Gelöst sendEmail - Probleme mit Sonderzeichen im Passwort ?

Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
326
Gefällt mir
80
Punkte
28
Hallo auch,
stehe gerade vor einem Problemchen.
Erstmal hatte ich Probleme mit: apt-get install -y sendEmail >> "Paket nicht gefunden!"
Habe dann sendmail installiert. Nun sagt er mir, das er die letzte Version von sendEmail (1.56) schon installiert hat. - komisch

Egal, irgendwie geht die Mailfunktion trotzdem, jetzt habe ich aber wohl ein Problem mit meinem Password.
Wenn ich den Teststring im Terminal eingebe:
May 13 07:52:21 raspberrypi sendEmail[2608]: WARNING => The argument after -xp was not valid password!
Password: mein Passord was auch im string oben stand- dann gehts:
May 13 07:48:39 raspberrypi sendEmail[2371]: Email was sent successfully!
Mail kommt dann auch an (gmail)

Was kann das sein?
Danke - für eine Antwort


SMTPFROM="'versendername'@gmail.com"
SMTPTO='empfänger@live.de'
SMTPSERVER='smtp.gmail.com'
SMTPUSER='versender@gmail.com'
SMTPPASS='passwort mit raute'
SMTPTLS='1'
 
Zuletzt bearbeitet:

dodo83

Chef Mod
Mitarbeiter
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
29.874
Gefällt mir
24.547
Punkte
113
Auskommentieren: In Skripten und vielen Konfigurationsdateien besteht die Möglichkeit, Zeilen vom einlesenden Programm ignorieren zu lassen, indem das Zeichen # an den Anfang einer Zeile gesetzt wird. So markiert, können Sie Erklärungen in eine Datei einzufügen, ohne dass deren Funktion beeinträchtigt wird. Diese Zusatzinformationen bleiben weiterhin für den Menschen sichtbar, werden bei der "maschinellen" Auswertung der Datei aber ignoriert. Das Hinzufügen des Kommentarzeichens wird als Auskommentieren bezeichnet.

würde mal das Passwort ändern in dem Fall
 
Gefällt mir: Alex
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
326
Gefällt mir
80
Punkte
28
jupp liegt am Passwort.
Wollte mir nun eine freemail bei mail.de anlegen, dort klappt das login via sendmail aber nicht.
Bei web.de schon - na dann muss ich noch suchen.
 
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
326
Gefällt mir
80
Punkte
28
Ja Danke - IPC tolle Sache :) !
Ich habe mir schon ein Basis-Image vom Raspi (stretch lite 18.4.) gemacht, alle Updates, fester IP usw...
Auf dieses Image setze ich nun bei meinen Tests auf.
Hatte schon ein paar IPC-Versionen probiert und will jetzt "finalisieren" ;)

Es hackt noch mit der sendmail-benachrichtigung.
Mit dem Probestring funktioniert die Testmail. Wenn ich das gleiche via i cfg eintrage geht keine Mail raus (z.B. beim Backup) :confused:

Danke fürs verschieben ... ;)

macht es einen Unterschied wenn ich:

apt-get install -y sendemail

statt

apt-get install -y sendEmail

eingebe?
Das Paket heißt sendemail:
Du musst dich Anmelden um diesen Link zusehen. Melde dich an oder Registriere dich jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
326
Gefällt mir
80
Punkte
28
Moin,
also nicht das ich ein Verständnisproblem habe.
Also habe meine sendemaildaten für web.de in der cfg eingetragen.
Habe einen Test im Terminal mit genau diesen Daten abgesetzt - ist angekommen.
Ich habe die oscam_mail_log.sh manuell gestartet - mail mit 3 Logfiles kam an.
Also wenn ich im IPC ein Backup erzeuge sollte ich doch auch eine mail bekommen oder?
So sollte es doch funktionieren?

das nebenbei, das Paket heißt "sendemail" nicht "sendEmail"
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
326
Gefällt mir
80
Punkte
28
Moin,
ich schon wieder.
Also ich habe mal in die Scripts geschaut. Z.B. im ipc_backup.sh stehen die Befehle alle mit "sendEmail" drin.
Andererseits ist auch eine Verlinkung von sendEmail auf sendemail vorhanden.
Haut bei Euch die sendemail-Funktion (z.B. Backup) noch hin??
Grüße
 
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
326
Gefällt mir
80
Punkte
28
Moin,
hallooooo ich komm nicht weiter mit sendEmail. :sweat:
Habe einen frischen Pi aufgesetzt.
Dort dann vor der IPC-Install "sendemail" installiert. - Das läuft ohne Probleme durch!
Auch die Tests via Consol mit untersschiedlichen Providern funtioniert immer (also mail wird gesendet-kommt an)
Nur wenn ich die gleichen Einstellungen in der cfg eintrage bekomme ich nach einem Backup keine Mail.

Mal eine Verstädnissfrage am Beispiel web.de

Vorgabe:
#Maileinstellung -> benoetigt [apt-get install sendEmail]
SMTPFROM="`hostname`@fqdn.net"
SMTPTO='admin@fqdn.net'
SMTPSERVER='mail.fqdn.net'
SMTPUSER=''
SMTPPASS=''

V1:
SMTPFROM="`meinname`@web.de"
SMTPTO='meinname@live.de'
SMTPSERVER='smtp.web.de:587'
SMTPUSER='meinname@web.de'
SMTPPASS='meinpasswort'
SMTPTLS='1'

hier meckert IPC nach Abschluß die Zeile 50 an SMTPFROM=..... an.

V2:
SMTPFROM="meinname@web.de" - Fehler Zeile 50

V3:
SMTPFROM=`meinname@web.de`- Fehler Zeile 50

V3:
SMTPFROM='meinname@web.de' - keine Fehlermeldung - trotzdem keine Mail

Wo kann ich sehen warum das nicht funktioniert - gibt doch bestimmt ein Logfile irgendwo??
Wer hat eine momentan funktionierende Einstellung für WEB.de ??
Kann doch nur mit der IPC-cfg zusammenhängen.

Danke! ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Alex

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
10. Januar 2012
Beiträge
15.118
Gefällt mir
15.529
Punkte
113
so gerade mal getestet:

Code:
#Maileinstellung -> benoetigt [apt-get install sendEmail]
 SMTPFROM="bla@web.de"
 SMTPTO='bla@bla.de'
 SMTPSERVER='smtp.web.de'
 SMTPUSER='alex'
 SMTPPASS='passwort'
 SMTPTLS='1'

#Mailnachricht bei Watchdog-Eingriff (0/1)
 CRASHMAIL='1'

Danach hab ich mit folgendem Befehl Oscam abgemurkst und den den watchdog von hand gestartet:
Code:
killall oscam.x86_64 && bash /var/emu/script/oscam-watchdog.sh
Die Ausgabe sah wie folgt aus:
Code:
root@Linuxserver ~ > bash /var/emu/script/oscam-watchdog.sh
2018-05-18 12:25    Watchdog - apache2 Server laeuft
Sende E-Mail...
May 18 12:25:56 linuxserver sendEmail[11408]: Email was sent successfully!
Die Mails kamen auch an
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: axel

Alex

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
10. Januar 2012
Beiträge
15.118
Gefällt mir
15.529
Punkte
113
Ganz vergessen:
In meinem Passwort ist auch . als Sonderzeichen enthalten
 
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
326
Gefällt mir
80
Punkte
28
Nabend,
danke Klasse ! E-mail bekommen: "OScam wurde auf #### vom Watchdog Ueberwachungsscript neu gestartet."
musste bei mir aber: killall oscam.armel eingeben.
;)

Nur nach einem Backup kommt nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: Alex
Mitglied seit
6. August 2008
Beiträge
326
Gefällt mir
80
Punkte
28
update von oben: nach einem Backup kommt aber keine Nachricht - ist aber nicht so schlimm crashmail war wichtiger
 

axel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
9.417
Gefällt mir
26.758
Punkte
113
Hi,

danke an @Alex erstmal fürs "integrieren" der Funktion, genial.

Mir persönlich würden die Emails auf den Zeiger gehen, obwohl Debian/IPC mir noch *nie* abgeschmiert ist.

Was machst Du, wenn Du sone Mail bekommst und auf der Arbeit bist?

Gruß

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
 
Oben