Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Kaufberatung SAT Receiver gesucht

halbteufel

Newbie
Mitglied seit
14. Januar 2020
Beiträge
7
Erhaltene Reaktionen
3
Hallo zusammen,

Leider bin ich bei der Auswahl eines neuen Receivers, trotz lesen mehrere Test- und Vergleichsberichte, total überfordert. Daher probiere ich mal hier mein Gück. Genau genommen suche ich sogar zwei Receiver. Ich schreibe einfach mal nieder was er können sollte, entschuldigt bitte, sollte ich nicht die gängigen Fachbegriffe nutzen.

Receiver 1
Sollte einen Slot für HD+ Karten haben
Timeshift und Aufnahmefunktion (kann gerne eine extern Festplatte sein) -> Sollte auch zuverlässig funktionieren und sich nicht hier und da mal aufhängen, nicht mehr stoppen lassen etc.
Beim Durchschalten der Sender sollte es keine gefühlte Ewigkeit dauern bis der neue Sender erscheint
Kosten: Muss nicht, aber kann ruhig so um die 100€ kosten, hauptsache er taugt was.

Receiver 2
Slot für HD+ Karte
Ebenfalls Timeshift und Aufnahmefunktion (eventuell auch die möglichkeit auf eine Synology NAS?) Duo-Anschluss um gleichzeitig Aufnehmen und anderen Sender schauen zu können.
LAN Anschluss
Ebenfalls kurze Umschaltzeiten
evtl. Linux-Betriebssystem? Macht das Sinn?
Optional: Gibt es denn irgendwie die Möglichkeit auch HD+ Sender aufzunehmen? Nicht wirklich, oder? Sind ja verschlüsselt.
Kosten: Puh...Kann ich nicht einschätzen. Sollte eben was taugen aber auch nicht das Bruttoinlandsprodukt von Angola übersteigen.

Ich bin mal gespannt was ihr Vorschlagt. Falls noch Fragen offen sind bitte einfach fragen. Danke euch schon mal!
 

CV-Skipper

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. September 2013
Beiträge
1.090
Erhaltene Reaktionen
1.443
Auf jeden Fall 2 x Linux !
HD+ Aufnahme kein Problem.
Empfehlung AX HD60 + HD61 ( )
HD+ Karte muss nur in einem Receiver laufen ! (=HD61) der andere kann anders versorgt werden. Alternativ Anadol Multibox.

In der Priesklasse bis 100 € gibt es nur Singlereceiver (= 1 Tuner). Die HD61 ist ein Twinreceiver mit interner Festplattenmöglichkeit, kommt in ca. 14 Tagen auf den Markt.
Andere Receiver gibt es natürlich viele .....
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
H

halbteufel

Newbie
Mitglied seit
14. Januar 2020
Beiträge
7
Erhaltene Reaktionen
3
Hey,

danke für die rasche Antwort! Da ich wirklich absoluter Neuling ohne jedes Grundwissen bin muss ich nun einfach doof nachfragen:

Aufnahme kein Problem.
Ok, was muss ich hier beachten? Bei meinem aktuellen Edison ARGUS VIP 3 klappt das nur bei den Öffentlich Rechtlichen wie ARD etc. Alle anderen Aufnahmen sind nicht abspielbar.

muss nur in einem Receiver laufen ! (=HD61) der andere kann anders versorgt werden. Alternativ Anadol Multibox.
Der "kleine" Angefragte Receiver wäre für meine Schwiegereltern. Gleiches Haus aber andere Wohnung. Da es hier keinerlei LAN Verbindung gibt vermute ich wäre das sharing wohl nicht möglich, oder? Also bräuchte auch der kleine seine eigene HD+ Karte. Der kleine kann wie gesagt auch gerne ein Single sein. Dort wird nur aufgenommen wenn niemand zuhause ist :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

CV-Skipper

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. September 2013
Beiträge
1.090
Erhaltene Reaktionen
1.443
Ohne LAN Anbindung geht da dann nichts.
Zu deiner Aufnahmefrage lies mal ein wenig im Oscam Bereich - Modul brauchst du nicht, nur die Karte in den Cardreader.
 

DVB-T2 HD

Elite Lord
Mitglied seit
13. April 2016
Beiträge
3.387
Erhaltene Reaktionen
2.818
Gut und problemlos laufen die Zgemma H7S (zwei Sat-Tuner und ein DVB-C/T2 Tuner für KabelTV oder terrestrisches DVB-T2 HD) bzw. Zgemma H7C (ein Sat-Tuner und zwei DVB-C/T2 Tuner für KabelTV oder terrestrisches DVB-T2 HD). Der Vorteil ist, dass die Receiver u.a. einen GBit Netzwerkport und nicht bloß 100MBit wie der HD61, was insbesondere für Aufnahmen auf ein NAS vorteilhaft ist.
 
OP
H

halbteufel

Newbie
Mitglied seit
14. Januar 2020
Beiträge
7
Erhaltene Reaktionen
3
Ohne LAN Anbindung geht da dann nichts.
Zu deiner Aufnahmefrage lies mal ein wenig im Oscam Bereich - Modul brauchst du nicht, nur die Karte in den Cardreader.
Ok, ich seh schon, da muss ich mich nun erstmal ordentlich einlesen, scheint ja ein größeres Thema zu sein. Tipps wo/wie ich am besten anfange?

Danke euch auf jeden Fall mal für die Tipps und Hilfe!
 

Allinone1984

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
22. April 2019
Beiträge
54
Erhaltene Reaktionen
49
Moin
Also ich kann hier guten Gewissens eine Marke empfehlen und das ist Vu+
Preis Leistung und Support einfach TOP.
Günstigster 4k Receiver wäre die VU Zero 4K. (100-150€)
Dafür gibt es zum Aufnehmen auch ein Festplattengehäuse wo man andocken kann oder man nutzt den USB Port.
Des Weiteren ist es egal welchen Sender du schaust, sei es Sky, Öffentlich Rechtlich, HD Plus etc. aufnehmen Werbung überspringen usw. ist Standard.
Als TWIN wäre die Vu Uno 4k Se zu empfehlen, die aber deine Preisvorstellung sprengen würde (ca. 270€)

Sharing geht auch ohne LAN Kabel. Es gibt dutzende Wlan Dongles für die Vu+ Boxen.
 
Mitglied seit
11. September 2010
Beiträge
17.817
Erhaltene Reaktionen
38.051
Es ist unbestritten, das VU+ sehr gute Receiver bau. Dennoch würde ich erst mal mit einem Receiver der Einsteigerklasse anfangen (Empfehluneg von @CV-Skipper).
Bei WLan würde ich auf einen Anadol ECO 4K gehen, da der es schon von Hause aus mitbringt.
Erste Wahl sollte natürlich Lan sein.

MfG
 

Allinone1984

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
22. April 2019
Beiträge
54
Erhaltene Reaktionen
49
Das ist jetzt Ansichtssache.
Ich wollte mich nicht mehrmals umgewöhnen.
Die Vu+ ist ziemlich einfach zu bedienen und einzurichten.
Das schwierigste ist für ihn OSCam und das musst du bei egal welchem Receiver machen.
 
OP
H

halbteufel

Newbie
Mitglied seit
14. Januar 2020
Beiträge
7
Erhaltene Reaktionen
3
Vielen Dank euch allen mal. Habe mich nun mal zu den ganzen genannten Modellen ein bisschen eingelesen. Die VU+ sehen in der Tat super aus, sind mir aber etwas zu teuer (und beim Zero stört mich, dass er kein Display hat). Die AX HD hören sich auch super an. Aber vom Preis-Funktionsverhältniss und den Rezessionen her hat es mir irgendwie der Zgema H7S angetan. Ich denke den werde ich mir mal für mich anschauen. Und für die Schwiegereltern schaue ich mir eventuell mal den Anadol ECO 4k an um diese dann eventuell irgendwann mal per WLAN auch an diverse Funktionen anbinden zu können.
 
Mitglied seit
11. September 2010
Beiträge
17.817
Erhaltene Reaktionen
38.051
Wenns beim Zgema keine Probleme gibt, dann auch nicht bei Anadol und schon gar nicht, wenn Du das selbe Image verwendest (z.B. OpenATV, OpenHDF, ....).

MfG
 

CV-Skipper

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. September 2013
Beiträge
1.090
Erhaltene Reaktionen
1.443
Generell solltest du eine andere Möglichkeit als WLAN ins Auge fassen. Schon DLAN hat da wesentliche Vorteile und ist nicht übermäßig teuer. Ideal wäre natürlich eine LAN-Leitung zum Gerät.
 
OP
H

halbteufel

Newbie
Mitglied seit
14. Januar 2020
Beiträge
7
Erhaltene Reaktionen
3
Ja das ist klar. Die Schwiegereltern bekommen nun erstmal meine alten Edison, der hat nen LAN Anschluss. Und bei Bedarf werd ich ihn dann mal mit meinem DLAN ankoppeln. Und dann seh ich weiter.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben