenstern mit schlechten Dämmwerten.!
Gute Fenster sind zur Wärmedämmung mit Metall bedampft und damit geht hinter der Scheibe/n gar nichts
 

Nacht^_^Eule

Stamm User
Registriert
5. Februar 2015
Beiträge
1.015
Punkte Reaktionen
1.660
Okay
Danke für die Info, ich denke das es ältere Fenster sind, er wollte eigentlich Freenet t2 HD empfangen, nur klappte es nicht zufriedenstellend, und da damit ja auch sat geht, er aber kein sat hat, hatte er sich eine kleine ca 50er Schüssel besorgt und das hinterm Fenster ausprobiert.... Und es geht bei ihm...
 

yoshi2001

Ist gelegentlich hier
Registriert
27. Dezember 2012
Beiträge
73
Punkte Reaktionen
15
Was würde Passieren wenn Sky mir einen Receiver unaufgefordert zuschickt und ich den nicht annehme (zurück gehen lasse)?
 

Kolibrie

Ist oft hier
Registriert
8. November 2014
Beiträge
160
Punkte Reaktionen
77
Im ehemaligen Primacom-Netz (PYÜR) gab es eigentlich auch Sky-Module mit V14 und da bleibt eh alles gleich. Das blöde ist nur, dass bei den Vu-boxen mit einen Primacom- und einen Sky-Modul beim Zappen das Primacom-Modul sich aufhängt. Da diese Kombi jetzt wohl öfter vorkommen wird, hoffe ich, das die VTi - Entwickler das Thema mal anpacken.
 
Registriert
30. Dezember 2009
Beiträge
12.829
Lösungen
1
Punkte Reaktionen
11.558
Und was sollte der Sky Receiver daran ändern? Wäre dies so würden auch keine Sky CI+ Module mehr laufen bei Pyur.
 

Partypapst

Newbie
Registriert
24. März 2009
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Nunja, das KANN so nicht ganz stimmen, denn die freie Wahl des Telefonanbieters ist geregelt. Und damit auch der Zugang zu DSL, falls man nicht gerade komplett am Ar*** der Welt wohnt.
So wird also auch dort in einem Großteil der Fälle auch IPTV über zB Telekom zur Verfügung stehen, und damit dann wahrscheinlich auch Sky darüber....

Zum nachlesen:
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!

Alles schön und gut, theoretisch ist der Weg zum Hausverteiler auch frei. Die Telekom hat aber (noch) gar nicht bis dahin ausgebaut.
Alternativen bestehen also bisher nicht.

Mit den Schüsseln, OK, das ist klar, ist hier auch nicht erlaubt. Dennoch haben viele eine auf dem Balkon stehen, was auch in soweit erlaubt ist, wenn die Schüssel nicht am Balkon/Gebäude verschraubt ist.

Mit einer 50er auf dem Balkon bekommst du hier nur Gekriesel, hinter einer Fensterscheibe ist erst recht Sense.
Einige hatten 'ne Schüssel am Geländer, mussten sie aber wieder entfernen.

Wenn ich einen Kabelanschlußvertrag abschließe, und sich in dem Kabel das Angebot deutlich ändert, habe ich, mE nach, auch ein Sonderkündigungsrecht.
Wenn also Sky garnicht mehr eingespeist würde, wäre das schon ein Wegfall an nicht wenigen Sendern, und damit auch eine deutliche Angebotsänderung.
Ob ich mit dieser Einschätzung richtig liege, müßten letztendlich aber auch die Gerichte entscheiden.
Von daher haben wir erstmal beide Recht.

Hier liegst du mE falsch, sind doch 2 unterschiedliche Verträge, wie ich das sehe, einer mit Sky und einer mit dem Kabelanbiert PYÜR.
Solange sich am Basisvertrag nichts ändert, sind normale Kündigungsfristen einzuhalten.
Ich glaube auch nicht, dass sich damit Gerichte beschäftigen. Etwas anderes wäre es, wenn das ein zusammenhängender Vertrag wäre und Sky nur eine Teilposition neben dem Kabelanschluss.
 
Oben